• Rygo
    Rygo (24)
    Ist noch neu hier
    3
    1
    0
    Single
    20 März 2019
    #1

    Meine ex hat einen neuen aber ich kann nur darüber lachen?

    Hallo liebe Leser und Leserinnen, ich weiß nicht wie ich am besten anfangen soll, daher komme ich am besten zu meiner Vorgeschichte:

    Letzten Oktober erhielt ich mein endgültiges nicht bestehen meiner Dritt Versuch Statistik-BWL Prüfung. Es war mein zweites vergeigtes Studium und es kam mir vor als ob ich in ein großes Loch gefallen wäre. Eine Woche nach dem Ergebnis hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht, was zur Folge hatte, dass mein Loch zu einem tieferen geworden ist.

    Ihre Gründe, was unter anderem zur Trennung geführt hat:

    - Ich war sehr depressiv und unter Lerndruck und allgemeinen Leistungsdruck meinen Eltern gegenüber, daher strahlte ich auch ihr gegenüber nicht das aus was ich mal früher für sie war. Sie hat zwar dies schon vor monaten desöfteren angesprochen aber nichts dagegen unternommen außer mich darauf hinzuweisen, dass ich mich ändern müsse, weil ihr das zu viel wird

    - Ich war für sie kalt und emotionslos weil ich nie streiten wollte

    - Das studieren habe ich falsch angegangen und nie was mit anderen Studenten unternommen

    - Sie wollte eine offene Beziehung

    - Ich war für ein halbes Jahr so ziemlich gar nicht unternehmensfreudig

    -Sie hat das Gefühl etwas zu verpassen

    Letztendlich hatten wir von Oktober bis November eine Kontaktsperre, die wir beide vorgeschlagen haben. Ich war zu Anfang stark verletzt und vom Kummer ziemlich angeschlagen, allerdings konnte ich mich wenigstens etwas ablenken. 10 Tage nach der Sperre wollte sie die Trennung rückgängig machen, aber ich wollte das durchziehen und meine Gedanken ordnen.

    Nachdem die Kontaktsperre vorbei war, schrieben wir uns kurz an. Aus meinem Kummer folgte Hass, daher stritt ich mich (was ziemlich unüblich von mir ist) mit ihr, bis zu dem punkt an dem wir den Kontakt bis Silvester abgebrochen haben. Währenddessen erhielt ich eine Zusage für eine gute Ausbildung und unternahm immer mehr Sachen mit meinen alten Freunden und machte viel Sport. Ich entschuldigte mich Januar bei ihr per SMS, sagte ihr allerdings, dass ich eine gewisse Zeit brauchen werde ihr in die Augen sehen zu können.
    Es folgten mehrere Wochen und wir haben während dieser Zeitspanne nicht viel geschrieben. Das übliche "Wie läuft es bei dir?" aus ihrer Seite, während ich sehr neutral auf ihre Nachrichten reagiert habe.

    Nun kommen wir zu meiner Frage, die in meinem Kopf schwebt. Durch meinen besten Freund habe ich erfahren, dass sie einen neuen Freund hat. Eigentlich müsste ich schon ein gewisses Etwas an Eifersucht oder Kummer fühlen aber ich bin irgendwie froh? Nicht für sie, sondern ich merke, dass ich mich im Vergleich zu ihr positiv verändert und an mich gearbeitet habe und sie nun mit jemanden zusammen gekommen ist, der absolut nicht ihr Typ ist. Außerdem hat sie meinem kollegen erwähnt, dass ich derjenige war der nicht mehr die Beziehung wollte und es deswegen zur Trennung kam. Sehe ich etwas falsch?

    Gruß Lucas (23)
     
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    716
    88
    491
    Verheiratet
    20 März 2019
    #2
    Kann es sein dass du nicht mehr viel in die Beziehung investiert hast? Die Punkte die du aufgezählt hast klingen danach. Und ja, dann könnte sie es so empfunden haben, dass du die Beziehung aufgegeben hast.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • LiseLise
    Öfters im Forum
    263
    53
    39
    Single
    20 März 2019
    #3
    Das klingt für mich nicht nach einem vernünftigen Ansatz einer Beziehung.

    Ich kann gut verstehen, dass sie sich getrennt hat.

    Dass du hier aber nun dieses Thema ansprichst zeigt ja schon, dass es dich beschäftigt, dass sie einen neuen hat.

    Wie lange wart ihr denn zusammen?

    Wenn man jedoch akzeptiert hat, dass man nicht zueinander passt, dann muss da kein Schmerz sein, wenn der andere einen neuen Partner findet.
     
  • User 106548
    Team-Alumni
    4.417
    548
    5.581
    Single
    20 März 2019
    #4
    Ja, natürlich. Du warst doch derjenige, der sie nicht mehr sehen wollte:
    Ich hätte Dich an ihrer Stelle schon viel früher abgeschossen.


    Nein, bis Du offensichtlich nicht. Denn sonst gäbe es diesen Thread hier nicht. Oder eifersüchtige Aussagen wie:
    Natürlich ist er genau ihr Typ, deswegen ist sie mit ihm auch zusammen gekommen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • WomanInTheMirror
    Beiträge füllen Bücher
    1.974
    248
    1.015
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #5
    Du bist also schadenfroh, oder was? :rolleyes: Naja, wenn es dir hilft...

    Ich finde schon, dass du derjenige bist, der letztendlich Schluss gemacht hat, denn als eure Kontaktsperre vorbei war und sie es nochmal probieren wollte, hast du es abgelehnt. Also endgültig hast also du es beendet.
     
    • Heiß Heiß x 1
  • Rygo
    Rygo (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Single
    20 März 2019
    #6
    froschteich Es kann gut sein, dass ich in dem letzten halben Jahr mit ihr etwas weniger in die Beziehung investiert habe, da ich in dieser Zeitspanne auch selber mit dem studieren zu viel zu tun hatte.

    Allerdings bin ich für sie da gewesen und habe meine freie Zeit nur ihr gewidmet.
     
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    150
    28
    56
    Verliebt
    20 März 2019
    #7
    was möchtest Du uns genau sagen? Jeder hat seine Realität und es kann gut sein, dass ihre Wahrnehmung war, dass Du keine Beziehung mehr willst.....

    Du bist froh, wie Du Dich entwickelt hast - Du bist happy, es läuft bei Dir. Ist doch alles perfekt

    Geniess Dein Leben und wünsche Ihr alles Glück dieser Welt
     
  • Rygo
    Rygo (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Single
    20 März 2019
    #8
    LiseLise Wir waren zwei Jahre zusammen.

    Es beschäftigt mich, weil sie den besten Freund ihres ältesten Bruders datet und der ist absolut nicht ihr Typ.
     
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.700
    138
    790
    nicht angegeben
    20 März 2019
    #9
    Anscheinend doch, sonst würde sie ihn ja nicht daten.
    Und selbst wenn er nicht ihr Typ wäre, was kümmert es dich?
    Da du ja jetzt so ein geiles Leben ohne sie führst solltest du dich lieber um dich selbst kümmern anstatt die Ex für die Auswahl ihrer Partner zu kritisieren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Armorika
    Armorika (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    238
    43
    100
    offene Beziehung
    20 März 2019
    #10
    Na, so richtig weit bist Du in der persönlichen Entwicklung dann aber noch nicht gekommen, wenn Du das immer noch in Relation zu ihr setzt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 106548
    Team-Alumni
    4.417
    548
    5.581
    Single
    20 März 2019
    #11
    Aha? Weißt Du, auch nicht-gesagtes kann etwas aussagen. Ich z.B. achte bei Usern in ihren Threads immer darauf, auf welche Beiträge sie eingehen und auf welche nicht. Hier auch. :zwinker: Der Beitrag, der im Detail Deine Aussagen widerlegt, wird von Dir schlicht übergangen. Das ist wahrscheinlich noch nicht einmal bewußt von Dir so gewesen, sondern Du nimmst ihn nicht wahr, weil er nicht in Deine Realität passt, Du das überhaupt nicht wahrhaben willst, dass Du, nur Du alleine, die Beziehung vor die Wand gefahren hast.

    Und auch, dass Du ja im Moment so glücklich und zufrieden bist und gaaar nicht mehr an ihr hängst, musst Du anscheinend so oft betonen, bis Du meinst, dass es jetzt Realität geworden ist. Ist es aber nicht. Sie beschäftigt Dich immer noch, sonst gäne es diesen Thread nicht, sonst würdest Du nicht ihren neuen Freund schlecht machen. Zu behaupten, er wäre nicht ihr Typ, impliziert ja, dass Du denkst, Du wärst ihr Typ und sowieso der viel bessere Freund für sie.
    Die Realität ist aber eine Andere. Sie will von Dir nicht mehr weg gestossen werden, sie hat gemerkt, dass sie wohl doch nicht auf den Typ steht, den Du verkörperst, sondern auf den Typ Mann, der sie vielleicht glücklicher macht, der für sie da ist, sich um sie kümmert und sie nicht weg stösst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.726
    598
    10.952
    in einer Beziehung
    20 März 2019
    #12
    Allein wie du ihr vorschreiben willst wen sie anziehend finden darf spricht doch schon Bände.

    Es ist okay auch nach einer Trennung no j betroffen und eifersüchtig zu sein. Du musst nicht den harten Macker spielen. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 139331
    Sehr bekannt hier
    572
    178
    477
    Single
    20 März 2019
    #13
    Irgendwie erfüllt sich das typische Männerklischee. "Sie hat mich nicht verlassen; ich habe sie verlassen! Sie bedeutet mir gar nichts mehr, aber ihr neuer Typ..."

    Ich würde dir raten vielleicht einfach wirklich mal abszuschalten und dir einzugestehen, dass du die Beziehung zerstört hast
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten