Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • suesse80
    Benutzer gesperrt
    79
    33
    2
    Verliebt
    27 August 2011
    #1

    @Männer: Was macht Ihr, wenn Ihr nicht kommt?

    Hallo,

    mich würde mal von den Männern hier im Forum interessieren, ob es schon mal vorkam, daß Ihr sehr erregt wart, aber aus irgendwelchen Gründen nicht zum Orgasmus gekommen seid, z.B. dass Euch Eure Freundin nicht bis zum Ende geblasen hat, oder beim Sex nicht genug stimuliert wurdet, oder unterbrechen musstet, weil Ihr gestört wurdet oder so...

    Fühlt sich das für einen Mann unangenehm an, wenn er erregt wird und dann nicht abspritzt, oder flaut die Erregung ganz normal wieder ab, so wie bei uns Mädels. Oder versucht Ihr irgendwie, doch noch zu kommen, um solche Situationen zu verhindern?

    Danke schon mal für die Antworten!

    PS: Frauen können natürlich auch antworten und von Ihren Erfahrungen berichten...
     
  • User 101478
    Meistens hier zu finden
    942
    128
    212
    Verliebt
    27 August 2011
    #2
    Öhm... einfach nicht kommen?
    versuchen tu ich es schon aber wenn es net will dann will es net :tongue:
    und ja dann flaut das anscheind so ab wie bei euch mädels :smile:
     
  • Michi04
    Michi04 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.227
    398
    3.975
    Verheiratet
    27 August 2011
    #3
    Gar nichts flaut da einfach so ab... mir tun die Eier weh, deshalb wird auch der schlechteste Sex mit einem Orgasmus abgeschlossen.
    Obwohl ich mich an schlechten Sex nicht erinnern kann. :link:
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    27 August 2011
    #4
    Wenn meine Erektion flöten geht oder ich merke, dass es einfach nicht klappt (aus welchen Gründen auch immer) sage ich irgendwann zu meiner Gespielin, dass ich nicht mehr kann / nicht mehr komme und gönne mir eine kleine Pause. Meistens läuft es danach nämlich wieder einwandfrei... :engel:

    Die sexuelle Erregung ist dann auch erst einmal weg. Unangenehm ist es mir nicht, nicht zu kommen. Es ist allerdings unbefriedigend.
     
  • nettER
    Gast
    0
    27 August 2011
    #5
    ----
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    28 August 2011
    #6
    Ja, es kann sehr unangenehm werden. Bauchweh und "dicke Eier"...das tut schon sehr, sehr weh......Bisher hatte ich aber das Glück, dass wenn es mal vorkam, dass wir aufhören mussten, die Freundin gerne zugesehen hat, wie ich es dann selber beende, oder aber sie mir dann mittels eines Handjobs die nötige "Entspannung" verschafft hat...... :zwinker:
     
  • User 100759
    Sehr bekannt hier
    2.663
    188
    1.225
    Verlobt
    28 August 2011
    #7
    Off-Topic:
    Also bei mir Mädel flaut gar nichts "ganz normal" wieder ab wenn ich entsprechend gut unterwegs bin und dann unterbrechen muß, weil wir gestört werden. Im Gegenteil wird das dann extrem frustrierend.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    28 August 2011
    #8
    Wenn es nicht geht, dann höre ich auf, drehe mich um und schlafe. Wenn ich keinen Bock mehr habe, dann lässt auch die Erregung sofort nach.
     
  • Skorpius
    Skorpius (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    141
    43
    8
    vergeben und glücklich
    28 August 2011
    #9
    Das problem hatte ich noch nicht, da meine Frau das schon gut hinbekommt alles aus mir heraus zu holen :zwinker: und wenn wir gestört werden dann muss man unterbrechen aber wir suchen uns dann schnell wieder die nächste Gelegenheit für Sex :zwinker:
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.108
    198
    546
    Verheiratet
    28 August 2011
    #10
    im normalfall mach ichs mri dann selbst bis ich komme.
    oder aber der sex als solches war bereits auch ohne orgasmus befriedigend ... dann kann ich auch gern mal auf einen orgi verzichten. :zwinker:
     
  • Kink
    Kink (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    33
    1
    in einer Beziehung
    28 August 2011
    #11
    Ich kenne das Problem, allerdings nur, wenn ich mir davor oder sagen wir mal in den 60 minuten vor dem sex SB gemacht habe. Das mache ich ziemlich oft, da ich sonst viel zu schnell losgehe, habe aber eben oft das problem, dass die frau längst befriedigt ist, aber ich nicht komme, meistens klappt es dann wenn ich die frau von hinten nehme (nicht anal, also das würde natürlich auh sehr gut funktionieren, meine ich aber nicht)
    Spiele dann mit ihren Pobacken und dem Hintertürchen und dann klappts sehr schnell. Zweimal musste ich in den letzten 8 jahren aufgeben, dass war mir etwas unangenehm, weil die partnerin dann natürlich dachte, dass es an ihr gelegen hätte.
     
  • casanova77
    casanova77 (41)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    31
    0
    offene Beziehung
    19 Februar 2012
    #12
    Für mich kann ich nur sagen, dass ich es gar nicht gut vertrage, nach starker Erregung nicht kommen zu können... es ist einfach ein extrem unschönes Gefühl, diese aufgestaute Erregung nicht loszuwerden.

    Wenn wir wirklich mal beim Sex gestört werden, versuchen wir, so bald wie möglich weiterzumachen...
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    19 Februar 2012
    #13
    Also Schmerzen hab ich noch nie gehabt, esfühlt sich einfach nicht gut an, weil's nirgends anfängt zu kribbeln. Kommt aber zum Glück so gut wie nie vor.
     
  • Mr. Hornsman
    Meistens hier zu finden
    300
    128
    122
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2012
    #14
    Wenn das letzte Mal schon länger her ist, kann es in der Tat schmerzhaft werden. Wenn das letzte Mal nicht so lange her ist, klingt die Erregung wieder ab und gut ist.
     
  • User 114426
    Benutzer gesperrt
    13
    3
    2
    nicht angegeben
    19 Februar 2012
    #15
    Hallo bei meinem Ex der hatte dann echt Schmerzen .
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten