Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Katze1701
    Katze1701 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    93
    2
    vergeben und glücklich
    17 Oktober 2008
    #1

    Mal eine Frage

    Wenn ihr in einen Mann bzw. eine Frau verliebt wärd und ihr eine Freundschaft hättet, der oder diejenige aber vergeben ist seit einigen Jahren, was würdet ihr tun??

    Danke für eure Antworten :smile:
    LG :ashamed:)
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    17 Oktober 2008
    #2
    Herausfinden ob es meinerseits wirkliche Liebe ist, oder ob es bei der Verliebtheit bleibt.
    Wenn es Liebe ist: Kontakt abbrechen und weiterschauen. Wenn ich jemand liebe, will ich das er glücklich ist.
    Wenn es Verliebtheit ist: Schau dich nach anderen Männern um..
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    17 Oktober 2008
    #3
    Ich würde mich fragen wie wichtig mir die Freundschaft ist. Wenn sie mir wichtig ist, dann wäre mir recht egal, dass ich in die Person verliebt bin, die Freundschaft würde ich nicht aufs Spiel setzen.
    Ansonsten natürlich erst einmal herausfinden ob die Person glücklich in ihrer Beziehung ist, wenn nicht... :engel:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    17 Oktober 2008
    #4
    Kenne ich seine Freundin ?
    Empfindet der Mann auch etwas für mich ?
    Bin ich selber denn auch vergeben ?
    Lief schon mal etwas zwischen uns ?
    Ist er eher glücklich oder unglücklich vergeben ?
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    17 Oktober 2008
    #5
    Ich würde die Zeit, die ich mit ihm verbringe, genießen, aber ihn nicht merken lassen, was ich fühle.
    Bzw. So habe ich es gemacht, nicht so würde ich es machen ;-).
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    17 Oktober 2008
    #6
    Kann ich so pauschal nicht beantworten. Wenn keine realistische Chance besteht, dass das zwischen uns was werden könnte (was man ohne Emotionen ganz rational abschätzen sollte), würde ich mir unter Schmerzen die Verliebtheit allein aus dem Kopf schlagen. Sollte ich das einfach nicht hinbekommen, würde ich es gestehen und es mir von meiner Freundin dann zerstören lassen.

    Wenn eine realistische Chance besteht und ich meine, es würde sich lohnen, so würde ich abwarten bzw. Informationen sammeln.
     
  • Katze1701
    Katze1701 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    93
    93
    2
    vergeben und glücklich
    17 Oktober 2008
    #7
    Fuchs, was meinst du mit informationen sammeln??
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    17 Oktober 2008
    #8
    Ich sammele immer Informationen :zwinker:

    Okay - sagen wir, ich stecke in der zweiten Situation drin. In diesem Fall male ich mir eine realistische Chance aus. typischerweise würde das bedeuten, dass meine Freundin in ihrer Beziehung nicht glücklich werden wird, weil sie sich bspw. in ein Arschloch verguckt hat, was es sich durch seine Natur zwingend bald versauen wird. Der Typ stellt also kein Problem dar - im Gegenteil, er ist eher mein unfreiwilliger Verbündeter :zwinker:

    Das löst sich also durch abwarten...

    Ich habe dann aber ein viel größeres Problem: ich bin in eine Freundin verliebt! Das heißt, sie nimmt mich nicht als potentiellen Partner wahr, ich werde sie vermutlich trösten müssen, wenn das Arschloch sich rauskatapultiert (was sehr schwierig ist, wenn man eigene "Interessen" verfolgt) und es wird beiderseitig das Problem geben, dass man typischerweise die Freundschaft nicht leichtfertig aufs Spiel setzen möchte.

    Das sind also alles keine guten Grundvorraussetzungen. Wenn ich hier zu früh meine Gefühle gestehe, wird die Abfuhr meist vorprogrammiert sein. Ich muss also den richtigen Zeitpunkt (falls es ihn für soetwas überhaupt gibt) abpassen. Wie man das jetzt genau macht, ist eine sehr schwierige Frage, die natürlich stark von den betreffenden Persönlichkeiten abhängt.

    Allgemein würde ich wohl so vorgehen, dass ich dezent versuchen würde, den Kontakt zu ihr zu intensivieren und auf Dinge auszudehnen, die nicht mehr typisch freundschaftlich sind. Zudem muss ich ihre emotionale Lage ausloten, um zu sehen, wo ich stehe, wie weit ich gehen kann, ob ich ihr Angst mache und ob meine Chance wirklich so realistisch ist, wie ich das dachte. Zur selben Zeit muss ich mir eingestehen, dass ich durch die Verliebtheit alles andere als objektiv bin. Selbst wenn ich ein sehr konsequenter Mensch bin, der bemüht ist, ehrlich zu sich selbst zu sein, ist die Lage zu prekär und schwierig, um sich hier stumpf drauf zu verlassen, dass man selbst alles richtig deutet. Ich würde also Freunde oder Fremde (Forum) involvieren, um mein eigenes Verhalten besser zu reflektieren. Und dieser ganze Prozess geht dann solange, bis ich irgendwann meine, der Zeitpunkt ist da, mit der Sprache rauszurücken oder das die Chance nicht mehr wirklich besteht (in diesem Fall zurück zu: Schlag es dir aus dem Kopf).

    Das verstehe ich letztlich unter "Informationen" sammeln - die emotionale Lage der Freundin sondieren, meine eigene emotionale Lage zu sondieren, die Situation von anderen bewerten lassen und natürlich sehen, womit ich sie in der von mir angedeuteten "diskreten" Art und Weise verführen kann, da man sich ziemlich sicher sein kann, dass die Freundin sich nicht aus heiteren Himmel in einen verliebt - da muss man schon selbst etwas für tun :zwinker:

    Mehr kann ich in der Allgemeinheit zu dem Thema nicht sagen - unter Umständen ist das auch alles Mist - es ist halt sehr sehr situationsabhängig und komplex.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.142
    Verheiratet
    17 Oktober 2008
    #9
    Nichts, da Freundschaft immer wichtiger ist und bei mir an erster Stelle steht.
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    18 Oktober 2008
    #10
    Als ich O. kennenlernte war ich 1 1/2 Jahre vergeben weiß nicht ob das zählt.

    Wir einigten uns auf Freundschaft, aber es entwickelte sich von meiner Seite auch noch Gefühl.

    O. war immer noch in mich verliebt.

    Das ende vom Lied war ich trennte mich von meinem Partner und bin mit O. zusammen gekommen, und wir sind jetzt nächsten Monat schon 6 Jahre zusammen.

    Er hatte schon ab und an gebaggert aber als definitiv Freundschaft vereinbart war tat er nix weiter als ein Freund zu sein mit dem man auch Quatsch machen kann.
     
  • tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    19 Oktober 2008
    #11

    Ja, genau so sehe ich das auch. So ist es mir Anfang des Jahres ergangen, als ich mch in eine gute Freundin verliebt habe und ich meine damit nicht so eine kleine Schwaermerei. Sie hatte in meinen Augen einen voelligen Dumpfdoedel zum Freund aber ich wollte, dass sie gluecklich ist.

    Viele Gruesse
     
  • Neumeier
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    nicht angegeben
    20 Oktober 2008
    #12
    ...mir gehts "leider" genauso

    Mir gehts leider genauso, hab vor einigen Wochen jemand kennengelernt der vergeben ist.

    Indirekt habe ich ich es ihr schon gestanden indem ich geschrieben habe, das ich es schade finde das sie schon vergeben ist.

    Sie wiederum ist nicht klar in ihren Aussagen, so sehe ich es zumindest durch meine rosarote Brille, sagt "es ist so wie es ist" allerdings auch sie werde ihren Freund nicht belügen.

    Wir hatten auch Cybersex und so. Kann sie aber nicht sehen, zumindest jetzt weil sie weit weg wohnt. Vielleicht weiß sie das auch und spielt deshalb nur mit mir...

    Was soll ich bloß tun?? Wie kann ich herausbekommen ob ich ne Chance hab? Als ich versucht habe Abstand zu gewinnen und etwas drüber hinweg war, hat sie mir wieder Mails geschickt warum ich mich nich mehr melde :flennen:

    Ihr Freund hat schon ne SMS von mir gelesen und ist jetzt misstrauisch...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste