Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #1

    Meint ihr das stimmt?

    Hi, habe gerade eine Kettenmail von einem Freund bekommen, und wollte mal eure Meinung dazu wissen, rein medizinisch kann das schon sein (oder?). Fragt sich nur ob der Rest glaubhaft ist....lest einfach mal:

    > Das ist kein Spass!!!!!!
    >
    > DURCHLESEN UND WEITERLEITEN!!!
    >
    >
    > Dies hat sich in einem Kino von Lausanne ereignet. Vor einigen Wochen hat
    > sich in einem Kino eine Person auf etwas Spitziges gesetzt, das sich auf
    > einem der Sitze befand. Als Sie sich wieder aufgerichtet hat, um zu sehen,
    > um was es sich handelte, da hat sie eine Nadel gefunden, die in den Sitz
    > gestochen war mit einer befestigten Notiz: "Sie wurden soeben durch das
    > HIV
    > infiziert".
    >
    > Das Kontrollzentrum der Krankheiten berichtet über mehrere ähnliche
    > Ereignisse kürzlich vorgekommen in mehreren anderen Städten. Alle
    > getesteten
    > Nadeln SIND HIV positiv. Das Zentrum berichtet, dass man auch Nadeln in
    > den
    > Geldrückgabe-Aussparungen von öffentlichen Automaten (Billette, Parking,
    > etc.) gefunden hat. Sie bitten jeden, extrem vorsichtig zu sein in solchen
    > Situationen.
    >
    > Alle öffentlichen Stühle müssen mit Wachsamkeit und Vorsicht vor Gebrauch
    > untersucht werden. Eine peinlich genauen Sichtlichen Inspektion sollte
    > ausreichen.
    >
    > Außerdem fordern sie jeden auf, allen Mitgliedern Ihrer Familie und Ihrer
    > Freunde diese Nachricht zu übermitteln.
    >
    > Danke.
    >
    > Dies ist sehr wichtig!!!
    >
    > Denk, dass du ein Leben retten kannst, indem du diese Nachricht weiter
    > verteilst.
    >
    > BITTE nimm dir einige Sekunden deiner Zeit, um die Mitteilung zu lesen und
    > weiterzuleiten.
    >
    > LKH Villach
    >
    > Öffentlichkeitsarbeit
     
  • My_secret
    My_secret (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2003
    #2
    ach herje...:eek: also ich hoffe´mal, dass das nicht stimmt, aber vorstellbar isses schon... leute gibts... echt unmöglich :kopfschue wat denken die sich denn dabei?
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    22 Oktober 2003
    #3
    unheimlich.. :frown:
     
  • president
    Verbringt hier viel Zeit
    694
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #4
    ich würde mal bei hoax-info http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax.shtml vorbeischauen, bevor ich solche dinge weiterleite. und das ist höchstwahrscheinlich ein hoax (fake). zum klicken: hier.

    im augenblick spricht der server zwar nicht an, vielleicht später mal versuchen...
     
  • ShellyGirl
    ShellyGirl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2003
    #5
    Ich glaube nicht, dass das stimmt, sondern dass sich da eher jem. einen schlechten Scherz erlaubt hat (d.h. aber nicht, dass es nicht möglich wäre). Nur die Wahrscheinlichkeit, sich bei bloßem Kontakt mit dieser Nadel zu infizieren, ist nicht so sehr hoch, deswegen wäre es eine unsinnige Arbeit, solche Nadeln zu verteilen!
     
  • Tija
    Tija (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2003
    #6
    Mh, ich glaub' so Meldungen nicht.. wenn was als Massenmail rumgeht, ist die Fake-wahrscheinlichkeit sowieso extrem hoch.. :zwinker:
    Das ist ja noch fast blöder, als diese Geschichte, die vor einigen Jahren die Runde gemacht hat, von Leuten, die in Discos mit "Aids-Spritzen" rumlaufen um unschuldige Teens zu infizieren..
     
  • manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2003
    #7
    Die Gefahr, sich über Stichverletzungen mit HIV zu infizieren liegt bei 0,3% (Das weiss man aus Studien, in denen Stichverletzungen mit infizierten Blutkonserven u.ä. in Kliniken untersucht wurden)
    In dem Fall halte ich es für unrealistisch, schon alleine, weil es in den Medien hätte erwähnt werden müssen, wenn es gestimmt hätte.
    Allerdings gab es in meiner Heimatstadt angeblich in einer Disco mal einen Verrückten, der den Leuten hinterrücks HIV-Infizierte Blutspritzen gesetzt hat, soll auch in der Zeitung gestanden haben.
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #8
    Logo, Hoax. Meldung stimmt so nicht.
     
  • Sokrates
    Gast
    0
    22 Oktober 2003
    #9
    selbst wenn es stimmen würde, daß irgendwelche "scherzkekse" HIV-infizierte nadeln / spritzen so platzieren, daß man sich an ihnen stechen kann: das virus überlebt im kontakt mit luft nicht sehr lange.

    greetz
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    22 Oktober 2003
    #10
    Das gehört zunm Thema Panik mache. Ist soviel ich weiss vielleicht sogar strafbar.

    Ein Spital ("LKH Villach") verbreitet ganz sicher keine solche Meldung. Und ein "Kontrollzenrtum der Krankheiten" tönt auch nicht gerade professionell.

    Also VERGESSEN!

    Womit ich nichts gegen die Vorsicht gesagt habe!
     
  • opossum
    opossum (41)
    Ist noch neu hier
    680
    0
    1
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #11
    Zum einen klingt das nach einem typischen Hoax, schon alleine von der Aufmachung her.

    Und selbst wenn's stimmen sollte, wäre eine Infektion mehr als unwahrscheinlich, denn:

    - HI-Viren überleben außerhalb des Körpers nur ein paar Minuten
    - die Blutmenge würde für eine Infektion kaum ausreichen
    - das Blut wäre bei der geringen Menge und der kleinen Fläche auf der es haftet, eh innerhalb von Minuten getrocknet, damit ist's denn endgültig aus mit dem HIV

    und selbst wenn das alles nicht wäre, müßte man sich bei dem bißchen Blut an der Spritze das Teil wohl schon bis ins Gewebe rammen.

    Also, mit ruhigem Gemüt in Lausanne ins Kino gehen.

    Und was bitte ist das "Kontrollzentrum der Krankheiten"?
     
  • *Popp*star
    *Popp*star (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #12
    naja, ich sag mal nichts ist unmöglich, aber angst habe ich jetzt deswegen net wenn was wahres dran wär.
    ich vergleich das mal mit dem typen der in amerika auf leute geballert hat, wenn man pech hat is man dabei, is halt so

    adela
     
  • MoniDA
    Gast
    0
    22 Oktober 2003
    #13
    Also bitte... Erstmal "Zentrum für Krankheiten"... so ein wort stammt bestimmt nicht von einem Krankenhaus, grammatikalische niete, der das geschrieben hat. Wer so einen Schwachsinn glaubt ist ja wirklich mal selbst schuld.
     
  • opossum
    opossum (41)
    Ist noch neu hier
    680
    0
    1
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #14
  • Honeybee
    kurz vor Sperre Themenstarter
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #15
    Ist schon klar, dass die Meldung so wie sie da steht nicht stimmt, sind ein paar Ungereimtheiten drin und ein paar Fehler. Aber die Tatsache an sich, dass ein paar infizierte solche Scherze betreiben, egal ob jetzt mit der Spritzennadel oder vielleicht auch so etwas wäre möglich.
    Beruhigt ja dass die Wahrscheinlichkeit nur 0,3 Prozent beträgt, habe im AIDS Thread gelesen, da stand allerdings:
    "Der gemeinsame intravenöse Gebrauch von Spritzen, Nadeln, Zubehör und Drogen (Needle-Sharing, Work-Sharing, Drug-Sharing) birgt ein sehr hohes Infektionsrisiko (neben HIV auch mit Hepatitis-Erregern), gerade dann, wenn die hygienischen Bedingungen nicht die besten sind."
    Ist ja im Prinzip das gleiche :ratlos:

    Oder ist da gemeint, dass die Spritze sofort danach von jemanden anderes verwendet wird?
    Dass die Biester an der Luft so lange aushalten glaube ich irgendwie auch nicht.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #16
    Dass das stimmt glaube ich nicht. So welchen mails vertraue ich nicht. Wenn das tatsächlich der Fall wäre, hätte sich das schon in den vertrauenswürdigen Nachrichten herumgesprochen.

    ABER: Vor ein paar Jahren gab es mal im Ruhrgebiet einige Fälle, in denen jemand Leute in Discos mit einer infizierten Nadel gestochen hat. Und das ist wirklich Fakt. Also so weit hergeholt ist diese mail gar nicht.
     
  • opossum
    opossum (41)
    Ist noch neu hier
    680
    0
    1
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #17
    Nee, ist es nicht. Erstens werden die Nadeln und Spritzen innerhalb kurzer Zeit hintereinander gebraucht. Zweitens wird deutlich mehr Blut übertragen, da eben nicht nur ein Pieks kommt, sondern aktiv gespritzt wird. Drittens auch noch intravenös, und das ist das wichtigste Stichwort.

    Soweit ich weiß, ist bisher weltweit kein Fall bekannt geworden, in dem tatsächlich eine Infektion durch liegengebliebene Spritzen oder solche Attacken bekannt geworden ist. Heißt natürlich nicht, dass es unmöglich ist aber es ist in etwas so wahrscheinlich wie eine Infektion durch Küssen. Hepatits könnte allerdings eine andere Geschichte sein, die sind glaube ich etwas wiederstandsfähiger, aber das weiß ich nicht so genau.
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #18
    sowelchen die wo so schreiben da möchte ich doch gerne wissen, wo die sowelchen so herkommen?!
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    22 Oktober 2003
    #19
    Diese Mail kann stimmen, sie kann aber genausogut die Menschen verunsichern, damit sie diese Kettenmail weiterschicken. Genauso wie früher diese Kettenbriefe, die man an 10 verschiedene Leute weiterschicken sollte, weil einem sonst etwas schlimmes passiert........

    Ich hab allerdings in keinen Medien von so einem Ereignis gelesen bzw. gehört. Deshalb kann ich mir auch vorstellen, dass es erfunden ist.
    Kann aber auch genausogut gefakt sein.........
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    22 Oktober 2003
    #20
    Oh mein Gott, ich hab das Leerzeichen vergessen. Schande über mein Haupt.
    Scheiß dich ein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste