Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2009
    #1

    liebesgriffe...

    Hallo,

    ich habe ein Problem bzw. eine Problemzone:

    Obwohl ich sehr dünn bin (58 kg auf 178 cm verteilt) habe ich sehr starke "Liebesgriffe". abnehmen ist also keine Lösung um sie los zu werden...
    eigentlich mache ich auch viel sport, aber offensichtlich nicht den richtigen.

    Kennt jmd. Übungen die da was nützen?

    Danke :smile:
     
  • Beelion
    Beelion (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    103
    1
    Single
    19 Februar 2009
    #2
    naja was für sport machst du denn...?
    ist dein körper denn sonst "straff" bzw "durchtrainiert"?
     
  • *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2009
    #3
    klettern und rugby :schuechte
    naja.. muskeln sind schon da, aber kein sixpack :zwinker:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    19 Februar 2009
    #4
    :ratlos: Was sind Liebesgriffe?
     
  • *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2009
    #5
    diese unschönen "fettschwabel" die über den hosenbund hängen und leider auch da sind wenn man die hose nicht mehr an hat....
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2009
    #6
    Ach so, Rettungsringe :zwinker:.
    Kann ich mir bei Deinen angegebenen Maßen kaum vorstellen. Eine Freundin von mir hat allerdings ähnliche Maße und behauptet, sie hätte einen dicken Bauch, weil es da Falten gibt, wenn sie sich im Sitzen stark nach vorne beugt... ;-) Sicher, dass es nicht an verzerrter Selbstwahrnehmung liegt?

    Gezielt Fett an bestimmten Stellen abzunehmen, ist leider nicht möglich. Die Muskulatur zu trainieren schon, wobei mir da jetzt keine Übungen einfallen.

    Warten wir mal auf Rückmeldungen der Sportlerfraktion.
     
  • Beelion
    Beelion (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    103
    1
    Single
    20 Februar 2009
    #7
    na das klingt doch eigentlich super... :smile:
    hättest du jetzt yoga und nordic walkig gesagt... ach lassen wir das :tongue:

    hast du denn mal gezielt situps oder sowas in der art probiert?
    bzw denkst du, du kannst dich dazu überwinden ;-)
    ich denke wenn der bauch trainiert wird müsste sich das ganze schon ein wenig straffen.
     
  • *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Februar 2009
    #8
    nein das ist leider keine verzerrte Selbstwahrnehmung... sieht auch komisch aus, wenn man so dünn ist ... rettungsringe gehen ja auch ganz rum. bei mir sind es ja nur "liebesgriffe" an beiden seiten :schuechte

    Ich glaube zu übungen könnte ich mich schon aufraffen, aber wahrscheinlich nur wenn jmd sagt "...das und das... hat bei mir super dagegen geholfen" :zwinker:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    20 Februar 2009
    #9
    Bist du sicher, dass das zu viel Fett ist und nicht einfach das stinknormale Fett, das eben jeder braucht, mit etwas Haut drüber? :-p

    Was ich meine: ich trag meistens Hüfthosen und ich bin sehr schlank. Aber bei mir gibts diese "Rettungspölsterchen" an den Seiten mit den entsprechenden Hosen auch, einfach deshalb, weil die Hose tiefer ist, als sie idealerweise sein sollte und das ganze minim gepresst wird :-D Und nein, ich bin keine derer, die sich in drei Nummern zu kleine Hosen zwängt, die sitzen perfekt, es ist nur einfach der Schnitt, der diese Stelle etwas nach oben "drückt". Das ist nicht wirklich überschüssiges Fett, sondern das ist halt meine Statur - ich hab Taille und Hüften und bin nunmal keine "gerade" Figur und darum passiert das.

    Ich gehe doch stark davon aus, dass das bei dir ähnlich ist. So gesehen ist das nicht wirklich verzerrte Wahrnehmung, aber es ist halt nicht das, was du glaubst.

    Abgesehen davon kannst du - selbst wenn es tatsächlich zu viel Fett ist - eh nichts tun. Man kann nicht gezielt abnehmen, auch wenn gerne immer wieder das Gegenteil behauptet wird. Es geht nicht, Punkt. Du kannst wohl ein paar gezielte Bauchübungen machen, aber das dürfte lange gehen, bis sich das Erfolge abzeichnen. Plus eben, ganz abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass da tatsächlich zu viel Fett ist...
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2009
    #10
    Oh je, damit schlage ich mich auch schon seit Jahren rum. :geknickt: Ich hab einen relativ flachen Bauch, aber immer diese Schwabbler an der Seite - egal wo der Hosenbund sitzt, es sieht einfach immer sch*** aus. Inzwischen hab ich mich aber damit abgefunden, denn egal was ich versucht habe, es hilft wirklich nix dagegen. Es ist definitiv genetisch veranlagt. Damit muss man halt leben...:geknickt:
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    21 Februar 2009
    #11
    Yoga ist relativ ansrengend, und fordernd. Hast du das schonmal probiert?

    Sit Ups sind zwar alleine schon von der Bewegung her eine dämliche Art Muskeln zu trainieren (Du trainierst die Muskelphasern die für die Bewegung notwendig sind, also wie oft brauchst du diese Bewegung im täglichen Leben?) aber wenn man sie schon machen muss, muss einem klar sein, das sie überhaupt nichts gegen die "Liebesgriffe" (das ist aus nem Kabaret aber ich weiß nicht aus welchem).

    Schau einfach mal, das du die Hüfte trainierst, und den Hintern, und den Beckenboden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste