• AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein
    80
    18
    26
    Single
    5 Oktober 2020
    #1

    Laptop fährt nur sporadisch hoch...

    Hallo,
    meine Frage richtet sich an die IT-Pro's unter euch.

    Ich habe schon eine ganze Weile einen Fujitsu Amino Laptop mit Win7.
    Der Laptop stand nun eine ganze Weile ungenutzt in der Ecke da wir einen neueren Laptop hatten den wir überwiegend genutzt hatten.

    Nun habe ich mich von meiner Frau getrennt und sie hat den neueren Laptop, der auch Ihr gehört, mitgeholt.
    Ich habe die schreiberei am Smartphone aber satt, da es am PC einfach 10x schneller geht.

    Problem vom Laptop:

    Er fährt nicht hoch und bleibt vor dem BIOS stehen.
    Wenn ich in die BIOS-Settings gehen möchte steht unten "Please-Wait" das steht aber auch noch nach 12 Stunden dort, wenn ich ins Boot-Menü gehen will (F12) reagiert der Laptop gar nicht.

    Im abgesicherten Modus (F8) lässt sich der PC auch nicht hochfahren und bleibt ebenso vor dem BIOS hängen.

    Ich hätte kürzlich mal die beiden Arbeitsspeicher entnommen und anschließend wieder eingesetzt da ist der Laptop plötzlich hochgefahren und konnte bedient werden.
    Allerdings war das nur 1x der Fall danach nie wieder.

    Ich habe keine CD-Rom vom Betriebssystem sodass ich das nochmal neu drüber bügeln könnte.

    Habt Ihr noch einen Tipp für mich?
    Ich weiß nicht mehr wie ich dden noch hochgefahren bekommen soll.

    Danke im Vorraus
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Computer fährt nicht hoch...
    2. laptop
    3. netzbetrieb laptop
    4. Laptop Skins
    5. neuer Laptop?
  • User 146476
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    113
    64
    Single
    5 Oktober 2020
    #2
    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die BIOS-Batterie leer ist. Einfach mal mit genauer Modellbezeichnung danach googeln, dann solltest Du rausfinden können, wie die zu tauschen ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    6 Oktober 2020
    #3
    Da isse....

    Bekommt man sowas bei dem Elektronikmarkt der in rot gehalten ist oder ist das Teil zu speziell?
     

    Anhänge:

  • User 146476
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    113
    64
    Single
    6 Oktober 2020
    #4
    Gute Frage. Sieht für mich so aus, als sei da drin einfach nur eine Knopfzelle, aber vermutlich sind die Kontakte verlötet. Ich würde eher mal nach Ersatzteilen googeln, häufig findet man so Zeug auch bei ebay, dann ist es zwar nicht original, aber könnte passen.

    Aber: Wenn Du mit der Nummer und dem Begriff CMOS Batterie googelst, findet Du tatsächlich Teile, die passend aussehen!
     
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    6 Oktober 2020
    #5
    Ich fahre morgen mal bei sonem PC Spezialisten vorbei.
    Vielleicht kann der mir ja son Ding besorgen.

    Danke für deine Hilfe.
     
  • Souvereign
    Souvereign (43)
    Meistens hier zu finden
    1.754
    148
    235
    Single
    6 Oktober 2020
    #6
    daher habe ich so meine Zweifel, dass das Problem mit der Batterie behoben sein wird. Aber ich drücke die Daumen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    7 Oktober 2020
    #7
    Wäre schön, aber ich glaube auch nicht daran, weil er ja auch zwischendurch mal hochgefahren ist.
     
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.598
    198
    884
    nicht angegeben
    7 Oktober 2020
    #8
    Wenn Du Zugriff auf einen funktionierenden PC hast, könntest Du Dir eine Linux-Start-DVD oder USB-Stick erstellen (da der Laptop vermutlich schon älter ist, brauchst Du 32-Bit-Versionen, etwa von hier) und versuchen, davon zu starten. So kannst Du das Problem einkreisen.

    Startet Linux, ist im Idealfall nur das Windows auf der Festplatte vergurkt. Dann könntest Du überlegen, ob Du Windows 10 drüberbügelst - mit Win 7 sollte man so oder so nicht mehr ins Internet.

    Mit Linux kannst Du auch schauen, ob die Laptop-Festplatte noch ansprechbar ist.

    Geht Letzteres nicht, ist im einfachsten Fall nur ein Kabel zur Festplatte locker; es kann aber die Festplatte oder der Festplattencontroller auf der Notebook-Hauptplatine hinüber sein.
    Auch das könnte im Idealfall nur ein auf kaputtes Speichermodul deuten; wenn's dumm gelaufen ist, hat die Hauptplatine 'ne Macke (mal runtergefallen?) Letzteres wäre wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden...
     
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    7 Oktober 2020
    #9
    Leider nein.
    Habe 2 Notebooks daheim, einer älter als der andere, beide fahren nach längerer Ruhepause einfach nicht mehr hoch.

    In meinen Augen ist die Batterie mit 15 Euro schon fast ein Wirtschaftlicher Totalschaden ^^

    Könnte ich denn einfach einen anderen, passenden, Arbeitsspeicher da reinpacken?

    Wenn er diesen nicht kennt, woher soll er dann die Boot-Reihenfolge nehmen?
     
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.598
    198
    884
    nicht angegeben
    7 Oktober 2020
    #10
    Kumpel?
    Also: Kiste läßt sich einschalten und irgendeine Meldung erscheint? Und Du kommst ins BIOS rein?
    Betonung liegt auf "passend".
    Arbeitsspeicher wird, wenn er funktioniert, automatisch erkannt, und hat nix mit der Startreihenfolge zu tun.

    Wenn es wirklich nur die BIOS-Batterie ist und Du ins BIOS reinkämst, kannst Du die Startreihenfolge doch einstellen - die Kiste vergißt halt alles, sobald Du sie vom Netz trennst und/oder der Akku raus/leer ist. Aber Du solltest zumindest in der Lage sein, die Kiste zu starten.

    Beim BIOS-Start wird ja normalerweise auch angezeigt, wieviel Speicher erkannt wurde. An den meisten PCs kannst Du die Speicheranzeige anhalten und in Ruhe lesen, wenn Du währenddessen die "Pause"-Taste drückst...
     
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    7 Oktober 2020
    #11
    Im
    Kiste fährt genau soweit hoch wie auf Bild 1.
    Weiter geht nicht.

    Will ich über F2 ins BIOS erscheint im Bild unten "Please wait" (siehe Bild 2)

    Allerdings kann ich da waiten wie ich will.
    Habe den Kasten schon mal über Nacht so stehen lassen - > nichts passiert.

    Über F12 macht er gar nichts und mit F8 bleibt er auch tot.

    Habe jetzt mal von dem 2ten Laptop die Arbeitsspeicher genommen und einmal komplett quer getauscht, passiert nichts.
     

    Anhänge:

    • Interessant Interessant x 1
  • ferrari2k
    ferrari2k (38)
    Meistens hier zu finden
    599
    148
    417
    Single
    7 Oktober 2020
    #12
    Da müsste man jetzt mal die BIOS Meldungen sehen, stell mal das Logo aus.
     
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    7 Oktober 2020
    #13
    Wie mache ich das?
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    7 Oktober 2020
    #14
    Normalerweise über das BIOS-Menü :ninja::upsidedown:

    Bei manchen Geräten steht allerdings direkt beim Hochfahren so etwas wie "Press xxx key to see BIOS messages", siehst du das auch?
     
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    7 Oktober 2020
    #15
    Nein, das Bild (siehe Bild 1).
    Ist das erste Bild welches ich nach dem einschalten sehe.
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    7 Oktober 2020
    #16
    Kannst du vielleicht einen bootbaren USB-Stick oder eine Windows-Installations-DVD organisieren und probieren ob der Laptop davon startet?
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.432
    598
    5.553
    Single
    7 Oktober 2020
    #17
    Ich würde den abschreiben, da schmeisste nur gutes Geld und vor allem gute Zeit einem miesen uralten Laptop hinterher :seenoevil:

    Vermutlich eh irgendein Hardwaredefekt, den man schlecht oder gar nicht in den Griff bekommt. Selbst wenn man den wieder ans Laufen bekäme, hättest du da ja keinen allzu brauchbaren Laptop in der Hand.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • AitchEm
    AitchEm (28)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    80
    18
    26
    Single
    7 Oktober 2020
    #18
    Ich könnte mal einen Kollegen fragen.
    Aber bringt das etwas wenn ich nicht einmal ins BIOS komme?

    Ich denke auch das der Laptop so langsam ausgedient hat.
    Ich habe mir nun eine neue BIOS Batterie bestellt (glaube nicht das es daran liegt), sollte der Fehler damit nicht behoben sein werde ich Ihn in Rente schicken.
     
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.598
    198
    884
    nicht angegeben
    8 Oktober 2020
    #19
    Wenn ich's richtig verstanden habe, geht nicht mal das...

    Fujitsu-Siemens Amilo L1310G komme nicht mal mehr ins Bios
    Langsam fürchte ich das auch.

    AitchEm:
    Hast Du mal mit der genauen Typenbezeichnung nach dem Fehler suchmaschint?

    Und mal den Akku rausgenommen, Laptop für 'ne Minute vom Netzteil getrennt, dann wieder verbunden (Akku immer noch draußen), dann gleichzeitig auf Einschalten und FN für längere Zeit gedrückt, dann loslassen und normal auf Einschalten gedrückt?

    Wenn das auch alles nicht hilft und man nicht mal ins BIOS reinkommt, fürchte ich, wie auch in meinem Link beschrieben (und von Schweinebacke vermutet) einen Hardwaredefekt. Gehe ich recht in der Annahme, daß das Teil mehr als zehn Jahre alt ist? Dann würde sich eine Reparatur tatsächlich kaum lohnen - es bliebe eine lahme Kiste...
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    8 Oktober 2020
    #20
    Eine SSD kann man in den wahrscheinlich auch nicht einbauen, da dürfte noch eine IDE-HDD drin sein.
    Am besten die Festplatte vor der Verschrottung ausbauen, und in ein USB-Gehäuse packen, dann kommst du wenigstens an die Daten heran.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten