Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • AnnChristin93
    0
    18 November 2012
    #1

    Mein Freund ist fast 20 und wird von seinem Vater geschlagen. Was kann man dagegen tun? :(

    Gestern war ich bei meinem Freund zu hause und seine Family war auch da. Mein Freund und ich waren die ganze Zeit in seinem Zimmer. Irgendwann hat sein Vater ihn gerufen. Ich bin in seinem Zimmer geblieben. Irgendwann hab ich gehört wie sein Vater voll angefangen hat rumzubrüllen, meinen Freund habe ich auch gehört aber er hat er leise und ruhig gesprochen. Was die geredet haben weiß ich allerdings nicht weil ich nur ganz wenig türkisch verstehe und was die da geredet haben, habe ich halt überhaupt nicht verstanden. Weil ich mir bisschen Sorgen gemacht habe, wollte ich auch ins Wohnzimmer gehen, wo die beiden waren, bin dann aber im Flur stehen geblieben, weil ich mich nicht getraut habe. Auf jeden Fall hat es nicht lange gedauert und ich habe gehört wie der Vater meinen Freund geschlagen hat :'( Ich bin schnell wieder in sein Zimmer zurück gegangen und war einfach nur geschockt. Erstens finde ich es schon schlimm genug, wenn Eltern ihre Kinder schlagen und zweitens finde ich es noch heftiger, wenn das noch passiert, obwohl der Sohn schon 19 bzw. fast 20 ist!
    Paar Minuten später kam mein Freund wieder zu mir ins Zimmer. Erst hat er so getan als wäre nichts passiert und hat sich lächelnd bei mir entschuldigt, dass ich solange alleine bleiben musste. Er hat sich dann auch wieder zu mir aufs Bett gelegt, allerdings wollte er nicht mehr kuscheln und war irgendwie abweisend aber halt nur körperlich. Er war zwar nämlich sehr still, trotzdem war er voll lieb zu mir, hat voll liebe Sachen gesagt, hat mir zu gelächelt, hat mir Tee gemacht usw.
    Das gibt mir den Verdacht, dass sein Vater in öfter schlägt. Weil mein Freund hat regelmäßig so Phasen, in denen er genauso drauf ist. Nur dachte ich halt immer, dass er einfach schlecht drauf ist oder so, also nichts weiter schlimmes. Oft kommt er abends auch genau mit dieser Stimmung überraschend zu mir nach Hause. Anfangs ist er ziemlich distanziert aber nach so 2-3 Stunden wird er langsam wieder lockerer und wird dann sogar richtig anhänglich und verschmust :smile:
    Und ich weiß echt nicht wieso aber irgendwie ist der Sex an diesen Tagen immer am besten, so richtig gefühlvoll und intensiv :smile: Aber egal :smile:

    Ich dachte immer, dass das einfach eine Charaktersache von ihm ist, weil er schon seitdem wir zusammen sind (also seit 2 Jahren), so ist. Aber jetzt bin ich mir sicher, dass es daran liegt, das sein Vater ihn schlägt. Ich finde es so krass, dass mein Freund mir das nie erzählt hat!

    Ich weiß, ihr seid keine Psychologen, aber könnt ihr mir Tipps geben, wie ich damit umgehen soll. Soll ich ihn drauf ansprechen, dass ich weiß, was sein Vater tut oder soll ich nichts sagen und einfach für ihn da sein, wenn er wieder so komisch ist? Wie kann man es stoppen, dass sein Vater sowas grausames tut?
     
  • missfrex
    missfrex (26)
    Benutzer gesperrt
    552
    88
    299
    nicht angegeben
    18 November 2012
    #2
    Ich weiß nicht wo du wohnst, aber bei mir in Wien gibt es diverse Organisationen wie das Jugendamt oder Familienhilfe, an die man sich in so einem Fall wenden kann.
    Wenn dein Freund häufiger geschlagen wird sollte er sich schleunigst an so eine Organisation wenden, natürlich kannst du ihn gern begleiten wenn er das will. Arbeitet dein Freund oder ist er noch Schüler? Wenn es nämlich gar nicht mehr anders geht, würde ich ihm raten auszuziehen. Es gibt bei euch in der Gegend sicher auch Studentenwohnungen oder ähnliches, die kosten nicht viel.
    Stoppen wirst DU es vermutlich nicht können, ich würde an deiner Stelle mal vorsichtig nachfragen ob solche Schläge an der Tagesordnung liegen. Und dass du deinem Freund helfen magst und für ihn da bist, sofern er Hilfe überhaupt will.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 November 2012
    #3
    Dein Freund ist ein erwachsener Mann - und auch wenn sich viele Menschen mit türkischem Migrationshintergrund da aufgrund der Kultur schwer tun - er kann ausziehen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    18 November 2012
    #4
    Die Frage ist ja erstmal, ob es deinen Freund überhaupt stört. Wenn ja, dann soll er seine Sachen packen und gehen. Er kann seinen Vater auch anzeigen, denn das ist Körperverletzung. Ich vermute aber mal, dass er das nicht machen wird. Vermutlich wird er nicht mal ausziehen, sondern es sich eher weiterhin gefallen lassen.

    Da muss er erstmal was ändern WOLLEN, vorher nützt da deine ganze Initiative nichts.
     
  • Raziel
    Raziel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 November 2012
    #5
    Kurz und knapp: Anzeige mit Annäherungsverbot.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    18 November 2012
    #6
    Das Problem bei Opfern von Gewalt (und ja, auch Männer sind Gewaltopfer, wenn sie geschlagen werden!) ist oft, dass sie selbst es gar nicht als "schlimm" empfinden, dass sie geschlagen werden. Wenn es sich schon durch die ganze Kindheit zieht, dann glaubt ein solches Opfer, dass es "selbst schuld" ist. Es möchte den Täter sogar schützen. Wenn du das Thema also ansprichst, wird dein Freund mit Sicherheit in eine Verteidigungsposition dem Vater gegenüber geraten und ihn dir gegenüber verteidigen. Schlimmer noch: Auf einmal wirst du der Feind sein, der (falls du selbst keine Türkin bist) die türkische Kultur einfach nicht versteht, weil das da ja schließlich ganz normal sei...

    ***

    Wenn du deinem Freund helfen möchtest, würde ich dir erst mal raten, dir selbst Hilfe zu holen - und zwar mehr Hilfe, als ein Forum dir geben kann. Ich empfehle dir den Gang zur Beratungsstelle - und zwar erst Mal, um Hilfe dabei zu finden, wie du für dich selbst damit umgehen kannst. Und dann kann man dir da vielleicht helfen, Strategien zu überlegen, wie auch dein Freund versuchen kann, Hilfe zu suchen... Aber leicht wird es nicht, das kann ich dir jetzt schon sagen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    18 November 2012
    #7
    Warum er es dir nicht erzählt? Schätz mal weil es ihm peinlich ist. Du kennst deinen Freund nach 2 Jahren sicher schon gut dass du abwägst ob du ihn drauf ansprichst oder nicht. Könnt ihr zwei es euch denn leisten zusammen in eine Wohnung zu ziehen?
     
  • Dagobert_Duck
    Sehr bekannt hier
    712
    178
    649
    vergeben und glücklich
    18 November 2012
    #8
    Off-Topic:
    Was Realitätsferneres ist dir nicht eingefallen?
    Vor allem wenn er noch zu Hause wohnt...
     
  • User 96466
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.066
    348
    2.314
    nicht angegeben
    18 November 2012
    #9
    Könnt ihr nichtmal generell über Kindererziehung etc. sprechen, und wie er zu Gewalt steht?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste