Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • KleineJuli
    Gast
    0
    9 April 2011
    #1

    Menschen, die "nicht lügen können"

    Hallo.

    Ich kenne ein paar Menschen, die über sich selbst schreiben, daß sie "nicht lügen können".

    Zählt ihr euch eigentlich auch zu jener Sorte, die "nicht lügen können"?

    Was haltet ihr denn von so Aussagen? Meint ihr, daß es manchem Menschen wirklich schwer fällt, zu lügen und es nicht "können", oder "kann" das im Grunde jeder leicht machen?

    Ich hoffe, ich habe die Frage richtig formuliert :ashamed:
     
  • User 71335
    User 71335 (51)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.415
    398
    4.677
    Verliebt
    9 April 2011
    #2
    Ich gehöre ganz sicher nicht zu der Sorte und ganz ehrlich gesagt glaube ich es auch kaum einem anderen, man greift den ganzen Tag zu kleinen Notlügen, die meisten Menschen merken gar nicht mehr, wenn sie lügen.

    Aber klar es gibt tatsächlich Leute die können schlechter Lügen, die Verrät ihre Körperhaltung, Mimik und sonstige Reaktionen (Augenflattern, zögerliche Antwort, Haut) leichter als bei anderen.
     
  • Riot
    Gast
    0
    9 April 2011
    #3
    Also bei eher bedeutungslosen Notlügen bin ich äußerst kreativ :grin:, aber bei schwerwiegenden Dingen kann ich tatsächlich nicht lügen.
     
  • friedenstaube
    Öfters im Forum
    498
    53
    89
    Single
    9 April 2011
    #4
    ich kann lügen wie gedruckt.
    Ich kenne aber tatsächlich jemanden der nicht lügen kann. Sobald sie lügt muss sie lachen oder verzieht ihr gesicht so das man die lüge sofort erkennt.
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.875
    348
    3.540
    Single
    9 April 2011
    #5
    Nun, ich würde nie behaupten nicht lügen zu können, widerspricht allen Erfahrungen.

    Allerdings hab ich eine gute Freundin, die wirklich ein "Gläsernes Gesicht" hat. Sie kann nicht absichtlich die Unwahrheit sagen. Sie kann sich keine Ausreden einfallen lassen, sie kann nicht mal Notlügen erfinden, weil sie sofort stottert, rot wird und alle Zeichen der Verlegenheit zeigt. Es ist faszinierend.
     
  • User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.015
    133
    43
    vergeben und glücklich
    9 April 2011
    #6
    Ich kann nicht lügen, weil ich sofort knallrot werde, lachen muss und herumdruckse.
    Mir merkt man es sofort an, meine Mutter merkt es auch am Telefon.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.905
    398
    2.200
    Verheiratet
    9 April 2011
    #7
    Früher habe ich ab und zu gelogen wenn ich eine wirklich unangenehme Frage beantworten musste. Aber dann war ichmeistens so gestresst dass man es mir an sehen konnte. (Erröten, unsichere Stimme, Widersprüche).
    Ich denke dass ich auch heute noch schlecht lügen kann. Es ist mir irgendwie auch zu anstrengend. Denn man muss dann andauernd drauf achten sich nicht in Widersprüche zu verstricken. Anders gesagt, "nachhaltiges" Lügen verlangt gründliche Planung.

    Es gibt aber auch professionelle Pseudologen. Die bringen es auf diesem Gebiet zu hoher Perfektion. Ich habe mal so einen gekannt.

    Nachtrag. Auf eine Small Talk-Frage eine unauffällige unrichtige Antwrt geben (um nicht aufzuscheuchen) zähle ich ncht als Lüge.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 April 2011
    #8
    Wenn miche in Bekannter im Vorbeigehen fragt, wie es mir geht und mir geht es gerade scheiße, dann werde ich ihm das sicher nicht sagen sondern ein "okay" entgegen bringen. Ich kann mir auch nocht vorstellen, dass bei der Frage jemand noch nie gelogen hat.
     
  • User 53748
    User 53748 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.189
    133
    59
    in einer Beziehung
    10 April 2011
    #9
    Also bei leichteren Lügen gehts... (Frage : "Wie gehts?" o. ä.) aber sonst... geht gar nicht... man merkt es mir an Gestik Mimik und Stimme sofort an.. ich "klinge" ganz anders, gucke nicht "echt" und wirke nervös... ^^ Leute die mich kennen merken das sofort...
    vllt liegt es auch damit zusammen das ich seeeehr schwer Ironie verstehe und alles immer für bare Münze halte... -.- sehr nervig.. ich komm einfach nicht auf die Idee das etwas nicht ernst gemeint sein könnte^^.... -.- (nicht empfehlenswerte Eigenschaft)
     
  • die Kitty
    Gast
    0
    10 April 2011
    #10
    Ich habe eine Freundin, die ist einfach hemmungslos ehrlich. Ich weiß nicht, ob sie überhaupt lügen kann, aber sie kommt definitiv nicht auf die Idee.
    Am meisten bewundere ich immer ihre Partner, die mit ihrer ungeschönten Ehrlichkeit leben müssen. Taktgefühl oder einfach mal etwas nicht sagen, ist bei ihr nämlich nicht drin.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    10 April 2011
    #11
    Ich kann wunderbar lügen, egal ob bei kleineren oder schwerwiegenderen Dingen. Mittlerweile habe ich es mir aber ganz gut abgewöhnt, stolz bin ich sicher nicht darauf.
    Abgesehen davon bezweifle ich, dass jemand wirklich nicht lügen kann. Ich bin mir sicher, dass es jeder könnte, wenn es sein "müsste"... wenn man noch Zeit zum Rotwerden und Stottern hat, ist die Situation einfach nicht ernst genug. Trotzdem find ichs natürlich toll, wenn jemand wenig lügt.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    10 April 2011
    #12
    ich kann nicht lügen. werde direkt rot. :ashamed:
     
  • Frei
    Gast
    0
    10 April 2011
    #13
    Ja, man siehts. :grin:

    Kleine Notlügen verteilt man glaube ich immer, so über den Tag verteilt.
    Heute früh hat meine Frau gefragt, wann ich den Müll runterbringe. Sofort, habe ich gesagt... ich muss mal schnell den Müll runterbringen, bin gleich wieder da. :tongue:
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.428
    348
    2.277
    Single
    10 April 2011
    #14
    Eine kleine, unbedeutende Notlüge wie z.B. "Sorry für die Verspätung, es war so viel auf der Straße los", obwohl ich in Wirklichkeit zu spät losgefahren bin, ist für mich kein Problem.
    Oder wenn mich jemand fragt, wie es mir geht, antworte ich schon mal mit "gut", wenn ich keine Lust habe, zu begründen, warum es mir nicht gut geht und weil ja eigentlich auch fast niemand eine wahre Antwrot auf diese Frage, sondern nur die Standard-Antwort "gut" erwartet.

    Aber größere Lügen funktionieren bei mir einfach nicht. Dazu bin ich zu faul, unkreativ und man würde es mir auch sofort ansehen. Weiterhin hasse ich es dermaßen, ernsthaft angelogen zu werden, dass ich selbst überhaupt niemanden ernsthaft anlügen möchte. - Das gehört für mich zur Wertschätzung gegenüber meinen Mitmenschen einfach dazu.
    Eine solche Frau als Partnerin ist doch toll! - Da weiß ich, wo ich dran bin und muss nicht versuchen, irgendwelche kleinen Zeichen zu deuten und muss keine Angst davor haben, durch Fehlinterpretation oder nicht-erkennen solcher Zeichen andauernd ins Fettnäpfchen zu treten...
    Weiterhin sind solche total ehrlichen und direkten Menschen meistens kaum nachtragend. Probleme werden gleich angesprochen (und dann auch geklärt und abgehakt) und nicht in sich hineingefressen, Kritik wird direkt geäußert, anstatt sich heimlich über den Anderen zu ärgern, usw. Da ich kein Problem damit habe, ehrliche, direkte Kritik einzustecken, komme ich mit solchen Leuten wunderbar zurecht. - Viel besser als mit irgendwelchen tollen "Diplomaten", bei denen ich nie weiß, wo ich dran bin.
     
  • User 22358
    User 22358 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.651
    133
    51
    Single
    10 April 2011
    #15
    ich kann gut lügen wenn ich will, hab da selten probleme mit. meistens bin ich aber sehr ehrlich und direkt, womit auch nicht alle umgehen können.
     
  • cubedriver
    cubedriver (31)
    Meistens hier zu finden
    789
    128
    154
    vergeben und glücklich
    10 April 2011
    #16
    Ich kann teilweise nichtmal notlügen. :grin: Das ist schon echt krass. Aber im Regelfall gehen kleine Unbedeutende Sachen schon mal klar. Aber wenns mir persönlich wichtig ist, lüge ich nicht!
     
  • die Kitty
    Gast
    0
    10 April 2011
    #17
    Auch wenn sie dir regelmäßig von irgendwelchen "total süßen Typen" erzählt oder sich frisch nach eurer Trennung bei dir ausheult, weil sich ihr ONS nicht als mehr entpuppt hat? :grin:
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    10 April 2011
    #18
    Wer eine Frage stellt, nötigt einen zu einer Antwort. Und weil erstens nicht jede Frage berechtigt ist und zweitens keine Antwort auch eine Antwort ist, muss man auch lügen dürfen. Es ist ein Vorteil, wenn man das kann.
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    10 April 2011
    #19
    Wenn ich genauer drüber nachdenke, fällt mir auf, dass ich anscheinend beides gut kann: lügen und direkt die Wahrheit sagen.
    Dabei bevorzuge ich die ehrliche, direkte Variante. Wie banane schon sagte, macht das vieles einfacher.

    Allerdings ist man in gewissen Situationen gezwungen zu lügen, bzw. nicht ganz die Wahrheit zu sagen und diese Situationen konnte ich in letzter Zeit sehr gut meistern.
     
  • JakeSully
    Öfters im Forum
    512
    53
    58
    nicht angegeben
    11 April 2011
    #20
    Mir ist das total unangenehm aber mir sieht man immer direkt an den Augen ab was in meinem Kopf vorgeht (oder meistens), gerade wenn man mich ein bißchen näher kennen gelernt hat. Es ist als würde ich eine große Anzeigetafel auf der Stirn mit mir herum tragen. Das macht gelegenliches Lügen immer wieder zu einem kleinen Schmierentheater :rolleyes:
    Ich würd´s gern ändern wenn ich könnte ..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten