• Gaedi
    Gaedi (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Single
    8 Oktober 2010
    #1

    Mein ENgel

    Ich möchte gerne maleure Meinung hören leute :grin: :zwinker:


    Mein Engel

    Es gibt dieses eine Mäddchen,
    sie ist ein ganz besonderes Mäddchen,
    kommt herüber wie ein Engel
    der aufpasst auf mich kleinen Bengel.
    Die Kraft die sie mir zeigt
    Mir den einen Weg geigt
    Zu sein ein ganz Lieber
    In seinem Liebesfieber.
    Ich bin so stark und groß wie eine Giraffe
    Doch in deiner nähe bin ich schwach und klein wie ein Baby Affe
    Was tust du mit diesem kleinen Bengel
    Du der aufpasst auf diesn, nur weil du bist mein Engel.
    Du hast es geschafft mich zu begeistern
    Doch lass ich mich nicht entgeistern
    Ich stehe treu zu meinem Herzen
    Denn ich lebe wie viele kleine Kerzen.
    Dank dir brennt das Feuer immer weiter in meinem Herzen
    Diesem feuer kann nichts in Dauer und Kraft mitgehen nicht mal die größten Kerzen.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Engel
    2. Gefallener Engel
    3. Gefallener Engel
    4. Dunkler Engel
    5. Für meinen Engel...
  • User 96994
    Öfters im Forum
    739
    68
    92
    nicht angegeben
    8 Oktober 2010
    #2
    Also ein gutes Gedicht ist was anderes...
    "Reim dich oder ich fress dich" triffts wohl ganz gut, du nutzt auch total oft das gleiche Wort nur damit es sich reimt.
    Einige Redewendungen gibt es gar nicht, zb. "den weg geigen" "jemandem in etwas mitgehen". Vielleicht sollte das auch künstlerische Freiheit sein, ich weiß es nicht.
    Und Mädchen schreibt man mit einem "d" :zwinker:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    8 Oktober 2010
    #3
    Hmmm.....soll das ein Liedtext sein, oder ein Gedicht für jemanden?

    Na ja, da hast du arg die deutsche Sprache "verbogen" um etwas reimendes hinzubekommen....:zwinker:

    Kraft wird vergeben, gegeben und nicht gezeigt.....
    Dafür wird ein Weg gezeigt, aufgezeigt und beschritten und eine Meinung kann man geigen - aber keinen Weg.....Und was ist "entgeistern".....?
    Einmal "lebst du wie viele kleine Kerzen" (die ja irgendwann ausgebrannt sind....) und dann "brennt auf einmal das Feuer"......Kerzen und Feuer - das passt nicht zusammen........
    UNd den letzten Satz verstehe ich garnicht.....


    Aber, der Wille ist da, und wenn du das selbst ausgedacht auf Papier bringst, handgeschrieben und verzierst - wird sich sicher jemand darüber freuen. Es kann nicht jeder ein Dichter sein - wenn du dann noch "Mädchen" richtig schreibst - und das Selbstbewusstsein hast, es ihr vielleicht vorzutragen - ist das schon ein "kleines Lob" wert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten