• Maxim
    Maxim (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    21 Januar 2013
    #1

    Mein Freund ist genervt von mir ?!

    Hallo zusammen,

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich hatte letzten Donnerstag Geburtstag & da mein Freund und ich eine "Fernbeziehung" führen, konnte der erst am Wochenende kommen. Eins kann ich sagen, es war kein schöner Geburtstag.
    Er hat mir keine Blumen geschenkt (wie versprochen) und vorher gab's auch Stress, weil der im Ernst verlangt hat, dass ICH zu ihm komme. An meinem Geburtstag.
    Gestern haben wir uns dann wieder gestritten, weil der nie seine Versprechen hält & sich einfach mit jemand' anderen verabredet hat, obwohl wir den Tag zusammen verbringen wollten.
    Ich bin richtig sensibel und fange immer an zuweinen, wenn es Streit gibt (es stört mich ja schon selber).

    Gestern Abend ist er dann wieder gefahren .. ohne sich richtig zu verabschieden, weil es halt Streit gab & heute schreibt der mir nicht mal -.-"
    Ich habe ihn gefragt, warum er nicht schreibt & der hat mir das geantwortet: "Ich war beschäftigt und konnte nicht schreiben (der hat immer Zeit zu schreiben, ist schon mal eine Ausrede) .. außerdem jedesmal das selbe zu schreiben & zu fragen, wie's dir geht & so, nervt mich"

    Ich versteh' nicht, was ich dem getan habe ? Eigentlich sollte ich sauer sein :frown:(
    & der verkündet mir sowas !
    Was soll ich jetzt machen ?

    Gruß
    Maxim
     
  • daniela17
    daniela17 (25)
    Sehr bekannt hier
    1.744
    168
    333
    in einer Beziehung
    21 Januar 2013
    #2
    Eine Fernbeziehung zu führen ist immer schwer. Vielleicht hat dein Freund das ganze unterschätzt. Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Wie läuft sonst eure Beziehung? Tauscht ihr euch noch zärtlichkeiten aus oder gibt es das auch nicht mehr?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.821
    898
    9.743
    nicht angegeben
    21 Januar 2013
    #3
    Also ich kann verstehen, dass ihn das Geschreibe nervt. Ständig simsen und "wie gehts" und "was machst du", das nervt einfach und da lohnt sich die Schreibarbeit kaum. Man kann ja einmal am Abend telefonieren, sich dann auch wirklich austauschen, indem man redet und das reicht dann auch.

    Natürlich war es nicht schön, dass dein Gebrutstag gestern so verkorkst war, aber du solltest daraus jetzt auch Lehren ziehen und deinen Freund eben weniger mit deinem GEschreibe nerven. Er hat auch noch ein Leben außerhalb seines Handys und beschäftigt sich da eben auch mal anderweitig. Genau das gleiche solltest du auch tun.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • User 109511
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.901
    348
    2.001
    vergeben und glücklich
    21 Januar 2013
    #4
    Erst mal finde ich es komisch, dass du von deinem Freund nur als "Der" redest... das klingt für mich schon son bischen distanziert.
    Ansonsten kann ich verstehen, dass du über den verkorksten Geburtstag enttäuscht bist. Andererseits: Hast du vielleicht zu viel von ihm erwartet und bist deshalb so enttäuscht?
    Was das Geschreibe angeht: Reduziere es ein wenig und schau, was dann passiert. Meinem Freund könnte ich auch alle 5 Minuten schreiben, weiss aber dass ihn das manchmal nervt (auf Arbeit oder spät Abends wenn er schlafen will). Weniger ist da manchmal einfach mehr :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.832
    298
    1.144
    Verheiratet
    22 Januar 2013
    #5
    :jaa: Das gleiche dachte ich mir auch. :schuettel:
     
  • Maxim
    Maxim (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    22 Januar 2013
    #6
    Nein, auf keinen Fall. Ich rede nur so, weil ich grad' enttäuscht und zum teil sauer auf ihn bin & wie soll ich ihn denn sonst nennen, hier in der Community ?
    Normalerweise läuft unsere Beziehung nahezu perfekt (seit 1,5 Jahren) - wenn wir mal gestritten haben, war das nach 5 Minuten wieder geklärt. Außerdem haben wir gar keine Zeit & keine Gründe zu streiten, weil er ja die ganze Woche beim Bund ist ..

    Das stimmt schon, dass ich viel erwartet habe, aber auch nur, weil er so viel versprochen hat :confused:

    Seit gestern schreibe ich ihm sozusagen gar nicht, antworte nur auf das, was von ihm kommt. Ich kann verstehen, dass das auf dauer nervig ist, den ganzen Tag nur am Handy zu sein. Aber noch nicht mal das haben wir gemacht, ich arbeite auch & kann mir das auch nicht erlauben ihm die ganze Zeit zu schreiben - meistens haben wir abends dann über Skype 'ne halbe Stunde gequatscht:ratlos: (nicht jeden Tag, aber 1-3 die Woche)
    Nur, wenn ich ihm geschrieben habe und gefragt habe, wie es ihm geht oder so - wollte ich auch tatsächlich wissen, wie es ihm geht & der tut so, als würde ich ihn zwingen mich sowas jeden Tag zu fragen.
    Ich versteh' dieses Verhalten nicht, warum er plötzlich so gernevt von mir ist, vorallem weil ich überhaupt nicht klammer (wundert mich also allgemein schon, dass ich ihn nerve)
    Soll ich gar keinen Kontakt zu ihm über die ganze Woche haben, oder wie stellt der sich das vor ? :what:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.832
    298
    1.144
    Verheiratet
    22 Januar 2013
    #7
    Wie wär´s mit "Mein Freund"? :ratlos:


    Nichts ist perfekt!


    Frag ihn!
     
  • User 48403
    User 48403 (51)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    22 Januar 2013
    #8
    Wenn ich eine Freundin hätte, welche ständig von mir erwartet, am Handy zu sein, würde ich zunächst mal die Frage stellen: Sag mal, hakt's bei Dir!
    Sprich: Ich hab anderes zu tun, als am Handy zu sein. Ich arbeite nämlich und habe noch ein Leben ausserhalb davon.
    Wenn Ihr abends feste Zeiten zum Skypen habt - dann belasst es doch dabei. Und dann seid ihr beide auch nicht genervt.
    Ich frage mich eh, weshalb Kommunikation immer über so ne unpersönliche Art wie SMS & Co ablaufen muss.

    Sorry, aber das ist nun mal meine persönliche Meinung dazu.

    Andererseits, die Sache mit dem verkorksten Geburtstag, das kann man ihm wiederum ankreiden. Wenn er versprochen hat, Dir Blumen zu schenken, hätte er das auch tun sollen.

    Achso, nowas: Männer neigen in der regel dazu, die modernen Kommunikationsmittel rein zum Austausch von Informationen zu nutzen, und nicht zu endlos langes Chatten, Simsen, Telen...Ich frage mich nämlich auch immer, was meine Frau stundenlang mit ihren Freundinnen zu quatschen hat. Mir reichen 2 Minuten, wenn ich quatschen möchte, dann von Angesicht zu Angesicht.

    Achso, ich vergass, Ihr habt ne Fernbeziehung, das ist natürlich was anderes....
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.821
    898
    9.743
    nicht angegeben
    22 Januar 2013
    #9
    Sein Alltag wird sich in den letzten 1,5 Jahren vielleicht einfach verändert haben. Vielleicht ist sein Job beim Bund stressiger geworden, man verändert sich auch und Dinge, die man vor 1,5 Jahren mal toll fand, die findet man heute vielleicht nicht mehr so toll. Das sind normale Entwicklungen.
    Kann gut sein, dass er einfach wegen ganz was anderem gestresst und genervt ist und dann kommst du mit Skype und Co., obwohl er grade überhaupt keinen Nerv auf dich hat, also kriegst du das dann ab. Nicht unbedingt fair natürlich, aber so was kann vorkommen.

    Was genau schreibt er denn, worauf du jetzt antwortest?=
     
  • sweet treasure
    Verbringt hier viel Zeit
    771
    118
    608
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2013
    #10
    Also ich kann dich verstehen. Wenn ich in einer Beziehung bin, möchte ich täglich etwas von meinem Partner hören. Ich erwarte ein (kurzes) Telefonat. Keine 1000 SMS über den Tag verteilt, sowa snervt Männer meist, :zwinker: sondern ein Gespräch am Abend oder wann es am besten passt. Mir gefällt abends am besten, weil man danach mit einem schönen Gefühl schlafen gehen kann und sich gegenseitig vom Tag erzählen kann. :zwinker:
    Und ja, wenn ich täglich sage, meine ich auch täglich. Es sei denn er hat wirklich mal keine Zeit. Mein Freund ist auch ein paar Wochen im Jahr bei der Bundeswehr und einige Wochenenden. Er macht das nicht beruflich, er ist Reservist. Da muss er mich dann auch täglich anrufen und wenn es ihm zu stressig wäre, dann würde ich mich fragen, was das mit uns sein soll? Eine Beziehung in der es meinem Partner zu stressig ist, wenigsten kurz mal mit mir zu telefonieren und der kein Interesse daran hat, täglich Kontakt mit mir zu haben, ist dann eigentlich nicht der Richtige für mich.
    Jeder hat andere Vorstellungen von einer Beziehung, für mich gehört es einfach dazu, dass man sich auch wünscht jeden Tag kurz etwas vom andeen zu hören. Ich liebe ihn doch und vermisse ihn und möchte seine Stimme hören. Außerdem gibt es auch meistens etwas zu erzählen, was man erlebt hat, was noch wichtig ist usw.
    Übrigens ist er gerade auch wieder zwei Wochen unterwegs und ich freu mich schon auf seinen Anruf heute Abend. :love:
    An deiner Stelle würde ich mich mal ruhig mit ihm zusammensetzen und dann gemeinsam überlegen, wie ihr das in Zukunft regeln wollt. So seid ihr ja beide unglücklich. Wir besprechen z.B. immer am Vortag, wann am nächsten Tag Zeit zum telefonieren ist, genauso könntet ihr ja auch was ausmachen, z.B. nach dem Abendessen. Theoretisch hat er ja auch meisten so um 16.30Uhr schluss, dann wird gegessen und danach müsste er doch (alle zwei Tage) mal kurz Zeit haben. Feste Termine machen es vielleicht auch einfacher und man wartet nicht ständig?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.245
    248
    696
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2013
    #11
    Für mich hör s sich so an, als hättest du keine Hobbys! Warum muss er dir denn direkt am nächsten Tag schreiben, wenn ihr das ganze WE euch gesehen habt? Er hat auch sein eigenes Leben, die Arbeit etc und auch andere Freunde! Finde es jetzt auch nicht gravierend,dass er dich eingeladen hat, am WE NACH deinem Geb zu ihm zu kommen? Ich kenne eure Lebenssituation nicht, aber wenn du Schülerin/Studi bist/flexibler bist/er was geplant hat, why not? War vor 1.5 J 6 Wo in NYC und direkt davor fast 2 Wochen woanders im Urlaub. Als ich im Flieger saß und nicht mal unbedingt ihn sofort sehen wollte, schrieb mein Freund, ob ich nicht direkt/Abends zu ihm kommen will. War müde und hatte nen Jetlag, aber er hatte ne Überraschung und ne welcome-back-Party organisiert, dort hat er auch mit seiner Band zum ersten Mal in meiner Anwesenheit gespielt. Hatten paar schöne Tage. Du machst dir selbst Probleme.
     
  • Don Diro
    Benutzer gesperrt
    1.733
    138
    623
    Verheiratet
    22 Januar 2013
    #12
    Aha..das klingt mir aber sehr nach Besitztum..
    dein Freund "muss" auch mal einen Abend mit den Kameraden zusammen sein können,
    er "muss" auch mal alleine ins Kino,Theater,zur Sportveranstaltung gehen können..

    Jeder Mensch,auch dein Freund braucht Freiräume...
    so nicht ständig die Drohung im Raume steht.."muss täglich anrufen"!
     
  • sweet treasure
    Verbringt hier viel Zeit
    771
    118
    608
    vergeben und glücklich
    22 Januar 2013
    #13
    Ja, genau das tut er ja auch, er macht sowas alles auch alleine und zwar regelmäßig. Trotzdem bricht er sich keinen Zacken aus der Krone, wenn er mich mal eben kurz anruft und sagt "Hey mir gehts gut, wie war dein Tag? Ich bin noch unterwegs, lass uns heute nur ganz kurz eben reden.".
    Nur weil wir noch nicht verheiratet sind, heißt das nicht, dass wir nicht täglich in Kontakt treten können. Zudem wohnen wir auch seit ein paar Jahren zusammen und ich finde es völlig normal, dass man in einer ernsthaften Beziehung täglich Kontakt hat. Ich stelle mir nicht vor mit einem Mann verheiratet zu sein und Kinder zu haben, den es "nervt" mich mal eben anzurufen wenn er für mehrere Wochen weg ist.
    Wenn du es als "Drohung" siehst hast du eh eine ganz andere Vorstellung von einer Beziehung als ich.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 22 Januar 2013 ---
    Ach ja, ich glaube auch kaum, dass sehr viele Frauen davon begeistert sind, wenn ihre Männer einfach mal so aus Hobby jedes Jahr 4-6 Wochen am Stück weg sind und dazu noch diverse Wochenenden und Wochentage. Habe ich ihm das jemals "verboten" wie du so schön sagst? Nein! Ich bin diejenige, die dann wenn sie ihn zwischendurch mal sehen will und er mich, quer durch Deutschland eiert um ihn zu besuchen oder eventuell an den Wochenenden abholt oder dorthin fährt. Wir haben nämlich nur ein Auto und er muss nicht stundenlang Zug fahren. Zudem hat er noch ein weiteres Hobby, somit ist er viele Wochenenden noch zusätzlich alleine weg und geht mit diesen Leuten feiern.
    Und wer kümmert sich währenddessen um alles was zu Hause so anliegt, einschließlich Dinge die ihn betreffen? Ich.
    Vielleicht solltest du mal nachfragen, bevor du behauptest ich würde ihm alles verbieten und ihn besitzen. Ich erwarte nur einen kleinen Anruf am Abend. Und wenn ihn das dann noch nerven würde, dann würde echt was falsch laufen...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Don Diro
    Benutzer gesperrt
    1.733
    138
    623
    Verheiratet
    22 Januar 2013
    #14
    Entschuldigung.:sorry: .habe nicht gewust..das diese Bundeswehrzeit (s)ein Hobby ist!
    Dann kann er ja auch täglich anrufen..schließlich kann er bei einem Hobby über seine Freizeit selber verfügen!:ichsagnichts:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten