• fcbanhaengerin
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    Single
    8 Juni 2020
    #1

    Macht es überhaupt noch Sinn daran festzuhalten?

    Hallo zusammen,

    ich habe vor mittlerweile ca. 5 Wochen einen Mann über eine Dating-App (nicht Tinder) kennengelernt.
    Zuvor habe ich noch nie über Apps oder Portale Männer "gesucht", eigentlich war es rein zufällig, da mir die Werbung im Netz angezeigt wurde und ich mir dachte 'ach komm, guck es dir mal an'. Genau so zufällig, meldete ER sich nach noch nicht mal einem Tag. Wir schrieben kurz über die App, was aber dann doch recht umständlich war und er mich fragte, ob wir nicht lieber per whatsapp weiterschreiben möchten. Ich sagte ja und er gab mir seine Nummer und wir schrieben miteinander.
    Es gab zwischenzeitlich mal ca. eine Woche, als wir wenig Kontakt miteinander hatten, da er beruflich viel zu tun hatte, aber dann war alles wieder wie vorher. Wir haben uns wirklich super verstanden und ich hatte fast täglich als erstes eine Nachricht von ihm. Wir wohnen nur ca. 50 km voneinander entfernt und er hatte an den meisten Wochenenden auch nie viel zu tun, also hätte man sich ja mal treffen können um zu gucken, ob es denn persönlich genau so gut passt wie 'digital', aber dieser Vorschlag kam halt nie von ihm. Ich habe ihm dann vor ca. 2 Wochen mal gefragt, in welche Richtung sich das hier zwischen uns entwickeln könnte (da ich ja keinen Schreibpartner gesucht habe) und er meinte nur, dass kann er frühstens in ein paar Monaten sagen (???). Seitdem ist unser Verhältnis von seiner Seite total abgekühlt, Nachrichten nur noch ohne Emojis, ohne Gegenfragen, sehr knapp beantwortet, teilweise nur noch alle 3-4 Tage (Nachricht kommt dann meist von mir). Vor zwei Tagen schrieb er mir dann kurz und fragte wie es mir geht und ob alles ok ist (nach einigen Tagen Pause - weil ich nicht mehr geschrieben habe), darauf habe ich ihm geantwortet, dass ich mir um unser Verhältnis etwas Sorgen mache, weil die ganze Stimmung nicht mehr passt und er meinte, das hätte er auch schon mitbekommen und was wir da machen wollen / könnten usw...da hab ich ihm geschrieben, es gibt nur 2 Optionen, entweder wir bekommen das irgendwie wieder hin oder beenden die Sache...worauf er meinte, dass er nicht möchte, dass es endet...aber geändert hat sich leider an der Stimmung trotzdem nichts.

    Was würdet Ihr an meiner Stelle tun?
     
  • Struppi1990
    Sorgt für Gesprächsstoff
    89
    33
    19
    offene Beziehung
    8 Juni 2020
    #2
    Ihn direkt nach einem Treffen fragen, 50km sind ja keine Entfernung. Wenn er nicht mag, soll er sich erklären. Ansonsten scheint mir das wirklich zu blöd. Wenn er keine Lust/Motivation hat dich besser und persönlicher kennenzulernen, dann würde ich es lassen. Also mach noch einen konkreten Versuch und dann reicht es auch.
    Es findet sich sicher ein netter und hübscher Mann, der dann besser zu dir passt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 63776
    Beiträge füllen Bücher
    1.297
    248
    1.674
    Verheiratet
    8 Juni 2020
    #3
    Frage ihn mal, warum er nicht möchte, dass es endet, und je nachdem wie die Antwort ausfällt, weshalb sein Invest so gering ausfällt. Vielleicht hat er noch weitere „Bekanntschaften“ über diese Dating-App und möchte dich nur im Standbymodus warmhalten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Lena-Marie
    Lena-Marie (25)
    vorher LenaUndMax
    83
    8
    15
    in einer Beziehung
    8 Juni 2020
    #4
    Klar, die Gefahr "warm gehalten" zu werden, weil er noch andere Feuer im Eisen hat, besteht immer, dafür ist es auch egal, über welchen Weg man sich kennenlernt.
    Grundsätzlich finde ich aber nichts daran verwerflich, wenn man eine neue online Bekanntschaft nicht direkt trifft, sondern sie über's Schreiben erstmal kennenlernen möchte. Dafür sollte man allerdings auch mehr Schreiben, als nur "Hi, wie geht's". Und für die Qualität einer solchen Unterhaltung sind dann auch immer 2 für verantwortlich.
    Und von diesem Aspekt abgesehen, stellen wir doch auch hier immer wieder fest, dass sich Männer als Frauenprofile ausgeben. Von daher ist eine gewisse Vorsicht als Mann ebenfalls vernünftig.

    Was die Entfernung betrifft, ich finde nicht, dass es "nur" 50 km sind und das "keine Entfernung" ist. In Ballungsräumen kann das mit dem Auto trotz guter Autobahnanbindung mit dem Verkehr locker 1 Stunde pro Strecke in Anspruch nehmen, auf Land ebenso, wenn nicht noch länger. Wenn ich auf eine Beziehung aus bin, kann man das sicherlich über einen gewissen Zeitraum bewerkstelligen. Aber wenn man sich auch unter der Woche sehen möchte, hätte ich persönlich keine Lust, nach Feierabend diese Strecke noch immer zu fahren.

    Aber wie bei vielen Themen hier: Sprecht miteinander :zwinker:
    Eirelands Vorschlag finde ich zum Beispiel gut.
     
  • liali
    Ist noch neu hier
    86
    8
    13
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2020
    #5
    Ich würd ihn direkt zu einem Treffen bitten. Zu sagen er könne erst nach einigen Monaten wissen wie es sich entwickelt ist Schwachsinn.

    Und tut mir leid falls es indiskret erscheint, aber schickst du ihm evtl Nacktbilder oder so? Dieses hinhalten und doch irgendwie hängen lassen erscheint für mich, als wenn du irgendeinen nutzen hättest aber mehr auch nicht.Sorry :hmm: Es wirkt grad weil er trotz der geringen Distanz und dein Engagement nicht sein Arsch hoch bekommt einfach unwichtig...
     
  • fcbanhaengerin
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    8 Juni 2020
    #6
    Nein, schicke ich ihm nicht...würde ich selbst in einer Beziehung nicht machen, weil man nie weiß, was mit den Bildern passiert
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • sweet-jacob
    Sorgt für Gesprächsstoff
    181
    28
    30
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2020
    #7
    Hey fcbanhaengerin!

    das sind schon merkwürdige Zusammenhänge.
    Ich würde auch nochmal nachhaken. Finde die Richtung gut zu fragen, warum er nicht will, dass es endet.
    Auch finde ich kannst Du ruhig fragen, was er mit Monaten meint und wie er sich diese Zeit denn so vorstellt?

    Dabei finde ich es auch vollkommen okay, wenn Du deine Fragezeichen klar benennst. Zum Beispiel, dass Du dich freutest, dass ihr anfangs viele Schritte vorwärts gegangen seid, aber du den Eindruck hast, dass ihr, seitdem Du nach der Perspektive gefragt hattest, offenbar ein paar Schritte zurückgegangen seid und nicht vom Fleck kommt.

    Ich kann ihn nicht einschätzen, kann mir aber zwei Grundrichtungen vorstellen:
    1. er war vielleicht überrascht und wenn er ein "langsamer" Typ ist vielleicht auch leicht überfordert - auch sogar so, dass er das gar nicht wirklich bemerkte.
    2. er ist einer von denen, die über die Apps und so mehrere Frauen gleichzeitig bespaßt und mit der Endlichkeit seiner Aufmerksamkeitsspanne konfrontiert wird.

    Viel Erfolg!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten