Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    9 Dezember 2008
    #1

    Mariä Empfängnis - Verwirrung

    Gut, das ist jetzt wohl eine recht komische Frage, aber da ich nicht so gut bin in Religion...

    Gestern war ja Maria Empfängnis. Also Anfang Dezember. Und an Weihnachten ist Jesus Christus ja irgendwann geboren.
    Aber...(mal abgesehen von der unbefleckten Empfängnis) dann war die ja entweder nen halben Monat schwanger oder über ein Jahr...
    Das ist ja voll komisch - oder hat das irgendeinen besonderen Hintergrund, den ich einfach übersehen habe?

    Und dann ist ja im Frühling irgendwann noch Maria Himmelfahrt. Was ist das genau?


    So, jetzt belehrt mich da mal über unsere Geschichte. :smile:
     
  • Habbi
    Gast
    0
    9 Dezember 2008
    #2
    Bei MAria Empfängnis (in Deutschland Maria Erwählung), geht es nicht um die Empfängnis von Jesus. Es geht um die ohne Erbsünde empfangene Maria (sie hatte ja menschliche Eltern). Das Fest wird 9 Monate vor Maria Geburt gefeiert. Sie war also länger als einen halben Monat schwanger :zwinker:
     
  • Bärchen72
    Bärchen72 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    113
    36
    Verheiratet
    9 Dezember 2008
    #3
    Der Feiertag heißt korrekt Mariä Empfängnis.

    Mariä ist lateinisch der Genitiv zu Maria. Auf Deutsch würde man ansonsten sagen Mariens Empfängnis oder Marias Empfängnis.

    Es heißt auch Mariä Himmelfahrt.
     
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    158
    Verheiratet
    9 Dezember 2008
    #4
    Was es mit diesen Feiertagen genau auf sich hat, weiß ich leider auch nicht (werde mich aber bei Freunden, die das sicher wissen, informieren).
    Aber ich weiß sicher, dass man an Weihnachten zwar Christi Geburt feiert, aber dass man sich diesen Termin irgendwann mal überlegt hat. Das heißt nicht, dass Christus da wirklich Geburtstag hätte. Von daher darfst du dieses Datum nicht zum Berechnen der Schwangerschaftsdauer heranziehen.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #5
    @ Christi Geburt & Terminüberlegung
    Das ganze kommt von einem heidnischen Fest, dem Jul-Fest oder auch Wintersonnenwende genannt. Dieses Fest findet Daumen mal pi um den 21.12. herum statt (dieses Jahr von 20. auf 21. Dezember) und es wird einfacht gefeiert das die Sonne wiederkehrt, also das die Tage ab nun wieder länger werden.

    Symbolisch gesehen könnte man auch sagen das der Gott Baldur (der sonnenstrahlende fröhliche Jüngling), der ein halbes Jahr zuvor (bei der Sommersonnenwende im Juni) von Loki (der Widersacher) getötet wurde aus dem Totenreich zurückkehrt.

    Weihnachten ist im Grunde auf denselben Zeitpunkt gelegt worden, nur haben die Christen einen anderen Tag und Grund gebraucht um dasselbe Fest un-heidnisch zu machen :zwinker: wie schon bei sovielen Sachen.
    Nach Jul folgen die 12 Rauhnächte und die wilde Jagd mit Wotan (Odin).... was man mit der Zeit bis zu den heiligen Drei Königen vergleichen kann. Im Heidentum sowie im Christentum ein paar höchst spirituelle Tage.

    Soviel mein Kenntnisstand zu den Sachen :smile:
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    9 Dezember 2008
    #6
    jesus ist auch eine woche vor 0 geboren obwohl mit seiner geburt das jahr 0 war

    demnach war die geburt ne woche lang wenn man alles wörlich nimmt =D
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #7
    Off-Topic:
    Seit wann ist Religion = Geschichte?:eek: :tongue:
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #8
    Off-Topic:
    Vielleicht meint TS ja Religionsgeschichte? :tongue:
     
  • Bärchen72
    Bärchen72 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    113
    36
    Verheiratet
    9 Dezember 2008
    #9
    So weit ich weiß, ist Jesus vier Jahre vor dem Jahr Null geboren.

    Tatsache ist wohl, dass das genaue Geburtsjahr und erst recht der Geburtstag nicht mehr bekannt waren, als unsere Zeitenrechnung eingeführt wurde. Forscher haben später versucht, zu rekonstruieren, wann Jesus geboren wurde und sind dabei anscheinend zu unterschiedlichen Ergebnissen gekommen.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    9 Dezember 2008
    #10
    Wenn wir schon bei Kleinigkeiten sind:

    Die "Jungfrau Maria" gehört zu den beliebten Übersetzungsfehlern der Bibel. Damit kann nämlich genau so gemeint sein, dass sie nur nicht verheiratet war als es zur natürlich Zeugung des Kindes kam.

    Für mich ist Religion auch Geschichte, also eine Geschichte. So wie Herr der Ringe (nur nicht ganz so gut geschrieben).
     
  • Teresa
    Teresa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    705
    103
    1
    vergeben und glücklich
    9 Dezember 2008
    #11
    Ja, aber solche uralten Übersetzungsfehler führen auch zu extrem verknöcherten Ansichten... beispielsweise dass man mehr wert ist, wenn man als Mutter verheiratet ist und das Kind schon während der Ehe gezeugt hat... oder die Überbewertung von Jungfrauen... oder eine endlose Diskussion mit meiner Oma, weshalb das mit der Jungfräulichkeit nicht in meinen Kopf gehen will :zwinker:
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    9 Dezember 2008
    #12
    ich dachte jungfrau war bis ins 19. jahrhundert eine bezeichnung für eine junge herrin (stammt maria von könig david ab?)
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    9 Dezember 2008
    #13
    Das Jahr Null gab es nicht. Auf das Ende des Jahres 1 v.Chr. folgt das Jahr 1 n.Chr.
    Darum sind die antiken Olympischen Spiele v.Chr (nach unserer Zeitrechnung) in geraden Jahren und n.Chr. in ungeraden Jahren: also 4 v.Vhr. und dann 1 n.Chr. abgehalten worden.
     
  • Annika86
    Annika86 (32)
    Benutzer gesperrt
    49
    93
    3
    nicht angegeben
    10 Dezember 2008
    #14
    Genauso ist es. Ich habe mir nämlich vor einiger Zeit genau dieselbe Frage gestellt, und dieselbe Lösung gefunden wie Habbi.

    Kann man auch nachlesen bei wikipedia unter "Unbefleckte Empfängnis".
     
  • der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    43
    Single
    10 Dezember 2008
    #15
    Off-Topic:
    Dazu fällt mir dieser englische Witz ein:
    After his death, the pope knocks on Heaven's Gate. St. Peter opens and asks, 'Hi, welcome to Heaven, who are you?'
    The pope says, 'I am the Pope of Rome.'
    St. Peter says, 'Pope of Rome... Pope of Rome... Rome in Iowa?'
    The pope: 'No no, Rome in Italy, Europe.'
    St. Peter: 'Doesn't ring a bell... just a minute, I'll ask the Lord.'
    St. Peter goes to the Lord and says, 'Hey boss, there's a guy outside Heaven's Gate who wants to enter Heaven. He says he's the Pope of Rome. Ever heard of him?'
    The Lord says: 'Pope of Rome, Pope of Rome... Rome in Iowa?'
    St. Peter: 'No, Rome in Italy, Europe.'
    The Lord: 'Never heard of him. Let's ask my son. JESUS! COME HERE!'
    Jesus: 'What's up, dad?'
    The Lord: 'There's a guy outside Heaven's Gate who wants to enter Heaven. He says he's the Pope of Rome. Do you know him?'
    Jesus: 'Pope of Rome... Rome... Rome in Iowa?'
    The Lord: 'No, Rome in Italy, Europe.'
    Jesus: 'No idea, dad. Let's ask the Holy Ghost, he knows EVERYTHING.'
    They call for the Holy Ghost and ask him about the Pope of Rome.
    Holy Ghost: 'Pope of Rome... Pope of Rome... Rome in Iowa, that is?'
    The others: 'No no, Rome in Italy, Europe.'
    Holy Ghost: 'Rome in Italy? Rome in Italy... Rome in Italy... Italy... hey, wait a minute... AIN'T THAT THE SON OF A BITCH WHO SPREAD THE LIE THAT I WAS FUCKING MARY????'

    :tongue:
     
  • Mithrandir
    Mithrandir (34)
    Meistens hier zu finden
    1.361
    148
    208
    Verheiratet
    10 Dezember 2008
    #16
    Ui...also ich fürchte, da irrst du dich! Himmelfahrt und Empfängnis sind ganz verschiedene Feste.

    Aber fangen wir doch zu Beginn an:

    Am 8. Dezember feiern Katholiken den Tag "Maria ohne Erbsünde empfangen" oder eben "Mariä Empfängnis". An diesem Tag wird der Empfängnis Mariens (auf natürlichem Weg, nur halt schon auserwählt und frei von der Erbsünde) durch ihre Eltern gedacht.

    Folgerichtig ist am 8. September das Fest "Mariä Geburt".

    Der Empfängnis Jesu (bzw. deren Verkündigung durch den Erzengel Gabriel) wird am 25. März, dem Fest der Verkündung des Herrn gedacht. Und wiederum 9 Monate später ist Weihnachten. :engel:

    Maria Himmelfahrt, oder der "Große Frauentag" ist am 15. August.


    Wenn du noch Fragen hast, nur raus damit! :smile:
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    10 Dezember 2008
    #17
    Glaub er wollte damit eher sagen, dass es Mariä Himmelfahrt und nicht Maria Himmelfahrt heißt.
     
  • Mithrandir
    Mithrandir (34)
    Meistens hier zu finden
    1.361
    148
    208
    Verheiratet
    10 Dezember 2008
    #18
    Hmm, stimmt.... :schuechte
    Da flog schon wieder mal mein *Besserwisser-Modus* (tm) rein... :schuechte :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste