• User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    4 Mai 2004
    #301
    Ich versuch das jetzt mal in Form eines Briefes... weil, so nen Dialog kann man schlecht vorhersagen.

    Sarah,

    viele von uns wissen, was sie wollen. Viele wissen es aber auch nicht. Gemeinsam haben beide Gruppen eines: Irgendwann müssen sie unbequeme Entscheidungen treffen.

    Vielleicht warst du ein wenig in die Ecke gedrängt, in Zugzwang gebracht. Okay, du hast Nein gesagt zu uns. Aber geweint hast du. Und mir immer noch von mir vorgeschwärmt. Und mir gesagt, dass dich das mit ihm alles nicht glücklich macht.

    Warum springst du nicht ins kalte Wasser? Warum fehlt dir der Mut zu diesem einen Schritt? Weil du Angst hast. Angst vor Veränderung, Risiko, vor dem Neuen, Angst, etwas bestehendes zugunsten einer dir unbekannten Zukunft aufzugeben, obwohl die Vorzeichen sehr gut stehen.

    Ich kann verstehen, dass du verwirrt bis, verzweifelt, den ganzen Tag am besten nur unter der Bettdecke liegen willst. Aber die Welt dreht sich weiter, und du hast weiter die Angst.
    Dauernd höre ich, wie unglücklich du mit ihm bis. Was auch immer dich bei ihm hält, weißt du nicht. Aber du kannst nicht gehen. Weil du Angst vorm Weggehen hast.

    Mädel, wenn ich dein Mister Perfect bin, dann gehe doch diesen letzten Schritt! Du kannst mich haben, mit Haut und Haaren! Mit meinem Herz und meinem Geist, ich stehe mitten im Gewitterregen und warte auch dich! Aber was machst du??
    Du zappelst noch wild umher. Du hast Angst, zu mir zu kommen. Vielleicht fürchtest du, auf die Nase zu fallen. Du fürchtest deine eigenen Gefühle.

    Also bleibst du bei dem Altbewährten. Du bist damit zwar nicht glücklich und weißt auch nicht, ob das alles jemals wieder funktionieren wird. Aber bevor du den Schritt ins kalte Wasser gehst, beläßt du lieber alles so, wie es ist.

    Ich kann dich mittlerweile ein Stückchen besser verstehen als letztes Wochenende. Und trotzdem raubt es mir die Nerven, den Schlaf und den Mut. Du leidest unter der ganzen Sache unglaublich, dir tut das Herz weh und mir tut das Herz weh.
    Ich kann das nicht länger durchstehen. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass man im Leben immer die Dinge bereut, die man nicht getan hat.

    Du hast doch nicht gelogen, als du gesagt hast "Ich liebe dich!" Man tut niemandem absichtlich weh, den man liebt! Du hast dich dafür zigmal entschuldigt, dass es dir leid tut, dass ich dir verzeihen soll! Aber ich kann nicht glauben, dass das alles ist.

    Ich hab alles getan. Ich hab um dich geworben wie ein Wahnsinniger, und das tu ich jetzt noch. Ich kann nicht mehr als perfekt für dich sein, ich kann nicht mehr tun als dich glücklich zu machen, dir gut tun und dir zu zeigen, dass ich dich liebe und dich brauche.

    Es liegt jetzt nur noch an dir. Angeblich bin ich doch der perfekte Freund für dich...was liegt da näher, als mit dem perfekten Freund eine Beziehung zu versuchen? Und hab keine Angst, dass ich dich fallenlass. Das passiert nicht!

    Um meiner selbst Willen... das ist die letzte Chance, die ich uns und damit dir geben kann. Du weißt selbst am besten, was du an mir hast. Ich vergehe jeden Tag nach dir. Folge nicht deiner Angst, mein Schatz.

    Ich bitte dich ein letztes Mal, aufrichtig, voller Liebe und Verzweiflung: Hol den Vorschlaghammer. Ich liebe dich.


    Vorschläge, Kritik, Anregungen? *g*
    Oder ich geb ihr das doch als Brief... :rolleyes:
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #302

    es ist spät, aber ich werde trotzdem versuchen was "vernünftiges" dazu zu schreiben *gg*...

    1.)..würde ich so übernehmen...hört sich gut an..

    2.)...widerspricht sich...wer nimmt sich bitte ein altes brötchen???..jeder würde sich doch ein neues kaufen...passt meiner meinung nach überhaupt nicht rein..zumindest nicht mit dem brötchen...

    3.)...hey!!..das ist wortwörtlich mein satz..tztz...


    zusammenfassend ist zu sagen, daß ich das so übernehmen würde...und ich würde das in einem brief schreiben...aber mit dem zusatz, daß das die letzte chance ist...
     
  • cat85
    Gast
    0
    4 Mai 2004
    #303
    *anschließ*
    die Sache mit dem Brötchen würd ich auch rauslassen und ihr (und auch dir) deutlich machen, dass es die letzte Chance ist, weil du sonst kapputt gehst...

    ansonsten find ich das echt gut!
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    4 Mai 2004
    #304
    zu 2) Sie!
    zu 3) Jo, konnt ich halt selbst nicht besser sagen. :zwinker:

    Naja, vielleicht ist das Beispiel mit den Brötchen echt nicht so der Bringer... :grin:
     
  • Stonic
    Stonic (44)
    Grillkünstler
    7.884
    298
    1.894
    Verheiratet
    4 Mai 2004
    #305
    ALso mein lieber ich würde den Brief so schreiben nur den Vergleich mit dem Brötchen und Angst vor der Realität würd ich rausnehmen.
    Angst vor Veränderungund so find ich gut aber das mit der Realität könnte etwas hart sein.
    Stonic
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    4 Mai 2004
    #306
    Ich habs jetzt nochmal überarbeitet... u.a. auch mit nem anderen Schluß... aber irgendwie glaube ich nicht, dass sie das von mir überzeugt... würde es euch überzeugen?...
     
  • majra
    majra (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2004
    #307
    Ehrlich gesagt stört mich das mit dem "mehr als perfekt sein kann ich nicht".
    Das würde mich ins Grübeln versetzen, denn niemand ist perfekt. Mich würde so eine Person, die das von sich behauptet, erst gar nicht zusagen, auch wenn sie es von Dir gesagt hat. Jeder hat seine Schwächen.
    Auf jeden Fall denk ich, wenn sie noch mal überlegt, dann bräuchte sie etwas länger Bedenkzeit, könnt ich mir jetzt vorstellen.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    4 Mai 2004
    #308
    Schreib "Ich kann nicht mehr als perfekt für Dich sein", dann ists besser. :zwinker:

    Ansonsten - mich würd der Brief nen Heulkrampf kriegen lassen und ich würds mir überlegen. Weißt Du, was ich täte an Deiner Stelle? Sie den Brief nicht alleine lesen lassen. Ich kenn das von mir, sowas hat ne viel größere Wirkung, wenn Du unglücklich daneben sitzt und sie weiß, wie Du leidest. Und in der Schule... Weiß nicht, ob das so ne gute Idee ist, wenn sie zu heulen anfängt, blamiert sie sich noch vor der ganzen Klasse... Lieber hinterher, auf dem Heimweg oder so???
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    4 Mai 2004
    #309
    Hm... spontan würde ich jetzt noch reinbringen "Folg deiner Liebe, und nicht nur dem, dem du dich verpflichtet fühlst..."

    Isn guter Vorschlag, Sotto. Ich denke, ich werd sie nach der Schule mal ins Auto zerren und ihr den Text dann geben.
    Nur, was mich noch quält: Reicht es, das nur auszudrucken oder soll ich das mit meiner Sauklaue alles schön abschreiben?
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    4 Mai 2004
    #310
    Ich bin für schön abschreiben! Aber mein Freund kriegt von mir auch öfters mal Kummerbriefe, die ich ausgedruckt hab.. Liegt dann aber meistens am Zeitmangel, handschriftlich wirkt es irgendwie sehr viel persönlicher!

    Und fühlt sie sich ihrem Freund überhaupt verpflichtet? Ich glaub nicht, dass sie SEINETWEGEN bei ihm bleibt, sondern IHRETWEGEN! Weil SIE zu viel Angst hat! Dann würd ich den Zusatz nämlich weglassen und lieber so was schreiben wie "Folge Deinem Herzen, nicht Deiner Angst" (auch wenn das jetzt mal total gestelzt und schnulzig klingt...). Vielleicht fällt dir ja noch ne bessere Formulierung ein...
     
  • cat85
    Gast
    0
    4 Mai 2004
    #311
    ich würds auch abschreiben. sonst sieht es so aus, als hättest du das schnell runtergetippt und das wars...
     
  • Stonic
    Stonic (44)
    Grillkünstler
    7.884
    298
    1.894
    Verheiratet
    4 Mai 2004
    #312
    Versuch dich mal an Schönschrift und dann schick ihr den brief oder schmeiß ihn ihr nachts in den briefkasten.
    Ich mein da freut sie sich bestimmt drüber über einen schönen altmodischen Liebesbrief.

    Hm da fällt mir ein ich sollte mal wieder schreiben
    Stonic
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    4 Mai 2004
    #313
    Ich habs im vorletzten Absatz nochmal eingefügt, Sotto... also, wenn ihr wirklich nichts mehr daran verbessern würdet, schreib ich das heute abend ab...

    Ich weiß nur nicht, ob dieser Text meine Empfindungen ihr gegenüber verdeutlicht und klarmacht, wie sehr ich sie will und an dieser verqueren Lage verrecke... Meint ihr, ich hab mit diesem Brief alles gegeben? Genug getan? Ich zweifle immer noch, ob das alles gut genug ist und ausreicht. :/

    @Stonic
    Nee, ich bin für Sottos Variante... dann weiß ich wenigstens, dass sie das Ding bekommen hat und wie sie darauf reagiert.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    4 Mai 2004
    #314
    Eine klitzekleine Verbesserung hätte ich noch, falls Du es noch nicht abgeschrieben hast. Ist aber mehr n Schönheits"fehler". Ich würde schreiben "Folge Deinem Herzen, nicht Deiner Angst". Ansonsten find ich den Brief gut so und glaube nicht, dass es etwas anderes gibt, was Du sonst noch tun kannst. Ich glaube, wenn sie dieses Mal den Spung nicht schafft, gehört sie für immer zu den Menschen, die nie springen werden und immer Angst vor Veränderungen haben, bis sie alt und sowieso nicht mehr fähig sind, sich zu ändern... Ich drück Dir ganz fest die Daumen!!!
     
  • cat85
    Gast
    0
    4 Mai 2004
    #315
    *sottoanschließ*
    irgendwann ists genug und mehr kannst du auch nicht tun. Drücke dir auch ganz doll die Daumen!
     
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #316
    ich würde es so lassen und den brief abgeben...ich würde aber nicht daneben sitzen bleiben und auf eine reaktion warten...letztendlich wird es wahrscheinlich so sein, daß sie weint und "immer noch nichts weiß"...

    wobei mich noch interessieren würde, wie es zwischen euch beiden weitergehen soll...ich meine, sie bekommt den brief ..und dann??...
    erwartest du gleich eine entscheidung von ihr oder wie muss ich mir das vorstellen??..

    und was ist, wenn sie sich gegen dich entscheidet??..wie soll der kontakt weitergehen??...

    ich würde es so machen..alleine schon aus egoistischen gründen:

    brief abgeben..vielleicht mit dem zusatz, daß sie ein paar tage zeit hat um darüber nachzudenken...sie MUSS dann eine endgültige entscheidung treffen...fällt die entscheidung negativ für dich aus....kontakt abbrechen und sie soll mit ihrem freund glücklich werden...
     
  • cat85
    Gast
    0
    4 Mai 2004
    #317
    eigentlich hat sie ja schon ne Entscheidung getroffen, auch wenn christian mit der nicht ganz glücklich ist und auch an ihr zweifelt...

    hat sie sich denn mal irgendwie gemeldet?

    achja: ich würd auch nicht daneben sitzen. das sieht echt so aus, als wenn du ihre Reaktion überprüfen willst...
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Mai 2004
    #318
    wow... also den brief würd ich so lassen wie er jetz is... der is wunderschön gschrieben.... aber daneben sitzen.. ich weiss ned.. ich würd mich da beobachtet fühlen... gib ihn ihr einfach, und meld dich ein paar sutnden späte, oder einen tag oder so und dann soll sie eine entscheidung treffen.... weil ewig kann sie ja wirklich ne dso weitermachen.....
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2004
    #319
    Ich hab ja gestern abend noch den Hammer gebracht und mich von einem Arbeitskollegen belabern lassen. Der hatte nämlich die Idee, sie mit nem Strauß Rosen zuhause nach der Arbeit zu überraschen.

    Da ich gerade sowieso ne ähnliche Idee hatte und den ganzen Tag über auch wieder entsprechende SMS von ihr kamen ("vermisse dich", "liebe dich" usw.), hab ich die Blümchen gekauft und mich vor ihre Haustür gestellt.

    Dann hab ich gewartet. Nach 30 Minuten hab ich die Dinger in den Briefkasten gesteckt und bin nach Hause, weil immer noch keiner angekommen war. Kaum war ich zu Hause, ruft sie mich an.

    Sie war völlig baff, begeistert, fassungslos. Ihre Eltern sind jetzt wohl restlos begeistert von mir *g*, und sie erzählte mir, was ihre Mutter in der Küche wohl gesagt haben soll:

    "Was machste denn jetzt?"
    "Naja, ich muß mich entscheiden zwischen nem absoluten Traummann und einem kleinen Ekel."
    "Und was überlegst du noch?"

    Wir haben wieder drei Stunden gequatscht und herausgekommen ist, dass sie Angst davor hat, die Gewohnheiten mit ihrem Noch-Freund zu verlieren. Mit ihm feiern zu fahren, zu ihm rüberzufahren am Wochenende usw. Aber sie will mich, sagt sie, und schämte sich dafür, dass sie mir letztens gesagt hat, sie würde bei ihrem Freund bleiben: "Ich war so ein Idiot."

    Ihre besten Freundinnen treten sie dauernd in den Hintern, wann sie endlich mit dem Kerl Schluß macht. Ich denke, am Donnerstag entscheidet es sich... zumal sie wirklich nur noch Angst davor hat, den gewohnten Trott mit ihrem Kerl zu verlieren und er ihr in den letzten Tagen auch nur noch auf den Keks ging.
     
  • Stonic
    Stonic (44)
    Grillkünstler
    7.884
    298
    1.894
    Verheiratet
    5 Mai 2004
    #320
    Also da muß ich doch glatt noch was zu sagen.
    Ich fand die Idee deines kollegen klasse nun hoffe ich und wünsche dir nur das wir hier bald mal ne Erfolgsmeldung hören :smile:

    Viel Glück das sie jetzt die Kurve bekommt

    Stonic
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten