• socke1
    socke1 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    28 April 2004
    #21
    test
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 April 2004
    #22
    Das bringts auf den Punkt!
     
  • N@$!r
    N@$!r (35)
    Benutzer gesperrt
    387
    0
    0
    Single
    28 April 2004
    #23
    Liebst du deine freundin überhaupt?!oder ist sie nur so da!?du hast glaube ich (hab nicht nachgezählt) 5mal ich bin doch jung geschrieben,wofür hast du dann eine "beziehung mit deiner freundin"?

    ich verstehe dich nicht ganz,ich glaube eher das dir das rumpim*ern spaß macht,du schreibst aus deiner sicht aber stell dir mal die sicht deiner freundin vor!?also mir wird da ganz anders.....
     
  • Al Bundy
    Gast
    0
    30 April 2004
    #24
    Also ...ich habe sie NICHT körperlich betrogen. Nur in Gedanken bin ich immer bei anderen Mädels.

    Ich habe sie sehr gern, ich verbringe gerne meine Zeit mit ihr. Ich habe schon mehrmals versucht Schluss zu machen, aber ich hab mich immer wieder bequatsschen lassen, dass sie in letzter Zeit schlecht drauf war, dass unsere Beziehung wieder wie am Anfang werden kann etc. Und da ich sie so gerne hab und die "Freundschaft" zu ihr nicht riskieren will (Definition liebe: Freundschaft+X; eine Trennung wäre ein -X und wahrscheinlich auch ein -Freunschaft) und ihre Gefühle nicht verletzen will ("hey du ich muss dauernd an andere Denken") bring ichs nicht übers Herz.

    Irgendwie habe ich sie sehr lieb, aber auf der anderen Seite auch irgendwie nicht doll genug. Das ist ein arges Problem.

    "Ich bin doch noch jung" bezieht sich auf meine Theorie, dass man sich in der Jugend ausprobieren muss um später in einer richtigen Beziehung monogam seien zu können bzw. sich dann ein Leben lang zu binden und treu zu sein, ohne auch nur das geringste Verlangen nach anderen Frauen zu haben und mit dem Gefühl DIE Richtige zu haben. Und DIE richtige Entscheidung trifft man nur, so sagt die Wissenschafft (Entscheidungstheorie) nur mit einem größtmöglichsten Maß an Information (und Erfahrung). -Ihr wisst wie ich das meine.


    Al
     
  • Joe76
    Gast
    0
    30 April 2004
    #25
    Fairness hat nix mit dem Alter zu tun, immer mit offenen Karten spielen. Fair Play ist angesagt!
     
  • cat85
    Gast
    0
    30 April 2004
    #26
    ganz klar Ansichtssache!

    und er hat sie ja noch nicht betrogen, spielt nur mit dem Gedanken mal etwas anderes zu probieren (mit jemancd anderen...)
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    30 April 2004
    #27
    Hallo AlBundy,

    also wenn Du mit diesen Gedanken und diesem Handeln z. Zeit eine Frendin hast, dann bist Du in meinen Augen ein ARSCH ...

    Wenn Du Dir die "Hörner" abstoßen willst und die Welt und die Frauen kennen lernen willst, denn beende die Beziehung und sammle Deine "Erfahrungen" ... aber auf keinen Fall solange Du eine Beziehung hast und das ganze auf bzw. hinter dem Rücken dieser Beziehung abläuft.
     
  • trident
    Gast
    0
    30 April 2004
    #28
    du bist ein super typ, davon bin ich überzeugt!

    aber ein riesen arsch wenn du deine träume und deine freundin kombinieren willst!

    :bier:
     
  • Pip
    Pip
    Gast
    0
    1 Mai 2004
    #29
    Tag,

    Also unter Liebe verstehe ich eigentlich mehr als unter Freundschaft, ob mit oder ohne X. Du musst das natürlich für dich entscheiden. Wenn du es allerdings auch nicht über's Herz bringst, Schluss zu machen, weil du an andere denkst, dann solltest du vielleicht einfach aufhören, an andere Frauen zu denken. Man kann sich von Gedanken, die schädlich sind, auch ablenken.


    Zur "wissenschaftlichen Herangehensweise": Ich glaube, wissenschaftliches Gelaber im Hinblick auf Beziehungen, Monogamie und Treue wird auch allzu oft als Ausrede für den eigenen Lebenswandel herangezogen. Ich bin froh, kein Gorilla zu sein, ob er nun mein Vorfahr war oder nicht. Da muss ich auch mein Sperma nicht überall reinkriegen (die Gene wirklich weitergeben will doch sowieso keiner, der sagt, unser genetisches Erbe steuere uns zur Polygamie).

    Und speziell zur "Bin-doch-noch-Jung"-Theorie: Ob du die richtige Frau gefunden hast, musst du wissen, ohne andere ausprobiert zu haben. Entweder du bist zufrieden und glücklich, oder du bist es nicht. Aber die Überlegung, ob du mit jemand anders vielleicht NOCH glücklicher wärst, die ist einfach blödsinnig - das ist kein Wettkampf, und wenn du mit dieser Einstellung an die Sache rangehst, kann gar nichts drauß werden, denke ich. Dann denkst du nämlich bei jeder interessanten Frau, ob die nicht vielleicht NOCH besser ist, egal wie viele du schon probiert hast. Das größtmögliche Maß an Erfahrung wirst du wohl deinen Lebtag nicht hinkriegen, und auch nicht wollen (willst du sie ALLE gehabt haben :smile: ?)


    "Ich war jung und brauchte das Geld..."

    Und tschüss.
     
  • metalcradle
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Mai 2004
    #30
    Mach dir eins klar:

    Wenn du den Bogen überspannst dann REISST er! Vielleicht ist es auch so das es einen menschen gibt der deiner Meinung nach nicht gut genug vorkommt dann gibst du sie auf und findest keine bessere! Tja Pech gehabt ....
     
  • Paprika
    Gast
    0
    1 Mai 2004
    #31
    Wenn du schon selbst meinst, dass du eigentlich gerne Schluss machen würdest, und dich von ihr nur immer bequatschen lässt, dann weißt du doch selbst, was das beste ist? Geh zu ihr hin, mach Schluss, und ziehs durch! Und dann kannst du gehen und deinen Spaß haben!

    Übrigens: So ganz unverständlich find ich diese Einstellung nicht. Ich meine, wenn man in einer Beziehung ist, dann geh ich davon aus, dass man den anderen liebt und nur mit ihm zusammen sein will und da bin ich auch wirklich für Treue; aber immerhin macht er sich wirklich Gedanken drum und ist nicht so wie viele andere, die ihre Freundin dann eben eingach betrügen.

    Er fragt ja nur nach anderen Mädchen in Bezug auf Sex, die wird er ja auch nicht lieben. Also, ich kann mir vorstellen, dass man als Mann eine Frau lieben kann, aber vielleicht gerne Sex mit einer anderen hätte.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    1 Mai 2004
    #32
    Ja, aber wenn er eine liebt und mit einer anderen Sex hatte, war die Liebe nicht groß genug, als dass er treu gewesen ist und als dass er seine "Triebe" hätte steuern können! Und wenn man einem anderen Menschen so weh tun kann, dass man in Kauf nimmt, dass derjenige herausfindet, dass man ihn / sie betrogen hat, kanns meiner Meinung nach mit der Liebe nicht allzuweit her sein! Denn DAMIT tut man dem anderen WIRKLICH weh!!! Und wer sowas absichtlich kann, der liebt nicht!

    Ansonsten: @Pip: Deinem Beitrag stimme ich voll bei!

    und @Al Bundy: Wenn Du so feige bist, dass Du Dich von Deiner Freundin immer bequatschen lässt, bist Du auch noch egoistisch, und denkst nur an Dich und die Freundschaft, die Du verlieren könntest. Sehr fair!!!
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    1 Mai 2004
    #33
    Du bist ein Arsch - Hast du dir schonmal überlegt das du hier so tust als würdest du deine Freundin (die man eigentlich lieben sollte) mal kurz verlassen um ein paar neue Sachen auszuprobieren, und wenn die dir nicht liegen, kommst du wieder zu ihr angekrochen, oder wie? Oder nimmst du einfach die nächste auf der Liste?
    Meine Fresse bist du ne Pfeiffe...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten