Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Stoney
    Stoney (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    3
    Es ist kompliziert
    14 Juni 2018
    #1

    Mann sehr schüchtern

    Hi,
    ich habe im Januar einen Mann kennengelernt mit dem ich mich sofort auf eine freundschaftliche Art gut verstand. Er wollte zwar eine Beziehung, ich aber nicht und das habe ich ihm auch gesagt. Dann entwickelte sich eine Freundschaft daraus. Wir haben uns wie gesagt immer gut verstanden, haben auch sehr viel miteinander geflirtet, er hat viele Witze gemacht, etc.. Er kann unglaublich gut flirten, ist sehr humorvoll und wahnsinnig charmant und wortgewandt. Von Schüchternheit war da absolut keine Spur, im Gegenteil. Er hat ein unglaubliches Selbstbewusstsein, war auch in der Schule schon der beliebteste und coolste Typ auf der ganzen Schule.

    Dann habe ich mich mehr und mehr in ihn verliebt und ihm das auch vor 4 Wochen gesagt. Da war er sofort hin und weg und hat sich auch sehr gefreut.

    Seitdem ist er allerdings extrem schüchtern. Dabei habe ich mich ja gerade wegen seines Charmes und Humors in ihn verliebt. Und weil er so gut flirten kann....

    Wir sehen uns sowieso alle paar Tage bei gemeinsamen Hobbys. Solange wir in einer Gruppe sind ist er auch weiterhin witzig, charmant und flirtet noch gerne. Danach waren wir jetzt immer alleine was essen. Da ist er dann einfach nur verklemmt. Er sagt mir das auch immer, dass er bei Frauen total der schüchterne Typ ist und sich nicht traut irgendwas zu machen. Ich denke auch, dass er entweder noch nie ne Freundin hatte oder schlechte Erfahrungen gemacht hat. Er ist auch schwerbehindert und möglicherweise hat er da auch irgendwelche Probleme mit der Potenz oder mit seinem Körper. Er meinte auch, dass er nie Frauen zu sich einlädt, konnte/wollte mir aber nicht sagen warum.

    Jedenfalls gehen wir jetzt schon seit 4 Wochen alle paar Tage abends alleine zusammen weg oder sitzen auf dem Sofa und es gab nicht mal einen Kuss.

    Das Problem ist, dass ich leider auch total schüchtern und unsicher bin. Ich hatte auch noch nie eine Beziehung oder irgendwelche Körperlichkeiten mit dem anderen Geschlecht. Außerdem bin ich mir nach wie vor nicht sicher ob ich überhaupt eine Beziehung mit ihm will. Aber ich denke, dass ich dies nur herausfinden kann indem ich es ausprobiere.

    Jedenfalls kommen wir irgendwie nicht so richtig auf den Punkt. Ich habe das Gefühl als wenn ich mal die Initiative ergreifen sollte. Aber dafür bin ich eigentlich auch zu schüchtern.

    Meint ihr das entwickelt sich schon, wenn wir uns nur weiter treffen? Oder werden wir noch in 30 Jahren stillschweigend auf dem Sofa sitzen?

    MfG
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.458
    598
    7.687
    in einer Beziehung
    15 Juni 2018
    #2
    Ich kann dir nur empfehlen, ihn beim nächsten mal zu küssen. Oder sag ihm, dass du dir wünschst, dass er dich küsst :smile:.
    Ich glaube, je länger nichts eindeutiges kommt deinerseits (trotz des Liebesgeständnisses, aber das ist Wochen her), desto weniger wird er sich trauen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 167764
    Öfters im Forum
    499
    68
    118
    nicht angegeben
    15 Juni 2018
    #3
    Ich halte nichts von diesen Offenbarungen. Dadurch wachsen die Erwartungen bei beiden in einem Maße, dass man sich gegenseitig paralysiert. Es wäre auch möglich, dass er initial ohnehin mit einer Abfuhr gerechnet hatte und jetzt überfordert ist.

    Wenn er mal wieder charmant ist, würde ich ankündigen, ihn dafür später zu küssen. Und wenn ihr allein seid, machst du die "Drohung" eben einfach wahr. Du kannst auch noch die Spannung erhöhen, indem du ihn vorher berührst (natürlich an einer Stelle, an der er etwas spürt). Das ist jetzt nicht notwendigerweise erotisch gemeint, sondern soll die Distanz zwischen euch niederreißen.

    Ein Beispiel? Da fällt mir eine Sportreporterin ein, die den Coach, den sie interviewt hat, bei ihren Fragen immer am Schultergelenk gekniffen/massiert hat und die Hand bei seinen Antworten ab und zu auf dem Oberarm liegen ließ. (In einer fremden Sprache wirkte das im Fernsehen zunächst übergriffig, aber ich bin mir sicher, dass sie dadurch deutlich intimere Antworten erhalten hat.) Und das kann man sicherlich auch gut auf Couch und im Nebeneinanderhergehen machen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten