Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *Sky*
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    3 September 2007
    #1

    Männer: Sex ohne Gefühle - funktioniert das?

    Guten Abend,

    seit meiner letzten (was gleichzeitig meine 1. war) Affäre, geht mir eine Frage nicht mehr aus dem Kopf:

    Wie könnt ihr Männer Sex und Gefühl so unerbittlich trennen?

    Edit (da mein Beitrag offensichtlich falsch verstanden wurde):

    Meine Fragen:

    Müssen bei euch nicht gewisse Gefühle vorhanden sein, bevor ihr mit einer Frau Sex habt? Können sich Gefühle durch diese Intimität entwickeln? Würdet ihr eine Frau schlecht behandeln, auch wenn ihr den Sex mit ihr ebenfalls als schön empfunden hättet? Ich rede hier nicht von einem ONS, sondern davon, dass bevor man Sex hatte, durchaus Kontakt bestand.

    Bin weiterhin gespannt auf eure Antworten!

    *sky*
     
  • Streifenhorn
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    1
    vergeben und glücklich
    3 September 2007
    #2
    Also ich für meinen Teil denke mal, dass es einfach Männer gibt, die so drauf sind und einfach nur nen paar geile Nächte wollen, aber beim besten Willen nicht mehr. Naja ich selbst könnte mir niemals vorstellen mit einer Frau zu schlafen, für die ich nichts bzw. kaum etwas empfinde.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    3 September 2007
    #3
    Das können sicher nicht nur Männer.

    Wenn du sagst, es war eine Affaire, war doch eigentlich von Anfang an klar, um was es geht, oder?
    In dem Fall kann ich nichts Verwerfliches daran finden. Wenn man Sex und Liebe nicht trennen kann, sollte man sich eben nicht auf sowas einlassen.
    Wenn aber einer dem anderen vorspielt, es wären Gefühle im Spiel, um ihn ins Bett zu bekommen, ist das natürlich nicht okay.
     
  • User 77441
    User 77441 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    3 September 2007
    #4
    geiler sex hat doch nichts mit liebe zu tun! man sollte auf keinen fall eine beziehung beginnen nur weil es im bett gut läuft :ratlos: , das kann nicht gut gehen....es sollte sonst gute laufen und dann kommt sex als weiterer aspekt hinzu aber nicht als ausgangspunkt!
     
  • blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    3 September 2007
    #5

    Hallo sky,

    ich kann Sex und Gefühl NICHT trennen.:zwinker:

    Bei mir gehört zu jeder Art von Sex mit einer Frau auf jeden Fall auch Gefühl.
    Mag auch keine ONS.
    Ich muß eine Frau gut kennen, ihr vertrauen können, bevor es zu irgendwelchen sexuellen Aktivitäten kommt.

    Aber so etwas gibt es bei Frauen auch, wenn auch bei Männern wohl häufiger.:ratlos:

    LG
    blackheep
     
  • peschel
    Benutzer gesperrt
    363
    0
    0
    nicht angegeben
    3 September 2007
    #6
    selbst wenn es nur eine affäre oder ein ons wäre..würde ich niemals die frau kränken oder sonst was....immerhin haben wir ja gleichberechtigung.......ich denk da bist du an einen arsch geraten
     
  • User 67523
    User 67523 (41)
    Sehr bekannt hier
    1.143
    168
    393
    nicht angegeben
    3 September 2007
    #7
    ich kann's sehr gut trennen.

    Ich wuerde Dir raten, die Hoffnung, dass aus (gutem) Sex Liebe entsteht, fallen zu lassen und den umgekehrten Weg zu suchen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    3 September 2007
    #8
    also man kann ja mit vielerlei leuten ins bett springen, aber das heißt ja noch lang nicht, dass man auch in sie verliebt sein muss oder sie lieben muss oder was auch immer. einige wiederum schlafen nur mit leuten, für die sie auch etwas empfinden. das kann so oder so sein. und es muss ja auch nicht nur männer betreffen, es können auch frauen sein.
     
  • Silverfish
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    103
    2
    nicht angegeben
    4 September 2007
    #9
    Ich halte es für ein Vorurteil zu behaupten, nur Männer könnten Sex und Liebe trennen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frauen durchaus ebenfalls dazu in der Lage sind.
    Wenn beide sich darüber im Klaren sind, dass es nur um Sex geht, ist es völlig in Ordnung. Entwickelt einer der beiden jedoch Gefühle, welche nicht auf Gegenliebe stoßen, ist eine solche Beziehung in der Tat unfair und sollte schnellstmöglich beendet werden, um größeren Schaden zu verhindern.
     
  • Nick2
    Nick2 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    Single
    4 September 2007
    #10
    Ausserhalb einer Beziehung kommt es bei mir schon zum Sex auch ohne grosse Gefühle, wenn das vorher klar ist und beide so wollen. Frauen verarsche ich nicht. Das ist dann allerdings ein anderer Sex als in einer Beziehung. Letztenendes geht es dabei für beide nur um Spass am hemmungs- und tabulosen Durchficken!
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    4 September 2007
    #11
    Ich glaube, ich kann's nicht trennen. Klar, wenn ich solo wäre und es ergäbe sich ein ONS, den würd' ich mitnehmen. Aber ich glaub, ich würd' vorher fragen, ob's ein ONS wird oder nur die erste von vielen Nächten... Hmmmm... :engel:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    4 September 2007
    #12
    Stimmt. Das hat nix mit Mann oder Frau zu tun. Auch Frauen können es trennen, nur meistens kriegen wir danach ein schlechtes Gewissen, weil wir uns schmutzig fühlen. Oder man ist danach nur noch frustrierter, weil man ja eigentlich doch mehr möchte.
    Sex mit Gefühlen ist doch einfach noch am besten. :herz:
     
  • Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    4 September 2007
    #13
    Trennen kann ich es ganz gut, nur spring ich nicht mit irgendjemand ins Bett, ohne grundsätzliche Sympathie zu empfinden.
    Dummerweise können sich daraus auch tiefere Empfindungen entwickeln, die dann in Liebe gipfeln (ist natürlich nicht immer blöd :smile:, es kann ja auch auf Gegenseitigkeit beruhen)

    Mal unabhängig davon würde ich kein Mädel außerhalb des Bettes links liegen lassen. Umgekehrt möchte ich dass ja auch nicht.
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    4 September 2007
    #14
    Das können nicht nur Männer ;-)

    Im besten Fall entwickeln sich beiderseits Gefühle ... wenn er Dich schon während der Affäre ausserhalb des Bettes schlecht und abweisend behandelt hat, spricht das nicht für ihn und seinen Charakter. Wenn er die Affäre beendet hat und Du dies nun als "abweisend und schlecht" bezeichnest, war er vielleicht auch nur einfach ehrlich!? :ratlos:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.536
    Verliebt
    4 September 2007
    #15
    Ich kann das auch sauber trennen.

    Mir ist zwar noch nie passiert das da plötzlich Gefühle aufkamen (manchmal waren aber noch Restbestände vorhanden, Sex mit dem Ex:zwinker: ) die vorher nicht beabsichtigt waren.
    Dennoch haben wir uns immer Gegenseitig respektiert und gemocht, es gab sowas wie eine sehr vertraute Freundschaft zwischen den Sexpartnern, aber jeder konnte ohne Probleme jederzeit in eine neue (Sex)Beziehung gehen, ohne das der andere sich zurückgesetzt fühlte oder einem Steine in den Weg gelegt hätte.
    Wir haben uns auch meist offiziell zu unserer Sexbeziehung bekannt, all unsere Freunde wussten und respektierten, dass wir Sex miteinander hatten, aber nie zusammen waren.

    Noch nach fast 20 Jahren haben wir eine freundschaftliche Beziehung und ziehen uns liebevoll, über die latente sexuelle Spannung, die immer zwischen uns herrscht, auf.:smile:
     
  • *Sky*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    4 September 2007
    #16
    Guten Morgen,

    manche haben meinen Post offensichtlich missverstanden. Natürlich gehe ich mit keinem Mann ins Bett, in der Hoffnung, dass sich daraus Liebe entwickelt! Wie naiv und dämlich wäre das denn...?

    Es ging mir eigentlich um die Frage, ob nicht schon bestimmte Gefühle für die Frau vorhanden sein müssen, um Sex mit ihr zu haben, bzw. ob diese Gefühle sich dann nicht automatisch vertiefen.

    Dass man eine Frau danach mies behandelt, ist für mich Charaktersache. Ein selbstbewusster, intelligenter, kultivierter, liebevoller, anständiger junger Mann würde auch (oder gerade auch) dann wertschätzend und respektvoll mit der Frau umgehen und hätte es nicht nötig, sie unwürdig zu behandeln.
    Deshalb: Ja, der Kerl war einfach ein Arsch. :zwinker:

    Anscheinend bin ich aber eine der wenigen, die Sex und Gefühl nicht so einfach trennen kann, deshalb käme für mich auch kein ONS in Frage.

    Bin überrascht, wie viele das doch konsequent trennen können...

    *sky*
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    4 September 2007
    #17
    Vielleicht müssen zu Beginn "gewisse" Gefühle da sein, vielleicht auch nicht - kommt wohl auf den Mann an ;-)

    Automatisch vertiefen - ganz bestimmt nicht. Es kann auch das Gegenteil auftreten, im Sinne von: "der Sex mit ihr ist geil - aber sonst möchte ich keine Minute länger mit dieser Person verbringen".
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    4 September 2007
    #18
    Das ist exakt die richtige Antwort auf Deine Fragen. :zwinker:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.536
    Verliebt
    4 September 2007
    #19
    So habe ich das auch zum Teil ganz klar emfunden, wobei ich das auch nicht abwertend meine, aber man merkt einfach, das es eine Person ist, in der man nicht zu tiefe Gefühle investieren sollte oder alltags- bzw. beziehungsuntauglich ist.

    Es ist ja objektiv nix schlimmes, wenn eine Person nicht vermag mich in glühende Liebe zu versetzten, deswegen kann sie trotzdem nett und geil sein.:zwinker:
     
  • Amian
    Amian (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    4 September 2007
    #20
    naja, bei mir hat meine beziehung so angefangen...wollte bedürfnisbefriedigung. ich mochte ihn zwar schon, aber es war vor allem die leidenschaft, die mich anmachte, der rest war erst mal nebensächlich.

    das hat sich geändert, seitdem ich ihn besser kenne. ich mag ihn immer noch, und mag ihn auch immer mehr. jetzt hoffe ich einfach mal, dass es so bleibt...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste