Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #1

    Mögt ihr die Anfangsphase einer Beziehung?

    Also ich würde gerne mal wissen wie das bei euch so is. Ich find die Anfangsphasen, dieses gegenseitige "kennenlernen" ehr doof und will lieber gleich n paar Monate mit jemandem zusammen sein, da ich das "eingespielte" Zusammensein und diese große Vertrauensbasis viel lieber mag. Aber da gehen die Meinungen ja außeinander. Also erzählt mal :smile:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    14 März 2006
    #2
    Ich mag beides gerne, weil jedes einzeln betrachtet auf seine weise schön ist. :smile:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    14 März 2006
    #3
    Wir sind ganz gern ein eingespieltes Team :herz:
    Obwohl die Anfangsphase auch ganz schön war, nur die 300km standen im Weg :zwinker:
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #4
    meistens gefällt mir nur die anfangsphase (so 2-3 monate), da sich Frau da noch richtig anstrengt. ich brauch diese aufmerksamkeit.
     
  • hobby-romeo
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    0
    Single
    14 März 2006
    #5
    hat durchaus beides seinen reiz. in der anfangsphase wenn man noch so richtig miteinander spielt usw. und dann später kommt halt noch dieses riesen vertrauen dazu.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #6
    nochmal dito....
    diese Anfangsphase ist immer das tollste! Weiche Knie, Schmetterlinge, alles neu entdecken, so richtig verliebt sein eben, herrlich :smile:
     
  • User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    14 März 2006
    #7
    Seh ich genauso. :smile: Bei uns lagen zwar auch leider 800km dazwischen, aber schön wars trotzdem und ist es auch jetzt nach fast 3 Jahren.
     
  • spread
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #8
    ich denke auch, beides hat seine vorteile!

    am anfang ist diese aufregung das kribbeln noch viel stärker, und dieses um einander schleichen und beschnuppern :grin:
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    14 März 2006
    #9
    Ich finde beides sehr schön.
    Jede Phase hat ihre Vor- und manchmal auch Nachteile.
     
  • Black Devil
    Verbringt hier viel Zeit
    880
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #10
    da die anfangsphase leider nicht zu übergehen ist in einer neuen beziehung, ist die frage doch wohl uninteressant...eingespielt sein ist auf jeden fall besser, wobei die anfangsphase natürlich auch ihre reize hat (alles ist neu und interessant)
     
  • glashaus
    Gast
    0
    14 März 2006
    #11
    Ach näää...man kennt sich meist noch nicht richtig, man weiß nicht was der andere beim poppen mag und was nicht, man weiß nicht, wie weit man gehen kann, man vertraut sich noch nicht unbedingt zu 100%....also ich glaub ich mag lieber die Phase von +5 Monaten...
     
  • AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    997
    103
    1
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #12
    In unserer Anfangsphase war alles noch ganz unsicher, das war nicht so toll. Aber ich war immer total aufgeregt, wenn ich ihn gesehen habe und mein Herz hat wie wild geklopft, als wir uns geküsst haben :schuechte (ist heute natürlich auch noch so, aber nicht so extrem wie am Anfang):
    Jetzt ist es noch viel toller, weil man sich einfach richtig kennt (Vorlieben, Abneigungen etc.) und genau weiß, wann man was machen kann.
    Irgendwie ist beides toll, aber ich lebe schon lieber im jetzt.
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #13
    ich glaube ich mag die anfangsphase irgendwie lieber.. man hat noch die ganze zeit dieses kribbeln, alles ist neu und aufregend...
    der partner gibt sich noch viel mehr mühe...

    wobei die spätere zeit sicher auch ihre vorteile hat..
    ach, keine ahnung:smile:
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    14 März 2006
    #14
    Find ich toll. Man trifft sich, ist furchtbar nervös, freut sich den anderen zu sehen, weiß nicht, was schief geht und überhaupt ist alles so chaotisch. Oh, ein wahnsinns Gefühl.
    Hab ich lieber, als wenn man allmählich in den ein und denselben Trott verfällt oder angenervt ist, den anderen sehen zu müssen...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    14 März 2006
    #15
    Ich mag beides gern.

    Sagen wir so - anfangs fehlt das, was man später hat.
    Später fehlt das, was man anfangs hatte...

    :zwinker:
     
  • Kexi
    Kexi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #16
    Am Anfang lernt man sich neu kennen, entdeckt jeden Tag etwas, das man bisher noch nicht wusste...Man hat dieses Kribbeln im Bauch, wenn man seine Nummer wählt, kann es kaum erwarten, einander wiederzusehen, auch wenn nur ein Tag zwischen den Treffen liegt...Ja, das ist schon was Schönes...

    Wenn man schon länger zusammen ist, kennt man einander schon, da ist dieses intensive Vertrauen, Liebe, Zuneigung...das ist auch wunderschön...

    Beides gehört zu einer schönen Beziehung dazu und somit mag ich beides gerne :smile:
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2006
    #17
    Hast du schön gesagt. Würd ich auch so sehen. :smile:
     
  • OldskoolSeducer
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    14 März 2006
    #18
    Am Anfang ist noch alles neu, alles ist irgendwie eine Überraschung, ein kleines Abenteuer.
    Später kommt eben das Vertrauen dazu und die Tatsache, dass man den Partner einfach viel besser kennt.

    Je nach Situation ist das eine oder das andere besser, obwohl ich eher zum ersten tendiere
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    14 März 2006
    #19
    ich find die anfangsphase spannend, wenn man noch ein bissi unbeholfen ist und sich langsam annähert... wenn man sich das erste mal küsst... und wenn man den ersten sex ausprobiert und alles andere was da so dazu gehört... :cool1: :engel:

    aber das heißt nicht, dass das "spätere" besser oder schlechter ist...
     
  • heaven4u
    heaven4u (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    304
    101
    0
    Verheiratet
    14 März 2006
    #20
    Ich kann mich noch gut erinnern an unser erstes Treffen und die Treffen danach wie aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaufgeregt ich war!!!! Und sooooooooo verliebt! Wir schwebten auf Wolken! Das war total klasse!

    Heute, nach 4 Jahren, weiß man was der andere will, wenn er einen nur anschaut mit diesem Blick. Man versteht sich auch ohne Worte. Das ist auch schön. Aber so ein bissel die Verliebtheit der Anfangsphase hätte ich mir schon gern bewahrt. :herz: :herz:

    Ich denke es ist beides schön. Aber ich war auch erst einmal so herzzerreißend heftig verliebt. Von daher weiß ich nicht wie das ist, wenn man immer mal einen neuen Freund hat. STelle ich mir eher stressig vor, weil man sich ja immer wieder umstellen muss. Aber das ist ja ein anderes Thema...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste