Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 Juli 2008
    #1

    Mögt ihr Einzelkind, ältestes Kind oder Nesthäkchen als Partner?

    Habt ihr bisher verschiedene Geschwisterkonstellationen als Partner erlebt? Einzelkind, ältestes Kind, mittleres Kind, Nesthäkchen. Mit welchem der vier Typen kommt ihr in der Partnerschaft am besten zurecht?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Juli 2008
    #2
    Ich finds gut, wenn er Geschwister hat, ich mags gern, wenn der Partner viel Familie hat und da ich selbst kein Einzelkind bin, find ichs nett, sich da mal auszutauschen.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 Juli 2008
    #3
    Ich vermute mal, dass Einzelkinder verwöhnter sind und egozentrischer. Oder ist das eine Unterstellung?
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    5 Juli 2008
    #4
    Kennst du Beispiele?
    Ich bin das vierte von fünf Kindern. Ich müsste dann im Durchschnitt leicht vernachlässigt und ziemlich selbstlos sein :grin:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    5 Juli 2008
    #5
    Genau. Jüngere Geschwister kommen eher alleine zurecht. Nicht so ein Muttersöhnchen.
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    6 Juli 2008
    #6
    Am liebsten nen Nesthäckchen! :herz: :herz: :herz:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    6 Juli 2008
    #7
    Ich bin Einzelkind und fuehle mich in grossen Familien unwohl, deshalb waere mir eigentlich jemand ohne Geschwister am Liebsten. Bisher hatten meine Freunde aber meist 1-2 Geschwister und mit dem Nesthaekchen hat's am Wenigsten gepasst.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.826
    298
    1.143
    Verheiratet
    6 Juli 2008
    #8
    Meine bisherigen Partner hatten immer entweder eine Schwester oder einen Bruder. Hab keine Erfahrung mit Partnern die EInzelkind sind. Ich bin Einzelkind, es ist interessant zu hören was man alles mit seinen Geschwistern früher als Kind gemacht hat oder jetzt noch. Ich kenn das ja nicht.
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    6 Juli 2008
    #9
    Ich kann dir das nachfühlen - für den ersten Augenblick.

    Meine Freundin war total eingeschüchtert, als ich sie um ersten Mal nach Hause brachte. Die Lautstärke, und all die Leute, die sie nicht kannte!

    Aber das hat sich schnell gelegt.
     
  • Cassis
    Cassis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    113
    24
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2008
    #10
    Ich hatte bereits Einzelkind, ältester Sohn und Nesthäkchen als Partner...
    Und Nesthäckchen empfand ich am schwierigsten. Wenn drei mal täglich sowas wie "meine Mama macht das aber so und so oder meine Mama sagt aber" kommt krieg ich die Kriese...

    Das jemand der Einzelkind ist sich vielleicht in einer großen Familie unwohl fühlt kann ich nachvollziehen... Meine Mom lädt manchmal Sonntags zum Mittagessen ein... Da sitzen dann schon mal 8 Leute am Tisch (und wir haben alle eine gute Stimme vom lieben Gott gekriegt :tongue:) und quatschen wild durcheinander. Sowas gibts halt bei Einzelkindern zu Hause eher seltener und das kann sicherlich auch verunsichern :zwinker:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    6 Juli 2008
    #11
    Ich habe am ehsten Probleme mit Einzelkindern. Mir sind mittlere oder ältere Geschwister am liebsten :smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.172
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2008
    #12
    Davon hab ich nie eine Beziehung abhängig gemacht. Ich habe Beziehungserfahrungen mit einem älteren Bruder (mit jüngerer Schwester), mit einem jüngsten Bruder (von drei Brüdern) und aktuell mit einem mittleren Bruder (eine jüngere Schwester, eine ältere Schwester und ein älterer Bruder).

    Die heutige Beziehung ist die beste, die ich je geführt habe, aber ich sehe keinen Kausalzusammenhang mit seinem Geschwisterstatus. Ich selbst bin eine jüngere Schwester.

    Ich finde es schön, dass er Geschwister hat, sie sind auch alle ziemlich sympathisch. Auf die nächste Familienfeier freue ich mich schon.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    6 Juli 2008
    #13
    is mir völlig scheißegal.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    6 Juli 2008
    #14
    Am allerbesten klappt es, wenn er selber auch der Älteste ist.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    6 Juli 2008
    #15
    Ich hab bis jetzt immer nur älteste Söhne mit jüngeren Geschwistern gehabt. Hab darum nicht viel Vergleichsmöglichkeiten :cool1:
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    6 Juli 2008
    #16
    Ist mir echt egal.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    6 Juli 2008
    #17
    Mein Freund ist das Nesthäckchen, ich bin nach 15 Jahren Einzelkinddasein die Älteste, hab dem nach noch viele Starallüren, die son Einzelkind halt hat. Kommt natürlich öfter zu Konflikten, weil beide gewöhnt sind im Mittelpunkt zu stehen.
    Letztendlich isses mir aber egal.
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    6 Juli 2008
    #18
    Mal überlegen...3 meiner 4 Freunde waren Einzelkinder, und es gab in jeder der 3 Beziehungen Stress, weil ich ein Familienmensch bin, und die Kerle es eben nicht wirklich waren.
    Nummer 4 im Bunde war der jüngere von zwei Kindern. Er war zwar das Nesthäkchen, aber es lief besser weil komischerweise doch ein größeres Familienverständnis vorhanden war.
    Wenn ich entscheiden könnte, würde ich "ältestes Kind" bevorzugen und wenns gar nicht anders geht das Nesthäkchen nehmen :tongue: :grin:
    Aber man sucht sich seinen Partner ja auch nicht nach "Familienstand" aus :engel:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    6 Juli 2008
    #19
    mir alles egal! EINFACH KEIN EINZELKIND!
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    6 Juli 2008
    #20
    ....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.