Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Michel06
    Michel06 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #1

    Liebesgefühle für Magnus Gäfgen

    Mich würde mal interessieren, ob allein die Tatsache, dass ein Mann ein Kind getötet hat, bei euch Frauen grundsätzlich(!) zur Folge hätte, dass ihr euch niemals in diesen Mann verlieben könntet - auch wenn er seine Tat zutiefst und aufrichtig bereut (was ja bei Magnus Gäfgen der Fall ist). Ist das Verlieben in einen Kindermörder bei euch völlig ausgeschlossen, auch wenn dieser - ungeachtet seiner Tat - sämtliche Eigenschaften eures Traummannes erfüllt?

    Eigenschaften von Magnus Gäfgen: Er sieht gut aus (jedenfalls ist er doch nicht unattraktiv!?), er ist hoch intelligent (lt. Gutachten des psychiatrischen Sachverständigen Prof. Dr. Leygraf IQ von 123), er ist weit überdurchschnittlich gebildet (Jurastudium, jetzt Studium der Wirtschaftswissenschaften, anderweitige intensive geistige Beschäftigungen), für seine Ex-Freundin - die an Partner mit Sicherheit keine geringen Ansprüche hat - sei er "wie ein Bilderbuchfreund" gewesen. Er sei immer für sie da gewesen, wenn sie ihn brauchte. Bekannte, die vor Gericht als Zeugen geladen wurden beschrieben ihn als lieben, netten, hilfsbereiten Freund, "der Einzige, dem ich je vertraut habe", "Man konnte ihn mitten in der Nacht anrufen, wenn man Hilfe brauchte. Er hätte einen vom Ende der Welt abgeholt.", um nur wenige Beispiele zu nennen. Magnus Gäfgen ist voller positiver Eigenschaften. Aber trotzdem hat er die Tat begangen.

    Es dürfte auf der Hand liegen, dass er für viele Frauen ein Traumpartner wäre. Hätte er aufgrund seiner Tat nie und nimmer eine Chance bei euch?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Petting in einer guten Freundschaft ohne Liebesgefühle
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    17 August 2006
    #2
    Der Typ sieht einfach scheiße aus, und von Traummann kann keine Rede sein. Wer so was tut, auch wenn er es bereut, ist irgendwo gestört, und das ist der Grund, warum ich mich in so einen Typen niemals verlieben könnte.
     
  • Syber
    Syber (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    103
    1
    vergeben und glücklich
    17 August 2006
    #3
    dem kann das noch soooo leid tun!! er ist ein mörder...und was noch schlimmer ist... er hat das leben eines kindes auf den gewissen...ein kind.. das sein leben noch vor sich hatte! der gehört lebenslang hinter gittern!!

    mfg

    syber

    p.s.: was hat das thema bei liebe & partnerschaft zu suchen?
     
  • tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.534
    123
    4
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #4
    Ich habe gerade nach einem Bild von dem Typen gegoogelt und bin
    geschockt, was du uns hier als "gutassehend", "nicht unattraktiv"
    verkaufen willst - der ist total hässlich!

    Die Tatsache, dass er einem unschuldigen Kind das Leben genommen
    hat, lässt ihn nicht nur in meiner Sympathie ins negativste sinken,
    sondern verhindert auch, dass ich mich jemals für diesen Mann
    interessieren kann.

    Und: Ein IQ von 123 ist nicht hochintelligent, sondern einfach nur
    etwas überdurchschnittlich!
     
  • Riot
    Gast
    0
    17 August 2006
    #5
    Ich finde ihn auch hässlich, und um mal anzumerken: mit einem IQ von 123 ist er nicht hochintelligent, er liegt zwar über Durchschnitt, aber (sorry) mein IQ ist höher (und ich bin auch nicht hochintelligent) als Genie oder ähnliches würde ich ihn nun wirklich nicht betrachten!
    Zudem könnte ich mich niemals in ihn verlieben, wenn ich WÜSSTE, was er getan hat!
    Wüsste ich es nicht, würde ihn kennenlernen und mich (unwahrscheinlicherweise) in ihn verlieben, würde ich ihn dennoch verlassen, wenn ich erfahren müsste, was er gemacht hat.
    Ich müsste ja Angst haben, dass er unsere Kinder (oder mich) auch mal umbringt.
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #6
    Erstens ist der potthässlich und zweitens ein Mörder, der lebenslang hinter Gutter gehört. Das war's.
     
  • Michel06
    Michel06 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #7
    Du eine Vorrednerin täuscht euch. Ich weiß nicht mehr genau, wie hoch der Bevölerungsanteil mit einem IQ von 123 und höger ist, aber er ist sehr, sehr gering! Ich werde mich informieren. Allein die IQ-Spanne 90-110 deckt schon 50% der Bevölkerung ab. Also, hoch intelligent ist Magnus Gäfgen auf jeden Fall.
    Wo hast denn schon mal einen IQ-Test gemacht, dass du weißt, dass dein Wert bei über 123 liegt? Was musstest du denn berappen? Oder beziehst du dich etwa auf irgendein komisches
     
  • Mirabelle
    Gast
    0
    17 August 2006
    #8
    Jep, ich schließe mich an, der Typ ist ne absolute Gesichtskniffte :wuerg: und auch wenn du hier tolle Charaktereigenschaften von ihm aufzählst, überragt fürmich nur eine Einzige: KIndstötung zeugt von keinem guten Charakter.

    Wenn der bei mir vor der Tür stehen würde, würde ich mich nicht verlieben sondern ihm erst mal den Keller zeigen, hach mir würden tolle DInge einfallen, die man alle mit ihm machen könnte, ausser ne Beziehung führen :engel:

    LG
    Mira
     
  • Fluffy24
    Fluffy24 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    17 August 2006
    #9
    Für mich wäre eine Beziehung undenkbar....ob er nun ein Kind oder nen 90 - jährigen ermordet hätte....Mord ist Mord und wer vor sowas nicht zurückschreckt ist für mich das letzte
     
  • Riot
    Gast
    0
    17 August 2006
    #10
    Auch wenn der letzte Satz unvollständig und somit sinnlos ist:
    Ich hab in der Schule einen Test gemacht (es ging um einseitige Begabung, falls du es genau wissen willst) und es war nichts "komisches", sondern seriös und professionell.

    Als hochintelligent gilt man, wenn der IQ über 130 liegt. Ich sage ja nicht, dass er dumm ist, aber er ist nicht hochintelligent sondern überdurchschnittlich.
    Es mag ja sein, dass 50% der Bevölkerung einen IQ von 90-110, schau dich doch mal um.

    Und selbst wenn, auch sehr intelligente Menschen können kranke Mörder sein und damit auch nicht mehr liebenswert!
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #11
    1. Er sieht nicht gut aus.
    2. Er hat ein Menschenleben missachtet und ausgelöscht.
    -> 3. Ich könnte ihm niemals vertrauen und hätte immer Angst, dass er irgendwas in der Art wieder täte.

    Ich könnte mich vielleicht in so einen verlieben, aber eine Beziehung führen könnte ich nicht. Denn zu sowas gehört für mich blindes Vertrauen, was bei einem Mörder nie und nimmer gegeben wäre.
    Eigentlich würde ich mit so einem gar nicht erst reden wollen.
     
  • Heather
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    17 August 2006
    #12
    also abgesehen davon, dass auch ich allein das optische abstoßend finde, könnte ich für einen mörder wohl eher weniger gefühle entwickeln.
    so generell ist das aber schwer zu sagen, da es ganz auf die zwischenmenschliche situation von mörder und potentieller partnerin ankommt, denke ich.
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    17 August 2006
    #13
    Ich finde, man muss auch unterscheiden, ob man schon mit ihm zusammen wäre oder ihn treffen würde, nachdem er die Tat begangen hat. Selbst, wenn wir jetzt davon ausgehen würden, er wäre tatsächlich ein Traumtyp, der alle Wünsche einer Frau erfüllt.

    Wäre Frau in einer Beziehung mit ihm, würde ihn wirklich und wahrhaftig lieben ... und dann würde er ein Kind umbringen ... es wäre ein großer Schock, das Vertrauen wäre dahin ... aber ob die Liebe komplett weg ist, das kann man (meiner Meinung nach) nicht sagen.

    Würde Frau ihn erst nach der Sache kennenlernen und wüsste sie davon, halte ich es für schwierig, dass sie sich überhaupt in ihn verlieben könnte. Aber für unmöglich halte ich es auch nicht.

    Ich rede hier nicht von mir, sondern einfach nur im Allgemeinen. Ich finde, so etwas ist eine Frage wie "Würdest du je abtreiben?" oder etwas in der Art - man kann die Frage nie ganz aufrichtig beantworten, wenn man nicht selbst bereits in einer solchen Situation war.
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #14
    naja mit der intelligenz und bildung ist es wohl nicht weit her, wenn der typ ein kind umbringen kann.
    ich bin zwar nicht hochintelligent, aber irgendwie habe ich das gefühl nicht jemanden umbringen zu müssen um ein verbrechen zu vertuschen.
    wäre er intelligent, hätte er ein perfektes verbrechen verübt!
    denk mal drüber nach!

    ja er tut mir schon fast leid.
    war das nicht der spacko der gegen die polize wegen folter geklagt hatte?
    der ist echt voller positiver eigenschaften!

    und ob jemand von herzen bereut, der in voller absicht und aus geldgier ein kleines kind, im übrigen völlig unnötig, umgebracht hat, kann ich nicht glauben.
    vielleicht geht er diesesmal einfach intelligenter an die sache heran.
    den auch dieser mörder wird irgenwann mal eine möglichkeit zum freigang haben/ bzw. haben wollen.
    und da lässt man doch lieber einen lieben, netten vor die tür, anstatt jemanden der nicht bereut.

    ich bin aber der überzeugung das auch dieser spaten irgendeine frau mit helfersyndrom finden wird.

    für mich hat er in dem augenblick seine freiheit und rechte verwirkt als er das kind ermordet hat.
    mord bedingt in unserem rechtssystem den vorsatz!
    ab in den knast bis er verschimmelt! ohne freigang!


    lg
    kerl
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    17 August 2006
    #15
    Wie kann man denn einen eiskalten Mord aus Habgier so ohne weiteres bereuen? Selbst wenn man jemanden entführt, muss man denjenigen doch nicht sofort töten. Und dann auch noch bei jemandem den er kennt und der ihm vertraut hat. :kopfschue

    Ein IQ von 123 wird nicht als Hochbegabung definiert. Da kann man noch so viel hin und her reden. Es ist überdurchschnittlich und Punkt. Ich halte von IQ Werten sowieso nichts, unter anderem auch aus dem Grund, dass dabei psychische Gesundheit keinerlei Rolle spielt. Wenn man damit also die geistige Leistungsfähigkeit beurteilen möchte, dann liegt man definitiv falsch.

    Jedenfalls hat der IQ, trotz aller krimineller Energie, nicht ausgereicht, einen halbwegs cleveren Plan für eine Entführung auszuarbeiten.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    17 August 2006
    #16
    hu, ein Kindermörder, gruselig....nie im Leben!
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #17
    jetzt muss ich weinen!
    der titel seines buches!

    ALLEIN MIT GOTT DER WEG ZURÜCK

    ich finde er kann auch schön im knast bereuen! da hat er auch genügend zeit.

    lg
    kerl


    ps.
    naja wenigsten ist er intelligent genug sich selber zu vermarkten.
    http://www.magnus-gaefgen.de/
    da kann ich nur hoffen das mit dem gewinn, gerichtskosten usw. bezahlt wird und der typ da nicht noch kapital raus schlägt! :kopfschue
     
  • _julia_
    _julia_ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #18
    wenn so ein verkorkster mensch vor mir stehn würde, müsst ich eher aufpassen, dass mir keine axt ausrutscht als dass ich mich in so was abartiges verliebe...:mad:
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    17 August 2006
    #19
    Dass er nicht gut aussieht wurde schon oft genug gesagt, dem schließe ich mich an.
    Und nein, in so einen Menschen könnte ich mich nicht verlieben. Wie abartig und ironisch isses bitte ein Kind zu töten, und danach noch ne Stiftung gründen zu wollen, die Kindern, die Gewaltverbrechen zum Oper gefallen sind zu helfen? Die Idee ansich ist gut, aber wenn sowas n Kindermörder machen möchte?! Da schlag ich nur die Hände überm Kopf zusammen. Toll, bereuen kann ers, was aber trotzdem nichts rückgängig macht. Nebenbei glaub ich nicht dass ers bereut, keine Ahnung. Ich find den Kerl wiederlich und würde mit so nem Menschen in 100 Jahren nichts zutun haben wollen, scheiß egal ob seine Ex sagt er ist n toller Freund. Und sein ach so hoher IQ ist dem Guten dann wohl leicht zu Kopfe gestiegen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 August 2006
    #20
    vielleicht kann ich es nicht aendern und verliebe mich,
    aber ich versuche doch dann ihn zu vergessen und
    ihm aus dem weg zu gehen. wer plant eine familie zu
    gruenden, wird schlau genug sein und ihn stehen lassen.

    (uebrigens habe ich von der sache nichts mitbekommen,
    keine ahnung wie er aussieht und was genau er gemacht
    hat)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste