Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    29 Dezember 2006
    #1

    Läuft die Milch beim Stillen wirklich aus der anderen Brust heraus?

    Hallo!

    Mal ne Frage an alle Mütter. Eine solche hat mir mal erzählt, während sie ihren Sohn gestillt hat, sei immer aus der Brust, wo der Kleine nicht gerade dran nuckelte, die Milch von selbst rausgelaufen. Ähm, gibt's das? Bin mir nicht sicher, ob die gute Frau mich nicht nur hochnehmen wollte. Aber wenn, ist das wohl ein Geheimnis aller Mütter, oder? Hab das jedenfalls vorher noch nie gehört. Gibt es einen Fachausdruck dafür, nach dem ich mal googeln könnte? Wüsste zu gerne, wie das so zusammenhängt.

    PS: Und was ist dran am "speziellen Duft" von Säuglingen? Davon schwärmte diese Frau so sehr. Kann man den mit etwas vergleichen, was ich als Kinderloser kennen könnte?
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    29 Dezember 2006
    #2
    Habe ich auch noch nie gehört oder beobachtet, und auf Filmen wo meine Mama mich stillt (garantiert nicht retuschiert) läuft da auch nix... keine Ahnung, vielleicht ist das bei jeder Mutter anders.
    Zum Duft: Ich finde auch, dass sie speziell riechen. Babies werden schließlich auch von Wespen (oder waren es Mücken?) und Tse-Tse-Fliegen in Ruhe gelassen, da wird schon was dran sein.
     
  • LoveLucy
    LoveLucy (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    103
    1
    Verliebt
    29 Dezember 2006
    #3
    das sieht meine meinung meinung auch nicht viel anders aus... :tongue:
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    29 Dezember 2006
    #4
    ja so die ersten 2-3 monate beim stillen lief bei mir imemr aus der anderen brust milch raus. ebenso wenn ich kurz vorm stillen war, lief die milch schon gut. einmal war ich bei meinen eltern und meine ma war beim stillen dabei. sie hielt mein klein und ich packte mich aus. wollt grad nach dem kleinen greifen und sie rief nur "Du läufst aus!":grin: echt, wie son kleiner wasserstrahl plätscherte es runter:eek:
    ich muss sagen ich hatte auch milch im überschuss. hätte zwillis problemlos voll stillen können

    ja babys haben nen eigenen geruch. würd den als süsslich beschreiben.
    bei hunden nennt man das welbenschutz, den durch diesen geruch signalisieren sie den großen hunden, dass sie noch jung sind und so ists eben acuh bei den menschenbabys:zwinker:
    auch ich liebte den geruch von meinem sohn damals sehr (heut natürlich ebenso:tongue: )
     
  • gyurimo
    gyurimo (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2006
    #5
    obs jetzt genau gleichzeitig lief weis ich jetzt nicht mehr so genau. aber milch schoss eigentlich immer raus. deshalb legt man sich ja auch sollche stilleinlagen in den bh damit nix nass wird.
     
  • Sasmoela
    Sasmoela (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    Verheiratet
    30 Dezember 2006
    #6
    Oh ja das kenn ich nur zu gut! Bei mir ist das die ganze stillzeit so gewesen. Allerdings mußte ich nur daran denken, meinen Sohn stillen zu wollen, da lief es bei mir schon wie Sturzbach!:ratlos:

    Dadurch gab es manche peinliche Situation in der Öffentlichkeit!:flennen: :flennen:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 Dezember 2006
    #7
    Ich hatte viiiiiiel zuviel Milch und hätte vermutlich Vierlinge satt kriegen können. *g* Jedenfalls hats der Keks nicht mal bei EINER Brust geschafft, sie leer zu trinken, geschweige denn beide... :geknickt:

    es hat 4 Monate gedauert, bis sich das eingependelt hatte (und die 4 Monate waren höllisch schmerzhaft!). Danach hatte ich genau soviel Milch, wie der Keks auch getrunken hat. Und entsprechen war ich dann auch endlich "trocken". :-p Und da lief dann auf der anderen Seite auch nichts, egal ob ich stillte oder nicht.

    Und ja, einen speziellen Duft haben Babies. :herz: Hattest Du noch nie eines auf dem Arm? Das ist so herrlich, ich liebe das total... *schwärm*
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    31 Dezember 2006
    #8
    Kann durchaus passieren, bei mir war das in der Stillanfangszeit auch oft der Fall, eh sich das Ganze eingepegelt hat.

    Und auch ab und an mal wenn längere Abstände sind passiert das immer mal, gerade über Nacht wenn Eileen dann locker ihre 10 h durchschläft.

    Kat
     
  • Britt
    Britt (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.666
    123
    2
    nicht angegeben
    31 Dezember 2006
    #9
    Das ist absolut normal, grade in den ersten Monaten, wo die Milch sowieso sehr leicht austritt. Wenn das Baby durch das Saugen an der einen Brust den Milchspendereflex auslöst (das ist so ein Kribbeln oder Ziehen und danach fliesst die Milch), dann passiert das oft auch gleichzeitig in der freien Brust. Tja und dann hat man da einen schönen Springbrunnen :tongue: Spielt sich aber ein, wenn man länger stillt.

    Dass du davon noch nichts gehört hast, liegt schlicht daran, dass man übers Stillen eigentlich nie irgendwo was hört, wenn man sich nicht gezielt informiert. Ist fast ein Tabuthema hier und viele stillen ja auch gar nicht oder nur kurz.
     
  • sweetbutterfly
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2007
    #10
    Hallo,

    bei mir lief es auch immer :smile:
    wenn sie an der einen trank, dann konnte man einfach bei der anderen einen Becher drunter halten und alles auffangen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste