Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Angel75
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Verliebt
    28 Februar 2007
    #1

    Männer: Beruf oder Beziehung wichtiger ?

    Hi !

    Was meint Ihr ? Und vor allem, was sagen die männlichen Forenmitglieder hier ?

    Ist Männer der Beruf wichtiger als die Beziehung ?

    Bei Frauen ist es bekannt, sie legen mehr Wert auf die Beziehung, die Partnerschaft steht meist an erster Stelle in ihrem Leben. Männer projizieren sich mehr auf ihren Beruf, ihren Erfolg.

    LG
    Angel75
     
  • tuhdas
    tuhdas (32)
    Benutzer gesperrt
    123
    0
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #2
    Beruf ist natürlich wichtiger.

    Ich meine was bringt einem die beste Beziehung wenn man arbeitslos ist und sein leben nicht geniesen kann weil man auf jeden send schauen muss?

    Und ich glaube das sehen die Frauen genauso. Ich denke nicht das eine ihren Job einfach aufgeben würde für die Beziehung.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #3
    beziehung natürlich.

    man lebt nit für den job sondern arbeitet um zu leben, und man findet auch recht einfach einen job wenn man weiß wie man sich verkaufen muss und mobil ist.
     
  • blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #4
    Beziehung ist wichtiger. soll aber nicht heissen, dass man wegen der beziehung alles andere aufgibt sondern halt wenn man ne arbeit hat mal ne beförderung nich annimmt weil ev die beziehung drunter kaputt gehen würde.....

    ka wie ich das erklären soll aber man sollte halt wissen was gut für die beziehung ist und was nich....
     
  • Syber
    Syber (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    103
    1
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #5
    ...kommt ganz darauf an!

    ...wenn ich in einer aktuellen beziehung stecke.. dann ist diese NATÜRLICH viel wichtiger als der beruf! dafür würde ich so manches aufgeben...

    ...wenn ich aber in keiner beziehung stecke..dann steht die arbeit natürlich an erster stelle..was wohl klar ist, oder?
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #6
    Off-Topic:
    Ich glaube Du meinst auf jeden CENT achten, nicht "send" :zwinker:


    Was bringt einem die Karriere und das Geld, wenn man privat nicht glücklich ist? Liebe und Freundschaft kann man sich mit Geld nicht kaufen.

    Ein Ex von mir hat sich von mir unter anderem deshalb getrennt, weil ich nicht mehr in sein Leben passte, auch in Bezug auf seine Karriere.
    Ich kann es definitiv nachvollziehen. In meinem Leben ist BEIDES wichtig, ich werde für eine Beziehung nicht ALLES zurückstecken und da mein Freund einen großen Traum hat, für den er alles tun würde und von dem ich schon vor der Beziehung wusste, werd ich mich da ganz sicher nicht in den Weg stellen. Wenn man es WILL kann man es schaffen, beides unter einen Hut zu bekommen.
     
  • Larissa333
    Gast
    0
    28 Februar 2007
    #7
    gelöscht
     
  • Rob19
    Rob19 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    101
    0
    Single
    28 Februar 2007
    #8
    zuerst der Beruf.

    Schaftt ein solides finanzielles umfeld. Ist auch die Basis für eigenes Wohlbefinden.

    Dannach kann man sich um eine Beziehung kümmern.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    28 Februar 2007
    #9
    Ich denke, beides ist wichtig. Kommt darauf an, in welchem Verhältnis zueinander.
    Für meinen Teil ist ein gesicherter Arbeitsplatz (aus heutiger Sicht gesehen) genauso wichtig im Leben wie eine Beziehung. Ich würde sogar sagen, dass der Beruf, der einem Spass macht wichtiger ist. Auch wenn's in der Beziehung nicht gut läuft, Spass am Job kann einem trotzdem einen Teil der Lebensfreude geben.
    Abgesehen davon werden Beziehungen heute immer kurzlebiger, so dass ein guter Arbeitsplatz einem das ganze Leben durch ein gesichertes Einkommen bringt. Und diese Garantie hat man in einer Beziehung nicht. Umgekehrt lässt es sich auch gut leben, wenn man trotz Arbeitslosigkeit oder schlechtem Job in einer glücklichen Beziehung lebt.

    Bei mir steht allerdings eine andere Sache wirklich an erster Stelle: meine Gesundheit. Eine schlechte und unglückliche Beziehung kann einem auf Dauer auch auf die Gesundheit gehen. Das habe ich in meinem Bekanntenkreis schon einige Male gesehen.

    Mit meinem Job bin ich zwar nicht zufrieden, aber es bringt ein gesichertes Einkommen. Und ich hab das Glück, in einer einigermassen glücklichen Beziehung zu sein - mit Höhen und Tiefen.
     
  • DerKönig
    DerKönig (37)
    Benutzer gesperrt
    648
    0
    0
    Single
    28 Februar 2007
    #10
    Kommt drauf an wie.

    Also ich würde mich immer für den Beruf entscheiden, wenn es eine "entweder oder" Entscheidung ist.
    Wenn es lediglich um eine Prioritätensetzung bzgl. Zeiteinteilung und so geht, wäre eine Beziehung gleichwertig.

    @alle die meinen"Was soll man mit dem Geld wenn man privat unglücklich ist" : Wie soll man privat glücklich werden ohne Geld und eine erfüllende Beschäftigung?
     
  • blauer.samt
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #11
    ich hab das jetzt halt so verstanden, dass wenn man beides hat was dann irgendwie wichtiger ist. ob ich mehr energie in das eine oder andere stecke.....

    und ich finde die beziehung sollte halt nich darunter leiden das man für seinen job lebt .......
     
  • fractured
    fractured (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.570
    121
    1
    Single
    28 Februar 2007
    #12
    Beziehung und Job sind beides Dinge, die zu einem Leben dazugehören. Ich kann natürlich die Gewichtung festlegen, aber auf eins von beiden ganz verzichten kann ich nicht.
    Denke mal, was ich wann wie vorziehe, liegt an der Situation...
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Februar 2007
    #13
    job.

    mit dem kommt auch die beziehung.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #14
    die beziehung wichtiger zu nehmen heißt ja nit aufzugeben. aber eine erfüllende beschäftigung steht nicht dem privatleben im weg.
    man schafft es wohl beides unter einen hut zu bringen aber wer schon mal mit der einstellung in die beziehung geht das sie nicht wichtig ist sollte keine führen bzw sich nicht wundern wenn sie kurzlebig ist
     
  • Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    28 Februar 2007
    #15
    Für privates Glück würde ich beruflich so einige Einschnitte hinnehmen. Anfang 20 sah ich das auch noch anders, so wie die meisten Jungspunde hier im Thread, denen die Karriere vor allem anderen geht. Aber mit den Jahren reift die Erkenntnis, dass beruflicher Erfolg sooo toll nun auch nicht ist. Wenn man mehr Geld hat, als man sinnvoll ausgeben kann. Toll. Aber was bringt's? Hat man die Zeit, es zu geniessen? Ich sage nein. Wenn der 16-18 Stunden-Tag im Büro zur Normalität wurde. Super Leistung, der Chef freut sich über die gesparte Stelle. Aber macht das mal 5 Jahre und lasst euch beim Arzt dann durchchecken... :eek: Mehrere Kollegen von mir haben letztes Jahr tatsächlich aus Gesundheitsgründen die Firma verlassen. Keiner von denen war auch nur 35, aber alle waren sie echte Malocher mit beeindruckenden Vitas.

    Ne ne ne, man sollte nicht leben, um zu arbeiten. Umgekehrt ist's besser!
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2007
    #16
    Es gibt Leute, die mit WENIG Geld schon sehr glücklich sind. Denen reicht es dann, sich mit kleinen Jobs über Wasser zu halten, so lange sie in ihrer Beziehung glücklich sind.
    Woher soll die Beziehung kommen, wenn man vor lauter Karriere keine Zeit mehr für ein privates Leben hat?

    Wie gesagt, mir PERSÖNLICH ist BEIDES wichtig, ich werd in meinem Leben nicht alles für ne Beziehung zurückstecken denn mit ist Geld und ein Job der mir Spaß macht wichtig, aber ich werd auch ganz sicher keine funktionierende Beziehung AUFGEBEN für nen Job.
     
  • Angel75
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    Verliebt
    28 Februar 2007
    #17
    Also..ich hab unterschiedliche Meinungen erwartet :smile:

    Ich möchte noch anfügen, ich habe mich bei meiner Frage auf eine Studie gestützt, die ich neulich gelesen habe. Darin hiess es, dass in der Regel Frauen die Beziehung an erster Stelle in ihrem Leben sehen, während es bei Männern der Beruf ist.

    Daher...Larissa...nahm ich mir das Recht. :zwinker:

    LG
    Angel75
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    28 Februar 2007
    #18
    Ich denke, dass ein gesundes Mittelmaß, wo nichts zu kurz kommt, das beste ist. Dass es mal Phasen gibt, wo das eine oder das andere wichtig ist, ist ja klar.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    28 Februar 2007
    #19
    Mein letzter Freund hatte mir angeboten, als ich vor der Überlegung stand wegen dem Studium umzuziehen, er würde mitkommen und sich in der neuen Stadtd einen neuen Job suchen...
    Das fand ich echt schön, er hat mir den Druck genommen indem er mir gezeigt hat, dass ich ihm wichtiger bin als sein Job.
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    28 Februar 2007
    #20
    Beziehung ist natürlich wichtiger... Früher habe ich das eine gewisse Zeit anderes gesehen, und durch die Spätfolgen dieses Verhaltens dann meine Traumfrau für immer verloren!:geknickt:
    Aber seitdem Arbeite ich um zu Leben, und lebe nicht um zu Arbeiten!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste