Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lebkuchen.
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    nicht angegeben
    9 März 2007
    #1

    Laufband?

    ---------------
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Gesundheit Büroarbeit am Laufband?
    2. Frage zum Training... (nach Kraftraining aufs Laufband?)
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    9 März 2007
    #2
    Warum kannste nicht draußen laufen?
    Wäre wegen der vielen frischen Luft schon optimal.

    Das Laufband hat natürlich den Vorteil, auch bei miesestem Wetter n Läufchen machen zu können.
    Einen ambitionierten Läufer stört aber schlechtes Wetter eher nicht ...

    Ein Laufband verursacht Lärm. Und nicht zu knapp.
    Wenn du unter dir jemanden wohnen hast, könnte es zu Konflikten kommen :cool1:
    Ein billiges Laufband macht keinen Spaß, und hat eine recht geringe Haltbarkeit.
    Spaß, weil es von der Motorleistung (und der daraus resultierenden Geschwindigkeit) sehr eingschränkt ist, weil es keine breite Lauffläche hat, weil die Verarbeitung schlecht (billig) ist, und bei einem Gerät, dass eine Person (möglichst) 18 km/h (dein Beispiel schafft nur 12 km/h) laufen lassen muß, geht das nicht "billig".
    So dürftest du ein halbwegs vernünftiges Laufband selten unter 1500 Euro bekommen.

    Viele, die ein billiges kauften, lassen das nun in der Ecke stehen.

    Probier am besten mal ein professionelles Laufband in einem Fitnessstudio aus, und versuch mal in einem Laden ein "billiges" im Bereich 300 bis 500 Euro aus :flennen:

    Zudem haben etwas bessere Laufbänder Trainingsprogramme, simulierte Wettkämpfe etc. ...
    Bei einem ohne diese Programme kommt schnell Langeweile auf.
    Das ist aber überhaupt das/ein Problem bei Laufbändern.
    Du starrst nur immer die Wand an?! :kopfschue

    Ich möchte es niemandem ausreden, aber sich genauer informieren, und die Laufbänder testen (und nicht nur im Katalog bestellen) wäre anzuraten ...
     
  • Lebkuchen.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    nicht angegeben
    9 März 2007
    #3
    ------------------
     
  • stryk
    stryk (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #4
    solltest du das laufband nur haben wollen um deine figur zu halten bzw fett zu verbringen würd ich dir raten nochmal zu überlegen ob du nich doch zum crosstrainer greifst
    das is in dem fall nämlich effektiver
    das laufband is gut wenn du auch was für deine kondition tun willst
     
  • Nukekid
    Nukekid (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #5
    Du willst dann also wirklich bei strahlend schönem Wetter im Sommer in deinem Keller alleine laufen gehen?? Ganz sicher?

    Bei dem Preis würde ich direkt ins Fitnessstudio gehen. Da haste den Ansporn durch andere Leute (Freunde?), gute abwechslungsreiche Geräte, kannst auch Fernsehen :grin: oder in die Sauna...und und und....

    Oder du gehst im Sommer draussen laufen und sparrst das Geld für die Wintermonate im Studio. Eigentlich ist alles besser als son Billig-Ding, wenn du mich fragst. Das geht ja auch immer nur alleine. Sport macht zu zweit gleich viel mehr Spass. :smile:

    NukeKid
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    425
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #6
    Wenn du jetzt noch erklärst, weshalb der Crosstrainer effektiver ist als das Laufband...

    @TS: auch ohne Laufband musst du nicht im Regen laufen. Da du ja nicht ambitioniert trainieren, sondern "nur" was für die Figur tun willst, musst du ja lange nicht täglich ran. Wenns dann mal schifft - naja. Dann schiffts halt und du rennst am nächsten oder übernächsten Tag wieder.
    Laufen an der frischen Luft ist viel befriedigener, macht glücklicher und stimuliert auch das Immunsystem besser als das Hecheln vor der Glotze im Keller.
    Und das Geld, das du für ein vernünftiges Laufband ausgeben musst, ist an andere Stelle sicher besser investiert.
     
  • stryk
    stryk (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #7
    weil auf dem crosstrainer (es sei denn man lehnt sich vor und strampelt nur mit dein beinen damits nich so anstrengend is) wesentlich mehr muskeln beansprucht werden, die dementsprechend energie verbrauchen

    zudem kann man wesentlich länger laufen, was für den fettabbau sehr wichtig ist, da sich der körper erst die energie aus den fettspeichern holt wenn die kohlenhydratspeicher der muskeln erschöpft sind
     
  • Lebkuchen.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #8
    ----------------
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #9
    Also, wenn man sich einen Crosstrainer kaufen möchte, kann ich das verstehen. Weil man dabei eben Bewegungen macht, die man nur auf diesem Gerät machen kann. Aber ein Laufband? :eek:
    Das ist doch rausgeschmissenes Geld. Laufen kann man auch draußen (mit deutlich mehr Spass, im Übrigen!)
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    10 März 2007
    #10
    ... und das klappt auch sicher nur mit der richtigen Pulsfrequenz ("Fettverbrennungspuls"), hm? :zwinker:

    Off-Topic:
    immer diese hartnäckigen Fitneßmythen...
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    425
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #11
    Beim Crosstrainer gehts auch nicht um Muskelaufbau, sondern darum, dass -laut stryk und wenn mans richtig macht- mehr Muskeln beansprucht werden, damit ist auch die kardiale Beanspruchung größer und entsprechend mehr Trainingseffekt hat man auch im Hinblick auf die "Kondition". Allerdings kann man auch beim Laufen Gebrauch von seinen Armen machen, das Argumetn zieht nicht so wirklich.

    Igitt. Zeig mir den, der es auf dem Crosstrainer länger aushält als in Gottes freier Natur :ratlos_alt:
     
  • stryk
    stryk (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #12
    wenn du mir jetzt noch sagst was das mit mythos zu tun hat?

    ging doch hier um laufband oder crossi oder? :zwinker:
    das laufband wird ja auch nich im garten stehn
    ausserdem gings mir grad mehr ums konditionelle, für den crosstrainer braucht man bei weitem nicht so viel kondition wie fürs laufband um länger als 30 minuten zu laufen
     
  • KittyCat3
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    103
    1
    Verlobt
    10 März 2007
    #13
    So dein Beispiel was du dir bestellen möchtest oist meiner Meinung nach nicht so gut. Du kannst nur 12 Km/h laufen und zum Vergleich schnelles gehen sind im Durchschnitt 6 Km/h wenn du ne zeit lang trainiert hast wirst du keine Freude mehr daran haben, weil du dein Laufband irgendwann überholst.

    Wenn du dir nun schon ein Laufband kaufen willst, dann würde ich an deiner Stelle einmal ne menge ausgeben und dann lange Spaß dran haben. So "billigdinger" haben meistens den Hacken, das sich alles zu verlockend anhört.

    Geh doch mal ins Fitnesstudio und schau wie schnell du im Durchschnitt läufst. Oder vielleicht, welches Gerät dir besser gefällt...

    Sonst schau dich besser nach etwas vernünftigem um, zumindest würde ich es tun...
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    10 März 2007
    #14
    Link wurde entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • stryk
    stryk (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #15
    gut, wiederspricht meinem satz aber nicht ?!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    10 März 2007
    #16
    Ist das eine Aussage oder eine Frage? Und welchen Satz meinst Du?
    Im übrigen sind die Texte klar geschrieben und lassen sich mit Deinem "Wissen" über Fettabbau schwer vereinbaren. Und darüber muß man auch nicht diskutieren. :schuettel
     
  • stryk
    stryk (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    10 März 2007
    #17
    " Ein weiterer großer Irrtum ist die weit verbreitete Fehlmeinung, die Fettverbrennung würde bei einer Ausdauerbelastung erst nach ca. einer halben Stunde einsetzen. Tatsache ist, dass die jeweilige Energiebereitstellung primär von der Belastungsintensität bestimmt wird, nicht von der Belastungsdauer, und dass es kein "Nacheinander", sondern immer ein "Nebeneinander" der einzelnen Arten der muskulären Energiebereitstellung gibt. Bei extensiver Belastung (z.B. Dauerlauf) besteht die aerobe Energiegewinnung (ATP) aus der Verbrennung (=Oxidation) von Fettsäuren und Glukose von Beginn an, wobei das Fett (=Triglyceride) vorwiegend aus dem Fettgewebe (im Bauchraum und unter der Haut) und - v.a. bei gutem Trainingszustand - auch aus dem Muskelgewebe (richtig gelesen - auch in der Muskulatur sind Fette eingelagert) zur Energiegewinnung herangezogen werden und der Traubenzucker (Glukose) zum Großteil aus den muskulären Kohlenhydratvorräten (Glykogenspeicher) mobilisiert wird und zum kleinen Teil als Blutzucker (Blutglukose) verwertet wird."

    also abgesehn davon das man sich natürlich fragen muss in wie fern der gute mann so viel mehr ahnung hat als die restlichen experten, frag ich mich wo das meiner aussage widerspricht...
    was ich gesagt hab war prinzipiell nur das der körper, die energie aus den fettdepots holt wenn die kh-speicher der muskeln erschöpft sind...
    ok, das is ungenau, richtiger wär es zu sagen der anteil der energie die der körper aus den fetten schöpft wird größer, je lehrer die kh-speicher der muskeln werden
    nur wenn man hier bei jeder kleinigkeit ins detail geht wird man nich fertig mit schreiben :zwinker:

    prinzipiell bleibt der sinn aber erhalten oder vertu ich mich?
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    11 März 2007
    #18
    Niemand muß über 30min laufen (oder andersartige Cardioeinheiten absolvieren), um den Hüftspeck loszuwerden. Natürlich ist es ein möglicher Weg (womit ich Dir in diesem Aspekt Recht gebe :smile: ), aber kein notwendiger. Und ohne negative Energiebilanz auch kein erfolgreicher.
     
  • biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    802
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 März 2007
    #19
    Natürlich ist unterm Strich die Energiebilanz ausschlaggebend.

    Ich habe zum Beispiel für mich persönlich heraus gefunden, daß ich nun mal viel mehr Ausdauersport machen kann wenn ich dabei etwas auf diesen "Mythos" Fettverbrennungspuls achte. Nicht weil ich bei Puls 140 10 Kaloriechen pro Stunde mehr verbrenne, sondern weil ich, wenn ich längere Zeit deutlich über meinem Puls trainiere, schlicht und einfach nach 20 Minuten so kaputt bin, daß ich völlig entkräftet aufgebe.

    Ich habe in der Zeit zwar mehr Kalorien als bei einem Niedrigpuls verbraucht, kann aber mit besagtem Niedrigpuls deutlich länger trainieren und dadurch unterm Strich viel mehr Kalorien pro Trainingseinheit verbrauchen.
     
  • stryk
    stryk (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2007
    #20
    word :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste