Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • engel...
    engel... (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    17 Mai 2007
    #1

    Leistenbruch?!?

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe da ein kleines Problem... Seit ca. 3 Monaten zwickt es in meiner Leiste immer mal wieder. Manchmal mehrere Tage und manchmal ein paar Minuten oder Stunden. Meist ist es nur ein kleiner Schmerz aber ab und zu ist es auch echt heftig.
    Ich hab Angst, dass es ein Leistenbruch ist. Werde wohl demnächst mal deswegen zum Dok gehen.
    Aber jetzt mal ein paar Fragen an euch:
    Hattet ihr schonmal nen Leistenbruch?
    Was waren eure Symptome?
    Wie wurde behandelt?
    Wenn durch OP: Wie war das? Tat das weh? Habt ihr nen Katheter bekommen, durch den das Blut aus der Wunde floss, der nach ein paar Tagen gezogen wurde? Wenn ja, war das schmerzhaft? Konntet ihr allein auf Toilette oder musstet ihr die Bettpfanne nutzen?

    Ich hab so Angst.... :flennen:

    Hoffe, ihr könnt mir von euren Erfahrungen berichten. Danke im Voraus.

    engel...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Leistenbruch
    2. Leistenbruch, immer noch Probleme - Arzt,Krankenhaus usw
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    17 Mai 2007
    #2
    ich würde dir raten diese Fragen alle einem Arzt zu stellen und nicht "irgendwelchen med. Laien" in nem Forum...:schuechte
     
  • engel...
    engel... (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    123
    3
    Single
    17 Mai 2007
    #3
    Naja, ich möchte ja nicht wissen, ob es bei mir ein Bruch sein könnte, sondern hören, welche Erfahrungen mit einem solchen von anderen gemacht wurden. Ist doch nichts ungewöhnliches oder?!:ratlos:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    17 Mai 2007
    #4
    ok - mein Bruder hatte auch einen Leistenbruch welcher vom Arzt festgestellt wurde - er hatte auch ständig ein kleines "Zwicken" , und so ne Art Beule am Bauch... er hat es nicht sofort operieren lassen und letztlich wurde er notoperiert weil sich der Darm irgendwie eingezwickt hat... jetzt hat er ne lange Narbe am Bauch.
     
  • Thommy1302
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    17 Mai 2007
    #5
    Ich wurde als 7 jähriger an der Leiste operiert. Musste damals für 5 Tage ins Krankenhaus. Die OP fand in Vollnarkose statt.
    An einen Katheder kann ich mich nicht erinnern. Soweit ich noch weiß, kam die Schwester mit einer Flasche wenn man pinkeln musste.

    Aber das ist wie gesagt mittlerweile 27 Jahre her. Heute gibt es mittlerweile verschiedene Operationsverfahren und vieles wird auch mittlerweile ambulant durch geführt. Das beste ist, wenn Du dich an einen Facharzt wendest, der kann Dir am besten helfen.:zwinker:
     
  • DanielW86
    DanielW86 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    17 Mai 2007
    #6
    Hallo

    Ja ich hatte vor vor ca 15 Monaten eine Leistenbruch OP, hatte eine Wölbung im bereich der Leiste. Behandelt wurde mit einen schnitt unter Vollnarkose (ur geil) , es wurde ein netz eingepflanzt.

    Auf die toilette wirst du nicht gehen müssen (groß), weil nach der OP hab ich zwei Tage nix zum essen bekommen was das schlimmste war und den Vortag auch nix( bekommst auch ein Abführmittel), also du bist leer. Und 5 stunden nach OP dürfte ich schon gehen
    Das mit dem Blut zum abrinnen hatte ich auch, nur einen Tag hatte keine schmerzen, weil du bekommst nach der OP Schmerzmittelchen, ich denke Tilittin oder so da bist ja eh voll drauf.
    Achja war 4 Tage im KH.

    Vor der OP wirst du eh keine Angst haben, weil du bekommst Diazepam (Valium) einen Tag vor der OP und am Tag der OP.Du freust dich dann nur so richtig auf die OP und hast keine angst, was auch ur geil ist und bist ur Happy drauf.
    Mach die OP wennst was hast weil es ist dann wirklich ein anderes Gefühl wenn man was hebt und so.
    Noch Fragen??

    SERVUS
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    18 Mai 2007
    #7
    ich hatte zwar noch keinen Leistenbruch selber, aber hab im Krankenhaus gearbeitet und da einiges mitbekommen.

    Du solltest schleunigst zum Arzt gehen, wenn du den Verdacht auf einen Leistenbruch hast. Wenn das nämlich wirklich einer sein sollte, dann kanns lebensgefährlich werden, wenn der Darm durchbricht. Also lieber nachschauen lassen - wenns nachher nur ne Zerrung ist (hatte ich mal), dann biste umso mehr beruhigt.

    Die OP an sich kann - je nach Schwere des Bruchs - auch nur ambulant gemacht werden, d.h. du kommst und kannst danach auch wieder gehen (selten aber). ODer du musst eben ne Nacht oder 2 im Krankenhaus bleiben. Den "Katheder" - es heißt Drainage - bekommst du, damit das Blut abfließen kann aus der Wunde - bei ner größeren OP sinnvoll, aber der wird dann auch schnell entfernt, weil durch seine Öffnung ja auch Bakterien und so eindringen könnten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste