Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    24 April 2006
    #1

    Mathematik ist fürn *****

    Hey,

    Ich bin gerad echt gefrustet und muss mir einfach mal was runterschreiben weil ich sonst platze.
    Ich bin in diesem Schuljahr auf einer Berufsoberschule. Auf dieser Schulform kann mensch seine "Fachgebundene Hochschulreife" machen oder, mit einer sprachlichen Ergänzung (in meinem Fall Spanisch) sogar sein volles Abitur. Die Endprüfungen (Wirtschaft, Englisch, Deutsch, Mathematik) sind in 3 Wochen.
    Es läuft auch alles wunderbar. Ich steh in mehr Fächern 2 als 3 und komme auch gut mit.

    ABER diese verdammte Mathematik macht mir alles kaputt. Wirklich alles.
    Wir haben heute wieder eine Arbeit geschrieben und ich hab sie total versemmelt. Ich kanns einfach nicht. :kopfsch_alt: :kopfsch_alt:
    Ich musste, um auf ne Vornote von 4 zu kommen mind. 37% schreiben, aber nicht mal das war heute drin und das sehe ich sehr realistisch.
    Ich habe die 1.te Klausur (Grenzwerte, Ableitungsregeln etc) 27%, die 2te (Kurvendiskussion)85%, die 3te (Kurvendiskussion mit Paramter, LN-Funktionen und Integrale) 51% geschrieben. Und diese jetzt über Vektorrechnung.

    Ich lern schon wie blöd dafür. Ich mach mir schon vor der Vorbereitungszeit Karteikarten fertig um die Abläufe einzusehen. Wenn wir uns mit ein paar Leuten in der Klasse zum lernen treffen, stellen sich andere meißt sehr viel dümmer dabei an und fragen häufig nach meiner Meinung, wie diese oder jene Aufgabe gehen würde...

    ABER DANN DIESE SCHEISS ARBEITEN...Ich kann mir in Mathe absolut nix herleiten. Ich sitzt davor und weiss, wenn ich die Aufgabe nicht beim 1.ten mal verstehe, ist es aus...Allerhöchstens Teilpunkte..

    Ohman, das ist so frustrierend. Und ich 3 Wochen schreiben wir halt ÜBER ALLES..Und ich versteh so vieles einfach nicht...Ich hab zum 1ten mal echt Angst, dass ich ne 5 auf dem Zeugnis bekomme.

    Ohmanm, so eine scheiss 5 aufem Zeugnis. Und damit soll ich mich anna Uni bewerben.
    Das ist doch so ein Mist...

    :geknickt_alt: :geknickt_alt: :geknickt_alt: :geknickt_alt: :geknickt_alt:

    mhm, naja...habs mir erstmal runtergeshrieben.. Komm für weiteres meckern auf den Thread zurück.

    Aber danke fürs lesen :zwinker:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. mein leben total fürn arsch :(:(... weiß nicht mehr weiter..
  • Viktoria
    Viktoria (30)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #2
    Ich verstehe dich absolut!!!!!!

    Ich habe Mathe damals GEHASST ... nicht gemocht, sondern GEHASST :smile:

    Egal, wieviel ich lernte, wenn es gut wurde, war es immer eine 4.

    Und im letzten Schuljahr war ich sowieso auf eine 6 abgerutscht ...

    Naja, was solls ... es gibt Wichtigeres als so einen Blödsinn :smile:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #3
    :flennen: :flennen: du sprichst mir gerade aus der Seele! Ich bin auch auf der BOS (allerdings noch im ersten Jahr) und mittwoch schreiben wir ne Arbeit, ich plage mich schon diesen ganzen blöden Tag mit Integralrechnungen rum und meine Ergebnisse sind dauernd falsch :flennen:

    Der Witz dabei ist ja: Ich verstehe eigentlich alles, also ich weiß wie es geht aber umsetzen kann ich es halt nicht so wirklich, dauernd schleichen sich irgendwelche dummen Fehler ein! In den anderen Fächern stehe ich auch gut (2er) und in 4 Wochen schreiben wir ebenfalls die dumme Prüfung, ich bin mal gespannt!! :angryfire

    Du stehst also nicht alleine da! Versuch einfach noch mehr zu üben und dich so gut wie möglich auf die Prüfung in Mathe vorzubereiten, das schaffste schon! Um durchzufallen müsstest du dann schon sehr schlecht sein und im besten Fall kannste das ja dann ausgleichen :smile:
     
  • hulla66
    hulla66 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #4
    Ich kann euch da sehr gut verstehen. Am Gymnasium habe ich Mathe auch immer gehasst. Jetzt, im Studium (E-Technik) muss ich sagen, dass es eigentlich gar nicht sooo schlimm ist, und was wir das zum teil rechnen :wuerg:

    Die größte Blockade ist meist der Kopf. Wenn man sich immer einredet: Ich lern das nie, cih seh das nicht etc, dann wirds auch nix.

    So aus der Entfernung ist natüprlich immer leicht reden, aber ich habe ja auch die Erfahrung gemacht.

    Also nicht den Sand in den Kopf stecken, sonder Rübe raus in den Wind und dann geht das auch. Du kannst das, da bin ich mir sicher.
     
  • User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.314
    148
    169
    in einer Beziehung
    24 April 2006
    #5
    Hm..also ich liebe Mathe..sorry..aber ich merke auch wie andere drunter leiden..das problem dabei ist dieses sich unter Druck setzen..bei Mathe darf man auch nie an Sinn und Logik des Ganzen denken, sondern einfach nur machen,..wenn man sich für begeistert, fällt einem das alles wesentlich leichter..mit Panik erreicht man da nicht viel, da gelangt es nicht in den Kopf..
    Ich hatte auch mal nen Mathe Tief..und das ging davon aus, dass ich eine Arbeit schlecht hatte und danach einfach kein Gefühl mehr für hatte..
     
  • Gallone
    Gast
    0
    24 April 2006
    #6
    wenn du hilfe brauchst, und du etwas nicht verstehst

    frag mich einfach. das ist alles garnicht so schwer, man muss nur den dreh haben!

    Vergleibar ist es mit Fahrradfahren. Wenn du es einmal drauf hast, verlernst du das nicht so schnell, und kannst die meisten Aufgaben sogar ohne groß nachzudenken lösen!
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #7
    Naja, das stimmt schon, dass man sich viele Probleme mit den Blockaden im Kopf macht aber jetzt mal ehrlich: Würdet ihr euch nicht drüber aufregen, wenn ihr eine leichte Aufgabe rechnen würdet und, sowie ich vorhin, statt 7,02 nämlich 144,3 rausbekommt??? :eek: :grin:

    Da ist mir nicht mehr zum Lachen zumute, so habe ich mal wieder mein Mäppchen zerstört und den Taschenrechner auf den Boden geschmettert :mad: :schuechte
     
  • carissimo
    carissimo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    5
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #8
    So weit sind wir nun schon, dass man sich dafür entschuldigen muss...?!
    Also, ich liebe Mathe auch und will auch gern helfen, wenn ich es kann.
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #9
    *mich den leuten anschließ, die mathe mögen*
    :smile:

    dv.
     
  • Minashi
    Gast
    0
    24 April 2006
    #10
    Ich hasse mathe ......ich hasse es gleich schreib ich ne arbeit und ich kann es nich wie immer... achja wer brauch schon terme ...wer brauch diesen mathe lehrer grarr :frown:
     
  • Gallone
    Gast
    0
    24 April 2006
    #11
    Ich schreibe mein Abi morgen, und habe eben angefangen zu lernen :smile:

    Empfinde es heute mehr als eine "Last" da ich jetzt lieber draussen Mit freunden herumfahren würde, aber da muss ich jetzt nun mal durch!

    Abgesehen davon mag ich Mathe ziemlich!
     
  • 24 April 2006
    #12
    Hi,

    ich schreibe auch in ca. 2 Wochen Abi. Mache auch Fachabitur.
    Sag mir mal bitte was ihr in Mathe macht. Stehe zwischen 2 und 3. Vielleicht kann ich dir eine gute Internetseite empfehlen!!
     
  • Gallone
    Gast
    0
    24 April 2006
    #13
  • kiker99
    kiker99 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    Single
    24 April 2006
    #14
    dem kann ich mich voll anschließen *g* :grin:

    Mathe macht schon ab und zu Spaß- und morgen schreib ich Mathe-LK-Abi nach.

    Falls jemand Fragen hat die nicht gerade auf Uni-Niveau sind, helfe ich euch gernde :smile:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #15
    Ich habe Mathe total gern gemacht, war mein absolutes Lieblingsfach und mit ins Abi hab ich es auch genommen. Wenigstens wußte ich da immer, was ich tun musste, um eine 1 zu bekommen. Leider hat mein Studum rein gar nichts mit Mathe zu tun. :frown:
     
  • romeo4fun
    romeo4fun (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    24 April 2006
    #16
    ohhhh .... ich weiß net ....... am mittwoch mathe LK abi :zwinker:
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    24 April 2006
    #17
    Tja, ich verstehe gut, was du meinst.
    Ich habe nur 1en und 2en nur in Mathe eine 5 :zwinker:
    Dabei ist Mathe das einzige Fach, für das ich tatsächlich lerne...und auch wochenlang.
     
  • Erchamion
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #18
    [...]
     
  • snass
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #19
    jeden tag ne prüfung durchrechen,.... das hilft, mit der zeit haste dann so die routine drin.
     
  • Viech
    Viech (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    24 April 2006
    #20
    bin auch grad in der 12. aufm gymi, und mathe ist mein einziges fach, wo ich total abloose... hoffe, die kommende klausur über (hauptsächlich) stochastik wird besser, aber ich hab da so ziemliche zweifel... wäre wegen mathe beinah durchgefallen. und da ich grad aus privaten gründen eh schon mal wiederhol, wär mein abi dann für mich gelaufen gewesen. außerdem muss ich wegen meiner LK-fächer-kombination in mathe abitur machen. **himmelhohesjauchzen...*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste