Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jouless
    Jouless (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2005
    #21
     
  • LovelyGirl
    LovelyGirl (31)
    Benutzer gesperrt
    59
    91
    0
    Single
    4 Oktober 2005
    #22
    ....
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #23
    Wenn bei Kik nicht an der Qualität gespart wird (was ich nicht glaube) dann wahrscheinlich an den Arbeitern, arme Drittweltler, die für einen Hungerlohn die Klamotten färben und mit 35 dann frühzeitig sterben wegen der ganzen Chemie :rolleyes2
    Kann jetzt leider nicht sagen, wie die Markenkleidung gemacht wird! Ich hoffe anders...

    Ich kaufe restlos alles bei Esprit, hätte das jetzt aber nicht unbedingt als Marke bezeichnet! Habe bei Mister&Lady Jeans mal zwei Tops zu je 2,95 Euro gekauft, wenn man die anzieht, knackts jedes mal an den Nähten :eek4:
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    4 Oktober 2005
    #24
    Also ich hab ziemlich viele Sachen, die nicht von einer Marke kommen, teilweise auch schon einige Jahre und die sehen immer noch gut aus, da ist nichts verwaschen oder so.
    Und da ich eh kaum Geld übrig hab, kauf ich meistens was günstigeres. Hab zwar ein paar Sachen, z.B. von edc oder so, aber das waren Ausnahmen. Und meine Schuhe sind fast immer Marken (momentan kangaroos, fishbone und esprit-sandaletten), aber das leigt daran, dass ich bei Schuhen extrem wählerisch bin und da nie was finde ^^
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #25
    Wie wäre es mal wenn man Marken definiert?? Ab wieviel Euro pro Stück? :grin:

    fishbone ist für mich eindeutig keine Marke, ist recht billig!

    Bisher scheints so, dass alles "Marke" ist, was sich u.a. mit Werbung in die Köpfe eingebrannt hat und schon recht großflächig bekannt ist. :grrr:
     
  • largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #26
    esprit ist ne marke. sehr gute qualität. teilweise auch schon teuer. da kriegt man pullis auch schon locker für 80 euro.

    ich würde eigenmerkan von c&a und sowas nicht wirklich als marke bezeichnen.
     
  • bergfan
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    316
    101
    0
    Single
    4 Oktober 2005
    #27
    Hm.vllt solltest du eine nummer größer kaufen? :zwinker:
     
  • Locarnus
    Locarnus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    4 Oktober 2005
    #28
    solange keine werbung auf der kleidung ist, dürfens auch markenklamotten sein
    also zb bei hemden, schuhen und anzügen usw.
    bei hosen hab ich noch nicht das bedürfnis verspürt mir markenteile zu kaufen, bei pullis und polos sind meist diese nervigen logos drauf (mag ich an mir selbst nicht, bei anderen ist mir das egal),
    bei t-shirts hab ich ne lieblingsmarke (aber nicht teuer)
    und bei hemden (da sind ja keine logos drauf) auch (kaufe nur noch bügelfreie hemden - meist von christian berg)

    schuhe sind mir wichtig, da sinds dann normalerweise 100 bis 150€ pro paar (ein paar timberlands muss sein, kenne keine besseren allround schuhe)

    marken können gut sein, aber es ist wie überall, wenn man übertreibt, wird es negativ (bei klamotten: lächerlich)
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #29
    die sitzen für meine Verhältnisse schon schlabbrig :eek4:
     
  • User 27300
    User 27300 (42)
    Meistens hier zu finden
    379
    128
    167
    Single
    4 Oktober 2005
    #30
    Bei Schuhen sehe ich das wie die meisten hier, die sollten schon von einem namhaften Hersteller sein, da diese sich meist doch wesentlich angenehmer tragen. Aber auch dort ist die Qualität dann sehr relativ. Habe mir auch schon Sneakers für 120€ gekauft, die nach wenigen Wochen anfingen auseinanderzufallen.

    Bei Shirts sehe ich das nicht so eng. Ich gebe keine 40€ oder 50€ für ein Marken-Shirt aus, wenn ich mit auch für 10€ irgendwo ein unbedrucktes kaufen kann. Ohne Markenaufdruck heisst ja nicht gleich, das es eine schlechte Qulität hat. Vor allem kann man die Preisunterschiede nicht nur an der Qualität festmachen, sondern man zahlt einfach für den Namen mit, um dann anschliessend den Werbeaufdruck des Herstellers durch die Gegend zu tragen (dachte eigentlich immer, man bekommt Geld, wenn man für jemanden Werbung macht... :ratlos: ).

    Und auch wenn ich die ein oder andere Markenhose von z.B. Boss, Replay oder Levis besitze, kaufe ich mir eigentlich eher Noname-Hosen für um die 30€, die sehen auch nicht schlechter aus, halten vielleicht nicht ganz so lange, aber dafür öfter mal was neues (auch Markenklamotten sehen nach 1 Jahr regelmässigem Tragen irgendwie verwaschen aus...).
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #31
    selber gelöscht
     
  • User 27300
    User 27300 (42)
    Meistens hier zu finden
    379
    128
    167
    Single
    4 Oktober 2005
    #32
    Ich hab auch noch ein "altes" Paar Chucks aus Mitte der 90er hier rumfliegen. Selbst damals waren aber Preise von 50-100DM für ein Paar Stoffschue ohne erkennbares Fussbett oder ähnliches irgendwie weit hergeholt...
    Bei mir wurden sie im Laufe der Jahre zu meinen "Renovier-Schuhen" und sind mittlerweile von verschiedensten Farbkleksen überhäuft...

    Wer konnte auch ahnen, dass die in 10 Jahren wieder hipp sein werden :cry:
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #33
    selber gelöscht
     
  • User 27300
    User 27300 (42)
    Meistens hier zu finden
    379
    128
    167
    Single
    4 Oktober 2005
    #34
    Wie? 20 Jahre? Die halten bei dir so lange? Ich hatte vorher auch schon 2 oder 3 andere Paar Chucks und da ist bei regelmässigem Tragen nach spätestens 1 Jahr die Sohle abgefallen. Trotz "Made in USA"...
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #35
    selber gelöscht
     
  • User 27300
    User 27300 (42)
    Meistens hier zu finden
    379
    128
    167
    Single
    4 Oktober 2005
    #36
    In einer Käseglocke? :grin:
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #37
    selber gelöscht
     
  • Royal
    Royal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    1
    Single
    4 Oktober 2005
    #38
    ich kaufe dass was mir gefällt- ausnahme was richtig teuer ist-

    optik is das was für mich zählt...wenns dann mal ne marke is sag ich auch nich nein


    qualität is mir eigentlich total unwichtig...
    ich hab mokassins für 20 euro.. die halten nicht lang sehen aber total geil aus..kauf ich mir halt noch mal welche...
    ich hab mir aber auch schon reihenweise teure schuhe gekauft... nike air max für 170 euro oder so...

    vor ner woche hab ich mir 2 oberteile bei takko geholt je 4 euro...
    ich find die sehen richtig dick aus...
    manchmal kauf ich mir aber auchn oberteil für 40 euro wenns mir gefällt...

    so kann man das eigentlich auf alles bei den klamotten übertragen

    klar markenklamotten sind dann auch oft dabei- weil teilweise bei den firmen oft viel kohle in forschung, entwicklung und design gesteckt wird.. und dann kostet son ding halt mal was..
     
  • beazy
    beazy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    4 Oktober 2005
    #39
    also ich kaufe das was mir gefällt ob da jetz nen name drauf steht oder nicht...
    ich hab zwar gerade nen knall was eine firma angeht... aber das is eher weil die extrem schicke sachen haben und nich damitich irgentwo nen mini schildchen dran habe worauf eh keine sau achtet wenn ich das anziehen würde... (öffentlichkeit mässig)



    gruss
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    4 Oktober 2005
    #40
    Meine Winterjacke von Esprit hat um die 100 € gekostet...

    Würde dann wohl lieber ein NoNameTeil kaufen bevor ich 700 € für so nen Scheiß raus schmeiß.

    Meine Adidas-Schuhe halten jetzt schon 3 Jahre Sommer wie Winter.

    Bei Hosen usw. achte ich weniger auf Marken. Ich kauf mir grds. was mir gefällt!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten