• hanstom
    hanstom (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    31
    33
    14
    in einer Beziehung
    23 Januar 2014
    #1

    meine Freundin behandelt mich schlecht

    Hallo

    Ich bin seit fast einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Es lief alles sehr gut und ich war überglücklich, bis vor ungefähr drei Monaten. Meine Freundin verhält sich mehr und mehr schlecht mir gegenüber und ich bin jetzt an einem Punkt angelangt, wo ich nicht mehr weiter weiss. Ich brauche eure Hilfe.

    Zuerst kurz was über mich.
    Ich bin 21 Jahre alt und studiere Jura.
    Ich hatte vor dieser Beziehung noch nie ne
    Freundin und keinen Sex. Dies hängt wohl mit meiner grossen Unsicherheit zusammen. Ich bin sehr schüchtern und es fehlt mir in mancher Hinsicht an Selbstbewusstsein. Was ich gleich über mich schreibe, ist also nichts anderes als n Versuch mich genauer zu beschreiben und so meine Lage besser zu erklären. Wie gesagt, ich bin schüchtern, aber manchmal bin ich auch zufrieden mit mir. Ich bin gross, blond, habe grüne Augen, sehe gut aus, bin sportlich und leider manchmal sehr gefühlsbetont und emotional. Ich habe viele Freunde und viele Kolleginnen. Aber das einzige, dass mir wirklich wichtig ist, ist ein guter Freund zu sein.
    Das ich das auch bin, wird mir häufig von vielen Leuten gesagt, aber ich bin mit mir trotzdem nie zufrieden.

    Nun zu meiner Beziehung. Lange lief alles wunderbar. Wir lieben uns, haben sehr viele Gemeinsamkeiten, unternehmen vieles gemeinsam. Ich liebe meine Freundin über alles und sie sagt dass gleiche über mich. Sie hat sogar schon gesagt, dass sie sich voll oft eine gemeinsame Zukunft und Familie vorstellt.
    Das klingt alles wunderschön und gut und das war es auch, bis vor einigen Wochen.
    Meine Freundin behandelt mich zunehmend schlecht.
    Sie ist zickig und wird ab den kleinsten Dingen die ihr nicht passen sehr wütend. Sie ist sehr ungeduldig. Und jedes mal, wenn ich nicht ihren Vorstellungen entspreche, wird sie richtig böse und verletzend.

    Hier einige Beispiele um genauer zu beschreiben was ich meine:
    - immer wenn ich etwas nicht auf Anhieb verstehe, rastet sie völlig aus, will es nicht nochmal erklären ind tut so, als sei ich der Dümmste
    - wenn ich sie etwas frage, dass sie als logisch empfindet, wird sie wütend. Als ich sie heute morgen gefragt habe wie es ihr so geht hat sie gesagt: bor, du weisst doch dass ich zwei stunden weniger gepennt habe. Was für ne behinderte frage!!! Überleg mal bevor su was fragst.
    - sie sagt sehr oft, wie enttäuscht sie von mir ist. Als ich letztes Wochenende weg war mit meinen Kollegen hat sie gesagt dass das kein Ding sei und dass ich ruhig weggehen kann. Am nächsten Morgen war sie stinksauer, hat mich erst ignoriert und dann gesagt wie mein verhalten sie enttäuscht. "Du hättest wissen müssen dass ich es nicht wollte, dass du weg gehst."
    - sie tut Dinge die sie an mir nicht mag und verurteilt: vor zwei wochen hat sie mich um 4:30 angerufen und geweckt weil sie einen alptraum hatte und ich sie trösten sollte. Als ich ihr, vor drei tagen, um 2 ne sms geachrieben hab, weil es mir sehr schlecht ging, wurde sich richtig aggressiv: wie ich es nur wagen kann sie zu wecken. Es sei auch nicht so schlimm wenn sie das mache, da ich jalocker ne stunde laänger schlafen kann und sie nicht.
    - als wir gestern telefonierten, war sie über kalt und kurz angebunden. Auf meine frage, was denn los ist, wurde sie wieder wütend.
    - sie beleidigt mich manchmal. Dinge wie "fick dich, verpiss dich einfach, halt die fresse, bor du bist so dumm"... Ich rede NIE so mit ihr. Ich bin immer lieb und anständig zu ihr.
    - sie lässt mir kaum mehr freiheiten, die sie sich aber selbst immer nimmt

    So geht das die ganze Zeit. Wann immer ich einen "fehler" mache, wird sie richtig böse. Sie weiss das auch und sagt, dass sie das halt macht weil ich es sonst nicht befreiffe.
    Sie hat echt null Unrechtsbewusst sein und entschuldigt sich NIE. Egal was das problem ist, am ende bin ich der idiot und sie im Recht.
    Ich darf sie nie kritisieren, weil sie sonst ausrastet, es nicht besprechen will, aber sie kritisiert mich ständig und ich darf mich nicht wehren.

    So. Das ist bei weitem nicht alles und ich habe erst mal die schlimmsten Sachen weggelassen.

    Vor kurzem habe ich ihr einen langen Brief geachrieben um ihr meine Anliegen und Probleme zu schildern. Darauf sagte sie mir, wie ich sie nur so verletzen könne.
    Ich habe mir mühe gegeben, den text so präzise und klar zu formulieren wie es nur geht, um ihr zu zeigen, dass auch ich grenzen habe und dass ich ihr verhalten nicht okay finde.

    Nun weiss ich, dass ein Streit immer zwei seiten hat und ich binbauch bereit über meine fehler, oder ihre wünsche zu reden und mich zu verändern.
    Aber ich KANN einfach nicht mehr.
    Um ihren wünschen gerecht zu werden, muss ich eine andere Person sein und das will ich nicht. Sie hört mir nicht zu und macht genau so weiter wie bisher.

    Was soll ich nur machen?!! Ich will mit ihr zusammen sein, aber so wie das jetzt läuft, zerreist es mich innerlich. Ich bin völlig am ende und weiss nicht weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Januar 2014
  • Carlitos971
    Meistens hier zu finden
    153
    128
    88
    Single
    23 Januar 2014
    #2
    was ist mit der los :grin:
    sorry aber hat die noch alle latten am zaun ?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 68009
    User 68009 (31)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    403
    178
    775
    nicht angegeben
    23 Januar 2014
    #3
    Zu einer Beziehung gehört Respekt.
    Den seh ich bei deiner Freundin die gegenüber nicht.
    Find raus ob die situation erträglich für dich ist, aber danach siehts nicht aus.
    Ich werd wenn ich zuhause bin nochmal ausfühhrlicher auf deinen Post eingehen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.816
    598
    6.487
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2014
    #4
    Gib der Frau den Laufpass und such dir eine, die dich mit Respekt behandelt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 8
  • 23 Januar 2014
    #5
    Warum willst du mit so einer zusammen sein ? Du hast ihr davon erzählt, dass es dir nicht gut geht und sie hilft dir nicht und macht dir Vorwürfe. In einer Beziehung ist man füreinander da und das ist sie nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Yrr
    Yrr (48)
    Meistens hier zu finden
    257
    128
    165
    Verheiratet
    23 Januar 2014
    #6
    Sorry, ich habe nach
    aufgehört weiterzulesen.

    Deine Freundin hat entweder ganz ernste Probleme, dann frage sie und besser sie weiß eine Antwort. Oder sie hat - wie schrieb es Carlitos 971 so treffend - nicht mehr alle Latten am Zaun.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.631
    598
    9.364
    nicht angegeben
    23 Januar 2014
    #7
    Als massives Problem sehe ich ihre mangelnde Kooperationsbereitschaft, die mMn selbst bei noch so großen Differenzen in einer Beziehung vorhanden sein sollte. Ist sie es nicht, ziehe ich persönlich früher oder später den Schlussstrich. Du hast dich bisher richtig verhalten, aber sie geht keinen Schritt auf dich zu, sondern rechtfertigt ihr Verhalten auch noch. Sei dir bitte nie zu schade darum, dass man mit dir gut umgeht. Ziehe deine Grenzen und wenn deine Freundin damit nicht klar kommt, dann kann sie eben nicht länger deine Freundin sein. Ist zwar schade, aber du wirst dich letztendlich erleichtert fühlen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 7
  • hanstom
    hanstom (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    33
    14
    in einer Beziehung
    23 Januar 2014
    #8
    Nun, wie schon gesagt. Unsere Beziehung hat auch sehr schöne Seiten. Aber die werden in letzter zeit einfach von dem ganzen mist überdeckt.
    Ich liebe sie! Aber leider funktionier liebe nicht so einfach, dass man wenn man schlecht behandlet wird, plötzlich weniger empfindet. :frown:
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.816
    598
    6.487
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2014
    #9
    Liebe allein ist allerdings nicht ausreichend für eine Beziehung.

    Hat sie eigentlich wegen irgendwas womöglich besonderen Stress derzeit? Das würde ihr Verhalten zwar nicht entschuldigen, aber zumindest erklären.

    Du kannst ihr noch einmal klar und deutlich sagen, dass du dich von ihr nicht so behandeln lässt. Vielleicht kapiert sie es ja dann. Vielleicht geht sie dann auch wieder an die Decke und es gibt großen Streit, aber dann ist die Beziehung wohl eh nicht mehr zu retten.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • TeamBlue
    TeamBlue (35)
    Benutzer gesperrt
    1.229
    188
    1.199
    Verheiratet
    23 Januar 2014
    #10
    Du hast gesagt, so fing es vor ein paar Wochen an.
    Ist da irgendwas passiert?

    also ich will sie nicht entschuldigen, die Frau hat nen Knall - aber ich bin neugierig.
    Ansonsten schließe ich mich den anderen an.

    Ich bin auch mal ein Biest, aber ich gebe zu, so was bringe nichtmal ich.
    Ich kann zwar auch verletztend sein, aber ich entschuldige mich.
    Du tust mir echt leid
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Blue_eye1980
    Beiträge füllen Bücher
    3.986
    248
    1.448
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2014
    #11
    Weißt wie das für mich klingt?

    Das sie dich so lange provozieren will, bis du von dir aus sagst, ich will die Beziehung nicht mehr?
    Vielleicht traut sie sich einfach nicht, es dir direkt zu sagen?

    Sorry, aber wenn jemand so mit mir umgeht... Geht gar nicht....

    Klar hat jeder mal einen schlechten Tag, das ist doch menschlich,.. aber wenn sie dir solche Sachen an den Kopf wirft... Das niemand verdient... sorry..
    Überleg dir das ganze nochmals...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • hanstom
    hanstom (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    33
    14
    in einer Beziehung
    23 Januar 2014
    #12
    Danke für eure Antworten!


    @TeamBlue:
    Nein, es ist nichts spezielles passiert. Ich habe mich so verhalten wie immer.
    Ich kann wirklich ziemlich gut einstecken und vergeben und bin auch bereit über kleine ausraster hinweg zusehen und verstehe, dass sie nun mal vorkommen. Aber das ist eben was anderes.

    @Blue_eye1980
    Ich vestehe deine gedanken, aber ihr verhalten wäre dann völlig paradox. Sie sagt oft, dass sie mich liebt, dass ich das beste bin was ihr je passiert ist, dass sie immer mit mir zusammen sejn will, später mal ne familie gründen möchte...





    @Blue
     
  • Blue_eye1980
    Beiträge füllen Bücher
    3.986
    248
    1.448
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2014
    #13

    Manche Taten und Gedanken kann man im Bereich der Liebe nicht mehr folgen...
     
  • sho
    sho
    Gast
    0
    23 Januar 2014
    #14
    Es lohnt sich, nicht immer nur auf das offensichtliche zu schauen. Zu einem, der einen Menschen über einen längeren Zeitraum mies behandelt, gehört immer auch einer, der sich mies behandeln lässt.

    Natürlich würde ich die Dame umgehend in den Wind schießen. Daß Du das noch nicht getan hast, spricht für mich Bände. Das soll nicht als Vorwurf gemeint sein, sondern als Ansporn, etwas an Dir zu ändern. An ihr wirst Du nichts ändern können.

    Ich glaube, daß Du zu nett, zu abhängig und zu unsicher bist und Du gibst selbst zuviel. Dadurch entwertest Du Dich in einer Beziehung selbst und erschaffst ein "Machtungleichgewicht".
    Das kann in keiner Form rechtfertigen, was sie tut. Trägt aber durchaus auch seinen Teil dazu bei und wird Dir bei Beziehungen in der Regel immer Schwierigkeiten machen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 6
  • Michi04
    Michi04 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.255
    398
    3.976
    Verheiratet
    23 Januar 2014
    #15
    Du brauchst wahrlich keine Feinde!
    Solltest du kein Masochist sein, dann beende die "Beziehung" noch heute!

    Wahrscheinlich meinst du mit schönen Seiten, dass du mit ihr Sex haben darfst. Den findest du aber in jeder neuen Partnerschaft auch und dann wird dir der Sex auch mehr Spaß machen. :zwinker:
     
  • hanstom
    hanstom (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    33
    14
    in einer Beziehung
    23 Januar 2014
    #16
    @sho
    Ich bin mir dessen durchaus bewusst. Ich weiss genau, dass meine Unsicherheit ein problem ist und versuche mich daein zu verbessern.
    Es ist ja auch nicht so, dass ich ihr verhalten einfach wortlos hinnehme. Ich versuche mich zu wehren, ihr zu sagen dass sie mich verletzt. Jedoch hat sie die gabe, unglaublich gut zu streiten. Es ist völlig egal wie sehr ich im Recht bin und wie vorsichtig oder deutlich ich mit ihr reden will. Am ende schafft sie es IMMER mich so darzustellen als ob ich sie verletze und sie nicht verstehe.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 23 Januar 2014 ---
    Ja, ich habe in dieser hinsicht wohl leicht masochistische züge..

    Unsere beziehung hat wirklich auch schöne seiten! Klar, der sex gehört auch dazu ( der ist echt gut), aber da sind durchaus auch andere sachen!
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.816
    598
    6.487
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2014
    #17
    Klingt ziemlich manipulativ, und vermutlich weiß sie das auch. Und das ist eben kein "gutes streiten", sondern im Gegenteil eine sehr miese Streitkultur. Und eine konstruktive Streitkultur ist nun mal eine wesentliche Basis für eine Beziehung. So wie ich das sehe, taugt die Frau allerhöchstens als Übungsobjekt für das Ablegen deiner Unsicherheit - aber das ist wohl nicht der Sinn einer Beziehung. :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • User 91095
    Team-Alumni
    8.631
    598
    9.364
    nicht angegeben
    23 Januar 2014
    #18
    Und warst du dann schon mal offensichtlich sauer? Ich meine, ich wäre es an deiner Stelle und es wäre erst wieder gut, wenn sie sich richtig entschuldigen würde und in Folge sich auch nicht mehr so verhält. Respektloses Verhalten mir gegenüber passiert vielleicht 2-3 Male, sofern man sich jeweils danach ausspricht. Wenn es öfters passiert oder man sich nicht aussprechen kann, ist Schicht im Schacht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • hanstom
    hanstom (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    31
    33
    14
    in einer Beziehung
    23 Januar 2014
    #19
    Ja, es kam auch schon vor, dass ich wütend wurde. Aber auch da hat sie es locker geschafft mich schlecht darzustellen und ihre unschuld zu beweisen. Mit worten kann sie sehr gut umgehen...
     
  • sho
    sho
    Gast
    0
    23 Januar 2014
    #20
    Du wehrst Dich nicht. Du duckst Dich nur weg.
    Was Du nicht schaffst, ist Grenzen zu setzen, die sie respektiert. Und das schaffst Du nicht mit einem Appell an ihre mangelhaften empathischen Fähigkeiten.
    Du musst Dir erstmal selbst klar werden, wo Deine Grenzen sind. Und dann ist der nächste Schritt zu trainieren, diese Grenzen zu verteidigen. Und verteidigen bedeutet nicht, einfach nur auszuweichen sondern vor allem erstmal stehenzubleiben.

    Ihre Worte sind massive(!) Grenzverletzungen. Und auf solche massiven Grenzverletzungen muss eine massive Reaktion erfolgen. Die einzige passende Reaktion, die mir dazu einfällt, ist sie rauszuschmeißen. Wer zu mir sagt "Fick Dich". Den verweise ich sofort aus meiner Gegenwart.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 7

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten