Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #1

    Liegt das nun an der Pille oder an einer Blasenentzündung?

    Hallo :smile:

    Ich habe vor kurzem schon einen Thread hier eröffnet wegen der Pille ( Pillenfrage). Ich musste die Einnahme der Pille um einen Tag verfrühen damit ich noch geschützt bin.

    Ich hatte auch ganz normal eine Pause von 7 Tagen in denen ich auch meine Periode hatte. Jetzt habe ich seit ca. 2 Tagen leichte Schmerzen beim Pinkeln. Klar, da tippt man erst mal auf eine Blasenentzündung. Jetzt war ich aber wieder auf dem Klo und es kam etwas Blut mit. Nicht viel aber von der Länge her wie so ein Kaugummi.

    Kann das jetzt an der verschobenen Einnahme der Pille liegen? Ich habe auch nachdem ich auf dem Klo war ein unangenehmes Gefühl in der Blase. Wenn es an der Pille liegt ist das Blut nicht schlimm und so ne Blasenentzündung kann man ja mit Tee und co. behandeln.

    Ich weiß, ihr seid keine Ärzte, aber ihr wisst bestimmt ob das an der Pille liegen kann oder nicht :smile:

    Danke im Vorraus!
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #2
    Klingt eher nach Blasenentzündung, auch, dass die Beschwerden nach dem Wasserlassen bleiben.
    Und wenn schon Blut im Urin ist, sollte man sich nicht unbedingt auf Tee verlassen, sondern lieber mal beim Arzt vorbeischauen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #3
    WOHER kam denn das Blut? Wars im Urin und kam also aus der Harnröhre?
    Oder kam es aus der Vagina?

    Wenn Du schon seit zwei Tagen Schmerzen beim Urinieren hast, was hast Du denn dagegen bislang unternommen? Tee ist keine "Behandlung" in dem Sinn - durchspülen der Blase ist gut, aber wird die Entzündung nicht beseitigen. Erst recht nicht, wenn Du schon seit Tagen Symptome hast.
    Je nachdem, wo Du wohnst, kannst Du ja auch heute noch zur Apotheke gehen, es gibt rezeptfreie Mittel dagegen, ich habe früher dann Cystinol genommen (gibt aber auch andere, neulich wurden in einem Thread einige Empfehlungen genannt).

    Unabhängig von einer Cystitis kann eine Zwischenblutung auftreten - und natürlich kann beides parallel auftreten. Eine Zwischenblutung ist nicht weiter tragisch, die Wirksamkeit der Pille ist deswegen nicht eingeschränkt.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:52 -----------

    (Wie lang ist denn die Pause her, also seit wann nimmst Du wieder die Pille? Manchmal lösen sich auch noch etwas später Gewebestücken, auch wenn die Entzugsblutung schon vorbei ist.)
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #4
    Es geht mir nicht um die Wirksamkeit der Pille, sondern eher um die Frage ob das Blut davon kommen kann, weil ich die Einnahme um einen Tag verfrühen musste. Das Blut kam von meiner Vagina. Als ich nach dem Wasser lassen abgewischt habe, war es auf dem Toilettenpapier um alles Detailgenau zu sagen :grin:.

    Die Schmerzen wurden erst heute richtig "schlimm". Gestern war da nur so ein leichtes ziepen und vorgestern auch. Aber jetzt brennt das richtig und tut auch weh.

    Deswegen wollte ich jetzt ja wissen, ob das jetzt von der Pille kommt oder eher von dieser Entzüdung die mir persönlich gar nicht sooo schlimm vorkommt, dass schon Blut dabei ist.

    (@ mosquito: Ich nehme die Pille jetzt schon seit 6 Tagen. Ich hatte das aber noch nie, dass irgendwelche Stückchen noch nachträglich rauskommen.)
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.205
    Verliebt
    7 August 2010
    #5
    Kann ich mir nicht vorstellen, dass das Blut von der Pille kommt.
    Du hattest ja ganz normal 7 Tage Pause.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #6
    Du hast seit vorgestern ein Ziepen beim Urinieren und hast nichts unternommen? Na, optimales Timing, jetzt ist Wochenende. :rolleyes: (Zumindest hast Du nicht geschrieben, dass Du etwas unternommen hast...)

    Wenn einfach nach dem Abwischen Blut am Toilettenpapier war, dann weißt Du ja ggf. gar nicht, woher es nun kam?
    Wenn Du sicher bist, dass das Blut aus Deiner Vagina kommt, dann kommt es nicht aus der Blase.

    Aus welchem Grund eine Zwischenblutung vorkommt, kann man oft nicht sagen - ob Stress, Unregelmäßigkeiten mit der Pille oder sonstwas. Klar KÖNNTE es mit einer kürzeren Pause zu tun haben. Könnte aber auch einfach ein Stück restliches Gewebe sein, quasi ein Überbleibsel von der Abbruchblutung. Wann war denn Deine Pause zu Ende? Ah, okay, vor sechs Tagen. Tja, dann wohl einfach Zwischenblutung.

    Du schriebst, Du hast die Einnahme nach vorne verlegen müssen, aber sieben Tage Pause gemacht - inwiefern hast Du denn dann die Einnahme "verfrüht"?
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #7
    Ja, eben. Ich habe Letzten Sonntag die Pille genommen. ( Ganz normal am 8. Tag die Pille genommen. So habe ich das bisher immer gemacht, 7 Tage Pause und am 8. Tag Pille genommen.) Anstatt Montag eben. Einen Tag verfrüht. In dem anderen Thread steht alles drin wieso ich die Pille einen Tag früher nehmen musste.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:05 -----------

    Ich bin mir zu 100% sicher, dass das Blut aus meiner Vagina kam. Nein, ich habe nichts unternommen weil ich halt nicht wegen jedem kleinen zieper zum Arzt renne :tongue:. Mein Frauenarzt hatte mir mal erzählt das es vorkommen kann, dass man eben mal ein bisschen Unterleibsschmerzen hat welches dann aber nicht schlimm wäre. Nur wenn das eben länger als ein Tag ist, sollte man zum Arzt. Deswegen dachte ich mir erst mal nichts dabei.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #8
    Unterleibsschmerzen sind für mich was anderes als Schmerzen beim Urinieren. Klar muss man nicht bei jedem Ziepen zum Arzt rennen - aber wenn ich die typischen Anfangssymptome einer Cystitis merke, mache ich was dagegen: viel trinken, Cystinol-Tabletten nehmen.

    Und wenn das am nächsten Tag dann nicht gewirkt hat, sondern weiterhin schmerzt, dann gehe ich zum Arzt. Oft war das nicht mehr nötig, weil ich eben mit rezeptfreien Mitteln und x Litern Wasser und Tee vorging und keine Beschwerden mehr vorhanden waren.

    Eigentlich kann man zwischen "Schmerzen im Unterleib" und "Brennen beim Wasserlassen" doch ganz gut unterscheiden...Du hattest doch den Verdacht, dass es eine Blasenentzündung sein kann, daher verstehe ich nicht, warum Du nichts unternommen hast, was man eben als Hausmittel so kennt oder rezeptfrei in der Apotheke erhält.
    Und es war ja mit Donnerstag und Freitag auch schon länger als ein Tag - wenn das Wochenende vor der Tür steht, dann gehe ich doch lieber noch am Freitag zum Arzt...
    Nun ja, Menschen sind verschieden.
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #9
    Wie gesagt, es waren leichte Schmerzen. Ich habe viel getrunken. Mache ich immernoch. Ich war grade eben wieder auf der Toilette und habe mal in eine kleine Plastikschale gepinkelt. Also der Urin ist schon trüb. Und eher dunkelgelb. es waren 2 Dunkelrote Gewebestückchen drin. Als ich mit den Klopapier abgewischt habe, war wieder hellrotes Blut dran. Ich werde Montag definitiv zum Arzt gehen. Aber es würde mich schon beruhigen wenn ich wüsste, ob das nun von der Pille kommt oder nicht. Mensch.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #10
    Geh einfach mit dem Finger in die Vagina und schau, ob dort Blut herkommt. Wenns eine Zwischenblutung ist, ist doch letztlich egal, was sie ausgelöst hat.

    Wenn Du in der Urinprobe dunkelrote Stückchen gesehen hast, dann scheint es mir wahrscheinlicher, dass das Blut aus der Harnröhre kam.

    Sind bei Euch noch Apotheken offen? Dann hin und frag nach Cystinol und ähnlichen Produkten. Oder schau halt in die Zeitung und finde heraus, welche Apotheke Notdienst hat. Ja, kostet Notfallzuschlag, aber das wäre mir's wert.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:24 -----------

    Tips auch hier: Blasenentzündung....mal wieder...
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    7 August 2010
    #11
    Ja klar, wenn es eine Zwischenblutung ist, ist mir das egal. Nur wenn es aus der Harnröhre kommt, ist das was anderes. Ich glaube es gibt hier eine Notfallapotheke aber ich bin mir nicht sicher. Ich werde aber gleich mal schauen. Ich probiere das mit dem Finger mal.

    Also am Finger bleibt nichts haften. Habe das auch am Toilettenpapier abgewischt und da ist auch nichts. Ich habe das Gefühl, das Blut kommt mit dem Urin mit.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:39 -----------

    Ich gehe nun zum Arzt. Ich habe in der Notfallapotheke angerufen und die meinten ich sollte zum Arzt. Hier macht jemand um 17:00 Uhr Notfalldienst dann gehe ich dorthin. Danke an euch :smile:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:49 -----------

    So, also es ist eine "ordentliche" Harnwegserkrankung mit allem was dabei sein "muss". Blut, Bakterien usw.. Habe jetzt Antibiotika bekommen. Danke trotzdem an alle :smile:.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.205
    Verliebt
    7 August 2010
    #12
    Ich denke, es ist die richtige Entscheidung. :smile:
     
  • Riot
    Gast
    0
    7 August 2010
    #13
    Na dann gute Besserung! :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste