• natoja
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    103
    19
    vergeben und glücklich
    23 März 2011
    #1

    letzte Aussprache oder Kontakt abbrechen?

    Morgen,

    ich muss mal nen bisschen weiter ausholen, worum es eigentlich geht.

    '02 brachte ne Freundin Ihren neuen Partner mit zu mir und meinem Freund. Es entwickelte sich eine wunderschöne Freundschaft zwischen uns allen. Irgendwann '04 trennte er sich von meiner Freundin und wir wollten aber im Kontakt bleiben. Es entwickelte sich aber so, das wir unzertrennliche Freunde wurden.
    Dann hatte ich Beziehungsprobleme, hatte auch Trennung angesprochen aber wollte eigentlich doch nochmal gucken, ob es wieder besser wird.
    Dann gab es '05 einen Abend, der alles veränderte. Mein bester Freund kam Abends rum, wir redeten bis in die Nacht - es lief aber nix. Aber seit dem Abend merkte ich, das ich mich verliebt hatte.
    Letztendlich entwickelte es sich dann auch so, das wir uns ne Woche später trafen, er mich dann auch küsste und ich heim bin und meinem Partner alles sagte.

    Naja, ging halt nur 4 Monate gut... denn mein Ex und seine Ex fuschten ordentlich rein, stalkten uns und lügten wo sie nur konnten. Ihm war das zuviel und er zog sich immer mehr zurück. Wenn ich reden wollte, war er nur ausweichend und irgendwann ging er dann, auf meine bitte hin.
    Habe mich dann 6 Monate von allem zurück gezogen. Danach kam ich wieder mit meinem Ex zusammen.
    In den kommenden 3 Jahren meldete er sich aber immer wieder bei mir, sagte wie sehr er das bereut das er mich sehen muss und das er damals nur Abstand wollte bis sich alles beruhigte.

    Meine Beziehung ging dann '08 entgültig in die Brüche. Irgendwann wurde der Kontakt zu meinem Ex-besten Freund wieder intensiver und ich lies mich '09 auf ein treffen ein. Er nahm mich in den Arm und meint, das er mich nie wieder loslassen will. Ich war total durcheinander, alte gefühle waren alle wieder da und das sagte ich ihm auch. Wir wollten aber nicht gleich wieder alles überstürzen.
    Aber es entwickelte sich anders, es wurde ein hin und her - er hatte nur Zeit wenn er wollte aber nie wenn ich fragte. Irgendwann sagte ich, ich will abstand - ich will keine Fickbeziehung für ihn sein. Ich brauchte den abstand, weil mir tat dieses Verhalten ziemlich weh.
    Er meint es sei nicht so und er arbeitet nur viel.... haha...

    Joa... ich zog mich dann zurück und es kam dann irgendwann mein jetziger Freund. Ich verliebte mich.
    Meldete mich dann fast garnicht mehr bei ihm. Bis ich ihm dann irgendwann mitteilte, das ich wegziehen werde und das ich auch neu verliebt bin.
    Das traf ihn anscheinend ziemlich dolle. Als ich weg gezogen war kamen sms, wie sehr er mich vermisst - er liebt mich - ich soll zurück bei ihm einziehen (auf einmal wo ich weg bin ^^ aber vorher immer ausweichen wenn es ernst werden sollte)

    Joa im Sommer sagte er dann, das er mich schon verstanden hätte - er aber enttäuscht sei weil er dachte ich flüchte und komme dann wieder und man sei dann zusammen.
    Er meint, das man sich dann ja nun auch garnicht mehr sehen brauch wenn ich glücklich wäre. Ich sagte ihm nur noch das es Zeiten gab, in denen ich alles dafür getan hätte mit ihm zusammen zu sein aber es hat anscheinend nicht sein sollen.

    So dann war Ruhe. Bis vor ein paar Tagen.
    Er meldet sich wieder regelmäßig - noch neutral. Aber ich hab seitdem das gefühl, das da noch einiges zu klären wäre und das die Fronten mal klar geklärt werden müssen. Er fängt sonst irgendwann nur wieder damit an.
    Er fehlt mir sehr, aber nur noch als Freund - die Zeit die wir vor unserm *zusammen sein* hatten war wunderschön - aber letztendlich wird das wohl nur ne illusion sein, denn es wird nie wieder wie vorher. Daher weiß ich nicht, ob ich jetzt ganz Kontakt abbrechen soll samt neuer Handynummer oder ob ich nochmal mit ihm reden soll und mich treffen soll.

    Was würdet ihr machen? ... mein Freund sagt, ich muss das wissen - aber er glaubt nicht das er mich ernst nimmt und es lässt und das ich das letztendlich cutten müsste damit er es versteht.
     
  • JakeSully
    Öfters im Forum
    512
    53
    58
    nicht angegeben
    23 März 2011
    #2
    Ich denke, Du solltest den Kontakt abbrechen.

    Es ist nicht so, dass Dein Freund Dich zu wenig beachtet oder dass Du DIESES MAL ganz bestimmt nicht wieder schwach werden wirst oder so. Menschen können sich ändern, manchmal. Aber Deine Geschichte mit diesem Mann - an dem Punkt, nach längerer Zeit wieder Kontakt aufzunehmen, da ward Ihr beide schon ein paar Mal. Es fängt neutral an, wird intensiver, dann kommt es ggf. zum Sex, dann wird es einem von Euch beiden zu eng und der Andere leidet, ihr trennt Euch wieder und nach einer Weile fängt das Spiel wieder von vorne an. Das ist nicht gut. Auch wenn dieses Mal alles anders werden soll(te) macht es die Vergangenheit nicht besser :schuettel:

    Guck nach vorn und überlege : gibt es einen Grund, warum der Kontakt mit diesem Mann für Dich besonders gut oder wichtig ist ? Macht er Dein Leben intensiver und erfüllender oder geht´s wirklich nur um eine letzte Aussprache ? Niemand kann Dir die Entscheidung abnehmen .. aber ich würde Dir raten, eine letzte Aussprache, die eigentlich niemand mehr braucht, der nicht wieder von vorn anfangen möchte, schweigend untern Tisch fallen zu lassen, wo sie hingehört.
     
  • natoja
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    477
    103
    19
    vergeben und glücklich
    23 März 2011
    #3
    Nein du hast mich, glaub ich... falsch verstanden.
    Ich will wirklich nix mehr was mit dem in richtung Affäre oder Beziehung gehen würde - würde mich nicht anfassen und nicht küssen lassen. Und Angst schwach zu werden, habe ich auch nicht - denn ich liebe meinen jetzigen Partner über alles.
    Zu der Zeit als er aktuell wurde, hab ich mich schon nicht mehr anfassen lassen - da waren es nur noch "Kaffeebesuche" wenn ich ihn mal traf.

    Vielleicht hast du recht.
    Ich weiß es nicht... ich weiß nur das er Jahrelang eine ganz besondere Bedeutung in meinem Leben hatte- nicht nur Beziehungstechnisch - und ich jetzt an einem Punkt stehe, wo ich damit Schluss machen möchte.

    Nur wird es so kommen, das ich ihm so oder so irgendwann wieder über den Weg laufe. Im moment denkt er, man könne sich ja zum kaffee treffen wenn ich mal in der Nähe bin.
    Wenn ich ohne kommentar Handynummer wechsel, mich garnicht mehr melde und irgendwann ihm gegenüber stehe, kommt die Frage *warum?*
    Er kennt meine Geschwister, meine Eltern.... Freunde... er kann überall nach mir fragen wenn er das will.

    Freundschaftlich brauch ich wohl nicht hoffen... von daher gibt es eben für mich nur noch die Wahl - kontakt abbruch. Es soll nichts zwischen mir und meinem Partner stehen und ich möchte auch nicht das er sich deswegen gedanken macht.

    mal sehen...
    vlt tut´s auch einfach ne sms, das ich keinen Kontakt mehr möchte und ihn bitte sich nicht mehr bei mir zu melden. Und dann ziemlich zeitnah email & handynummer wechsel.
     
  • Kaya3
    Kaya3 (37)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    23 März 2011
    #4
    Hm klingt für mich wie ein Egomane, der im Grunde einfach nur deine Zuneigung braucht. Wenn du sie ihm entziehst, dann kommt er an und tut alles, damit er sie wieder bekommt. Vielleicht um sich selbst das zu beweisen. Wenn er dich hat, dann ist es ja keine Herausforderung mehr, dann lässt er dich hängen.
    Das Ganze tut dir ja anscheinend nicht gut, sondern macht immer das kaputt, was du dir grade aufgebaut hast.

    Ich würde ihm einmal schreiben, per Email oder so, dass ich ihn wertschätze (oder was auch immer), aber dass ich halt auch merke, dass mir das alles nicht gut tut und ich deshalb den Kontakt abbrechen wollte. Und dann würde ich genau das auch tun. Kein treffen und kein reden mehr.

    Dieses unnötige Kontakthalten zwischen Ex-Affären, Beziehungen, was auch immer, versteh ich sowieso nicht, vor allem, wenn viele Frauen das anscheinend immer aus Schuldgefühlen dem Mann gegenüber tun. Und der Mann das dann ewig mitmacht, weil er sich immer wieder Hoffnungen macht. Das ist doch für beide ungesund.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.620
    Verheiratet
    23 März 2011
    #5
    Ich würde den Kontakt abbrechen. Dieses hin und her und es tut keinem wirklich gut und du glaubst du hast nur noch freundschftliche Gefühle, aber er vielleicht nicht und dann steht wieder Chaos an ... nee nee, dass wäre mir seit langem viel zu doof.
     
  • natoja
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    477
    103
    19
    vergeben und glücklich
    24 März 2011
    #6
    Danke für eure antworten.

    Ich hab gestern auch nochmal nachgedacht und mit meinem Freund auch nochmal geredet.
    Er denkt zwar das ein treffen vlt sinnvoll sein könnte um ihm das auch persönlich mal klar zu machen, was ich eigentlich seit langem per sms geschrieben habe... aber er hat auch angst das er sich das dann anders hindreht und doch wieder ankommt.

    Ich hab mich aber jetzt für email entschieden. Werd schreiben, dass es keinen Sinn hat weiter den Kontakt zu halten... es hat nicht funktioniert, die ganzen Jahre nicht. Weder Beziehung noch Freundschaft.

    Ich will einfach das er meine Entscheidung dazu akzeptiert. Vorwürfe bringen garnix, da rechtfertigt er sich nur und ihm sagen das er mir immer wichtig war aber es mir nicht gut tut mit Kontakt - da findet er doch auch wieder Lücken um drauf zu reagieren und es sich anders hinzubiegen.
     
  • betty boo
    betty boo (33)
    Meistens hier zu finden
    1.573
    148
    96
    vergeben und glücklich
    24 März 2011
    #7
    kannst du ihn nicht einfach anrufen und ihm so sagen, dass du es für das beste hälst, wenn ihr keinen kontakt mehr habt? ein treffen dafür halte ich für unnötig. das ist doch in max. 5 minuten beredet. und du musst doch deswegen nicht handy-nr., email usw. ändern? wenn er sich doch melden sollte, dann ignorierst du das einfach.
     
  • natoja
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    477
    103
    19
    vergeben und glücklich
    24 März 2011
    #8
    er geht nicht ans telefon.
    Das tut er irgendwie nur dann, wenn wir regelmäßig Kontakt und Treffen hatten... ansonsten selten das er anruft/zurückruft oder dran geht.
    Dann sagt er auch eh nur, ist ok und 5 min später kommt ne sms.

    Er konnte damals schon nix persönlich klären, es war dann immer alles in ordnunung und bloß kein streit...
    per sms oder email wurde er dann sensibel.

    Nein also wenn weg, dann richtig.
    Ich habe schonmal gesagt ich möchte keinen Kontakt, nur damals sagte ich "erstmal keinen".
    er meldete sich immer, ob ich zurück schrieb oder peng...er machte sich immer irgendwie *präsent*
    Hatte es ne Zeit lang versucht zu ignorieren, und dann kam die sms das jmd bei ihm in der familie gestorben ist - da hab ich dann wieder reagiert -,-

    und das will ich eben nicht mehr. ich mach mir zuviele gedanken wenns ihm schlecht geht und möchte irgendwie dann für ihn da sein - ABER ich weiß ganz genau, das er dieses freundschaftliche auf dauer nicht mehr kann.
    Das hin und her geht jetzt seit Jahren.... ich war immer irgendwie für ihn erreichbar und er hat sich immer irgendwie gemeldet, ob ich antworte oder nicht... ist egal.
    Wenn dann richtig. Weil ich mich kenne, das ich sonst doch wieder irgendwann reagiere :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • brujo
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    33
    3
    Single
    24 März 2011
    #9
    du beantwortest die frage ja im grunde selber. auf dauer kann er dieses freundschaftliche nicht mehr! damit ist die richtung doch eindeutig. ich find sowieso, dass diese "letzten aussprachen" unsinnig sind. was über jahre nicht geklärt wurde, klärt sich auch nicht in einem letzten gespräch - vielmehr ist es allzuoft der anfang neuer - alter verstrickungen -gedanken.
     
  • natoja
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    477
    103
    19
    vergeben und glücklich
    24 März 2011
    #10
    Ich wollte nur noch, dass er weiß wieso und weshalb ich jetzt so entscheide und das er mich ernst nimmt.
    Einfach ohne worte weg sein, finde ich nicht fair.
     
  • brujo
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    33
    3
    Single
    24 März 2011
    #11
    ja. bis der nächste verwandte stirbt. ich verstehe dich ja:zwinker:
     
  • betty boo
    betty boo (33)
    Meistens hier zu finden
    1.573
    148
    96
    vergeben und glücklich
    24 März 2011
    #12
    dann schreib ihm eben eine allerletzte nachricht. betone, dass es die allerletze sein wird, dass du völligen kontaktabbruch willst und es verdammt ernst meinst. du willst auch keine reaktion von ihm auf diese nachricht. du wirst auf nichts mehr von ihm reagieren und er sollte auch seine zeit nicht mit weiteren versuchen verschwenden. du siehst einfach keinen sinn mehr in eurem kontakt und willst diese ewigen schwierigkeiten zwischen euch nicht mehr mitmachen. wünsch ihm noch ein schönes leben und verabschiede dich endgültig.
    und wenn er sich trotzdem nicht dran halten sollte, dann ignoriere seine melde-versuche strikt (dann musst du dich zusammenreißen) oder antwortest darauf nur, dass er dich in ruhe lassen soll - geh ja nicht auf den inhalt ein. irgendwann ist er es leid und gibt auf.
     
  • natoja
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    477
    103
    19
    vergeben und glücklich
    24 März 2011
    #13
    ja so in etwa wird das wohl aussehen ^^
    Danke :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten