Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Charia
    Gast
    0
    20 Oktober 2005
    #1

    Leider ein Pilz...

    Hallo an alle !

    War wie immer beim halbjährlichen Abstrich bei meiner FA und jippi - sie sagt ein Pilz ist da (hab gott sei dank keine beschwerden bis jetzt).

    Sie hat mir jetzt ein rezept gegeben für Flucosept - das enthält 150mg Fluconazol und das nimmt man nur 1mal - d.h. einmal eine Kapsel....

    Mir kommt das bissl komisch vor... aber in der Packungsbeilage steht auch eine Kapsel pro MONAT ??
    Wieso nimmt man da nur so wenig und bei allen anderen Therapien hört man immer, dass sie mind. 5 Tage dauern?
    Und dann ist das ja auch so eine Sache ... wenn ich jetzt die eine Kapsel nehme... ab wann ist der Pilz weg ???

    Weil es ist schon klar, dass ich jetzt ein Kondom benutze (alleine weil ja jippi wieder einen monat der schutz der pille weg ist) aber wie schaut das mit oralsex aus ? sorrry dass ich das so direkt frage aber meine FA hat mir das rezept in die hand gedrückt und das wars... die war bissl im vollstress heute.

    Und natürlich ist es mir klar dass ich meinen Freund auch zum arzt schleppen muss... der wird sich freuen... nettes geschenk zum morgigen 1 Jahr zusammen *SFG*

    Also danke für alle antworten Charia
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ist das ein Pilz?
    2. ist das ein pilz?!
    3. Schon wieder ein Pilz ...
    4. Pilz ?
    5. pilz?
  • *lupus*
    *lupus* (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    20 Oktober 2005
    #2
    Weil Du das Mittel systemisch nimmst. Die anderen Therapien wirken ja nur lokal.
    Das weiß ich leider auch nicht.

    Einem Menschen, mit einem gesunden und funktionierenden Immunsystem sollte Candida albicans etc. in der Mundhöhle nichts anhaben können. (Läßt sich übrigens auch bei 50% Gesunden im Mund und Magen-Darm-Trakt nachweisen ohne das eine Erkrankung vorliegt)
    Ich würde es wohl aber trotzdem nicht unbedingt machen.
     
  • Bunnyxxx
    Gast
    0
    20 Oktober 2005
    #3
    Warum sollte der Schutz der Pille weg sein??????
     
  • Charia
    Gast
    0
    20 Oktober 2005
    #4
    Weil es in der Packungsbeilage der Pille UND des Antimycotikums steht...

    Und die Apothekerin hat es auch bestätigt.

    Ich will sicher kein Baby *fg*
     
  • Bunnyxxx
    Gast
    0
    20 Oktober 2005
    #5
    oh habs nur falsch verstanden!!!! SORRY
     
  • windrose
    Benutzer gesperrt
    747
    0
    0
    nicht angegeben
    20 Oktober 2005
    #6
    bitte? diese tabletten haben auswirkungen auf die pille? hm ist mir neu...ich hab die shcon ganz oft genommen ...kann nur sagen sie hilft super
    frag mich nur wieso sie dir keine zäpfchen gegeben hat da diese pille nen ganz schöner hammer ist....

    bei mir hast immer so gebrannt das ch nict mehr laufen konnte oder wäsche tragen konnte...dannwar diese pille de rletze ausweg...
    alles liebe

    also habe bei meiner nachgesehen die nennt sich fluconazol 150 mg von hexal...
    dort steht ...hat wahrscheinlich keinen nachteiligen Einfluss auf die Wirksamkeit von oralen empfängnisverhütenden Arzneimitteln (Pille) Der Hormonspiegel im Blut wird durch die glecihzeitige Einnahme von Fluconanzol und oralen Kontrazeptiva erhöht


    also wurdestb du wohl nicht richtig informiert...
     
  • Charia
    Gast
    0
    21 Oktober 2005
    #7
    Das ist aber interessant..

    1. meine Fa hat gefragt ob ich lieber zäpfchen oder kapsel wollte... ich hab halt kapsel gesagt.

    und zu 2. ich habe ja flucosept aber da ist auch 150mg fluconazol drinnen und da steht unter wechselwirkungen dass "verhütungsmittel zum einnehmen" in ihrer wirkung beeinträchtigt sein können.

    Habe extra nachgelesen !!! und die apothekerin hat das bestätigt...

    meine fa hat gar nichts gesagt... fand ich eh ziemlich komisch
     
  • fire cat
    fire cat (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Oktober 2005
    #8
    Ich hab die Kapsel auch vor ein paar Monaten nehmen müssen und meine Ärztin hat auch gesagt das dadurch der Schutz der Pille oder in meinem Falle des Implantates für ca. 10 Tage beeinträchtigt wäre. In der Apotheke habe sie das selbe gesagt und im Beipackzettel stand das auch.

    Da du von dem Pilz noch nichts gemerkt hast hat sie dir nur die eine Kapsel gegeben weil das wie ein Langzeitschutz ist. Hättest du schon sichtliche Beschwerden gehabt hättest du noch Zäpfchen und/oder Creme bekommen.

    Auf jedenfall musst du zusätzlich verhüten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste