Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • corina
    corina (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    2 Mai 2007
    #1
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #2
    Naja, halt alles das, was von der Krankemnkasse übernommen wird, ja. Die Zusatzleistungen müsste ich zahlen. Ist ja in dem Bericht nicht anders.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #3
    da das ein video zu sein scheint und keine lust habe mir das anzusehen, zähle ich einfach mal auf was bei mir dazugehört:

    Ultraschall, Abtasten der Eierstöcke, Abtasten der Brust, Abstrich, ich glaub das wars... :schuechte
     
  • SwEaThEaRt
    SwEaThEaRt (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    Single
    3 Mai 2007
    #4
    also ich hatte erst eine untersuchung hab mich immer gedrückt... aber die haben bei mir kein ultraschall gemacht.

    bei meiner freundin, war das so , das ihr arzt jedesmal ultraschall macht und nur einmal im jahr nen abstrich...


    wird bei euch immer ultraschall gemacht?
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #5
    Nein. Bei mir wurde noch nie ein Ultraschall gemacht. Der wird bei meinem FA nur gemacht, wenn bei einer der anderen Untersuchungen eine Auffälligkeit festgestellt wurde oder wenn man eben Beschwerden hat. Wenn ich trotzdem einen will, müsste ich den selber bezahlen.

    Alles andere wird immer gemacht (also alle 6 Monate) - Abtasten der Eierstöcke, Abtasten der Brüste, Abstrich.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    3 Mai 2007
    #6
    also bei mir schon.
     
  • SwEaThEaRt
    SwEaThEaRt (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    Single
    3 Mai 2007
    #7
    find ich merkwürdig, wieso es bei einigen FÄ gemacht wird und bei anderen nicht.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    3 Mai 2007
    #8
    ich seh da nur nen 404, aber bei mir gehört dazu bisher: abtasten von brust, muttermund, vaginalwand, eierstöcken, enddarm, abstrich. demnächst soll ich auch nen ultraschall machen lassen.
     
  • haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2007
    #9
    Also bei mir gehört dazu:

    Abtasten von Brust
    Abtasten von Eierstöcken
    Abtasten Vaginalwand
    Abstrich
    Ultraschall

    Ich muss von alledem auch nichts selbst zahlen (komme aber auch aus Österreich)
    Und ich muss dass nur einmal im Jahr machen und nicht alle 6 Monate. :ratlos:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2007
    #10
    Es wird seit zwei Jahren oder so nicht mehr von den Krankenkassen übernommen. Kostenlos wird es dann, wenn Indikationen dafür vorliegen, dass es notwendig ist, deswegen ist es mein Standard mehr, den man erwarten kann, leider.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    4 Mai 2007
    #11
    Bei meinem früheren FA wurde folgendes gemacht:

    Abtasten von Muttermund, Vaginalwand, Eierstöcken; Abstrich.

    Meine aktuelle FÄ macht folgendes:

    Abtasten von Brust, Muttermund, Vaginalwand, Eierstöcken; Abstrich; vaginaler Ultraschall.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2007
    #12
    Aber wieso gehört es bei manchen zur normalen Krebsvorsorge dazu? Ich wüsste auch nicht, weshalb es bei mir notwendig sein sollte Ultraschall zu machen?!
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2007
    #13
    Ich hab hier schon öfters gelesen, dass die Ärzte es so "drehen" können, dass die Untersuchung scheinbar notwendig wird ... aus Kulanz quasi, damit sie es kostenlos ermöglichen. Vielleicht weil manche Ärzte es selber zu schlecht finden, dass man es jetzt selber zahlen muss und sehen, dass daraufhin zu viele Patientinnen darauf verzichten. Bei meiner Mutter hat die Ärztin neulich auch gesagt: "Wir machen das jetzt einfach." Sie hatte zuvor nichts Verdächtiges ertastet, aber meine Mutter war ein paar Jahre lang nicht dagewesen und ist ja schon älter, da hat die Ärztin es einfach als "notwendig" hingestellt, ich schätze, da haben sie einen gewissen Spielraum.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2007
    #14
    ich werd nächstes jahr meine ärztin mal fragen, warum sie immer ultraschall macht und andere nicht :zwinker:.
    krebsvorsorge läuft bei meiner gynäkologin so ab:
    • abtasten der brüste
    • abstrich
    • tastuntersuchung von vagina etc.
    • vaginaler ultraschall, bei dem mir die ärztin immer eierstöcke und uterus zeigt :zwinker:
    urinuntersuchung wurd nie gemacht und auch nicht angeboten. ich hab bislang nicht bemerkt, dass es beim abstrich "kleine bürstchen" waren, ich dachte immer, das wird mit einem wattestäbchen gemacht.

    ich gehe einmal im jahr, das halten sowohl meine ärztin als auch ich selbst für ausreichend.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Mai 2007
    #15
    Passt nicht ganz, aber weiss zufällig jemand, wieviel eine Krebsvorsorgeuntersuchung kostet, wenn man nicht in Deutschland krankenversichert ist?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste