Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #1

    ma ne frage.. zwecks pille.. (danach)..

    ..speziell meini halt die pille danach..

    wollt ma fragn wie das eigentlich abläuft.. so weit ich weiß soll man die spätestens 48 stunden danach eingenomm ham..
    aber.. +grübl+ wie soll die eigentlich funktioniern?
    darf die jedes mädel nehmen? also.. och wenn se z.b. die pille net nimmt?

    und könnt man die z.b. och als "reine vorsichtsmaßnahme" nehmen? oder geht das net?

    -.-
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    30 Dezember 2002
    #2
    Also soweit ich weis, löst die Pille danach einfach ne Abbruchblutung aus, so kann sich keine Eizelle einnisten. Als Vorsichtsmaßnahme is sie daher ganz sicher net zu empfehlen, da sie auch ziemlich stark in den Körper eingreift. Die normale Pille muss man nicht nehmen, wenn man sich die Pille danach verschreiben lässt. Hat nichts miteinander zu tun.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #3
    Ob Du normalerweise die Pille nimmst spielt keine Rolle. Wenn man sie als "reine Vorsichtsmaßnahme" nimmt, dann ist man schön doof, da die Hormonmengen um ein vielfaches höher sind als bei der normalen Pille -> das wäre nicht wirklich gesund.
    Wie sie funktioniert? Wie ein Vorschlaghammer. Frag mich nicht nach den genauen hormonellen Regelkreisen *grübel* ach, auf jeden Fall gibts ne Abbruchblutung
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #4
    also dasse den hormonhaushalt ziemlich durcheinander oder so bringt, hab ich gehört.

    isses nur -net empfehlenswert- sie als "vorsichtsmaßnahme" zu nehmen oder völlig -unerlaubt-?
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    30 Dezember 2002
    #5
    es gibbt nicht immer ne abbruchblutng, ich hatte zum beispiel keine :smile:
    Es ist einfach kotzhaft sie zu nehmen, du fühlst dich nur scheisse, weisst selber nicht, was du willst, bist bös zu fast allen und andauernd müde. Also als vorsichtmassnahme, nee danke, nur wenn ich weiss, dass was geqwesen sein kann, aber so nee, danke. War froh, als ich es hinter mir hatte :smile:
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #6
    wielange hält der zustand denn ca. an? ist sicher unterschiedlich bei jeda person, wa? mh

    und gibts irgendwelche folgen? "nachschäden" oda so?
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    30 Dezember 2002
    #7
    Hmm, bei mir hielt der zustand an bis mein hormonhaushalt, sprich die tage da waren und ich mit der pille neu begonnen hatte, an. Und mein freund fand es schrecklich, weil er leider immer unter die räder kam, obwohl er nie was getan hatte :smile:

    Wie nachschäden??? die regel kann etwas verzögert sein oder sogar ganz ausbleiben, glaub ich, mehr weiss ich aber eigentlcih a ned, im moment :smile:
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #8
    achso. gut. danke.

    (heißt das überhaupt nachschäden? das wort kam mir grad so spanisch vor. aber spielt ja nu auch keine rolle)

    ich fragte noch. ob das nun als "vorsichtsmaßnahme" erlaubt ist oder verboten? ich mein, kann man die einfach so bekommen?
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    30 Dezember 2002
    #9
    Ich denk schon, dass du sie einfach so bkommen kannst, wennst halt das gefühl hast, dass was passiert sein kann. ich hab sie zweimal innerhalb von der woche oder so genommen und das zweite mal war auch nur absolute vorsichtsmassnahme, nur meinte meine liebe hausärztin (bin ned nochmal extra zu FA), dass es eben besser wäre sie als VORSICHTSMASSNAHME zu nehmen. :smile:
    Aber ich rat dir echt, sie nur zu nehmen, wenn echt was sein könnte, weil des echt kein zuckerlecken ist des ding. :smile:
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #10
    hmm..

    was für kosten treten denn da auf?
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    30 Dezember 2002
    #11
    Bei mir hat sie die krankenkasse gezahlt, weiss ja ned wie alt du bist, aber unter 21 denk ich mal, zahlt die die, denk ich mal. :smile:

    Ansonsten kostet die dich 15 euro oder so (stand zumindest auf meiner oben, wenn ich mich recht erinnere) :smile:
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #12
    bin erschd 16. -.-

    brauchn die ja dann nur die versichertenkarte oda? kommt das irgendwann auch bei meinen eltern an? :eek:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    30 Dezember 2002
    #13
    Hmm, sicher brauchen sie die versicherungskarte, aber ich denk ned, dass des bei deinen eltzern ankommt, aber kA. und denk dran, beim nächsten mal besser verhüten :zwinker:
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #14
    kA? wird das irgendwo festgehalten?

    ja. das ist mir klar. sollte man eigentlich imma dran denken. aber wenn net ma n "nein" reicht. kanni och nix mehr machn.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    30 Dezember 2002
    #15
    Also ich denke nicht, dass man die Pille danach jeden Monat nehmen sollte. Denn sie bricht schon sehr in den Hormonhaushalt ein. Also als Verhütungsmaßnahme nicht zu empfehlen.:grin:

    Ansonsten wie Rapunzel schon sagte, lieber vorher verhüten.

    Hexe
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    30 Dezember 2002
    #16
    Wie? WEnn nicht mal ein nein reicht? Den satz versteht das dumme punzelchen nicht :zwinker:

    kA -> Keine Ahung :grin:

    Sicher wird des wo festgehalten, denk ich mal, aber meine mutter hat bei meinem zweiten mal a nichts mitbekommen :grin:
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #17
    sei froh!
    das will ich nun hier net so "öffentlich" schreiben/klären.

    na @hexe: es ist ja net so dassi nu jeden monat darauf zurückgreifn werd. soll ja nur ne ausnahme sein.
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    30 Dezember 2002
    #18
    Kannst mir ja auch ne pn schreiben, bin ja nicht so :smile:
     
  • Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2002
    #19
    pn abgeschickt.

    danke für hilfe, vielleicht folgen ja noch beiträge oder so.
     
  • Kess
    Gast
    0
    30 Dezember 2002
    #20
    Hab die Pille danach einmal genommen. Hatte auch eine Abbruchblutung aber so ging es mir eigentlich ganz gut! Ich hab sie aber nicht auf Kassenrezept bekommen, ich musste sie selbst zahlen obwohl ich 17 war! :ratlos: Eine Freundin von mir ist trotz Pille danach schwanger geworden. Der Frauenarzt hat zu ihr gesagt das die OPille bei jungen Frauen nicht wirken kann weil der Zyklus noch nicht "eingespielt" ist! Weiß nicht ob das stimmt!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste