Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nallee
    nallee (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Februar 2007
    #1

    Mein Freund ist zu...prüde?!

    also ich hab n problem :frown: mit meinem ex hatte ich immer sehr abwechslungsreichen sex, er war mal schnell, heftig, hart, mal langsam, gefühlvoll, zart... der sex war also sehr abwechslungsreich und sehr sehr schön! mein jetziger freund steht zwar auch auf schnellen sex (da verstehen wir uns :grin: ), aber er mag immer nur zwei stellungen. entweder im sitzen oder in der reiterstellung (wobei ich mich aber richtig auf ihn lege und er von unten schnell rein und rasgeht). jedenfalls hab ich ihm schon total oft gesagt, dass ich lust auf was...hmm "ekliges" habe. lust auf irgendwie GEILEN SEX einfach, lust auf was widerliches, hartes, geiles, scharfes. versteht das einer? aber er mag sowas nich irgendwie..der sex ist dennoch wunderschön mit meinem freund, aber ich merke, dass ich bei besagten stellungen von tag zu tag weniger spüre und somit eben abwechslung benötige. was kann ich machen, damit er da lust draufbekommt? ich will ihn ja auch zu nichts zwingen oder ihn irgendwie drängen..
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. freund ist prüde
    2. prüde? :(
    3. Prüde? Frigiede?
    4. prüde? Was tun?
    5. Ich bin verklemmt und prüde :(
  • sweet_lilly
    Benutzer gesperrt
    5
    0
    0
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #2
    ich würde einfach mal selber Hand anlegen und mal eine Stellung machen auf die Lust hast, er wird bestimmt mitmachen, man muss manchmal die Jungs zu Ihrem Glück zwingen .. so ist das:zwinker:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    9 Februar 2007
    #3
    hmmm, kann er denn nein sagen, wenn du dich ihm entgegenstreckst in der Doggy-stellung?
     
  • antistress
    Gast
    0
    9 Februar 2007
    #4
    Also, wenn er glaubt, er würde nur zwei Stellungen mögen, vielleicht musst du ihn dann wirklich zu seinem Glück zwingen.
    Ihm halt zeigen, was du gern hättest. Früher oder später wird er schon merken, dass ein bisschen mehr Abwechslung einfach spannender ist. :zwinker:
     
  • nallee
    nallee (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    299
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Februar 2007
    #5
    @ lilly
    ich hätte z.b. mal wieder so unendlich lust, meine beine auf seine schultern zu legen, da spür ich so schön viel..ich hab das mal mit ihm beredet und nich mal darauf hat er lust. ich versteh das einfach nich =( er meint immer, er fühle sich, wenn er oben ist, als würde er die rolle der frau übernehmen..?! :geknickt: :cry: deswegen "trau" ich mich fast schon gar nich, irgendwie irgendwo hand anzulegen..

    @ engelchen
    wie meinst du das? inwiefern entgegenstrecken?

    hmm ja, mein problem ist aber, dass ich angst hab, dass ihm das nich gefällt oder er denkt, ich täte ihn zwingen...
    ich will das irgendwie so geschickt machen. so, dass er fast schon gar nich merkt dass ich was anderes mache :zwinker:
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #6
    wenn das aussprechen von wünschen bei euch problematisch ist (ist aber auch übungssache, die sprache der intimität zu beherrschen...), dann leg dich doch entsprechend vor ihn hin, wenn es ans eindringen geht: auf dem rücken mit gespreizten beinen, lock ihn zu dir, und wenn du ihn dann sicher untergebracht hast, nimmst du die beine hoch und legst sie auf seinen schultern ab. eben wortlos. kannst ihn auch währenddessen herzen und küssen und solche laute von dir geben, daß ihm unmißverständlich klar wird, wie richtig das jetzt für dich ist.
     
  • total_planlos
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Verlobt
    9 Februar 2007
    #7
    wir können uns ja zusammentun! der kriegt meine freundin un wir tuns zusammen, ich bin in ner ähnlichen situation, nur andersrum ^^:tongue:
     
  • nallee
    nallee (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    299
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Februar 2007
    #8
    jajaja geht klar :tongue:

    @ lou
    also das aussprechen von wünschen ist bei uns kein problem. nur die tatsache, dass meine von ihm so lieb abgelehnt werden, ist mein problem..aber ich kann das heute mal so versuchen. ich hab sowas ähnliches schonmal gemacht, da meinte er dann "hmm schaaatz *wehleidiger blick*" und dann konnte ich ihn einfach nich "drängen":schuechte
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    264
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2007
    #9
    Den Teil fand ich so krass, dass ich ihn einfach zitieren musste ...^^
    Mein Vorschlag: Überrasche ihn einfach mal mit irgendwas. z.B. kannst du dich ja beim "Reiten" einfach mal aufrecht setzen und ihn kräftig durchreiten, dann wird er schon merken, dass andere Stellungen auch toll sind...
     
  • cheVelle
    cheVelle (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    9 Februar 2007
    #10
    bin zwar nicht das engelchen...aber naja
    Das dich einfach mal in die Doggy-Position begibst und ihm deinen Po entgegenstreckst. Wenn der da nicht drauf anspringt, dann weiß ich auch nicht.:zwinker:
     
  • johnny186
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Verheiratet
    9 Februar 2007
    #11
    Ja bei uns ist das leider auch andersrum aber ich arbeite dran, natürlich ganz behutsam.

    Eventuell hat dein Freund Vorlieben, traut sich aber nicht diese dir mitzuteilen.
    Sage ihm direkt ins Gesicht: Was wünscht du dir, was möchtest du unbedingt mal ausprobieren…

    Meine Ex hatte es so bei mir gemacht und schwupps hatten wir manchmal Sex am Strand, im Wald, auf dem Balkon…, aber auch der Sex im Bett lief von da ab wieder besser.

    Ich drücke dir die Daumen :smile:
     
  • nallee
    nallee (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    299
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Februar 2007
    #12
    @ starfall
    was genau war daran so krass? :tongue:
    ja, ich kann das gleich ausprobieren..ich hab heut ausversehen whiskey auf ihn geschüttet, jetzt ist er grad duschen. danach kann ich ja mal mein glück versuchen *g*

    @ chevelle
    auch n guter vorschlag..ich probier heut einfach alles aus:grin:

    @ johnny
    wie gesagt, mitteilen kann er mir seine vorlieben, nur in die tat setzen kann er diese nicht. er hat mir so oft am telefon gesagt, wie gern er mich jetzt lecken würde oder total schnell und tief in mir rein- und rausgehen würde..aber wenn ich dann da bin, bereit bin, "traut" er sich irgendwie nicht. ich dachte ja anfangs, dass er einfach noch zu unerfahren ist, aber ganz im gegenteil! er hatte zweimillionenfach mehr sex und verschiedene partner als ich
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.117
    598
    7.541
    in einer Beziehung
    10 Februar 2007
    #13
    dann "zwing" ihn doch zu seinem glück - gib den ton an, sag ihm dabei, dass du jetzt so richtig geil durchgefickt werden willst von ihm oder was auch immer *g* (diese wortwahl animiert allerdings die meisten kerle sehr gut :grin: ).
    und wenn er nicht tut, was du willst :zwinker: droh ihm einfach an, dass es dann keinen sex gibt :zwinker: oder -falls ihr grad dabei sed- dass du sonst sofooort aufhören willst mit'm sex *g* (nur drohen, nicht zwangsweise ausführen *g*).
    kann man auch ganz gut mit ner "ich quäl dich etwas"-nummer verbinden, bei der du ihn vorher erst verwöhnst (er liegt zb auf dem rücken, du verwöhnst ihn wie er es mag, aber er darf sich nicht bewegen *g*, weil du sonst sofort mit dem aufhörst, was du grad machst :zwinker: ).
     
  • succubi
    Gast
    0
    10 Februar 2007
    #14
    wenn er oben is hat er das gefühl die rolle der frau zu übernehmen? das hab ich ja noch nie gehört... das klingt für mich verdreht...
    für mich persönlich is es eher die "typische rolle" des mannes oben zu sein. *g* das heisst nicht das es immer so gehört, aber ich hab's lieber wenn der mann der dominante part is und ich genommen werd... nicht das ich das IMMER will, abwechslung muss schon auch sein, aber hauptsächlich macht es mich mehr an.

    das mit den 2 stellungen kenn ich von meinem ersten freund... da gab's nur reiter und löffelchen. wobei löffelchen nur praktiziert wurde wenn wir in der früh sex hatten...
    nur wusste ich es damals nicht besser, sonst hätte ich wohl auch drauf gedrängt was andres zu probieren.
    missionar war sowieso mehr oder weniger tabu, weil er da innerhalb von 3 minuten gekommen is... seine erklärung dafür: er kann das nicht verstehen, bei den andren hat's immer geklappt... ich fühl mich irgendwie anders an... :ratlos:

    naja...

    jedenfalls viel glück dabei ihn zu motivieren! :smile: vielleicht musst du ihn trotzdem einfach mal zu seinem glück zwingen, auch wenn du's ungern machst. frag ihn doch ganz lieb ob ihr es nicht zumindest probieren könnt... dir zu liebe... und dabei machst du ganz große kulleraugen... :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste