Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Manami
    Gast
    0
    20 November 2009
    #1

    Männer und Geschenke

    Ich hab mir gestern gedacht, "schenk ich meinem Freund doch schon früher das Armband, dass ich ihm zu Nikolaus schenken wollte, weil er Geschenke an bestimmten 'Zwangstagen' nicht mag"... 3 mal dürft ihr raten...

    Ich habs ihm umgebunden, er schaut es sich an:" Das is doch für Frauen!".. Dann will ers mir anziehen und merkt: "Okay vielleicht doch nicht, aber es sieht aus wie für ne Frau"... Als ich ihm dann gesagt hab das unsere gemeinsame Freundin das auch schön fand: "Will sie das ich zu ner Schwuchtel werd!?!?" >_______<

    Gott hab ich mich aufgeregt!!! Ich musste dann erstmal 5 Minuten ins Bad um mich abzureagieren...vor lauter Zorn sind mir die Tränen gekommen...war super!

    Als ich wieder rauskam hatte er es dann wieder angezogen und hat sich bei mir entschuldigt, dass er es nicht so gemeint hätte (das soll ich ihm jetzt glauben??).. Er wollte übrigens unbedingt sehen welches unsere Freundin ihrem Freund gekauft hat... also hab ich ihm das gezeigt, für meinen Freund hätt mir das jetzt nicht gefallen, aber er fands offenbar besser als das was er jetzt hat und wollte mir keine Antwort mehr geben damit wir keinen Streit bekommen.... man fand ich das toll! =,=

    Hier übrigens das besagte Armband:
    [​IMG]
    Jetzt sagt ihr mir bitte mal ob ich so einen scheiß Geschmack habe, dass dieses Armband ihn zur Schwuchtel macht!?!?

    Und das Armband für Sabrinas Freund:
    [​IMG]
    Mir hat's halt nicht so gefallen. Find das auch viel zu schmal fürn Mann.

    Bin echt sauer darüber, dass er so undankbar ist. Als unsere Freundin dem mal ein kariertes Hemd zu Weihnachten geschenkt, hatte (weil unsere Freundin und ich das für Männer toll finden)...hat er sich bedankt, hat kein schlechtes Wort darüber verloren.
    Gestern hab ich ihn mal drauf angesprochen, dass wenn ich ihm das geschenkt hätte er sich darüber total aufgeregt hätte und dann meinte er plötzlich: Ja er fands auch nicht so toll und musste sich erst daran gewöhnen...schwachsinn der zieht das sau gerne an -.-

    Jetzt kam der Spruch: "Ich muss mich dann auch erstmal an das Armband gewöhnen."
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    20 November 2009
    #2
    Ich finds also schön, versteh da die Aufregen auch nicht.

    Ob sowas für Frauen ist oder nicht, ist total Geschmacksache. Du kannst keinen dazu zwingen etwas anzuziehen was er nicht mag. Aber es ist also schon sehr undankbar da gebe ich dir recht
     
  • mbXtreme
    Gast
    0
    20 November 2009
    #3
    Also mir gefällt das Armband :zwinker:

    Aber schau, Geschmäcker sind verschieden!
    Und das man mal mit einem kleinen Geschenk nicht landet, passiert auch :zwinker:

    Das er so Undankbar ist obwohl du ihm nur eine Freude machen wolltest... find ich total blöd.

    Nur stell dich mal in seine Lage ^^
    oder stell dir vor, er schenkt dir ein T-Shirt so in Pink mit Hello Kitty keine ahnung (solltest du hello kitty NICHT mögen)

    was würdest zu ihm sagen? Ach daaaanke schatz <333 im gedanken: oh my god, das zieh ich net an Ô.o
     
  • 20 November 2009
    #4
    Ich würd bei so einem Geschenk auch sagen, dass es mir nicht gefällt.
    Ich frag mich sowieso, wieso man irgendwas schenkt, wenn man nicht weiss, dass es einem gefällt.
    Ich find solche Armbänder hässlich, aber es wäre ja einfacher gewesen, mal seinen Geschmack rauszufinden und dementsprechend was zu schenken.

    Das ist eben das Problem mit solchen Überraschungsgeschenken.
    Er sprach halt direkt aus, was er gefühlt hat und ich find das durchaus richtig so und erwarte das eigentlich bei jedem Geschenk.
    Heucheleien bringen doch nichts und vorallem eine Beziehung soll sowas wohl ja nicht nötig sein.
    Darum wird das auch klar kommuniziert, wie das mit dem schenken aussieht.

    Mag er denn sonstige Geschenke schon?
     
  • Mehow
    Gast
    0
    20 November 2009
    #5
    Chosylämmchen hat vollkommen Recht! Die Wahrheit ist besser, auch wenn sie härter klingen mag, als jeder x-beliebige Lüge! Falls du die Armbänder irgendwie los werden willst, dann hätte ich daran Interesse ;-) Mir gefallen diese Bänder ausgesprochen gut
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    20 November 2009
    #6
    Schenk ihm einfach keine Klamotten, Armbänder o.ä. mehr. So schliesst Du aus, Dich wegen seiner uncharmanten Antworten zu ärgern. Und ihm würd ich mal sagen, dass es unhöflich ist, so auf ein Geschenk zu reagieren! Man hat sich zu bedanken, egal wie schrecklich man es findet.

    Mein Freund hat mir aus seinem Urlaub Ohrringe mitgebracht. Ich fand sie zu zu überladen, mag es eher schlicht. Aber davon weiß er bis heute nichts. Glücklicherweise ist Nickel drin (gegen das ich allergisch bin) und ich hab eine Ausrede, sie nicht mehr zu tragen :engel:
    Habs aber trotzdem ein paar Mal gemacht, einfach weil ich mich so über das gefreut hab, was dahinter steckt. Er hat an mich gedacht und wollte mir eine Freude machen - allein schon das ist ein tolles Geschenk. Und das sollte man auch "belohnen", finde ich.


    EDIT: wenn ich mir hier Chosylämmchen und Mehow so angucke, scheint dieses Trampelverhalten Männersache zu sein -.- oder wir Frauen sind einfach zu sensibel.
     
  • Manami
    Gast
    0
    20 November 2009
    #7
    Na immerhin gefallen sie euch. ^^°

    Er ist leider so jemand der zu jedem Geschenk: "Ne mag ich nicht" sagt, es ihm aber eigentlich dann doch gefällt. Das Problem bei ihm ist, dass er es schlichtweg nicht gewöhnt ist Geschenke zu erhalten und damit nicht umgehen kann, so gesehen auch eigentlich gar keine will. Ich weiß ich mach da nen großen Fehler, wenn ich ihm dann doch gerne mal was schenke aber ich schenke leider ausgesprochen gerne und wollt ihm halt ne kleine Freunde machen... ~.~

    Er hat ein Armband das schon am auseinander fallen ist, weshalb ich einfach dachte das er mal ein neues gebrauchen könnte und da unsere Freundin eins für ihren Freund gesucht hat hab ich gleich eins mitbestellt.
     
  • mbXtreme
    Gast
    0
    20 November 2009
    #8
    @Bailadora

    einerseits schon, ja.. aber er denkt jetz, thahaaa jetz hab ich nen super treffer gelandet, nächstes jahr gibts die passende halskette auch noch dazu

    und was denkst du dir? omg nicht schon wieder dieser überladene stil

    du gibst nach ausen hin das es dir gefällt, obwohls dir ja nicht gefällt =P
    man sollte schon ehrlich sein.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    20 November 2009
    #9
    männer und körperschmuck ist eine sensible sache. du hättest vorher ausloten sollen, wie dein freund allgemein dazu steht.
     
  • Manami
    Gast
    0
    20 November 2009
    #10
    Ehrlichkeit ist schon wichtig, das finde ich ja auch, aber man kann seine Reaktion doch unter Kontrolle halten...

    Ich hab mich da echt wie der letzte Depp gefühlt und bin mir eh schon bei allem was ich für ihn vorbereite unsicher und hab auch echt schon Angst das ich immer wieder so ne Reaktion abbekomme. Für Weihnachten musste ich mich jetzt mit ihm einigen das ich ihm nur von ihm gewollte CD schenken darf...Das ist für mich aber so total abgesprochen und unbedacht...da könnt ich die ihm auch gleich schenken ~.~°
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    20 November 2009
    #11
    @mbXtreme:

    Jaaa, da hast Du schon irgendwie Recht. Vielleicht war ich auch nur so still, weil er meinte, normalerweise hätte er mir ja was Schlichteres gekauft, aber die fand er auch ganz nett und alles andere wäre deutlich teurer geworden :zwinker:

    aber trotzdem sollte man sich über ein Geschenk freuen, finde ich. Danach kann man immernoch meckern...
     
  • mbXtreme
    Gast
    0
    20 November 2009
    #12
    Er trägt doch ein Armband, nur das war schon sehr in mitleiden schafft gezogen das sie gedacht hat, hey ich mach ihm ne freude und schenk ihm ein neues.
     
  • Manami
    Gast
    0
    20 November 2009
    #13
    Ich bin auch so ein Mensch der sich über alles freut. Ich versuche lediglich in die richtige Richtung zu lenken, indem ich sage: Das und das ess ich aber lieber (wenn ich mal was Süßes geschenkt bekomme), oder das und das find ich aber schöner (bei allem möglichen)... ich finde das gehört sich so, ob Mann oder Frau!
     
  • mbXtreme
    Gast
    0
    20 November 2009
    #14
    Ja stimmt schon, aber überraschungsgeschenke sind immer so eine Sache ^^

    weil sagen das es dir nicht gefällt is blöd weil du dem/der Schenker/in damit keine Freude machst ^^
    zu sagen das es dir gefällt auch wenns nicht stimmt ist auch doof weils ja eine lüge is

    Ist halt immer schwierig :zwinker:
    gut das ich nie was geschenkt bekomme =P


    ABER der Wille zählt letztendlich, oder?
     
  • Manami
    Gast
    0
    20 November 2009
    #15
    Ja ich sollte auch mal aufhören ungefragt Sachen zu schenken. ^^°°°

    Ja der Wille zählt, das stimmt! Wär nur schön wenn jeder gleichermaßen den Willen auch anerkennt. ^^°
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    20 November 2009
    #16
    Hinter jedem Geschenk verbirgt sich eine Erwartung bei dem Schenkenden.

    Sei es auch noch so "uneigennützig" gedacht.

    Sicher, er hätte etwas sensibler reagieren können.
    Er ist Unsicher. Weiss nicht, was Du erwartest.

    Hat nichts mit "Undankbarkeit" zu tun. Manchmal kann man(n) nicht über seinen Schatten springen, nicht zugeben, dass einem etwas gefällt, das man sich freut weil sich die Meinung, der Geschmack geändert haben und es ein völlig anderes "Bild" von dem ergibt was man von dem Anderen "gewohnt" ist. :zwinker:

    Vielleicht denkt er wirklich, du erwartest nun auch ein Geschenk. Ist in "Erklärungsnot", hat nicht die Möglichkeit, finanzielle Mittel oder irgendetwas womit er dir seine Zuneigung zeigen kann, bzw. dir eine Freude machen kann.
    Jemanden "Verlegen" machen und dann auch noch erwarten dass er/sie Freudensprünge macht....

    Schau Dir deine Signatur an.
    Was hättest du gesagt/gedacht, wenn er es bei einem Lächeln belassen hätte. Nichts gesagt hätte......

    :zwinker:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    20 November 2009
    #17
    tja, das problem is halt, dass frauen (insbesondere frauen) immer das schenken, was sie selber schön finden :grin:
    das deckt sich nur in der regel nich mit dem, was männer schön finden
    frag das nächste mal halt vorher, was er sich wünscht ^^

    ich mag das armband übrigens.. also wenn er es nich will.. ick nehms, wa
     
  • Studiosus
    Studiosus (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    1
    Single
    20 November 2009
    #18
    Sicher wolltest Du ihm eine Freude machen.
    Aber Du hast etwas geschenkt, was in erster Linie Dir gefällt und Dir zuwenig Gedanken gemacht, ob es etwas ist, was ihm gefällt.
     
  • Fertility
    Fertility (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    11
    Single
    20 November 2009
    #19
    ich kann verstehen, dass er nicht begeistert war. Ein armband ist doch meist etwas, von dem der zu schenkende vom beschenkten erwartet, dass er es dann öfters mal trägt und nicht nur ab und an. gerade bei schmuck sollte man wirklich auf den stil dessen achten, dem man etwas schenkt. außerdem ist es doch recht unindividuell, dass er fast dasselbe wie der freund der besagten freundin bekommt.
    er hätte es jedoch sensibler ausdrücken können.
     
  • 20 November 2009
    #20
    Dann wäre eine Blume oder ein kleines unscheinbares Präsent meiner Meinung nach viel besser geeignet.

    Bei Schmuck und so, zählt vorallem das Materielle, da eben auch gewisse Erwartungen an den Empfänger gelegt werden, mit dem Geschenk.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste