• User 123188
    Ist noch neu hier
    8
    3
    1
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2012
    #1

    Mein Freund,die Ex und Ich

    Danke an alle die mir in meinem letzten Beitrag so fleißige und auch gute Tipps gegeben haben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Oktober 2012
  • User 88035
    Sehr bekannt hier
    1.065
    168
    352
    Verheiratet
    22 Oktober 2012
    #2
    So hart es jetzt klingen mag: Aber bist du sicher, das er mit ihr schon abgeschlossen hat?

    Für mich klingt das nicht so. Wenn ich mit jemandem abgeschlossen habe, ziehe ich nicht ständig irgendwelche Vergleiche oder meide Orte, wo ich ihm bzw. ihr über den Weg laufen könnte.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • User 122857
    Öfters im Forum
    236
    53
    63
    Single
    22 Oktober 2012
    #3
    Klingt ja nicht grad berauschend und anscheinend ist seine Ex noch lange nicht Geschichte,sonst würde Er Sie auch vergessen und mit Dir ne glückliche Beziehung führen,ohne immer Vergleiche mit seiner Ex zu machen über Gewohnheiten,Merkmale und Orte wo die Beiden schon waren überall. Wenn nicht dann dreh doch den Spieß einfach mal um?! ich weiss ja nicht ob Du schon viele Ex hattest,dann mache doch mit Ihm mal dasselbe,suche Vergleiche mit seinem Vorgänger und machs halt genauso wie Er mit Dir. ich weiss klingt vielleicht blöd,aber vielleicht wacht Er ja dann auf und sieht NUR Dich und nicht immer seine Ex. Sonst wüsste ich auch nicht was man da noch machen könnte,denn reden geht anscheinend nicht ohne das es zu Meinungsverschiedenheiten kommt oder?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 123188
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    3
    1
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2012
    #4
    Ich bin in dieser Hinsicht hin und her gerissen.
    Er behandelt mich gut und sagt mir das er mich liebt.
    Man kann ihm in der Beziehung an sich nichts vorwerfen,Außer eben diese ständigen Vergleiche.
    Wenn er sonst über sie spricht hört man eigentlich nur Hass heraus (Zitat:,,Irgendwann Piss ich ihr aufs Grab").Was allerdings auch andere Grüne haben könnte...deshalb bin ich so unsicher was das angeht...
     
  • User 122857
    Öfters im Forum
    236
    53
    63
    Single
    22 Oktober 2012
    #5
    Hm...Er muss ja viel durchgemacht haben mit Ihr,dass Sie Ihm -im negativen Sinne-nicht aus dem Kopf geht,dann lag ich natürlich ganz falsch,sorry! Vielleicht bringt ja dann doch ein Gespräch unter 4 Augen mehr und Ihr könnt eure wünsche und Vorstellungen wie´s weitergehen soll in Eurer Beziehung offen aussprechen und findet nen Kompromiss wo Ihr Beide mit leben könnt,drücke Euch jedenfalls die daumen!
     
  • Kariss
    Kariss (36)
    Ist noch neu hier
    3
    3
    2
    Single
    22 Oktober 2012
    #6
    Er kann es nicht lassen von ihr zu reden (egal ob positives oder negatives) ERGO: er hat noch gefühle für Sie. Sei dir dessen bewusst und lasse dich nur drauf ein wenn du es verkraften kannst, wenn er doch wieder zu ihr zurück will.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 123188
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    3
    1
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2012
    #7
    Ja es war wie Assi-Tv auf RTL hat mir seine Mutter erzählt....Diese Frau musste schließlich auch 5 Männer beim Vaterschaftstest antreten lassen....

    Ich versuche ja alles um es uns leichter zumachen..aber er und sie haben ja wie bereits gesagt ständig und sämtlichen Mist unternommen...da bleibt keine große Auswahl mehr...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.316
    898
    9.517
    nicht angegeben
    22 Oktober 2012
    #8
    Also da kann man ja nur hoffen, dass er nicht der Vater des Kindes ist, denn falls ja, gibts ja entweder weiterhin Krieg mit seiner Ex und das Kind steht dazwischen oder er verzichtet komplett auf den Kontakt zum Kind und zahlt dann nur.
    Beides ist wohl keine tolle Option, v.a. natürlich fürs Kind nicht. :ratlos:

    Wie auch immer dein Freund mit seiner Ex auseinander gegangen ist, er muss damit abschließen. Was es noch zu klären gibt, muss geklärt werden und wenn alles geklärt ist, dann ist es aus und vorbei und dann muss sie auch aus deinem Kopf verschwinden.
    Zur Not müsst ihr eben umziehen, wenn er es nicht erträgt, so nah bei seiner Ex zu wohnen. Aber er darfs nicht dauernd auf dich abwälzen, dauernd Vergleiche ziehen usw.
    Das würden meine Nerven nicht lange mitmachen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 122857
    Öfters im Forum
    236
    53
    63
    Single
    22 Oktober 2012
    #9
    Dann war aber seine Ex die Schlampe sag ich mal,wenn nicht sicher ist ob Er der Vater ist! Ich wäre für ein klärendes Gespräch mit Ihm in Ruhe und ohne Stress!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 123188
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    3
    1
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2012
    #10

    Mein Freund müsste nicht zahlen weil er Krankheitsbedingt bereits EU-Renter ist (Er hat nen Organschaden)
    Aber ich denke er würde sein letztes Hemd geben wenn er es wäre...als er noch dachte er wäre es hat er ja auch alles gezahlt...

    Umziehen hatte ich ihm auch schon mal vorgeschlagen und zwar in die Stadt in der ich meine Ausbildung mache,die ist nicht soweit weg von hier aber weit genug um sie nicht jeden Tag zusehen bzw in der Angst sie zusehen zu leben
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.316
    898
    9.517
    nicht angegeben
    22 Oktober 2012
    #11
    Und was sagt er dazu?
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.525
    348
    4.718
    nicht angegeben
    22 Oktober 2012
    #12
    Wie alt ist dein Frund eigentlich?
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (31)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    22 Oktober 2012
    #13
    Off-Topic:
    Naja ein was Gutes hat das ja alles sogar,du hast dir dieses schreckliche Tattoo nicht stechen lassen.


    Glaube auch nicht, dass er bereits über sie hinweg ist. So wie es klingt, muss er ja sehr viel Gefühle für sie gehabt haben und dieses Fremdgehen hin und her über einen längeren Zeitraum, sorgt auch oft dafür das man nicht so schnell über jemand hinweg kommt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 123188
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    3
    1
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2012
    #14
    Umziehen kommt für ihn höchsten in Frage wenn er nicht der Vater ist..
     
  • 22 Oktober 2012
    #15
    Sehe es ähnlich wie krava.

    Ich kann gut verstehen, dass man einem Expartner, mit dem man viel Mist erlebt hat, möglichst aus dem Weg gehen will. Vor allem, wenn gleichzeitig eine neue Liebe im Spiel ist.
    Dass er das aber teilweise auf Dich abwälzt und Dir sogar verbietet, Dir ein Tattoo stechen zu lassen, das Du unbedingt wolltest, geht zu weit. Du bist nicht seine Ex, nur weil Du offenbar einen ähnlichen Schuhgeschmack hast wie sie - das muss er begreifen.

    Ansonsten finde ich seine Motivation recht undurchsichtig, muss ich sagen. Es kann natürlich sein, dass er seine Exfreundin mittlerweile dermaßen ätzend und abstoßend findet und sich so von ihr verletzt fühlt, dass er euch beide gedanklich möglichst weit entfernt voneinander einordnen möchte. Dass er Dich dann aber nötigt, Dich optisch möglichst von ihr zu unterscheiden, Dich also in einem gewissen Sinne zu verändern, ist nicht in Ordnung.
    Es ist natürlich auch möglich, dass er noch nicht völlig mit ihr abgeschlossen hat und durch seine Maßnahmen versucht, Situationen zu vermeiden, in denen er an sie denken muss - ob das jetzt bedeuten muss, dass er noch Gefühle für sie hat, kann ich nicht sagen, halte es aber weder für total wahrscheinlich noch für total abwegig. Wie lange waren die beiden denn schon getrennt, als ihr zusammengekommen seid?

    Hast Du denn mal mit ihm darüber gesprochen, dass Dich sein Verhalten stört? Ihn gefragt, warum er ständig seine Ex wieder auf's Tablett bringen muss? Und habt ihr für die Zukunft besprochen, wie ihr das handhaben wollt, wenn er tatsächlich der Vater ihres Kindes sein sollte? Denn dann wird diese Frau wirklich für immer und ewig eine Sonderrolle in seinem Leben spielen.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.316
    898
    9.517
    nicht angegeben
    22 Oktober 2012
    #16
    Und WENN er der Vater ist, wie wird das dann?
    Es dürfte doch nicht mal annähernd möglich sein, dass er zu seiner Ex und seinem Kind dann einen normalen Umgang pflegt. Wenn er jetzt schon Paranoia hat, sie mal zufällig an einem See zu treffen. :ratlos:
    Also ehrlich, da sehe ich für eure Beziehung ziemlich schwarz, weil die Belastung für dich sicherlihc immer größer wird und da musst du dann auch an dich denken und Konsequenzen ziehen.

    Das Testergebnis wird ja in absehbarer Zeit vorliegen und die Wartezeit könnt ihr ja nutzen und euch auf dem Wohnungsmarkt umsehen. Bis man was findet, dauerts ja sowieso meistens und wenn ihr mal anfangt, ist es unverbindlich.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 123188
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    3
    1
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2012
    #17

    Er und seine Ex haben sie im Juli 2011 getrennt nach dem sie ein weiteres Mal fremdgegangen ist und kurze Zeit später eben auch heraus kam wieviele Typen als Vater in Betracht kommen.
    Im Februar diesen Jahres sind er und ich dann ein Paar geworden und im Juli zusammen gezogen.

    Ich habe schon oft das Gespräch gesucht bzw auch dirkete Hinweise gegeben wie ich mir mein Leben mit ihm vorstelle er hat sich meine Meinung auch angehört aber nur indirekt geantwortet.
    Das mit dem Kind würde ich selbstverständlich akzeptieren,ich wusste das vorher und er war bei unserem ersten Date immerhin so ehrlich mir es zuerzählen..und die Ex ist der bittere Nachgeschmack..
     
  • Damian
    Doctor How
    8.825
    598
    8.035
    Verheiratet
    23 Oktober 2012
    #18
    wtf?!?

    Natürlich hat er sie in der Zeit noch nicht überwunden! Das braucht nicht nur Zeit, sondern auch Arbeit. Ein Umzug wird da auch nicht helfen, weil ja noch überall ähnliche Dinge sind, die ihn wieder an seine Ex erinnern könnten, wie ein Paar Schuhe. Was er machen sollte ist BEWUSST an diese Orte zu gehen und sich NEUE Erinnerungen, die in Verbindung mit diesen Orten stehen, schaffen!!
    So lange er sich nicht endlich aufhört sich selbst zu quälen, wird es nicht besser. Nicht seine Ex ist es, die ihm zur Zeit zu schaffen macht, er selbst hat ein Problem und das wird nicht von alleine verschwinden...

    Im übrigen: So ein Vaterschaftstest dauert nicht mehrere Jahre...das Kind müsste langsam da sein, wenn also der Test erst nach der Geburt gemacht wurde, dann war schon genügend Zeit. Wenn sogar 5 andere Männer angetreten sind, dann sollte doch mal ein Ergebnis vorliegen..wieso ist da noch nichts?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Forgettocall
    Ist noch neu hier
    3
    3
    1
    in einer Beziehung
    23 Oktober 2012
    #19
    Besser hätte ich es nicht sagen können! Ich sehe es genauso, so richtig über den berg scheint er noch nicht zu sein, so hart das auch klingen mag. Für dich natürlich ziemlich blöd, erst Recht wenn ihr schon zusammenwohnt. Du solltest auf jedenfall das Gespräch mit ihm suchen und so ruhig wie möglich mit ihm darüber sprechen. Ich glaube eine grosse andere Alternative gibt es da nicht...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 123188
    Ist noch neu hier Themenstarter
    8
    3
    1
    in einer Beziehung
    24 Oktober 2012
    #20


    Weil der Test übers Gericht ging und das einklagen fast ein Jahr gedauert hat
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 24 Oktober 2012 ---
    mein Freund wird bald 26
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten