Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • RealThink
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #1

    Lügen oder Kontrollieren

    Hallo zusammen,

    was ist schlimmer:
    Jemanden zu betrügen und sein Partner damit anzulügen wenn er/sie es anspricht

    oder

    der betrogene Partner kontrolliert aufgrund der Lügen z.B. Handy: gesendete und empfangene SMS, wohin der andere geht um die Lügen aufzuzeigen

    Ich glaube wenn es grundsätzlich soweit ist ist es eh vorbei.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #2
    Schlimmer ist: Jemanden zu betrügen und sein Partner damit anzulügen wenn er/sie es anspricht


    (möchtest du Bestätigung, dass dein Seitensprung okay war und deine Freundin die Böse ist, weil sie schnüffelt und dir nicht erlaubt, deinen Seitensprung weiterhin zu treffen? Oder ist das Ganze umgekehrt passiert? Ich nehme mal nicht an, dass es sich bei deinen Threads heute um hypothetische Fragen handelt... Interessiert mich nur :smile:)
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #3
    Jemanden zu betrügen und den Betrogenen anzulügen, wenn er/sie ihn/sie drauf anspricht ist natürlich viel schlimmer.
    Wenn ich mir überlege, dass ich einen konkreten Verdacht habe, dass mein Partner mich betrügt und ich merke, dass er mich anlügt, dann würde ich auf jeden Fall kontrollieren und mir mal sein Handy zur Hand nehmen. Sicherlich ist das auch nicht die feine Art, aber das würde ich für mich persönlich als letzten Weg sehen, die ganze Sache rauszukriegen und würde das auch mehr als verständlich finden.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #4
    wenn man den partner belügt und betrügt...wenn es schon passiert ist sollte man dann schon den mut haben es offen zu sagen...
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #5
    Das Betrügen ist ja wohl 1000 mal schlimmer!
    Wenn jemand schnüffelt, hat er meist auch einen Grund (mal abgesehen von krankhaft Eifersüchtigen) und sowas ist eher verzeihbar als betrogen zu werden.
     
  • RealThink
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #6
    Du hast es schon richtig erkannt :zwinker:
    Es ist umgekehrt und ich will damit Überzeugungsarbeit leisten bzw. meine Meinung bestätigt oder nicht bestätigt zu bekommen als Gedankenanregung.

    Danke für die Beteiligung!
     
  • babygirl1807
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #7
    Ohne Lügen gibts auch nicht die nötige Kontrolle um die Lügen aufzudecken, von dem her würd ich mal lügen sagen.
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    15 Januar 2008
    #8
    Betrügen und danach anlügen find ich schlimmer.
    Wenn jemand ohne Grund ständig rumschnüffelt, kann das eine Beziehung auch sehr belasten. Wenn man aber einen konkreten Verdacht hat und keine Chance hat, die Wahrheit aus dem Partner herauszubekommen, dann würde ich das als letzte Möglichkeit gelten lassen.

    Blöd ist dann natürlich nur, wenn man rausfindet, dass man falsch gelegen hat. Dann steht man als eifersüchtiger Schnüffler da. Obwohl, wenn man die Bestättigung für den Seitensprung findet, ists natürlich auch nicht angenehm. :hmm:
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #9
    beides gleich schlimm!
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #10
    ....
     
  • glashaus
    Gast
    0
    15 Januar 2008
    #11
    Ich finde beides schlimm und würde da eigentlich keines als "schlimmer" bezeichnen.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #12
    Das Betrügen und Lügen ist schlimmer, wobei das andere auch schlimm ist. Aber das Kontrollieren wäre für mich allein kein Schlussmachgrund, das andere schon.
     
  • hummelchen0209
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #13
    Ich find beides gleich mies und es wäre beides für mich ein Grund über die Beziehung und deren Fortbestehen nachzudenken.
     
  • schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.366
    123
    4
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2008
    #14
    Ich finde Lügen eindeutig schlimmer!!
     
  • Q-Fireball
    Q-Fireball (37)
    Meistens hier zu finden
    1.561
    133
    86
    in einer Beziehung
    16 Januar 2008
    #15
    Sehe ich genauso und habe darum auch für "Hat mit den Beiden so eh kein Sinn" gestimmt, hoffe das war damit auch gemeint, oder?
     
  • bluethunder
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    103
    2
    Verliebt
    16 Januar 2008
    #16
    na es ist beides nicht schön.

    betrügen ist ja schon sehr "bescheiden" so will ich es mal ausdrücken. aber wenn ich noch danach frage und ich angelogen werde dann könnt ich schon sehr ärgerlich werden.

    wenn es auch schwer fällt, aber dann lieber die wahrheit sagen. tut zwar dem anderen weh aber dann kann man sich entscheiden wie es weiter geht. das lügen macht alles nur "bescheidener".

    ALSO SEIT IMMER EHRLICH ZU EUREM PARTNER! DANKE!!!!! :engel:
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2008
    #17
    in dem Fall: den Partner betrügen und dann auch noch anlügen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    16 Januar 2008
    #18
    Kontrolle ist eindeutig schlimmer !

    Nicht um ein vielfaches, aber wenn man sich mal überlegt, dass der Partner einen in einem kurzen Augenblick anlügt (egal wie groß diese Lüge nun ist), die Kontrolle sich aber tageland, ja monatelang hinziehen kann. Das ginge mir nach einigen Sekunden schon auf den Wecker, während ich ja theoretisch erstmal nicht weiß, dass er lügt. Wobei ich auch da annehme, dass man das seinem Partner verdammt schnell ansieht, wenn es um so ein krasses Thema wie betrügen geht.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.536
    Verliebt
    16 Januar 2008
    #19
    Das eine ist ein moralisches Vergehen, das andere ein juristisches!

    SMS lesen ist für mich ein Eingriff in das Postgeheimnis und damit eine Straftat.
    Lügen und Betrügen (nicht materiel) eben ein moralisches Problem und subjektiv von jedem selbst zu werten, ist je nach Ausmaß natürlich auch schlimm.

    Sinn macht beides nicht.:zwinker:
     
  • Xeviltan
    Xeviltan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Januar 2008
    #20
    Ich finde es sehr viel schlimmer, wenn meine Partnerin mich betrügen würde und dann ständig das Gegenteil behauptet, obwohl ich weiß, dass es so war. :geknickt: :kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste