• opossum
    opossum (43)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    13 August 2003
    #21
    nun ja, von ganz alleine kommt bei mir kein Virus vom Internet in den Rechner.
    Aber prinzipiell hast Du ja Recht - nur will ich weder den Norton-Dreck noch diese McAffee-Krake auf dem Rechner haben.
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.119
    173
    2
    nicht angegeben
    13 August 2003
    #22
    Und ich mag immer noch wissen, ob ich den für XP in der 32- oder 64-bit-Version brauche, weil ich da doch keine Ahnung von hab..
     
  • Jahwes
    Gast
    0
    13 August 2003
    #23
    Habe auch noch keine Probleme mit dem Teil gehabt.

    Kann jeder sagen was er will, auch eine ordendlich geconfte soft Firewall bieten sehr guten schutz.

    Habe sie gestern Abend mal abgestellt und schwupp die Wupp war er da.

    Wieder angemacht msblast.exe gelöscht Registry gereinigt und keine Problemem mehr.

    CU

    Jahwes
     
  • Jahwes
    Gast
    0
    13 August 2003
    #24
    @MooonLight

    32 bit

    CU

    Jahwes
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    13 August 2003
    #25
    @Nightfly:
    OK. Passt schon.
    Wollte nur sicher gehen dass du dich nicht von ner "Desktop-Firewall" einlullel lässt :zwinker:

    @Mooonlight:
    Den Patch gibts bei Microsoft für Windows XP oder Windows 2000.
    Die URL für 64 Bit OS lass ich mal gleich weg, wer ein 64Bit-OS hat weiß das auch. :grin:


    @fastjungfrau:
    Wie - die programmierst ne eigene CAD-Software aber weist nicht was ein vernünftiger MUA ist?
    Ich finde The Bat! ganz gut

    @Jahwes:
    Zonealarm & Co sine keine Firewalls.
    Wirklich guten Schutz bietet ein guter Admin, ein ebnso gewartetes System, gesunder Menschenverstand & eine gerüttelte Protion Misstrauen gegen das Internet.
    Ich hab keine "Desktop-Firewall" & keinen Virenscanner installiert und hab das Teil nicht gehabt und werde es auch nicht kriegen - alles eine Frage sauberer Konfiguration.
    Patch ist installiert.

    @Leute die "Hab keine Ahnung" angeclickt haben: Informiert euch!
    Der Wurm an sich ist zwar für euch nur etwas nervig, aber das zugrundeliegende Problem ist höchst riskant!
     
  • fastjungfrau
    0
    13 August 2003
    #26
    Bitte????? Ja, ich bin so frei & dumm, nicht zu wissen, was ein "vernünftiger MUA" ist.
    Außerdem: Wenn man sich mit Rapid Prototyping beschäftigt, braucht man dazu keine emails - nur mal so. Das sind immer noch zwei paar Stiefel. Und überhaupt studiere ich ja auch nicht allgemeine Informatik sondern Mathematik, und zu meinen Hobby zählt die ernsthafte Beschäftigung mit Computern schon gleich dreimal nicht...
     
  • 123hefeweiz
    0
    13 August 2003
    #27
    Meine Rede! Die beste Firewall ist ein 10 cm breiter Luftspalt zwischen Internet und Intranet.

    Gruß
    123hefeweiz
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    13 August 2003
    #28
    Hatte den net drauf (hab das getestet) und hab auch den Patch installiert.

    btw.: Hab Panda Antivirus Titanium und die Kerio Firewall ...

    Juvia
     
  • Mondmann
    Mondmann (35)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    704
    101
    0
    Single
    13 August 2003
    #29
    Deshalb finde ich ihn ja gut (wie ich eben schon sagte :rolleyes2 )

    Habe jetzt wie heise predigte die UDP & TCP ports 135 bis 139 gesperrt sowie 445 und 593

    jetzt sperrt der recht oft incoming events über das port 136.
    Was ist das? und was läuft über die anderen Ports?

    Mondmanniali
     
  • Nightfly
    Gast
    0
    13 August 2003
    #30
    Bestimmt net....:grin:

    Im prinzip haste je recht, nur verzeit einem ein AV auch mal eine kleine Nachlässigkeit in der Konfi oder einen zu überhasteten Klick....:grin:
     
  • Jahwes
    Gast
    0
    13 August 2003
    #31
    natürlich ist es ne Firewall, eine Software Firewall.

    Ist natürlich nicht mit ner externen Hardware Firewall zu vergleichen.

    CU

    Jahwes
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    13 August 2003
    #32
    Hm ja dieses Patch-Dingendsdabums wollt ich mir noch runterladen und hät's doch fast vergessen *danke für's errinern* :smile:
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    13 August 2003
    #33
    @Jahwes:
    Nö. Eine Firewall ist ein Konzept und kein Produkt - Punkt.
    Und eine "Firewall" auf dem zu schützenden System ist Blödfug.
    Recherschier mal bei Heise, da finden sich einige Artikel über Sicherheitslücken in "Desktop-Firewalls" über die ein Vollzugriff auf die kompromittierten Systeme möglich erlauben, welcher aber ohne diese Personal-FWs gar nicht erst möglich wäre :grin:

    @Juvia:
    Unter den blinden ist der einäugige König :zwinker: Kerio ist ganz ok.

    @Mondmann:
    135-139 ist NetBIOS, 445 ist SMB oder TCP und 593 ist ncan_http, ein Protokoll im Zusammenhang mit IIS

    @fastjungfrau:
    Dann hab ich wohl "Ich studiere Mathe/Informatik, da muss man wohl oder übel wissen, wo der Kopf zum Rechneranschalten ist... " überinterpretiert - sorry.
    Ich stell halt an Menschen aus dem IT-Sektor andere Erwartungen als an einen 08/15-Homeuser - und dazu gehört auch dass man sich der Problematik von unsicheren MUAs bewusst ist.
     
  • Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    943
    101
    0
    nicht angegeben
    13 August 2003
    #34
    > Ich stell halt an Menschen aus dem IT-Sektor andere Erwartungen als an einen 08/15-Homeuser

    Da kannst Du oft und übel enttäuscht werden. Viele Homeuser haben mehr drauf als Leute die sich "EDV Leiter" oder so nennen dürfen.


    "Hardwarefirewall" ist eine ziemlich dämliche Bezeichnung; wer diesen Vergleich anbringt zeigt sehr deutlich seine nicht vorhandene Fachkompetenz. Jede Firewall ist mit Software implementiert und selbst die sau teuren CISCO PIX mit Checkpoint sind idR nicht mehr als ein vergleichabarer PC wie man ihn im Aldi kaufen kann, nur im einem rot bepinselten 19" Gehäuse.


    Und noch eine Weisheit :zwinker: - Sicherheit kann man nicht kaufen.


    Das den Windows-PCs hinter Routern am DSL/Modemzugang nichts passieren kann liegt am NAT und nicht an einer evtl vorhandenen Firewall (die meistens eh nicht mehr als ein primitiver Paketfilter ist). Verbindungsanfragen (also auch vom Wurm) an die offizielle IP-Adresse z.B. eines DSL-Users landen am Router, und auf dem läuft kein Windows (zum Glück*g*) und damit auch logischerweise keine Angriffsflächen in Form von Port 135...

    Wer dennoch scharf auf den Wurm ist kann bei vielen Routern das per Port-Forwarding der relevanten Ports zu seiner Windoze-Kiste machen.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    13 August 2003
    #35
    Off-Topic:

    > Da kannst Du oft und übel enttäuscht werden.
    Bin ich schon oft genug.
    Dass ein CNE es nicht hingekriegt hat bei mir in der Schule den Lehrer-PC (zu Win 3.11-Zeiten) dazu zu bewegen gleichzeitig auf CD-ROM und den Novell-Server zuzugreifen ("Das geht prinzipiell nicht"), und dennoch 600 DM kassiert hat sagt eigentlich schon alles
    Ich war damals in der ... glaub 8. Klasse - am nächsten Tag ging das :grin:
    Oder das Kommilitonen (mithin 5. Semester Dipl-Inf!) keinen SSH-Tunnel hinkriegen und bei den Veranstaltern rummotzen.
    Oder oder oder ....
    Aber man darf die Hoffnung ja nie aufgeben!

    [rumphilosophier]
    Was ist in Zeiten von umfangreicher Firmware (siehe z.B. Kiss DVD-Player -> embedded Linux) und ladbarem Microcode noch wirklich "Hardware"?
    [/rumphilosophier]

    Und selbst wenn ein Router unter Windows läuft - Port dicht ist Port dicht.
     
  • DocDebil
    DocDebil (45)
    im Ruhestand
    1.049
    248
    446
    nicht angegeben
    13 August 2003
    #36
    Heute haben schon zwei Kunden bei mir angerufen - haben alle den Virus drauf...
    Tja, KEIN Virenscanner auf beiden Systemen und KEINER macht Sicherheitsupdates. Selber schuld...
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 August 2003
    #37
    So, hab mir erstmal dieses Patch-Dingens besorgt, man weiss ja nie :zwinker:.
     
  • CreamPeach
    Gast
    0
    13 August 2003
    #38
    also ich frag jetzt mal ganz bekloppt dazwischen...

    ...ist der wurm gemeint, der den pc automatisch herunterfahren läßt? wenn ja, hab ich den auch.
    zum glück habe ich aber nich nur winxp, sondern noch winme aufm pc....wie ich gehört habe, existiert das teil nur für win2000 und winxp.

    mein virenprog hat den nich gefunden....

    wie genau krieg ich den jetzt los?

    gr. cp
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    13 August 2003
    #39
    @Cream

    Klick einfach hier
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    13 August 2003
    #40
    @CreamPeach:
    Mit absoluter Sicherheit lässt es sich nicht sagen, aber die Wahrscheinlichkeit dass es Lovesan war liegt bei 99,99% :zwinker:
    Betroffen sind Windows NT (allerdings wohl nur Version 4.0), Windows 2000 und Windows XP.
    Dass dein Virenscanner ihn nicht erkennt - nun ja, das Dingen gibts auch erst seit Montag.
    Der Link zu BlastFix wurde schon mehrfach gepostet, brauch ich also nix mehr zu sagen - Patch einspielen nicht vergessen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten