Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #1

    @m: Wenn ihr zu einem DNA-Speicheltest gebeten werden solltet

    Wenn es ein Sexualverbrechen gegeben hat und die Polizei einen Anfangsverdacht hat, dass der Sexualstraftäter aus einem bestimmten Landkreis stammen könnte, kommt es schon mal vor, dass alle Männer in einer bestimmten Gegend zu einem DNA-Speicheltest gebeten werden.

    Falls es dazu kommen sollte, wäre euch das unangenehm oder hättet ihr keine Probleme, weil ihr eh eine weiße Weste habt?
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    29 Dezember 2008
    #2
    mir egal kein problem
     
  • Ickebins
    Ickebins (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    29 Dezember 2008
    #3
    Ich würde mich kategorisch weigern und mit allen rechtlichen Mitteln dagegen vorgehen, bis zum BVerfG bzw. EGMR, weil mit solchem Massentests das Unschuldsprinzip unterlaufen wird!
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    29 Dezember 2008
    #4
    Ich frage mich, ob diese Methode wirklich immer zur Aufklärung eines Verbrechens beiträgt.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    29 Dezember 2008
    #5
    Nein, ich würde nicht gehen. Ich bin unschuldig, solange bis man mir Schuld nachweist. Ich stehe nicht in der Pflicht, meine Unschuld zu beweisen. Der Staat steht in der Pflicht, mir meine Schuld zu beweisen, wenn er denn unbedingt meint, mich verdächtigen zu müssen.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.028
    248
    672
    Single
    29 Dezember 2008
    #6
    Ich habe nichts zu verbergen. Aber ich gehe nur ungern, weil ich nicht weiß wo meine Daten landen. Es gibt schon zu viele Datenskandale.
     
  • miditower
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Es ist kompliziert
    1 Januar 2009
    #7
    Pauschal kann ich diese Frage nicht mit Ja oder Nein beantworten da viele Faktoren eine Rolle spielen. Es kommt auf den Kontext an und wie ich darin eingebunden bin.

    Sollte es sich um einen generellen DNA Test handeln zu dem alle Männer aufegfordert werden und ich keinen Sinn darin erkennen kann würde ich es mit Sicherheit nicht tun. Da müssten sie mir schon zwangsweise einen Astrich entnehmen.

    Da ich in einer Großstadt lebe wird diese Frage mit hoher Wahrscheinlichkeit für mich nicht aktuell werden.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    1 Januar 2009
    #8
    was ist da aktionistisch? und was heißt die antwortmöglichkeit "das wars wohl gewesen?"

    [ ] neujahrsvorsatz: bessere umfragen.

    ich gebe eine speichelprobe unter der bedingung, dass meine dns-merkmale nicht gespeichert werden, sollte das nicht akzeptiert werden, müssen sie mich zuerst auf konventionellem weg überführen.. wenn sie wirklich die fixe idee hätten, dass ich der täter bin, würde ich aber schlußendlich, um mich schadlos zu halten, einem test doch bedingungslos zustimmen.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Januar 2009
    #9
    Das bedeutet, dass ein Vergewaltiger spätestens jetzt auffliegt.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    1 Januar 2009
    #10
    wenn wir befragten zu einem dns test gehen fliegt der vergewaltiger auf? waren es also wir oder was? :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste