Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Melinda
    Sorgt für Gesprächsstoff
    17
    28
    9
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #1

    @m wie wichtig ist die Figur einer Frau wirklich?

    Liebe Männerwelt,

    häufig hört man, dass Männer Frauen mit Kurven wollen. Eine Frau mit viel Oberweite und viel Po. Man(n) soll was zu "anfassen" haben. Aber meiner Erfahrung nach sind das alles nur Floskeln. Häufig ist es eher so, dass Männer auf superschlanke Frauen stehen.

    Wie wichtig ist für euch die Figur einer Frau wirklich für ihre Attraktivität? Ist die Körper einer Frau das erste, wohin euer Blick wandert? Oder ihr Gesicht? Oder ist beides gleich wichtig? Ich schätze, dass eine Frau noch so hübsch sein kann, solange sie molliger ist, hat sie absolut keine Chance. Dagegen hat eine Frau, die eher durchschnittlich aussieht, aber einen tollen Körper hat, sehr wohl Chancen auf: einen ONS, ein näheres Kennenlernen, ein Date, eine Beziehung, eben auf alles.
    Nein, ich bin nicht übergewichtig. Es interessiert mich einfach :smile:
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.401
    348
    4.792
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #2
    Meiner Erfahrung nach ist Männern die Figur einer Frau in einem sehr weiten Bereich (von leicht mopsig bis übertrieben abgemagert) weitgehend egal. Gibt natürlich für jeden Scheiss Liebhaber, aber imho sind die meisten Männer (genauso wie Frauen) da jetzt nicht so wählerisch.
    Für ONS und co. muss man überhaupt erstmal eine finden, für Beziehungen sind dann doch andere Werte wichtig als ob Frau da jetzt zwei Kilo oder eine Körbchengröße mehr oder weniger hat.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • McCeline
    McCeline (20)
    Sehr bekannt hier
    1.430
    188
    1.494
    Single
    17 Dezember 2013
    #3
    Kannst du Mollig definieren? ich würde mich als Mollig bezeichnen, aber keines falls dick, aber eben auch nicht alles straff und kein Fett

    Höre nur immer das Mollig eher als Dick genannt wird..
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • oraler
    Meistens hier zu finden
    263
    128
    164
    Single
    17 Dezember 2013
    #4
    Auf diese superdünnen Modelfiguren stehe ich gar nicht und auf die sehr molligen auch nicht. Allerdings bin ich sehr Brustfixiert, das heißt nicht, daß sie unbedingt supergroß sein müssen aber schön sollten sie zumindest "dargeboten" werden. Wenn der BH fällt siehts sowieso anders aus, dann ist es aber auch nicht mehr wichtig:tongue:
     
  • User 127708
    Sehr bekannt hier
    1.650
    198
    811
    Single
    17 Dezember 2013
    #5
    ich sag jetzt einfach al langweilig, dass das gesamtpaket stimmen sollte.

    mir ist ein bisschen zu viel gewicht aber immer grundsätzlich lieber als ein bisschen zu wenig.
    ich zum beispiel mag ein handvoll brüste viel lieber als ein korb voll, wobei ich auch da nicht wirklich drauf achte.
    ein knackiger po ist aber das letzte was mir noch wichtig ist.....
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.156
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2013
    #6
    ich war sehhhhhhr dick, hatte beziehungen, als ich damals vor dem sehhhr dick war, hatte ich auch sex außerhalb von beziehungen, und während des sehhhhr dick-zustands hatte ich eine beziehung.

    jetzt bin ich bei nem gewicht/ner figur, die die meisten als mollig bis leicht dick bezeichnen würden, und bin vergeben, und bis auf in einer phase, in der ich sehhhhr dick war (und obendrein frisch getrennt und noch nicht an sex oder beziehungen interessiert), hatte ich auch diesmal immer sexpartner, egal ob ONS ider affäre, auchkKennenlernphasen und seit neuestem einen partner.

    daraus folgt: deine these funzt nicht :zwinker:.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 6
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.102
    598
    8.693
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #7
    Das glaube ich überhaupt nicht. Btw habe ich auch Gegenbeispiele in meinem Freundeskreis. Zwei von denen verheiratet (mit schlanken Männern übrigens), und die Mädels haben ihre üppige Figur nicht erst nach der Hochzeit bekommen (und sind soviel ich weiß auch mit ihrer Figur zufrieden).

    Ich glaube, Männer haben unterschiedliche Vorlieben. Die einen mögen es lieber so, die anderen so. Die meisten werden sich aber mit verschiedenen Figurtypen arrangieren können. Mein Freund steht vom Typ her z.B. auf groß, blond und schlank. Nun ja. Außer "schlank" erfülle ich zwar kein Kriterium, aber offenbar sind ihm diese Faktoren dann wohl einfach nicht so wichtig gewesen, sonst hätte er sich gar nicht für mich interessiert.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 124816
    Meistens hier zu finden
    214
    128
    183
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #8
    Dem kann ich nicht zustimmen, denn ich finde "superschlanke", oder auch nur schlanke Frauen einfach nur "widerlich". Besonders wenn man die Knochen sehen kann oder überhaupt gar keine Brüste bzw. Po ("Plattarsch") verhanden ist. Eine Frau sollte nach meinem Geschmack große Brüste (B75 bis 80) haben, aber wird selbstredend nicht abgelehnt, wenn die Brüste kleiner sind. Ein wohlgeformter Po ("Knackarsch") ist auf jeden Fall ein Muss, denn ich schaue meistens zuerst auf den Po. Kurvig muss die Frau auch sein, aber nicht verwechseln mit fett. Ich habe gerade das anschauliche Bild dazu nicht zur Hand, aber ich suche mal später. Nicht das Bild (http://i.imgur.com/t3ORi.png), was ich im engeren Sinne meinte, sagt aber dennoch das Gleiche aus.

    Einfach nur nein. Mollig bedeutet keineswegs, dass die Frau hässlich ist, außerdem kann man ganz "leicht" zur kurvigen Frau werden. :smile: Wenn du ein "hässliches" Gesicht hast, aber einen tollen Körper, dann bringt dir das nichts. Dein Gesicht kannst du nicht verändern. Und wenn eine Frau vorher schon hübsch war, dann ist sie es nachher auch noch.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    17 Dezember 2013
    #9
    Ist gibt immer Männer, die einen Typ bevorzugen und wenn man sie fragt, wie denn die Traumfrau aussieht, dann werden sicherlich auch mehr Männer eher eine Beschreibung im Bereich eines typischen Schönheitsideal abliefern.

    Real wird es aber immer einfach einen Bereich geben, in dem einfach alles in Ordnung ist. Da muss eine Frau nicht genau die Größe X mit einem Gewicht von Y haben. Irgendwann ist es halt zu wenig oder zu viel.

    Demnach hat auch eine mollige Frau (wobei mollig jetzt natürlich jeder anders definiert) Chancen, sowohl bei denen, die eigentlich eher schlanke Frauen wollen, das mollig aber noch im oberen Bereich der akzeptierten Skala ist oder eben viele Männer, bei denen mollig schon die ideale Figur ist.
     
  • User 135968
    Meistens hier zu finden
    1.753
    138
    668
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #10
    Mir ist das Gesicht am wichtigsten. Aber stark übergewichtig, kann ich einfach nicht.

    Mollig ist ein weitgreifender begriff. Viele sehen das anders, als es eigentlich ist. Mollig ist nicht Adipös, auch nicht sehr Dick. Eher ist es eine Frau, die halt ein paar speckröllchen hat, gut im Futter ist. Mollig kann man aber auch nicht auf ein bestimmtes Gewicht festsetzen. Manche nehmen das wohl auch nur als Verniedlichung, ihres Übergewichts. Damit meine ich jene, die eindeutig Adipostias haben, sich aber mollig nennen. Das verfälscht irgendwie das Wort. Finde kein Beispielbild gerade. Jeder hat anscheinend einfach ein anderes Bild von mollig.

    Ich kann von mir behaupten, wenn mir ihr Gesicht nicht gefällt, ist mir ihr Körper auch weitgehend egal. Oder wenn das Gesamtbild nicht passt, dann ist mir der Körper auch egal. Also ich konzentriere mich überwiegend auf das Gesicht. Und stark übergewichtig sollte sie nicht sein. Ein Spruch von einer Schulkollegin: "Ich bin dick, du bist hässlich, ich kann abnehmen, was kannst du?" :grin:

    Ich kenne eine, die war jedenfalls, sehr extrem übergewichtig, aber über ONS konnte sie sich nie beklagen. Aber über Beziehungen schon.

    Aber es gibt für alle einen Partner. Der eine mag dies, der andere das.
     
  • joflow
    joflow (21)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    139
    43
    15
    Single
    17 Dezember 2013
    #11
    bei mir ist es so das ich erst aufs Gesicht und dann erst auf die Figur schau. Mal angenommen ich seh zwei mädchen. die eine hat ein schönes Gesicht aber eine naja figur und die andere naja gesicht und hot körper. da würde ich die erste mit dem hübschen gesicht ansprechen. für mich ist von alles bisschen schlank bis mollig dabei. superschlanke frauen haben zwar etwas weshalb man hinguckt aber nicht weiter drüber nachdenkt. zu dünn ist für mich ein nogo und fett nicht mein fall.
     
  • Ritter Lanze
    Benutzer gesperrt
    1.356
    188
    1.043
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #12
    Meistens sieht man ja doch beides gleichzeitig. Ich würde zwar auch sagen, dass ich mehr auf das Gesicht achte und nicht ob da ein paar Pfund zuviel dabei sind. Das Körpergewicht wirkt sich aber auch teilweise auf das Gesicht aus, so dass man beides sowieso nicht ganz unabhängig voneinander betrachten kann.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    17 Dezember 2013
    #13
    Sofern man niemanden online kennen lernt, ist das Aussehen (leider?) das erste, was ins Auge springt. Liegt in der Natur und der Sache und lässt sich nicht ändern. Wenn ein Mann als optische Präferenz eher schlanke Frauen hat, fällt dem natürlich eine schlanke Frau stärker auf als eine, die über mehr Gewicht verfügt. Das kann dann ein Vorteil für die Schlanke sein, aber gerechnet auf die Masse gibt es ja auch interessante Männer, die ganz andere Präferenzen haben und letztlich muss man ja auch nur bei einem und nicht allen punkten... :zwinker:

    Weiterhin kann man ja eine Präferenz oder Neigung für einen bestimmten Körpertyp haben, aber dann dennoch von jemanden beeindruckt werden, der nicht ins Schema passt. Soetwas kann man sogar in einen Vorteil verwandeln, denn es macht einen interessanter. Häufig hört man Paare ja auch sagen "er/sie ist eigentlich überhaupt nicht mein Typ, aber..." - und dann kommen die Sachen, die eben längerfristig mehr Bedeutung haben, als eine schmale Taille oder ein hübsches Gesicht.

    Wichtig ist, dass man sich - wenn man meint, man kann bei einer Person die einen selbst interessiert wenig mit seinem Aussehen punkten, nicht selbst darauf reduziert sondern stattdessen anderweitig versucht, sich etwas anzubieten. Ich finds generell ratsam, Oberflächlichkeiten möglichst schnell zu überwinden und versuche demnach selbst mich nicht unnötig stark von der Optik beeinflussen zu lassen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Vertrider
    Vertrider (24)
    Sehr bekannt hier
    1.761
    198
    530
    Single
    17 Dezember 2013
    #14
    Ich finde sehr schlanke und zierliche Frauen am schönsten, wenig Arsch wenig Brüste.
    Frauen die etwas "griffiger" sind normal nicht mein Typ.
    Wobei alles ist es nicht, also wenn alles andere perfekt passt, gäbe es da sicher Ausnahmen. Und ich gebe den Leuten auch erstmal ne Chance und urteile nicht zuvor.
    Wirklich Mollige oder Dicke Frauen gehen allerdings gar nicht, also was über nen kleinen Bauch hinausgeht, das finde ich zt sogar sehr abstoßend.
    Und nun zerfetzt mich dafür !
     
  • McCeline
    McCeline (20)
    Sehr bekannt hier
    1.430
    188
    1.494
    Single
    17 Dezember 2013
    #15
    Abstoßend ist schon hart gesagt...die frage ist wie Definiert man Mollig? Merk ja das viele Dicke Frauen sich mollig betiteln und mich total entsetzt ansehen wenn ich mich Mollig nenne :engel:

    Wenn sie nicht dein Typ sind..okey..aber abstoßend ist schon..mh
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 125735
    Meistens hier zu finden
    1.064
    138
    469
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #16
    This.
     
  • Vertrider
    Vertrider (24)
    Sehr bekannt hier
    1.761
    198
    530
    Single
    17 Dezember 2013
    #17
    Ich sagte es ja, nein ich meine nicht Leute die normal sind, sondern die Wabbelmonster die leider immer mehr rumlaufen ...
    Also zb eine die ich kenne: 1,60m und 88kg, sowas und die würde ich nie ausgezogen sehen wollen. Nicht Leute die einfach mal nen Kilo von Weihnachten haben :zwinker:
     
  • User 135968
    Meistens hier zu finden
    1.753
    138
    668
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #18
    Mollig sehe ich auch nicht als jene an, die schon Adipositas haben. Siehe oben. Und Mollig würde ich natürlich auch nicht als abstoßend ansehen. Aber wie man sieht, mollig ist ein Begriff, den man weit dehnen kann.
     
  • Jess9999
    Gast
    0
    17 Dezember 2013
    #19
    Ganz dünne frauen nö, auch wenn ich es bei mir mag - aber am weiblichen gegenüber brauch ichs dann nicht auch noch. Bei Männer find ich sehr dünn geil, oder ein bisschen dicker (ist bequemer). Aber wieso sollte ich mich festlegen^^
     
  • User 135968
    Meistens hier zu finden
    1.753
    138
    668
    nicht angegeben
    17 Dezember 2013
    #20
    Korrekt, somit macht man sich doch selbst nur unglücklich, weil man weniger Auswahl hat. :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste