Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Cornell
    Cornell (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #1

    Lyrik und Gedichte - Wie steht ihr Frauen dazu ?

    Die Frage stellt sich an die Frauenwelt:

    Mich würde mal interessieren, ob ihr noch Gefallen an selbst geschriebenen Gedichten von euren Angebetenden bzw. Schwärmen findet.

    Oder denkt ihr, dass es total kitschig ist - und ihr damit nichts anfangen könnt..

    Oder noch nie ein persönliches Gedicht bekommen hat, ihr euch aber riesig über eins freuen würdet.
     
  • Esra
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #2
    Also, ich persönlich hab noch nie ein Gedicht bekommen, aber mein bester Freund schickt mir immer seine zum Lesen, und die sind echt... ja, der Hammer. Über sowas würde ich mich auch freuen. Nur glaub ich, ist nicht jeder Mann der typ dazu :zwinker:
     
  • User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    631
    103
    1
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #3
    hab noch nie eins bekommen, aber ich würde mich darüber sehr freuen...
     
  • JackyllW
    JackyllW (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    678
    103
    1
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #4
    hmm ich bin eigentlich nicht so die lyrikerin, ich konnte in der schule schon wenig mit gedichten anfangen - aber ich würde dennoch gerne mal eines von meinem partner haben...nur mag meiner gedichte noch weniger :frown:
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    1 Februar 2008
    #5
    ....
     
  • Wombat86
    Wombat86 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #6
    ich habe noch nie ein Gedicht bekommen, aber würde ich mal gerne...ist auch irgendwo ein Liebesbeweis. Aber ich glaube, es gibt genug Typen, die damit nichts anfangen können^^ Ich finds jetzt nicht schlimm, aber was romantisches hat es schon :smile:

    Aber wie meine Vorrednerin schon angesprochen hat, ein selbstgeschriebener Song würde mich glaub ich auch sehr berühren...
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #7
    Ich will keine Gedichte bekommen.
    Hab zwar selbst mal welche geschrieben, aber wenn mein Freund mir jetzt irgendsowas geben würde und es nicht gerade der Hammer wär, dann wüsste ich nicht, wie ich reagieren sollte. Bei Gedichten ist die Schwelle zwischen peinlich und total super recht klein, find ich.
    Also wenn mein Freund jetzt ein toller Schreiber wär, dann würd ich gern mal was lesen...aber sonst nicht. Seine Liebe kann er mir auch anders mitteilen...
     
  • Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #8
    Dito.
    Kann mich dem nur anschließen.
    Wenn man(n)s wirklich kann,dann isses kein Ding,aber einfach nur um dieses Bild von dem freund,der seiner Freundin ein romantisiches gedicht schreibt und welche ihm dann um den hals fällt, zu erfüllen, ist es keine so gute Idee.
    Vorallem wenn es dann nich so der Hit ist.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    1 Februar 2008
    #9
    Ich würd mich freun! :smile:
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #10
    Wir schreiben uns immer mal wieder gegenseitig kleine Gedichte, die sind dann aber weniger der kitschig-romantischen Natur, sondern eher liebevoll, aber mit einem kleinen Augenzwinkern zu sehen. Ich muss sagen, mein Freund hat wirklich Talent, ich liebe seine Gedichte genieße es selber auch, ihm welche zu schreiben.
    Kitschtriefende Gedichte möchte ich nicht bekommen, hab ich auch nie bekommen.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #11
    Ich freu mich natürlich über alle gutgemeinten Geschenke, aber mit selbstgeschriebenen Gedichten kann ich nicht so viel anfangen. Ich mags zudem nicht gern kitschig und da spassiert bei Gedichten nur zu schnell. Eine geschriebene Geschichte, die mir gewidmet ist, finde ich dagegen toll.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.296
    398
    4.553
    Verliebt
    1 Februar 2008
    #12
    Mein Mann kann sehr gut Gedichte schreiben, meist eher humorvolle oder in Mundart, aber in unser Anfangs-Verliebtheitsphase auch ganz, ganz tolle Liebesgedichte, gar nicht mal kitschig oder so.
    Da würde ich auch gar nicht darauf stehen, das weiß er inzwischen nur sehr gut.:grin:
    Inzwischen macht er das nicht mehr, einmal weil er weiß das ich da jetzt nicht sooooo drauf stehe und schließlich sehen wir uns täglich und sind nun solange zusammen, da schreibt man sich eigentlich gar nix mehr.:ratlos: Höchstens Einkaufszettel.:grin:

    Aber zu meinem 40. hat er mich doch nochmal mit einem Gedicht überrascht und auf der Party vorgetragen, ich muss schon sagen das ich erstmal vor Rührung schlucken musste:schuechte :engel: (meine Freundinnen übrigens auch:grin:) , obwohl es ein lustiges, freches aber auch sehr liebevolles Gedicht war.:herz: :smile:

    Was ich eigentlich am schlimmsten finde, ist das ich gnadenlos untalentiert bin in dieser Richtung und daher nicht in der Lage bin mich für ein solches "Geschenk" zu revanchieren. Verdient hätte er es.:smile:

    Wenn man es kann, soll man es also nicht verbergen, aber nur gewollt und nicht gekonnt und zu kitschig, kann schnell nach hinten losgehen.:zwinker:
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #13
    ich bin überhaupt kein fan von gedichten....

    ich wäre zwar gerührt, dass sich jemand die mühe gemacht hat, aber mir sind normale zeilen lieber.
     
  • User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    113
    45
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #14
    Oh ja, ich finde sehr viel Gefallen an selbstgeschriebenen Gedichten. Finde ich überhaupt nicht kitschig, im Gegenteil. Es ist so toll und etwas ganz Besonderes, wenn jemand auf diese Weise seine Liebe und seine Gefühle ausdrückt.
    Ich habe schon mehrere wunder-wunder-wunderschöne Liebesgedichte von meinem Schatz bekommen. :herz: :herz: :herz: (Und hätte nie gedacht, dass jemand mal so etwas für mich schreiben würde...) :herz: :herz: :herz:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #15
    bloß keine liebesgedichte, ich stehe nicht auf kitsch und romantik. sowas müsste dann schon extrem unkitischig, humorvoll, leicht zweideutig oder so verpackt sein. ansonsten würde ich mich wohl fragen, was der blödsinn soll. solche männer sind nicht mein ding.
     
  • Britt
    Britt (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.666
    123
    2
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #16
    Das Gedicht müsste schon sehr gut sein, um mir zu gefallen, kein Herzschmerz.. und das zu verhindern, ist ziemlich schwierig, wenn es um Themen wie Verliebtsein geht. Ich würde es an deiner Stelle lieber lassen.
     
  • User 27629
    User 27629 (34)
    Meistens hier zu finden
    735
    128
    189
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2008
    #17
    Ich würde mich darüber freuen. :smile: Mag Gedichte gerne und wenn mir sogar eines gewidmet wäre, fänd ich das ein wunderschönes Liebesbekenntnis.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #18
    Ich hab sowieso eine Schwäche für alles Künstlerische, daher grundsätzlich mal: ja, finde ich gut, ABER: nur dann, wenn a) der Typ das wirklich kann und b) es nicht erzwungen wirkt und c) nicht übermässig kitschig ist.

    Mein Ex war künstlerisch sehr begabt und hat mir u.U. mal ein selbst geschriebenes Gedicht geschenkt, gemalt bzw. geschrieben auf einem selbst gemalten Bild. Fand ich sehr schön und zu ihm hats gepasst. Bei meinem aktuellen Freund wäre das - ehrlich gesagt - eher lächerlich, weil er nicht wirklich künstlerisch begabt ist und es nicht "ehrlich" bzw. "echt" wäre, wenn er so was tun würde.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    1 Februar 2008
    #19
    Ich hab einen Sinn für Lyrik (bin schließlich Literaturwissenschaftlerin :zwinker: ), aber Selbstgeschriebenes ist nicht so mein Fall. Wie hier jemand schon sagte, die Grenze zwischen super und superpeinlich ist sehr klein, und leider sind die allermeisten literarischen Ergüsse nunmal eher letzteres als ersteres. Und bevor ich dann in die äußerst unangenehme Situation komme, auf irgendein schlechtes Gedicht freudig überrascht reagieren zu müssen, nur um meinen Freund nicht zu verletzen (und ihn damit womöglich noch zu weiteren Werken ermutige), verzichte ich lieber gleich ganz darauf. Es gibt wenig, das fürchterlicher ist als jemand, der glaubt, er wäre literarisch begabt, es aber nicht ist.

    Was ich aber toll fände wäre, wenn mein Freund sich ein bisschen mit Literatur beschäftigen und hin und wieder ein tolles Gedicht eines bekannten oder auch weniger bekannten Autors für mich aus dem Hut zaubern würde. :smile:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    1 Februar 2008
    #20
    Neeee, ganz ehrlich: Bleib mir weg mit schmalzigen Gedichten...:kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste