Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SwEaThEaRt
    SwEaThEaRt (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    Single
    5 Juni 2007
    #1

    kurze frage an die, die im Deutschen gut bewandelt sind ;)

    kurze frage an die, die im Deutschen gut bewandert sind :zwinker:

    also ich muss unbedingt wissen , wie ich meine textanalyse mit anschließender erörterung aufbaue , hat man uns leider nicht richtig erklärt :angryfire

    ich schrieb mal kurz die punkte auf und falls ihr noch ergänzungen habt schreiben :zwinker:

    Textanalyse:
    -einleitungssatz (autor, titel, erscheinungjahr , usw)
    -kurze inhaltsangabe
    -argumente des autors befürworten oder widerlegen + beispiel

    Erörterung:
    -vom schwächsten zum stärksten
    -zu jedem argument ein gegenargument

    abschließend eventuelle stellungnahme zum thema.


    so meine frage muss zur textanalyse noch ein inhaltsüberschauender satz und eine hauptthese?
    und wie/wo bringe ich stilistische merkmale unter ..also schreibweise, ausdruch, stilmittel usw?
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    5 Juni 2007
    #2
    leider nicht genug zeit

    :zwinker:
     
  • SwEaThEaRt
    SwEaThEaRt (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    238
    101
    0
    Single
    5 Juni 2007
    #3
    Off-Topic:
    uups :tongue: und wieder weg :grin:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Juni 2007
    #5
    Bei der Erörterung macht man These, Argument, Beispiel.
    Wenn es eine Pro und Contra Erörterung ist, fängst du mit der Seite an, die nicht deine Meinung ist. Also wenn du die Pro-Seite vertrittst, fängst du mit Contra an.
     
  • User 49570
    User 49570 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    103
    10
    vergeben und glücklich
    6 Juni 2007
    #6
    bei der analyse würd ich zuerst die stylistischen mittel analysieren und danch den inhalt, dann kannst du n besseren übergang zur erörterung schaffen, falls es gefragt ist, einen zusammenhängenden text zu schreiben.
    die these kannst du nach der kurzen inhaltsangabe (2,3 sätze) am anfang deriner textanalyse unterbringen, also nach autor, veröffentlichung u.s.w.

    allerdings will das ja leider auch jeder lehrer anders haben...vllt fragst du einfach nochmal genauer nach, dann bist du sicherer.
     
  • knutschtblume
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Juni 2007
    #7
    Ja, die Hauptthese musst du unbedingt finden, von der hängt ja die gesamte Argumentationsstruktur ab...also was will der Autor mit seinem Text sagen(bei der textgebundenen Erörterung) und was du bei der freien.
    Die stilistischen Mittel musst du in die Analyse einbauen, also nicht etwa einzeln, sondern chronologisch passend...z.B.: Der Autor möchte mit dem Einsatz von Ironie die Menschen aufrütteln dieses Thema nicht zu ernst zu nehmen.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste