Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Soni1456
    Soni1456 (26)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    11 Januar 2018
    #1

    Mein Freund wünscht sich Strapon

    Hi,
    wir haben uns zu Weihnachten wiedermal Sextoys geschenkt.
    Mein Freund hat sich einen Strapon gewünscht.
    Ok, er meinte er will das Gefühl erleben von mir durchgevögelt zu werden.
    Er kommt angezogen ins Zimmer rein, ich soll ihm dann sagen daß er sich die Hose ausziehen soll und sich aufs Bett legen soll und sich die Pobacken auseinander ziehen soll.

    Dann soll ich ihm ein bisschen den Hintern versohlen weil ich den AnalPlug entdecke, ihm den AnalPlug rausziehen den er sich vorher reingesteckt hat und ich soll ihn dann mit dem Strapon vögeln als Bestrafung weil er einen Plug im Hintern hat.

    Bisher war ich passiv beim Analsex, wobei wir uns beide davor schon ne Weile nen Plug reingeschoben haben.
    Nur hat nur er sich bisher mich anal genommen.
    Nun gut, als Frau ist man immer ein bisschen devot, wird penetriert, ich muss jetzt aber allen Mut aufbringen um das sexspiel so zu machen mit ihm?
    Habt ihr auch schon mal solche wünsche erfüllt? Wie war das beim erstenmal als Frau, und hat euch euer Freund nachdem er gekommen ist noch befriedigt? Oral?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. für beide Strapon
    2. Strapon für erste Mal unter Mädels...
  • wild_rose
    Verbringt hier viel Zeit
    1.822
    88
    498
    in einer Beziehung
    11 Januar 2018
    #2
    Also wenn du das nicht willst, dann lass es.
    Du musst doch auch nicht direkt das ganze Schauspiel aufführen, wie wäre es, wenn ihr euch erstmal langsam rantastet?
    Hast du denn schon mit ihm über deine Bedenken geredet?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 163532
    Öfters im Forum
    235
    68
    278
    vergeben und glücklich
    11 Januar 2018
    #3
    Die Sache ist doch einfach die: Wenn du erst allen Mut zusammennehmen musst, um das zu tun, kannst du es denn dann überhaupt so rüberbringen, wie er es sich wünscht?
    Ich könnte es z.B. nicht und deshalb könnte ich mich zwar vielleicht schon auf einen Kompromiss einlassen, aber mehr auch nicht, zumindest nicht, solange es mir peinlich oder unangenehm ist oder ich mich dazu überwinden muss.

    Ich finde es schön, dass ihr offenbar miteinander so offen über eure Wünsche sprechen könnt (also zumindest schon mal er mit dir), das können viele Paare nicht. Aber vielleicht wäre es auch für euch eine Option, euch da erst langsam Stück für Stück heranzutasten.
    Ist das denn überhaupt etwas, das dich in deiner Vorstellung wenigstens ein bisschen auch anmacht, oder würdest du es nur deinem Freund zuliebe mitmachen?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • Soni1456
    Soni1456 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    11 Januar 2018
    #4
    Bedenken habe ich keine.
    Bisher war mein Rolle mich vor ihm im Bett Doggystyle zu bücken und er hat mir den Plug rausgezogen, mich bisschen übers Knie gelegt manchmal um mich danach doggy anal zu nehmen.
    Es war auch schön da ich mich während dessen mit einem kleinen Vibrator befriedigen konnte.
    Ich wollte das fragen weil ich die Rolle nicht gewohnt bin, das er es mal spüren will gevögelt zu werden kann ich verstehen, sich einfach mal fallen lassen und sexuell dienen zu dürfen.
    Ich habe damit kein Problem, wir benutzen öfters sextoys, ich masturbiere damit vor ihm und danach ist er ganz erregt, kommt auch so...

    Wir sind offen für sowas.
    Ich wollte nur mal wissen, wie man von devot auf dominant umschaltet?
    Geht das? Wir suchen den Kick und den mega Orgasmus...das ist unheimlich schön sexuell vom Partner befriedigt zu werden oder auch zu befriedigen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Fessler
    Öfters im Forum
    293
    53
    99
    Verheiratet
    11 Januar 2018
    #5
    Das geht nur wenn du Switcher bist, also für beides veranlagt. Andernfalls wird es dir kaum den Kick bringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.239
    598
    5.782
    nicht angegeben
    11 Januar 2018
    #6
    Ich denke, man kann schon mal über seinen Schatten springen und was Neues probieren (wenn sich nicht innerlich alles dagegen sträubt). Aber ich glaube, er hat sehr konkrete Vorstellungen, die dich möglicherweise überfordern könnten?

    Vielleicht wäre es ganz gut, erstmal einen Kompromiss zu finden aus dem was er wünscht und dem, was du dir vorstellen kannst. Und dann mal sehen wie es euch damit ergeht, und ob man darauf in Zukunft für noch mehr aufbauen will. Schöner ist es ja doch meistens, wenn man gemeinsam etwas entdeckt als wenn man ein eher einseitiges Szenario durchspielt.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.321
    398
    4.562
    Verliebt
    11 Januar 2018
    #7
    Das ist auch nicht nur Veranlagung sondern entwickelt sich oder ändert sich auch mal im Leben.
    Finde es nie schlecht beide Seiten kennenzulernen und auf sich wirken zu lassen.

    Ich fand immer der Strap-on verwandelt mich, in dem Moment in den ich ihn trage, werde ich automatisch "dominanter" (man muss aber nicht dominant sein, um der aktive Part zu sein, dass mal so nebenbei), ich finde der Anblick meiner selbst und "meinen Schwanz" anzufassen macht was mit mir, macht mich auch geil natürlich, der Rest geht fast von allein.:zwinker:


    Noch ein kleiner Tipp zu Doggy mit Strap-on am Rande, solltest du 15 cm kleiner oder gar mehr sein als dein Freund, vergleicht mal eure Kniestandhöhe bzw. die Oberschenkellänge, die sollte in etwa gleich sein, sonst musst du evt. Stehen und er erniedrigt (z.B. Bettkante) Knien, ansonsten wird so eine einfache Fantasie zur Lachnummer und du hast 3 Tage den schlimmsten Muskelkater deines Lebens.:zwinker:
    Überhaupt würde ich mich nicht auf das Drehbuch deines Partners stürzen und das 1:1 umsetzen ohne das vorher zu probieren.
    Vielleicht einfach mal beim Sex bereitlegen oder tragen oder erst das Eindringen in anderen Stellungen, z.B. Missionar, da kannst du sehen ob du es gut für ihn machst und die Reaktionen besser einschätzen.

    Ganz so einfach ist das nämlich nicht, du spürst ja eben anders als ein Mann nicht 100%, was du da tust und kannst da auch schnell mal daneben liegen und was einreissen.
    Ist er überhaupt anale Penetration mit Bewegung gewohnt, also mit Fingern oder Dildo gefickt worden?
    Ein Plug ist ja was anderes und wird ja selten bewegt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    11 Januar 2018
    #8
    Meine Partnerin war zuerst entsetzt als ich ihr vom Strap-on erzählte. Sie wusste gar nicht dass es so etwas gibt :eek:
    Dann hab ich einen gekauft, und den zuerst selber umgeschnallt und sire fand mich furchtbar lustig, und wollte ihn dann selber anschnallen. Kaum hatte sie ihn an wirkte sie wie verwandelt! Sie nannte mich die "Stute". Das Teil hat ihre unbewusste dominante Seite wach geküsst.:jaa:

    Aber damit man als "Opfer" den Strap-on geniessen kann braucht es Voraussetzungen. Man muss sich vollkommen entspannen können, und selber keine Angst haben. Am besten durch viel Erfahrung mit Dildos usw.
    Dann kommt noch etwas dazu: Der Partner der den Po hinhält hat die "Ortskenntnis", und sollte zum eigenen Schutz die Führung übernehmen. Ich habe das so empfunden, besonders am Anfang. Meine Partnerin machte erst ein unruhiges Gefuchtel mit dem Strap-on, dann war sie ziemlich starr. Er ist ja nur sehr prekär mit der Trägerin verbunden, er hat keine Sensoren. Ich musste mich aufpfropfen, den Hintern bewegen, und so dem hilflosen Gummipenis den Weg zeigen. :grin:

    Darum finde ich die Stellung nicht günstig, wenn der Partner bäuchlings auf dem Bett liegt. Erstens kann er den Po schlecht bewegen und zweitens können die Po Backen zu sehr im Weg sein. Meine liebste Stellung ist die dass ich mit leicht gegrätschten Beinen vor ihr stehe, den Oberkörper leicht vor gebeugt und die Arme irgendwo abgestützt. So ist der Eingang besser zugänglich, und ich kann das Becken optimal bewegen. :thumbsup:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
  • User 167764
    Sorgt für Gesprächsstoff
    326
    28
    75
    nicht angegeben
    11 Januar 2018
    #9
    Während der Session oder davor? Ich empfehle die Rolle der Gouvernante, denn ich glaube, dass der Rollenwechsel mit der verkörperten liebevollen, aber strengen Verantwortung für dich am leichtesten zu bewerkstelligen ist.

    In beiden Fällen gefällt mir Lollypoppys Vorschlag, denn ich denke, dass der dominante Part auch Erfahrung haben muss. Dazu gehört, auszuprobieren, was der devote Part erdulden muss.

    In diesem Zusammenhang könntest du dir den Strap-On bspw. am Vortag der Session als Dildo einführen lassen (Präservativ verwenden) wie von simon1986 beschrieben. Du gibst deinem Freund ruhig und bestimmt die Anweisungen (direkte Anrede und Imperative verwenden), was zu tun ist ("Nimm das Gleitgel", "fang mit einem einzelnen Finger an", "jetzt wasch dir die Hände", usw.).

    Am nächsten Tag sagst du ihm im gleichen Tonfall, dass er deine gestrige Position einnehmen soll und erklärst, dass du den Strap-On zu seinem Schutz erstmal selbst ausprobiert hast und nun er dran ist. Das hättest du gemacht, weil du ihn vorgestern mit Buttplug erwischt hättest usw. usf. und was weiß ich nicht noch alles. Dabei forderst du ihn im kühlen Tonfall auf, dir den Weg zu weisen, bzw. sich selbst aufzuspießen. Das wäre eine Lektion und nur zu seinem Besten, und yaddayaddayadda.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 11 Januar 2018 ---
    Wenn er dann noch kann... natürlich! Das hast du doch nur für ihn gemacht und es ist mehr als angemessen, dass er dich jetzt noch säubert. :zwinker: (Denn du meinst ja nicht den Strap-On, nicht wahr?!?!)
     
  • User 126059
    Sehr bekannt hier
    1.183
    168
    474
    in einer Beziehung
    11 Januar 2018
    #10
    Jep, das kann ich so bestätigen. Mein Ex wollte damals mit dem Strap-On gevögelt werden und ist über 30 cm größer als ich. Ich hab das zwar durchgehalten und es hat ihm gefallen, aber meine Oberschenkel, mein Bauch etc. waren komplett vermuskelkatert.

    Wir haben das damals gemacht, als ich keine Lust drauf hatte, penetriert zu werden :zwinker: Da stellte sich die Frage nicht. Er meinte, das war einer der heftigsten Orgasmen seines Lebens.
     
  • Soni1456
    Soni1456 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    12 Januar 2018
    #11
    Haben es jetzt einfach mal probiert.
    Versuch 1 war OK. Er hat sich vor mir gebückt und ich bin nachdem ich ihm den Plug herausgezogen habe und nochmal Geleitcreme auf den strapon mit 15cm aufgetragen habe in ihn eingedrungen.
    Das muss erstmal top gewesen sein für ihn.
    Als er nach ein paar leichten, langsamen stossversuche wollte das ich ihn beginne härter zu vögeln, hat er irgendwann Stop gesagt weil er druck Gefühle hatte.

    Heute Mittag haben wir nach Feierabend wieder unsere Geilheit freien Lauf gelassen. Er hat im Internet gelesen das wohl auf dem Rücken liegend auf dem Bett mit angezogenen gespreizten Beinen besser ist.
    Ich habe ihn dann vorher in gebückter Stellung mit unserem FiftyShades Set gezüchtigt auf die Arschbacken, bis er sagte er will nun genommen werden.
    Ich hab dann wieder den Plug rausgezogen und wieder Geleitcreme auf den Strapon aufgetragen und ihn nach ein paar sanften langsamen Stössen beginnen zu vögeln.
    Und das war super geil für uns beide.
    Ich konnte während ich ihn gevögelt habe sehen wie sein Schwanz immer dicker und roter wurde. So brall habe ich sein Penis noch nie gesehen.
    Und ohne ihm einen runter zu holen kam er dann so stark das er sich selber an Kinn gespritzt hat.
    Mir hat es schon gefallen, er war jedoch so fertig danach das ich mir vorher selber meinen Vibrator benutzen musste.
    Absolut versauter Sex, aber geile Stellung.
    Nun meine Frage, habt ihr beim strapon vögeln auch bemerkt das eine Stellung weh tut und eine andere nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Januar 2018
    • Heiß Heiß x 2
    • Interessant Interessant x 2
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.545
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    12 Januar 2018
    #12
    Jupp manche findet er sehr geil andere nicht. Ist meiner Meinung auch normal :zwinker: und je nach Winkel vom Strap On unterscheidet sich das eben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Soni1456
    Soni1456 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    13 Januar 2018
    #13
    So, sind gerade vorher heim gekommen von einer Party. Er meinte das wir einmal die Woche das machen könnten. Er merkt schon ganz angenehm das er gevögelt wurde. Jeden Tag is to much...
    Wir sind seit 3 Jahren ein Paar und benutzen auch seit fast 3 Jahren sextoys beim Liebesspiel.
    Es ist schon so wie vorher jemand geschrieben hat, das ich zwar aktiv ihn vögeln muss, sonst fühlt er sich nicht benutzt sagt er, das Gefühl von mir genommen zu werden sei geil, aber ab einem gewissen Punkt fühle ich nicht was mein strapon tut.
    Er sagt das wenn er mich gv oder av vögelt er merkt wenn es enger wird oder er vorne anstösst.
    Ihn hart zu vögeln ohne ihm weh zu tun, da müssen wohl beide mitmachen.
    Oder sollen wir nen kürzeren Gummi Penis kaufen?
    Ohne es ihm zu beichten, irgendwann will ich damit mal ne Frau vögeln.
    Oder auch von eine Frau damit gevögelt werden. Nen Gummi Penis der mich so lange penetriert bis ich Orgasmen bekomme oder anderen mache, ist ein sexuell total geiles Gefühl.
    Gibt's hier auch Frauen die damit Bi oder lesbisch unterwegs sind?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.321
    398
    4.562
    Verliebt
    13 Januar 2018
    #14
    Ja natürlich hab ich auch schon Frauen mit Strap-on gevögelt bzw. wurde gevögelt, es ist schon anders als mit einem Schwanz und sehr geil.

    Warum willst du ihn nicht daran Teil haben lassen? Er hätte bestimmt Spaß drann.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    13 Januar 2018
    #15
    Oder du bittest ihn selber sich mal den Strap-on anschnallen. Wenn er vom Platz her rein passt. Meine Frau findet das manchmal ganz schön, etwas grosses in sich zu fühlen :jaa:
     
  • User 140528
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    88
    375
    Verheiratet
    13 Januar 2018
    #16
    Lollypoppy
    :rolleyes: War klar, dass du das auch schon hattest. :tongue::zwinker:
    Ich schlage vor, du eröffnest einen AMA.
    Titel : Welche Sexpraktiken hab ich noch nicht durch ?
    :grin::rose::bussi:
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • YaMo
    YaMo (25)
    Benutzer gesperrt
    329
    128
    112
    Verliebt
    13 Januar 2018
    #17
    Ich befriedige meine Freundin gelegentlich mit ihrem Strapon, aber nicht anal. Ich würde ihn vermutlich zuerst an mir selber anwenden lassen und versuchen, dabei von der Strapon-Lenkerin zu lernen. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass man mit dem Strapon ohne Erfahrung einen Anus leicht verletzen kann. Anders ist es, wenn der passive Partner (wie z.B. simon1986) aktiv die Führung übernehmen kann.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.321
    398
    4.562
    Verliebt
    13 Januar 2018
    #18
    Das ist ja nun nicht wirklich was ungewöhnliches, wenn man Bisexuell ist, man kann ja nicht nur küssen, Hänndchen halten und Lecken. :grin:
    Ich würde das noch nicht mal als Sexpraktik einstufen, sondern als normalen Sex unter Frauen.:zwinker:

    Aber ich beantworte dir gern die Frage nich mal detailiert in meinem vorhandenen AMA Thread.:grin::zwinker:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Soni1456
    Soni1456 (26)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    in einer Beziehung
    13 Januar 2018
    #19
    Hatte bisher nur Sex mit ner Frau die deutlich älter ist wie ich. Wir sind im selben Verein. Ich wusste lange nicht das Sie Bi ist bzw. Lesbisch, Ihren Ehepartner lässt sie halt drüber rutschen meinte Sie, da Sie erst später merkte das sie Sex mit Frauen besser findet.
    Ob mein Freund nen 3er gut findet?
    Wir sind zwar sehr neugierig, aber wie ich jetzt ne Frau finde die Strapon Sex hat mit mir wo mein Freund mitmachen oder zuschauen darf?
    Da hab ich keine Erfahrung?
    Wie findet man ne Bi Frau?
    Ich könnte mir das zwar unter bestimmten Bedingungen vorstellen, mit einem anderen paar Sex zu haben wenn alles 1000% passt, aber ob meine StraponStute(freund) das auch kann?
     
  • User 168624
    Ist noch neu hier
    7
    1
    0
    Verheiratet
    27 Januar 2018
    #20
    Ihr Lieben, hätte du dem Thema auch ne frage. Wir wollten uns in nächster Zeit auch nen strapon zu legen, weil ich gerne Frau hinten in mir spüren würde. Nur lese ich hier ständig nur vom dominiert, gevögelt, hart rangenommen werden und die Vorstellung reizt mich halt irgendwie nicht... stell mir das eher mit evtl noch ner Freundin dazu vor und jeder bedient mal jeden. Aber eher sanft, bzw ich die Mädels bisschen härter... Einfach als wenn es selbstverständlich ist, dass auch ich anal stimuliert werde... meint ihr das ist nicht möglich? Oder macht euch ladies das nur an (wenn überhaupt) wenn in der Rolle seid den Mann mal richtig zu nehmen?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste