Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • green wiebke
    0
    5 Februar 2009
    #1

    Lesbisch - Euer Coming-Out, wie wars?

    -------------
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    5 Februar 2009
    #2
    Das hab ich schon seit Jahren hinter mir. Die Reaktion darauf ist dann ne andere Geschichte. Bei den meisten was sie gut, abgesehen von zu Hause. Das Outing von meinem Freund verlief viel einfacher und seine Family hat damit null Probleme

    Nein ich bin nicht lesbisch!!!! Aber es geht ja unteranderem auch um Outing und das hat man auch als Schwuchtel! Und ich hab die TS auch per PN gefragt obs ok ist!!!!
     
  • MsThreepwood
    2.424
    5 Februar 2009
    #3
    Bei mir war es ziemlich einfach. Mein Freundeskreis weiß seit langer Zeit, dass ich bisexuell bin und ich hab niemandem meine Freundin verheimlicht.

    In der Familie gab es anfangs zwei Personen, die ein Problem damit hatten, dass ich mit einer Frau zusammen bin. Aber seit sie einander kennen, ists auch da sehr harmonisch.

    Angst hatte ich komischerweise nie. Wer mich wegen so etwas nicht mehr mag, dem weine ich nicht hinterher.
     
  • green wiebke
    0
    5 Februar 2009
    #4
    -----------
     
  • Das Ich-Viech
    Sehr bekannt hier
    897
    178
    582
    Single
    5 Februar 2009
    #5
    Off-Topic:
    Passt das nicht eher in "Liebe und Partnerschaft", den "Kummerkasten" oder so? :zwinker:


    Zum Thema: Mit meiner sexuellen Orientierung ( Schwimmen in der Mitte des Sees - Ausflüge auf beide Ufer :tongue: ) gehe ich nicht hausieren, aber wenn wer fragt... hey, warum nicht? :zwinker:
    Dennoch muss ich zugeben, dass ich bei offensichtlichen homophoben sehr vorsichtig damit bin, ich versuche, Stress mit solchen Arschlöchern zu vermeiden :smile:
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    5 Februar 2009
    #6
    es kann immer schief laufen..damit muss man rechnen wenn man sich outet! Das einzige was du tun kannst fals das eintrifft. Für sie da sein! Es wird immer wieder welche geben die sich gegen ein Outin stellen
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    5 Februar 2009
    #7
    Ach ich erzähle jedem der es wissen will oder auch nicht, dass ich bisexuelle Ambitionen habe. Aber mal ganz davon abgesehen: Ich habe einige homosexuelle Freunde und niemals kam es bei einem Outing zur Totalkatastrophe. Bei einer Freundin wussten wir es schon seit beginn der Pubertät, lange bevor sie etwas gesagt hat. Mein schwuler Freund hat seine Gay-Porns rumliegen lassen und der Vater hat sie gefunden, war natürlich ein klein wenig geschockt, aber der Gute hat sich auch wieder gefangen.
     
  • D-Man
    D-Man (32)
    Meistens hier zu finden
    1.256
    133
    88
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2009
    #8
    Off-Topic:
    Das ist aber nicht die "schonende" art und weise :zwinker:
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    6 Februar 2009
    #9
    muss es denn schonend sein?
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.522
    198
    674
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2009
    #10
    Off-Topic:
    Ich glaube, er meinte, dass man dieses Thema vielleicht besser persönlich bespricht :zwinker:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.612
    598
    8.599
    in einer Beziehung
    6 Februar 2009
    #11
    Off-Topic:
    was gibt es denn da zu "besprechen"? wenns so ist, ists eben so... wer mit leben kann kanns, wers nicht kann nicht, und wer fragen hat kann sie ohnehin stellen. aber daraus jetz nen grosses drama zu machen provoziert doch höchstens negative reaktionen.
     
  • User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.062
    133
    83
    nicht angegeben
    6 Februar 2009
    #12
    ne freundin von mir ist seit sie denken kann lesbisch.. sie hat s schon mit 13 oder so gewusst.... trotzdem hatte sie ihr erstes mal mit einem mann... sie wollte sich wohl umpolen oder so... natürlich hat es ihr nicht gefallen und danach ist sie zu ihrer mum hin und meinte: mama, ich HASSE männer, ich werd nur noch mit frauen zusammen sein!!
    ihre mum hat s wohl als pupertäre gespinne ausgelegt und hatte damit gar kein problem.. dem rest hat sie s gar nicht erzählt, sondern die habens einfach mitbekommen....ein Problem hat bei uns keiner damit....
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    6 Februar 2009
    #13
    wieso soll man das persönlich ansprechen? Manchmal merkt man es ja auch einfach da wird man nicht drauf angesprochen. Und wenn muss man nichts besprechen, man geht hin und sagt so und so ist es!
     
  • green wiebke
    0
    6 Februar 2009
    #14
    ---------------
     
  • jes73
    jes73 (45)
    Benutzer gesperrt
    35
    0
    0
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2009
    #15
    schiebe es noch etwas vor mir her:schuechte na ja, wenn ich die Richtige gefunden habe, dann kann ich es ja immer noch machen:zwinker:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    6 Februar 2009
    #16
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.522
    198
    674
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2009
    #17
    Danke, genau das hab ich gemeint :zwinker:
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    6 Februar 2009
    #19
    Off-Topic:
    dachte hier darf man nur als Frau ihren Senf dazu geben:ratlos:
     
  • User 85637
    Meistens hier zu finden
    435
    128
    194
    Single
    6 Februar 2009
    #20
    Genau genommen finde ich Outings relativ... seltsam.

    Ich bewundere jeden, der es sich hinzustellt und sagt: Ich bin schwul/lesbisch.

    Andererseits finde ich es eigentlich schwachsinnig meine Umgebung darüber aufklären zu müssen, auf welches Geschlecht ich stehe. Mein Sexleben geht die nichts an und wenn ich eine Freundin habe, habe ich eine Freundin. Ich hoffe ja, dass die Gesellschaft irgendwann soweit sein wird, dass Outings nicht mehr nötig sind.

    Vor meiner Familie hab ich mich nicht geoutet, im Freundeskreis weiß es jeder (ich bin bi :zwinker:) und es ging auch durch die ganze Schule :grin:
    Bis auf ein, zwei dumme Kommentare lief da nichts, ansonsten ignoriere ich es einfach :kopfsch_alt:

    Meine Familie hätte mich Sicherheit nichts dagegen, ich hab zwei schwule Cousins, meine Schwester hält mich glaub ich für lesbisch (ich weiß nicht, wie sie darauf kommt :engel: ) und meiner Mutter gehts garantiert sonst wo vorbei :grin:
    Ab und zu bin ich auch einmal froh, meine Familie zu haben :cool1:

    Die einzige, die es stören könnte, wäre die Frau meines Vaters, aber die geht mich eh am Arsch vorbei :schuechte

    Jetzt sei nicht beleidigt :knuddel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste