• succubi
    Gast
    0
    11 Juli 2006
    #21
    spaghetti terra mare

    zutaten:
    knoblauch, zwiebel, speck, shrimps, cremefine (oder sahne), oregano, majoran

    speck anbraten
    zwiebel + knoblauch dazugeben
    shrimps (gefroren) dazugeben und leicht anbraten (bzw. auftauen)
    cremefine dazugeben
    ein paar minuten köcheln lassen
    oregano und majoran dazugeben

    nudeln kochen (klar).

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    thunfischstrudel

    zutaten:
    fertiger blätterteig
    gefrorener blattspinat (ca. 300 g)
    250 g schafskäse
    7 cocktailtomaten
    1 dose thunfisch natur (sprich ohne öl)
    knoblauch
    2 EL olivenöl
    salz, pfeffer


    spinat in einem topf auftauen
    wenn er angetaut is 2 EL olivenöl, salz, pfeffer und 1 knoblauchzehe dazugeben.
    käse und tomaten in kleine würfel schneiden
    wenn der spinat durch is verteilst du ihn auf dem blätterteig und danach die tomaten, den käse und den thunfisch.
    salzen, pfeffern... wenn du gern mehr knoblauch hast kannst du da auch noch knoblauch draufgeben.

    lass an den rändern ein stück frei beim zutaten verteilen, dann isses leichter den strudel einzurollen.
    an die kanten kannst du ein bisschen gequirltes ei streichen, dann hält das besser. die seiten schlägst du einfach ein.
    wenn du willst kannst du den teig ein bisschen mit einer kabel einstechen.
    danach bestreichst du den strudel mit verquirltem ei.

    dann kommt das ganze bei 180° für 40 min in den ofen.

    mit sauce schmeckt das ganze dann noch besser.
    1 becher sauerrahm
    1 becher joghurt
    petersilie (oder kräuter deiner wahl)
    salz, pfeffer, knoblauch (statt knoblauch könntest du auch muskatnuss nehmen, wenn du das lieber magst)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    wenn du was kaltes essen willst:

    räucherlachs in kleine stücke schneiden (so richtig klein hacken) und mit gervais vermischen.
    das ganze nach geschmack salzen und pfeffern.
    brötchen aufbacken (oder halt frische brötchen oder brot kaufen...) und fertig.

    das selbe kannst du mit forellenfilets machen... die filets mit der kabel zerdrücken und das ganze dann mit gervais vermengen.
    salzen, pfeffern (wobei du eigentlich nicht viel salzen musst, die forellenfilets sind normalerweise schon ziemlich salzig).
    noch besser schmeckt das ganze wenn du am schluss noch die forellenaufstrich-brötchen mit rotem kaviar und etwas dille "dekorierst".
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    11 Juli 2006
    #22
    Ess ich jetzt im Sommer total gerne: Obstsalat

    Vanillepudding kochen (also 500ml Milch mit dem Puddingpulver), in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Danach 250g Magerquark (wer will auch "fettigeren" Quark) unterrühren und Früchte nach Belieben, aus der Dose oder frisch unterrühren und wer mag noch ein paar Rosinen und Vanillinzucker. Kalt stellen und genießen.....
     
  • succubi
    Gast
    0
    11 Juli 2006
    #23
    der obstsalat mit vanillepudding hört sich gut an... muss ich auch mal machen.
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    11 Juli 2006
    #24
    Und schon gibts das erste Feedback und zwar zur Gorgonzola-Sauce. Die ist echt sehr leicht zu machen und schmeckt fantastisch! :jaa: Unglaublich lecker... Ich habe statt der Creme fine allerdings Schlagsahne genommen.

    Danke für das Rezept

    Morgen oder Übermorgen teste ich mal das pesto von cooky :smile:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    11 Juli 2006
    #25
    Verdammt succubi :grin:
    den Thunfischstrudel hab ich in anderer Form kochen mit desh gepostet ohne deinen Post vorher gelesen zu haben. Soll kein Plagiat sein...
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    12 Juli 2006
    #26
    Da gibt es noch was leckeres, was mir gerade einfällt. Nur leider weis ich da keine genauen Mengen (is ein Rezept von der Mutter meiner besten Freundin, aus Italien....wenn jemand die genauen Mengen kennt kann er das geren ergänzen)

    Man kocht Blumenkohl, giesst dann das Wasser ab und gibt den in ne Schüssel. Dann 1 Ei dazu, Mehl, Salz und Pfeffer und Parmesan, dann mischt man das ganze und formt mit zwei Suppenlöfflen so kleine Haufen, gibt die in die Pfanne und brät die von beiden Seiten.....sau lecker.....
     
  • Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #27
    Hier mal ein richtiges Männergericht:

    Pommes mit Beilage.

    Da geht nix drüber!
     
  • haXor
    haXor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    272
    101
    0
    Verlobt
    17 August 2006
    #28
    so ziemlich alles wo "Fix" draufsteht geht schnell und einfach.
    Selbst für Männer *g*

    Mein absolutes "Lieblingsfix":

    Hackfleisch-Käse-Lauch-Suppe

    einfach Hackfleisch anbraten, Lauch anbraten
    dann das Fix und Schmelzkäse dazu,
    aufkochen lassen, fertig.

    Tierisch einfach und sehr sehr lecker.
    Dazu am besten Baguette oder Ciabatta.
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #29
    Das mache ich auch sehr gerne. Aber man sollte unbedingt noch Muskat reinstreuen. Ansonsten schmeckt es nach fehlendem Muskat! *gg*
     
  • User 37284
    User 37284 (35)
    Benutzer gesperrt
    12.816
    248
    474
    vergeben und glücklich
    17 August 2006
    #30
    schmeckt das nicht sehr bitter, wenn es reiner gorgonzola ist? muss ich auch mal ausprobieren :smile:
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    17 August 2006
    #31
    Ich weiss jetzt nicht, was dieses "Creme Fine" aus dem Originalrezept ist. Ich nehme immer Mich und/oder Sahne -- etwa in der gleichen Menge wie den Kaese. Der Gorgonzala verleiht dem Ganzen schon eine wuerzige Note, aber Muskat wuerde ich auch nicht als bitter bezeichnen. Ach, probiers einfach mal aus! :smile:
     
  • Sahnerolle
    Sahnerolle (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    Single
    17 August 2006
    #32
    Nudelauflauf:

    Nudeln kochen und in eine form tun... mit Tomatensoße aus dem Glas und Milch verrühren und dann noch nach belieben verfeinern, ich empfehle: Schinken, Salami, Gewürzgurken, Tomatenstücke, Mais, Chilli, Peperonischotten und Knoblauch....

    Sehr würzig das ganze!

    Mit Käse und Morzarella bestreuen und ca. 15-20min. in Backofen damit!!!

    Tip: schmeckt zum Beispiel auch statt Tomatensoße mit Pilzsoße
    :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten