• *Anrina*
    *Anrina* (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    3 März 2004
    #21
    *g* ne gehört zu meinem Leben dazu, aber ich bin sicherlich nicht gewalttätig, wenn ich eins hasse sind es prügelnde Mädels :wuerg:

    Aber das sind alles solche Vorurteile, Hip Hop kommt ursprünglich aus den ärmeren Vierteln und da ist Gewalt an der Tagesordnung, Gewalt ist immer noch Thema im Hip Hop ganz klar ,aber man kann ja nicht alle über einen Kamm scheren, ich persönlich liebe diese Musik einfach, aber bin in keinster Weise gewalttätig oder ähnliches :smile: Bin ganz lieb :zwinker:
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.119
    173
    2
    nicht angegeben
    3 März 2004
    #22
  • Misoe
    Misoe (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    3 März 2004
    #23
    Leider konnte man ja nicht mehrfach alles anklicken.

    Drum also hier:
    Rock, Dance, Trance, Klassik, Oldies, 80er, Charts, aber keine HipHop oder Heavy Metal oder dergleichen!

    Jedem das Seine!

    LG misoe
     
  • ~Hidden~Depths~
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    Single
    3 März 2004
    #24
    falsch!
    wie es der zufall so will, wurde heute die media-analyse 2004/1 veröffentlich.
    der einzige große deutsche dancemusik-radosender Sunshine-Live hat darin besser abgeschnitten als vor 1 jahr. sprich er hat mehr zuhörer pro tag und es kennen den sender mehr leute, als letztes jahr.

    sorry, sowas ist einfach total daneben, und wieso sollte ich das nicht ernst nehmen ?

    wer macht dann deiner meinung nach techno? roboter ?
    und sag jetzt bitte nicht der pc. 1 wird der pc bei techno auch nicht so viel mehr eingesetzt als bei anderen musikrichtungen, 2. wer bedient / schreibt die programme / produziert am pc ? richtig! menschen :smile: 3. falls du wirklich glaubst, der pc macht das alles, dann setzt dich mal hin und mach einen techno track.
    und hin und her gemixt (wie du schreibst) wird jede musikrichtung, weil man sie sonst im studio gar nicht aufnehmen könnte.

    ^^
    wie immer die üblichen vorurteile... leider :rolleyes2
    alle die techno hören, sind transen oder zumindest schwul, musik ist es eh keine, weil es automatisch vom pc gemacht wird.
    ich sag ja auch NICHT , dass alle hiphopper agressive türken und sind oder welche die punkrock hören verwahrloste assoziale sind.
    ^^
    solche vorurteile find ich einfach nur arm
     
  • Mandalea
    Gast
    0
    4 März 2004
    #25
    Kein Grund dich gleich angegriffen zu fühlen...
    Ich hab nie gesagt alle Techno-Hörer sind schwul oder sowas...(aber sie verstehen irgendwie keinen Spass...)
    Für mich hat Musik einfach auch ein bisschen was mit Instrumenten zu tun... mit life spielen/singen...halt was eigenes, persönliches...
    Bei Trance wird das ganze einmal aufgenommen und kann dann immer wieder neu zusammengemixt werden...für jedes Lied...und die Songtexte sind auch immer sehr intelligent..."Love...peace...energy...":blablabla
    Hey sorry...will dich persönlich angreifen...Geschmäcker sind nun mal verschieden, ich akzeptiers... aber meine Welt ists nun mal nicht...
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    4 März 2004
    #26
    > aber sie verstehen irgendwie keinen Spass...
    Auch ein Vorurteil danke ich.
     
  • Mandalea
    Gast
    0
    4 März 2004
    #27
    Hey aber jetzt mal ehrlich, was denkt ihr wie oft ich
    das Vorurteil "asozialer Rumhänger" schon gehört habe nur weil
    ich Punkrock / Ska gern höre?
    Sollte euch doch irgendwie am Arsch vorbei gehen wenn ihr genau
    wisst, dass die Vorurteile ungerechtfertigt sind... also wisst ihr das genau? :zwinker:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    4 März 2004
    #28
    Ich höre alle möglichen Musikrichtungen und bin da so gar nicht festgelegt. Das geht von HipHop/R'n'B über Ska/Independent/Punk bis hin zu Trance und House. Echt, ich hör da alles wild gemixt, geh an unterschiedlichste Konzerte und Parties und will mich auch nicht in irgendne Schublade stecken lassen.

    Jede Musikrichtung hat natürlich so seine Vorurteile, aber mir ist das eigentlich so was von egal. Wie wer rumläuft oder wer was hört, ist jedem selber überlassen.

    Ich wurde immer als House-Tussi eingeschätzt; als dann mal einige meine doch eher punk- und alternativelastige CD-Sammlung gesehen hatten, waren sie gelinde gesagt ziemlich überrascht :link: :tongue:
     
  • ~Hidden~Depths~
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    Single
    4 März 2004
    #29
    *hehe* ich versteh also keinen spass ? :zwinker:
    *lol* wie kirby schon sagte, das nächste vorurteil.

    keine angst, du greifst mich damit nicht persönlich an :zwinker: ich versteh nämlich durchaus spass *g*
    aber ich finds nur sehr schade, solche total unwahren vorurteile in die welt zusetzten. techno, kann man z.b. auch live spielen mit instrumenten. wenn du des mir nicht glauben magst, hab ich gleich ein beispiel: am 27.03.04 ist in der maimarkthalle in mannheim die timewarp. neben DJ's die eben (nur) auflegen, werden live spielen: Der dritte Raum und Alexander Kowalski. beides deutsche techno größen. und eben LIVE :smile: und damit ist nicht gemeint, sich hinter turntables zu stellen.
    das bei trance alles einmal augenommen wird und dann pro lied neu gemixt wird, ist ebenfalls ziemlich falsch. sonst würden gute produktionen sicherlich nicht ein viertel- oder halbes jahr brauchen. sicherlich werden die einen oder anderen sampels (z.b. die gleiche bassdrum) verwendet, und zwar deswegen um schneller produzieren zu können. wieso sollte man die bassdrum neu einspielen wenn es sie schon fertig gibt? aber diese vorgehensweise ist sicher nicht nur bei techno so *g* naja ok, ich schwenk vom thema ab. aber ich bin halt selber techno DJ und ein bekannter von mir produziert techno-tracks im eigenen tonstudio, deswegen behaupte ich mal, ich kenn mich mit der materie aus :zwinker:.
    deinem "Love...peace...energy..." entnehme ich mal, dass du noch nie einen gescheiten techno oder trance track gehört hast. musst du auch gar nicht, um gottes willen. jeder hat zum glück seinen eigenen geschmack, ich zwing sicher niemanden irgendeinen geschmack auf, würd ich mir nie anmaßen.

    wenn ich über punkrock/ska auch so ablästern würde, wie du über techno, dann würdest du diese vorurteile auch wieder zurecht rücken wollen oder? davon gehe ich jedenfalls mal aus.
    aber von mir wirst du keine hören, auch nicht das "asozialer Rumhänger". meine ex-freundin hat selber punkrock gehört, auch noch paar andere sachen, aber wenn mich des soooo gestört hätte, wäre sie wohl nie meine freundin geworden.

    ich will dich mit dem text auch net angreifen, oder so. also nicht falsch verstehen. ich will hier nur ein paar von diesen ewigen vorurteilen (nicht nur von dir) richtig stellen, wenns mir ansatzweise gelingt bin ich schon glücklich und zufrieden :zwinker:

    oki ? :zwinker:

    PS:
    ich hoffe mal für dich, dass da ein "nicht" fehlt :tongue: :zwinker:
     
  • El Mariachi
    0
    22 März 2004
    #30
    :bandit:

    über 18% Punk....:rolleyes2
     
  • Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    3
    Single
    22 März 2004
    #31
    Mein Geschmack: Siehe Profil

    Was mich wundert ist, das Punkrock/Punk und Metal/Gothic die beiden ersten sind obwohl die wenn man sich auf der Straße umschaut eher in die Minderheit gehen ... ich denk mal das liegt daran das denen Musik viel wichtiger is als den anderen Leuten. Wahrscheinlich weil sie sich mit der Musik identifizieren ...

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  • CatLily
    Gast
    0
    22 März 2004
    #32
    Ich höre eigentlich querbeet in jede Musikrichtung rein :downunder Für mich ist nämlich nicht die Richtung entscheidend, sondern das Lied selbst :!: Es gibt also fast aus jeder Sparte ein Lied, dass mir gefällt.
    Im Allgemeinen finde ich aber viele Lieder aus dem Bereich "Trance" sehr ansprechend. Weniger Techno, weil für mich eben auch noch etwas Melodie dazu gehört. Auch Lieder aus den 80ern gefallen mir sehr :gluecklic Aus dem Bereich "Rock" habe ich auch so meine Lieblingslieder. Und selbst unter dem "Heavy Metal / Gothic"-Bereich habe ich schon echte Highlights für mich gefunden :zwinker:
    Was aber wirklich eher selten vorkommt, ist, dass ich mich zum Hip Hop verirre :engel:

    LG
    Cat
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    22 März 2004
    #33
    Punk, Rock, Heavy Metal, Independent und (Brit-)Pop
     
  • Mithrandir
    Mithrandir (36)
    Meistens hier zu finden
    1.378
    148
    224
    Verheiratet
    22 März 2004
    #34
    So ziemlich alles vom 10.Jhd. weg, wobei in letzter Zeit Denkwürdiges rar wurde!
     
  • Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    22 März 2004
    #35
    metal (im moment viel black metal), rock und pop.

    np: Darkthrone - Unholy Black Metal
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten