• thomas177
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #21
    Ihr als Mädchen wollt jemand,der auch auf euch aufpasst, in bestimmten situationen..
    WARUM?
    -seid ihr zu blöd um auf euch selber aufzupassen????
    Oder Papa-ersatz!
    Meine Güte...schreibst du nen scheiß..

    Warum braucht ihr unbedingt jemanden,den ihr ständig wegen euren Problemen zutexten könnt?
    -So wenig Fähigkeit,Dinge selbst zu verarbeiten??

    :smile:
    Versteht mich nicht falsch...ich liebe das andre Geschlecht,jedoch kann ich so ein "mensch sind die dumm*g" nicht brauchen..
    Jeder hat halt seine Fehlerchen..

    Ihr habt Recht..ohne Zweifel...
    Jungs springen viel mehr drauf an,wenn man sich ach so hilflos stellt...
    hat vielleicht mit der Vergangenheit zutun..manche dinge haben sich einfach eingeprägt...da können noch soviele emanzen gegen ankämpfen *g
    ..es wird sich schon ändern...eines Tages...wenn ihr nicht warten könnt und nicht auch mal über eure eigenen Fehler nachdenken wollt/könnt,werdet lesbisch... *g


    P.s.:Bin leicht gereizt,da ich mir heut in der schule ein 2 stündiges referat über Emazipation der Frauen angehört hab.. :zwinker:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #22
    Ach Thomas, was das lesbisch anbelangt, so verzweifelt sind wir noch nicht *gg* :gluecklic

    Bis das alles ändert, bin ich ohnehin tot :grin:

    Ne, Quatsch beiseite, das was Ogelique sagt stimmt auf alle Fälle. Das Dummchen-Schema funktioniert nach wie vor und immer perfekt... Allerdings bin ich überzeugt, dass die meisten Männer eine, die dann wirklich nen beschränkten Horizont hat, bestimmt nicht für eine ernsthafte Beziehung wollen.

    Aber ein Kritikpunkt @Thomas: Sind wir "starken" Frauen automatisch Emanzen? Das find ich nämlich nicht fair... Zumindest gehen für mich Emanzen eher schon in die Richtung "männerverachtend"... Also ich persönlich bin DAS bestimmt nicht :zwinker:
     
  • thomas177
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #23
    Starke Frauen :zwinker:
    Hat nicht schon das Wörtchen "stark" eine gewisse männliche Tendenz? *g
    nee..mal im ernst..das war nun sicher verallgemeinert,deshalb nicht fair.

    Worüber ich mir grad auch noch Gedanken mach,ist dass ich hier der einzigste bin,der auf Konfrontationskurs mit euch geht..
    Ihr greift mich deswegen an..(zumindest das Mädel vorher..etwas:zwinker: )
    Die kleinen Schoßhündchen,die sagen:"..ach ihr habt ja recht...lasst uns gemeinsam eine Revolution starten"
    sind eure Freunde oder?
    -das zeigt Schwäche
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    8 Januar 2004
    #24
    Jaja, ich merk's schon, wie ich langsam aber sicher homosexuell werde... :zwinker:

    Unsinn, ich liebe Mäner, was ich aber an euch hasse, ist, dass ihr ständig denkt, uns irgendetwas vorschreiben zu müssen oder uns belehren zu müssen.
    Schon mal eine gemischte Männer-Frauen-Gruppe beim Billard-Spielen beobachtet? Wie die Männer dann einem ständig erklären wollen, wie man zu zielen hat usw.? Und ich kann nun mal besser spielen als so manche Männer, dann wollen sie's aber nicht mehr, wenn sie zwei Mal verloren haben, weil ihr männlicher Stolz verletzt ist. Und wenn wir uns belehren lassen, dann nur, weil es euch gefällt, gell?

    :zwinker:
     
  • thomas177
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #25
    belehren gefällt mir :tongue:

    Ja...alles wahr soweit..leider...irgendwie schon blöd,aber wie ich schon sagte:
    niemand ist unfehlbar :zwinker:
    ..und ich denke,wenn ein Mädchen mit ihrem Partner darüber redet,dann lässt sich das schon regeln oda? :smile:

    P.s.:
    Kommst ja ganz aus meiner Nähe..muss ich schön lieb sein :grin:
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    8 Januar 2004
    #26
    Na hoffentlich, das denke ich ja auch :smile:
     
  • Cecile
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #27

    Die Blumen geb ich dir gern zurück! Da hab ich wohl voll ins Schwarze getroffen :grin: oder wieso sonst tickst du so aggressiv aus? Beschützt werden hat auch nichts damit zu tun, dass der eine auf den anderen aufpassen muss. Bei erwachsenen, reifen, selbständigen Menschen, verhält es sich normaler Weise so, dass das jeder sehr gut selbst kann. Aber bei deiner stockkonservativen Einstellung bin ich kaum überrascht.
     
  • Cecile
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #28
    Denke mal unser Thomas hat hier eine etwas eigentümliche Auffassung von "stark"...und "Partnerschaft"...außerdem hat er wohl dass Gefühl, sich verteidigen zu müssen und fühlt sich beim Thema "starke Frauen" sofort angegriffen und auf "Konfrontationskurs"...

    Bin sicher, die anderen Jungs und Männer auf der ersten Seite können mehr mit starken Frauen anfangen als er...genauso umgekehrt.

    Ist schwer hier auf einen grünen Zweig zu kommen...aber wie schon gesagt findet ja jeder Topf seinen Deckel, gell Thomas :zwinker:

    P.S.: Glaube, die Naddel ist gerade wieder frei :grin: :grin: :grin:
     
  • Delonnor
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #29
    Also sie sollte schon recht eigenständig sein. Klar darf sie auch intelligenter sein und auch unabhängigkeit haben. Wenn sie mehr Geld verdient ist das doch toll.

    Ich glaube das es mir eher wichtig ist, das ich ihr vertrauen kann und sie liebe. Wenn sie intelligenter ist, kann ich noch was lernen. Wenn sie zielstrebig ist und alles was sie sich vornimmt in die Tat umsetzt ist das doch auch gut...schließlich will ich das sie glücklich ist.

    Also mir macht es nichts aus wenn meine Partnerin selbstbewusster ist als ich es bin.
     
  • Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #30
    Also ich habe rein garnix gegen "starke" Frauen!
    Im Gegenteil. Ich bewundere solche Frauen, die sich in der Männerwelt durchsetzen können. Kenn eine, die weiß Gott schon für Sachen gemacht hat. Die hat echte Männerarbeiten schon gemacht und hat dadurch auch gelernt, wie man mit Männern umgehen muß! (auch vom Mundwerk *g*)
    Und NEIN, die is keine Lesbe! Ganz im Gegenteil HRHRHR (@cecile: von der hast Du schon mal gehört ;-) )

    Und diese Frau finde ich bewundernswert! Sie baut sich übrigens grad ein Haus.

    Sowas is für mich ne starke Frau!
    Einfach nen Kumpeltyp die aber zugleich auch ne richtige Frau sein kann ;-)

    Was ich aber wie die Pest hasse, sind Emanzen, die immer "Gleichberechtigung" schreien. Und sobald dann auch die Gleichberechtigung eintritt, vor allem dann im negativen Bereich, heißts wieder: "Das könnt ihr doch mit mir ned machen! Ich bin doch ne Frau!"

    Nochmal zum Thema "aufpassen"..................
    Ich glaub das is der falsche Ausdruck. Mann und Frau braucht nen Partner, der ihm/ihr in schwierigen Situationen halt geben kann.
     
  • Cecile
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #31
    Stimmt, seh´ ich auch so!
     
  • thomas177
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #32
    *lol*
    Cecile du wirst beleidigend,was man ja bekanntlich nur wird,wenn man sich nicht zu verteidigen weiß
    *ohne worte*
    Du musst lernen in deinem Leben die Meinung anderer zu respektieren und damit umgehen zu können.Argumente machens-keine Beleidigungen.
    Stichwort:Toleranz als Tugend-sagt dir sicher nichts,wie ich denke (karl popper).
    Kannst ja mal bei google danach suchen :grin:
    Eine Diskussion ist überflüssig,wenn einer,der anderer Meinung ist,gleich respektlos angegriffen wird..

    Schönen Tag noch !!!!!!!!! :smile:
     
  • Cecile
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #33
    Tja mein Lieber, wie man in den Wald reinruft..., aber vielleicht schaust du dir dazu nochmal an, was du geschrieben hast.

    Allerdings hab ich mich nicht verteidigt, sondern dich eher ein bisschen hochgenommen, sollte eigentlich ein Witz sein...aber wenn du auch mit "dominieren" und "die Frau darf nicht klüger sein" kommst, und gleich ausflippst, nur weil ich dich damit ein bisschen aufziehe, dann scheinst du das alles ja ernster zu meinen. Kannst du ja auch. Es geht auch nicht darum, dass wir hier einer Meinung sind. Alles, was ich gesagt habe war: Du wirst schon eine Frau finden, die zu dir passt...du hast ja selbst gesagt, dass du eine konservative Einstellung hast und das ist ja auch in Ordnung...es gibt auch Frauen mit so einer Einstellung...und das ist jetzt, bevor du wieder platzt, nicht wertend gemeint...

    Die Naddel war ja nur ein Beispiel, also cool down :grin:
     
  • 9 Januar 2004
    #34
    Ich mag sie so:
    Sie soll schüchtern sein aber andererseits zeigen wo es lang geht.
    Sie muss sehr emutional sein und darf auch gerne weinen wenns ihr schlecht geht.(tröste soooo gerne)
    Sie darf Beruflich erfolgreicher sein. (Bei mir mit der Hauptschule ist das nicht schwer ¬.¬)
    Und sonst mag ich keine selbstbewussten Mädchen weil sie mir zu aufdringlich sind.(komm ich nicht klar mit)
     
  • Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2004
    #35
    Selbstbewusst heißt aber ned gleich aufdringlich.

    Aufdringliche Frauen sind auch ned so mein Ding.
    Selbstbewusste Frauen aber schon.

    Naja, wird jetzt keiner wirlklich verstehen, aber ich seh da schon nen Unterschied.
     
  • Cecile
    Gast
    0
    9 Januar 2004
    #36
    Doch klar, eine selbstbewußte Frau ist eine, die dich schnappt, weil du willst...eine aufdringliche ist eine, die dich schnappt, obwohl du nicht willst...:grin:...*g*,...aber das war jetzt eher so ein Interner...:zwinker:
     
  • Hackbraten
    Hackbraten (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2004
    #37
    MIR WÄRE DAS NUR RECHT WENN MEINE PARNTNERINN VIEL GELD VERDIENEN WÜRDE ICH WÜRDE SOGAR ZU HAUSE BLEIBEN UND DEN HAUSHALT SCHMEISSEN ALSO ICH HABE ÜBERHAUPT KEIN PROB DAMIT
     
  • Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2004
    #38
    LOL, da is was dran *gggg*
     
  • nachtmensch
    0
    9 Januar 2004
    #39
    *meld* :zwinker: :smile: :grin:
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    9 Januar 2004
    #40
    Was ich aber wie die Pest hasse, sind Emanzen, die immer "Gleichberechtigung" schreien. Und sobald dann auch die Gleichberechtigung eintritt, vor allem dann im negativen Bereich, heißts wieder: "Das könnt ihr doch mit mir ned machen! Ich bin doch ne Frau!"
    Verstehe Frauen sollen genauso solche Körperlichen schwerst last haben wie?ist doch egal ob sich nen bruch hebt selbst schuld die emanze oder wie?
    Genauso wie Frauen ab zum bundesheer..weiß nicht das sind dann immer die lachaften Argumente die männern einfallen wenn sie merken Frauen haben die besseren Argumente..Ich brauch mit Sicherheit keinen Kerl der sich durch mein Denken oder meine Argumente bedroht fühlt..und weder noch genauso jemanden der ständig meint mich bevormunden zu müssen oder zu belehren..wenn ich belehrt werden wollte, hätt ich mir keinen freund gesucht sondern nen Vater ersatz..und das ist das eigentliche Hauptproblem der männer..sie darf mehr verdienen klar is doch angenehm wenn sie die Kohle ranschafft..aber er dann im nächsten Zug groß Die klappe aufreisst wenn sie ihn wo kritisiert , und ihr denken mit männlichen Gehabe überspielt..
    Es sind nicht alle männer so aber ich finds intressant zu lesen wieviele Typen anfangen Frauen als Emanzen zu beledigen sollten sie ihnen Wortgewand überlegen sein! :angryfire
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten