• User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    20 April 2004
    #221
    Ihr Freund kämpft um sie? Er führt einen unglaublichen Kampf.
    Sarah hatte am Sonntag Geburtstag. Ich hab nix mehr kriegen können rechtzeitig, aber sie hat sowieso die ganze Zeit beteuert, von mir nichts haben zu wollen.

    Was schenkt ihr ihr Freund? Eine Packung Zigaretten und zwei Akkubatterien. Da gibts keinen Hintergrund, keinen Gag, nix zu verstehen - das war sein Geschenk zum 20. Geburtstag. Sie war deswegen sehr verletzt gestern abend.

    Und naja... zum Thema Auszeit oder Probezeit.
    So. Ich weiß natürlich, dass das alles hart an der Grenze zur Veralberung ist. Aber ihr ist von einer Freundin auch empfohlen worden, fairerweise auch mit mir eine Auszeit anzufangen. Und das will sie nicht. Ich glaube einfach, dass sie diese Auszeit dazu nutzen will, um sich von ihrem Freund zu lösen.
    Sie kann jetzt einfach mit einem besseren Gewissen Sachen mit mir unternehmen... der Druck ist weg, da ist ihr Kerl nicht mehr im Hinterkopf. Normalerweise würde ich sagen, dass im Falle dieser Auszeit die Zeit für mich arbeitet.

    Ich kann eure Standpunkte genausogut nachvollziehen wie ihren. Aber ich kann und will sie nicht aufgeben, ich will nichts abbrechen, ich will keine Funkstille. Denn sie hat zu mir gesagt, dass sie mich liebt. Und ich bin ganz anachronistisch der Meinung, wenn zwei Menschen sich lieben, gibt es auch einen Weg.

    Nur kann ich nicht mehr tun als warten. Warten. Warten. Warten...
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    20 April 2004
    #222
    Arrgh! Genau das gleiche sagte ich mal in Bezug auf meine beiden Freunde. Ich kann das Mädel so gut verstehen ... ich glaube nicht dass sie es mit irgendeinem böse meint, ich glaube sie ist einfach verwirrt und hilflos und zu feige für eine Entscheidung.
    ... trotzdem heißt das nicht, dass sie sich davor drücken darf. Du hast schon sehr viel Toleranz bewiesen.
    Manchmal ist eine schleichende Beendigung der Beziehung tatsächlich gut möglich, manche Menschen kommen besser klar wenn man si in Etappen darauf vorbereitet. Vielleicht ist ihr Freund so ein Fall - daher will ich ihr Verhalten nicht genrell verteufeln.
    Aber sie muss dann sich zumindest sicher sein, DASS sie ihn in absehbarer Zeit verlassen wird und sich einen klaren "Plan" dafür zurechtlegen. Also ihn z.B. das Abi machen lassen wenn sie meint sie sollte ihn vorher nicht verlassen und danach aber nicht mehr rauszögern, sondern handeln. Und nicht immer wieder rausschieben.
    Das gilt jetzt auch nur für den Fall, dass es nicht nur ihre Feigheit ist die sie davon abhält es jetzt zu tun, sondern für den Fall, dass ihr Freund wirklich zu denengehört, die sich lieber langsam an den Gedanken gewöhnen dass bald Schluss ist als es von eienr Sekunde auf die andere zu erfahren.

    Wenn es aber danach aussieht als will sie sich einfach nicht entscheiden weil es so bequemer ist und nicht aus Rücksicht auf ihn ... dann musst du wohl dranbleiben und sie "drängen". Ihr klarmachen, wie viel sie dir bedeutet, aber dass du schon sehr nachgiebig warst und langsam daran denken musst das DU nicht gefühlsmäßig dabei draufgehst.
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    20 April 2004
    #223
    Es ist ja nicht die Bequemlichkeit.

    Sie liebt mich, sie liebt ihn (irgendwie immer noch). Sie weiß nicht, wofür sie sich entscheiden soll.
    Sie meinte sinngemäß: "Wenn ich bei ihm bleibe, werde ich mir vielleicht ewig vorwerfen, ihn nicht für dich verlassen zu haben. Wenn es mit uns nach wenig Zeit auseinandergeht, werde ich mir genauso vorwerfen, nicht bei ihm geblieben zu sein."

    Das hat nichts mit Kalkül oder Rücksicht zu tun, dass ist einfach die reine Verunsicherung. Sie liebt zwei Männer und muss einen verlassen. Sie weiß aber nicht, für wen die Gefühle stärker sind. Ich würde perfekt zu ihr passen, usw. Aber ihr Freund ist nunmal ihr Freund.

    Was soll ich denn mit ihr tun? Ich kann sie nicht weiter unter Druck setzen, denn das würde ihr und vor allem uns auch nicht wirklich weiterhelfen.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    20 April 2004
    #224
    Und warum nicht ?

    Oder ist es die Angst davor, dass sie sich gegen Dich entscheidet ?

    Dann würde sie es in vier Wochen auch tun ....
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    20 April 2004
    #225
    sorry, aber daß du dieser frau noch hinterherrennst wird mir langsam unbegreiflich!!!...
    ja, ich weiß.."sie hat das, sie hat dies, sie weiß dies nicht und das nicht, sie liebt ihren freund blablabla..."...

    bei aller liebe zu ihr (wobei die "liebe" nach 3-4 wochen noch nicht soooo groß sein kann ), aber ich würde mich knallhart zurückziehen und sie so zu einer entscheidung "zwingen"..
    würde ein mann zwischen mir und seiner freundin stehen und mich andauernd hinhalten, würde ich "freiwillig" den kürzeren ziehen und einen rückzug antreten...
    mittlerweile zieht sich euer "kinderspiel" schon seit wochen hin und immer noch ist keine klare aussage von ihr gekommen...
    würde das ein mann mit mir machen, würde ich arg an seinen gefühlen zu mir zweifeln ..zumal ich schon bedenken hätte, würde derjenige mir erzählen daß er seine freundin noch liebt!!...

    nene, ich würde dem mann klipp und klar sagen was sache ist..nämlich, daß er sich entscheiden muss und ich mich solange zurückziehen werde...die garantie, daß ich ihn dann nach seiner entscheidung nehmen werde, gebe ich ihm aber nicht!!...

    sorry, aber ihr seid doch keine teenies mehr ( ups, oder doch??), die so einen kindergarten veranstalten müssen..
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    20 April 2004
    #226
    So ein Quatsch! :angryfire Was hat sie von einem Freund, der nur darum ihr Freund ist, weil er halt ihr Freund ist?! Entschuldige sie doch nicht mit allen Mitteln! Es ist feige, vor dieser Entscheidung wegzulaufen, und nichts anderes!

    Naja, das würd ich jetzt nicht so sagen. Ich glaube ihm schon, dass er sie so sehr liebt, dass er sogar für sie leidet und wartet und wartet und wartet... Ich hab das für meinen Freund auch gemacht. Von Anfang an. Ich denke schon, dass es dieses Gefühl gibt, wo man einfach überzeugt, der andere ist es, er / sie ist das absolute Gegenstück zu einem selbst. Das geht auch nach 3-4 Wochen schon.

    Das hab ich meinem Freund auch geglaubt, als er mir sagte, er liebe sowohl mich als auch seine Frau. Ich glaube auch bis heute, dass er es Ernst gemeint hat und dass es auch irgendwie wahr war. Dennoch denke ich heute, ich hätte schon damals eine Entscheidung fordern müssen, dann wäre ich heute vielleicht "heiler".

    Genau so ist es. Und sie muss das JETZT tun. Oder möchtest Du eineinhalb Jahre lang Zweitmann sein?! Ich hab es erlebt - ich rate keinem dazu!!! Sei stärker als ich es war - wovor hast Du Angst?! Wenn sie Dich wirklich liebt, schafft sie es auch!
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    28 April 2004
    #227
    Sodala, ich dachte, ich geb mal wieder ne Wasserstandsmeldung ab.

    Also, offiziell Schluß gemacht hat sie mit ihrem Kerl noch nicht. Dafür sind wir jetzt quasi inoffiziell zusammen...

    Letztes WE war sie samstags mal hier. Meine Eltern waren total von ihr begeistert und haben sie gleich für sonntags zum Kaffee eingeladen... sie fühlt sich hier richtig wohl. Und irgendwie ist sie jeden Tag ein bißchen verliebter in mich, meinte sie letztens.

    Vor ner knappen Woche hat ihr offizieller Typ nochmal angerufen und gemeint, dass er sich nicht mehr vorstellen kann, dass das mit den beiden nochmal was werden kann.

    Schluss gemacht hat sie aber noch nicht... ich glaube, sie wartet einfach nur darauf, dass er ihr die Beziehung vor die Füße wirft...

    Jedenfalls waren wir kürzlich im Kino (Dawn Of The Dead). War sehr kuschelig, besonders die Nachbesprechung war drollig, da wir da echt den Film gemeinsam verrissen haben bis ins letzte Detail. :grin:

    WIe gesagt: Die Zeit arbeitet für mich. Nach und nach scheint sie sich von ihrem Kerl immer mehr zu lösen...
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    28 April 2004
    #228
    Das freut mich sehr für Dich, dass jetzt endlich alles gut zu gehen scheint! Ich find es zwar immer noch recht feige von ihr, einfach ihrem "offiziellen Typen" das endgültige Schlussmachen zu überlassen, aber was solls... Hauptsache, ihr zwei seid glücklich.
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    28 April 2004
    #229

    meine güte...er sagt selber, daß es nix mehr werden könnte aber trotzdem macht sie nicht schluss???...

    sorry, ich kann ihr verhalten immer weniger verstehen...

    und was ist, wenn er sich doch nun eines besseren belehrt und sie wieder zurückhaben will???..

    man, man, man...
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    28 April 2004
    #230
    Ich verstehs diesbezüglich auch nicht, aber ich muss es akzeptieren.

    Vielleicht will sie das gar nicht mehr?
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    28 April 2004
    #231
    @speedy:
    AUS, SITZ, PLATZ !
    Bissige Hunde gehören in den Zwinger :zwinker:

    Christian,
    Speedy hat aber gar nicht mal so unrecht...
    Du musst es nämlich nicht akzeptieren, weil, wenn sie sich sicher ist, dann gibt es keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt. Dann gibt es nur den Tag der Entscheidung.
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    28 April 2004
    #232
    ne, musst du nicht...kannst auch auf den tisch hauen und klare verhältnisse verlangen!!...

    na, ich will hoffen daß sie es nicht mehr will!!...trotzdem steckt sie dann wieder in dem dilemma von wegen "ich kann nicht schluß machen blablabla"...
     
  • cat85
    Gast
    0
    29 April 2004
    #233

    ????????????????????????????????????????????
    ich versteh das jetzt überhaupt nicht!! Du mußt sie doch drauf angesprochen haben, warum sie nicht Schluß macht. Da kann sie jetzt gar keine Ausrede mehr haben, außer, dass sie eigentlich ihn will und nicht dich!
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    29 April 2004
    #234
    Findest Du das nicht ziemlich feige von ihr??? Hast Du nicht Angst, dass sie's irgendwann mal bei Dir auch so "auslaufen" lässt??? Ich hätte das!

    Mein Freund hats auch nicht geschafft, für klare Verhältnisse mit seiner Frau zu sorgen, bis ich ihm die Pistole auf die Brust gesetzt hab. ICH war mir nämlich zu schade dafür, dass ich warten muss, bis halt alles so vor sich hin ausgelaufen ist... Ich wollte ihn nur dann haben, wenn er auch zu mir stehen kann - vor jedem! Wenn man jemanden liebt, kann man das nämlich auch!!! AUCH Deine Freundin!!!
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    30 April 2004
    #235
    Schon.

    Theoretisch könnte das passieren, ja. Aber an sowas verschwende ich keinen Gedanken zur Zeit.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 April 2004
    #236
    Dann änder was dran, mach ihr Mut und trau Dich endlich, sie mal ein bisschen in ihren süßen Hintern zu treten! *sfg* :zwinker: Komm schon, das ist doch sowas von unfair... Wie kann es Dir da gut gehen, wenn ihr anderer Freund wahrscheinlich grad ein gebrochenes Herz hat, das sie auch noch mit Füßen tritt?!
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    30 April 2004
    #237
    Ich kann sie da in keine Richtung bringen, das hab ich schon sehr oft versucht. Da kommt dann immer nur "ich weiß es nicht". Sie meint, irgendwas hält sie noch bei ihrem Kerl, irgendein Gefühl oder so, sie weiß aber nicht genau, was.

    So, und ich hab sie schon öfters minutenlang beredet... verlass ihn doch... und da kam immer Schulterzucken und "ich weiß es nicht". Da fällt mir dann auch nix mehr ein, nach dem x-ten Versuch hab ich dann einfach beschlossen, es dabei zu belassen und zu schauen, wie die Dinge sich entwickeln.
     
  • cat85
    Gast
    0
    30 April 2004
    #238
    Ich weiß zwar nicht, wie das bei euch heißt, aber hier nennt man sowas "warmhalten"!!!
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    30 April 2004
    #239
    Das heisst es bei uns auch ... :hmm:
    Grüße aus dem Süden.
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    30 April 2004
    #240
    daß du dir das gehaben gefallen lässt, ist mir unbegreiflich!!!..schon dieses "ich weiß es nicht" würde mir arg zu denken geben...

    sie hat es echt gut gemacht..gleich zwei kerle an den hacken...klappts es mit dem einen nicht, habe ich ja noch den anderen...

    sorry cruzha..aber du lässt dich hier verarschen!!...aber selber schuld...vielleicht musst du auf die schnauze fallen..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten