Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • mädle 18
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 August 2006
    #1

    Meine Gefühlslage! Trennung von der großen Liebe, dem wichtigsten Menschen gerade.

    Hallo! erst mal vorne weg:
    Zu meinem Freund (bzw. Ex) habe ich ein sehr starkes und besonderes Verhältnis. Es gibt nur ein großes Problem (Familie, Kinder), welches zur Trennung führen muss.

    Mein Problem ist nun, dass wir uns nie wieder im Leben sehen würden, wenn wir uns entgültig trennen! :kopfschue :geknickt: :cry: :flennen:
    (da er in einem anderen Land wohnt).
    Aber ich komme damit nicht klar!! Er ist der wichtigste Mensch, ich liebe ihn sehr und habe auch ein tiefes und inniges Gefühl zu ihm, trotz der vielen vorangegangen Probleme.
    Ich hätte Grund sauer auf ihn zu sein, aber so etwas wie Hass kann ich nicht für ihn empfinden. Dafür bedeutet er mir viel zu viel.

    Wir wissen, dass wir keine Chance auf ein normales Beziehungsleben hätten, deshalb kann die Trennung nur die einzige Lösung sein.
    Nur wie damit umgehen? Ich schaffe es nicht, mich zu lösen. Es kommt das Gefühl in mir auf, als würde ich alles verlieren, die Liebe, ein geliebten Menschen, das Leben, das Glück, und mich!

    Vor ein paar Monaten trennte ich mich schon, aber wir kamen wieder zusammen, da wir beide es nicht aushielten.
    Ich habe so vieles versucht ihn zu vergessen bzw. mich abzulenken um über die Trennung hinweg zu kommen, aber nichts half! Erst trauerte ich natürlich, weil es so verdammt weh tat, irgendwann wollte ich nur raus und mal was anderes sehen, neue leute kennen lernen. Das tat ich dann auch.
    Ich war auf manchen Feiern und lernte viele nette Menschen kennen, aber trotz alledem, denke ich nur an diesen einen Mann! Egal was ich machte, er war immer bei mir in Gedanken. Ich wurde sehr traurig, vermisste ihn immer mehr je mehr Zeit verging! :cry:

    Dann trafen wir uns wieder. Wir fallen uns immer in die Arme und es ist so ein unbeschreibliches Gefühl. Ich will diesen Menschen nicht missen, ich hänge so an ihm, obwohl ich weiß, dass es keine Zukunft in der Liebe gibt! :ratlos:

    Im Moment weiß ich ehrlich gesagt gar nicht wie die Situation ist! Eigentlich Schluss, aber wir schreiben und telefonieren noch viel und machen uns Gedanken, ob wir uns noch mal wieder sehen könnten.

    Ehrlich, ich ertrag es nicht mehr. Ich liebe einen Mann, mit dem ich nicht normal zusammen sein kann.
    Ich falle immer tiefer in ein Loch. bin verzweifelt und traurig!!!

    ich wollte mir dies mal von der seele schreiben....
    es klingt vielleicht wie ein rätsel, da ich meine Gedanken wie sie kamen, aufschrieb.
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.785
    123
    2
    Single
    8 August 2006
    #2
    Hey.

    Warum könnt ihr nicht zusammen sein? Wär gut fürs allgemeine Verständnis, wenn du das erklären könntest...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.694
    398
    2.245
    vergeben und glücklich
    8 August 2006
    #3
    wenn du nicht mit ihm zusammen sein kannst, wirst du ihn loslassen "müssen".

    hat sich bewahrheitet, dass er verheiratet ist, wie du in diesem thread schriebst? Link wurde entfernt

    edit: hab grad nachgeschaut, in anderen threads schriebst du, dass er in der tat frau und kinder hat.

    du hättest grund, sauer zu sein, schreibst du. warum bist du es nicht? er hat dich hintergangen und belogen. und trotzdem räumst du ihm noch so einen stellenwert ein?

    neulich hieß es, er wolle sich scheiden lassen. das ist wieder vom tisch?

    wenn du dich trennst, wird es wehtun und schlimmsein. aber auch liebeskummer verebbt. noch willst du dich nicht lösen. meine erfahrung: man KANN sich immer von jemandem lösen, wenn man es WILL... kostet energie, geht aber.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • mädle 18
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 August 2006
    #4
    er ist moslem und seine eltern und die eltern der frau arrangierten diese ehe! wenn er sich scheiden lassen würde, müsste seine familie die frau ausbezahlen, da die ehre verletzt ist. aber sie haben nicht das geld. so würde es im schlimmsten fall zu sehr schlimmen taten kommen (blutrache z.b). alle müssten flüchten...
    man glaubt es kaum, aber sie leben in einem kleinen dorf, welches sehr religiös und tradtionsbewusst ist! es passiert leider immer noch.

    das er sich in mich verliebte, wollte er nicht, da er weis das es nur probleme gibt, aber wehren konnte er sich nicht - ich auch nicht.

    es ist so, wir lieben uns, aber es soll nicht sein. und das ist das schreckliche!
    deshalb würde er die frau dort behalten und bei mir leben wollen. aber es ist doch auch nichts richtiges eine zweitfrau zu sein.
    er als mensch ist mir aber sehr wichtig. ich weiß deshalb nicht wie ich von ihm los kommen soll.
    ich hatte mich schon oft getrennt und kam nie damit klar. selbst 6 monate kontaktabbruch halfen mir nicht über ihn hinweg. es ist eine starke bindung, und ich kenn kein mittel mehr, mich zu lösen.
    das klingt vielleicht doof, aber haben schon so viel probiert und nie hat es geklappt.
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    8 August 2006
    #5
    So schwer es klingt, du musst ihn vergessen!

    Versuch ihn als Person deiner Vergangenheit zu sehen. So, als wäre er gestorben.... klingt hart aber so ist die Situation ja leider.

    Versuch dich nicht ständig daran zu erinnern das alles anders hätte kommen können "wenn er kein Moslem wäre, wenn er in Deutschland leben würde" usw.

    Ihr seid euch begegnet, ihr habt euch geliebt, ihr wurdet wieder auseinander gerissen. Für immer.

    So ein Abschied für immer ist grausam, aber genau wie der Tod eines geliebten Menschen unumkehrbar... er ist geschehen, es ist schrecklich, aber dein Leben geht weiter. Scheinbar in völliger Leere und ohne jeden Sinn, aber irgendwann werden die Wunden verheilen.
    Du wirst dich erinnern, dass du ihn sehr geliebt hast, aber du wirst wieder glücklich werden und wieder lieben. Dann behälst du ihn in guter Erinnerung und zündest eine Kerze in der Kirche für ihn an.

    Ich weine ein paar Tränen für dich mit.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.694
    398
    2.245
    vergeben und glücklich
    8 August 2006
    #6
    jut, ist passiert - aber wenn es so aussichtslos ist, wie du beschreibst, dann ist eben die trennung das einzig richtige. und damit wirst du dich abfinden müssen.

    und ja, man kann auch einen geliebten menschen loslassen. aber das musste wollen.

    nix mit zweitfrau etcetera.

    lebe du dein leben. ohne ihn. so schwer es ist.
    du kannst dich endgültig trennen. du kannst das auch aushalten. auch wenn es für lange zeit schwierig sein wird... du kannst das.

    du hast schon sechs monate kontaktabbruch geschafft. du wirst es auch schaffen, dich ganz zu trennen. für immer.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.