• Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.914
    0
    2
    Single
    22 September 2004
    #21
    Also ich mach das nicht bisher... :schuechte Das einzige, was bei meinem Freund an "Spuren" von mir zu finden ist, sind im Bad Zahnbürste und Zahnpasta sowie Duschgel, und das war's...

    Erstens fühle ich mich bei ihm auch so sehr, sehr wohl. Er hat eine Dachwohnung, erst vor drei Jahrenr ausgebaut, die Decke ist aus Holz, der Fußboden Laminat (bzw. Fliesen in Bad und Küche), die Einrichtung ist eher schlicht, viel "Krimskrams" hat er nicht rumstehen, aber mir gefällt das so echt gut! :smile:
    Im Wohnzimmer Couch und Sessel (und sogar ein paar grüne - pflegeleichte! :grin: - Pflanzen :zwinker:), im Schlafzimmer ein großer, weißer Schrank und ein schööööönes großes Bett. :gluecklic Da war ich sogar beim Kaufen dabei, er hatte es zwar schon ausgesucht, hat mich aber gefragt, wie ich's finde und so, obwohl wir da noch nichtmal zusammen waren, aber na ja... :eek: :tongue:
    Dann hat er noch eine "Abstellkammer", halt ein Zimmer, was sozusagen übrig ist, da liegt aller möglicher Krempel drin, Schachteln, alte Ordner/Bücher, was sich halt so ansammelt, aber das wird eigentlich gar nicht genutzt. Und er hat eine schöne Einbauküche, die aber ebenfalls kaum genutzt wird...

    Die Wände sind weiß, die Rollos auch, es ist alles sehr hell und schlicht, aber doch gemütlich. Erstens hab ich deshalb gar kein Bedürfnis, was zu "verändern", ich finde, er hat so schon einen sehr guten Geschmack, was die Einrichtung angeht. Und zweitens würde ich das auch gar nicht wollen. Wir sind erst knapp 4 Monate zusammen, ich bin zwar oft bei ihm und fühle mich da auch wohl, ich will aber nicht von der Wohnung "Besitz ergreifen", weil es ja doch seine ist. Ich sehe mich da nicht als Mitbewohner, sondern immer noch nur als Gast, und ich mag mich nicht in seiner Wohnung "breitmachen" und verewigen als wär's meine eigene. Ich würde nie ungefragt an seinen Schrank gehen und mir Knabberzeug holen und frage auch sonst, wenn ich irgendwas aus dem Kühlschrank gern hätte oder so (außer bei Wasser/Saft).

    Vielleicht kommt das mit der Zeit noch, im Moment zumindest hab ich das Gefühl, ich hab da (noch) nicht das Recht dazu. Ich denke nichtmal, daß er was dagegen hätte, wenn ich mehr Zeug bei ihm hätte und so, aber na ja, ich wohne ja eh nur 5 Minuten weg im selben Ort, deshalb ist das eigentlich kein Aufwand, irgendwas zu holen/mitzubringen. Zu seinem Geburtstag bekommt er - vielleicht - von mir Bettwäsche geschenkt... erstens braucht er die schon seit Ewigkeiten und kauft sie aber selbst nicht aus Trägheit :zwinker:, und zweitens wäre das was, das zwar praktisch genug für einen Mann ist *gg* :grin:, andererseits aber doch so persönlich, daß es ihm nicht jeder schenken würde... :schuechte Mal schauen, hab da schon was Interessantes gefunden... Dann wäre ich wohl schon in seiner Wohnung "verewigt", aber das ist ja was anderes, wie wenn ich ihm alles umdekorieren würde...

    Sternschnuppe
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    23 September 2004
    #22
    Das Wort um Donnerstag...

    Hi Waschbaer:
    Ich denke, das ist vollkommen normal und genetisch bedingt. Da musst Du Dir keine Sorgen machen.

    Bereits in der Fruehsteinzeit waren die Maenner fuer das Jagen zustaendig, waehrend die Frauen in der Hoehle die Kinder gehuetet haben. Und in ihrer Freizeit haben die Frauen dann damit begonnen, die kargen Hoehlenwaende mit Fellen zu tapezieren, am Eingang ein Paar dekorative Mammutstosszaehne aufzustellen oder huebsche Baerentatzen an die Decke zu haengen.

    Da die Maenner wegen dem zeitraubenden Jagen nicht die Moeglichkeit hatten, diesen ueberfluessigen Unfug wieder aus der Hoehle zu entfernen, hat sich dieser Trend gebildet.

    Man sieht einer Wohnung heute auf den ersten Blick an, ob da ein Junggeselle drin wohnt oder eine Frau. Selbst, wenn da ein Mann wohnt, der sich nur eine Frau haelt, ist die Wohnung schon wie umgkrempelt.

    Es reicht bereits, dass er einfach nur eine Frau kennt, die noch nicht mal dort wohnt, oder dass er jemanden kennt, der eine Frau kennt....

    Reinrassige maennliche Behausungen in ihrer Urform sind einfach und funktional gestaltet, schnoerkelfrei und mit klaren, durchdachten Linien, dadurch ist der Fokus auf Stringenz in der Zweckmaessigkeit gerichtet. Die Einrichtung ist gepraegt durch schlichte Simplizitaet und Effizienz. Dabei folgt der Mann dem strikten Grundsatz: alles, was nicht ueberlebenswichtig ist, ist ueberfluessig und stoert nur.

    Frauen hingegen sind verspielter und neigen dazu, von dem hart verdienten Geld des Mannes sperrige und sinnlose Gegenstaende zu kaufen, um den wertvollen Lebensraum zu verkleinern, damit sie sich auch in der Weite der Behausung nicht verlaufen.

    Ferner hat nur ein Mann die natuerliche Gabe, ein ordentliches Chaos zu hegen und zu pflegen. Frauen sind damit total ueberfordert und tendieren dazu, das wohldurchdachte Chaos des Mannes als erstes zu entfernen.

    Dabei kann ein Mann in seinem liebevoll kultivierten Chaos saemtliche gesuchten Gegenstaende innerhalb von Sekunden finden, waehrend Frauen daran klaeglich scheitern. Und wenn er mal was nicht finden sollte, weiss er immer noch, wo er das naechste Bier im Kuehlschrank findet.

    Keine Frau ist in der Lage, ein so gigantisches Chaos zu verwalten (bzw. zu veranstalten), wie ein Mann das kann.

    Und last but not least:
    Wer Ordnung haelt, ist nur zu faul zum Suchen!

    ----
    Mir war gerade nach ein bisschen Ironie... :zwinker:
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 September 2004
    #23
    Ich finde, das ist ok.
    Aber ich finds gut, dass du sie fargst und auch machen lässt.
    ich hab ja bissl schiss, dass mein schatz meine einrichtung ent toll finden würde, weil ihm das zu ordentich ist.
    aber da er im moment auch umzieht dann, latsch ich mit ihm durch möbelhäuser und such nen tolles ebtt :smile:
    werden wohl erst mal nur 2 matratzen sein :grin: aber immerhin :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten