• User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2004
    #321
    Mir stellt sich jetzt natürlich die Frage, ob ich an meinem Brief noch was ändern soll... immerhin hat sich ja irgendwie auch die Situation geändert...
     
  • Stonic
    Stonic (44)
    Grillkünstler
    7.885
    298
    1.895
    Verheiratet
    5 Mai 2004
    #322
    Nö ausser evtl einem P.S.: den Brief hab ich geschreien am ....
    Ich find den Brief klasse wie gesagt ich sollte auch mal wieder schreiben

    Stonic
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Mai 2004
    #323
    Hi Cruzha,

    ich verfolge diesen Thread schon seit einiger Zeit und habe alle Postings gelesen.

    Es ist ja ruehrend, wie Du Dich um sie bemuehst, und ich wuensche Dir wirklich, dass Du mit ihr gluecklich wirst. Aber ich muss mir bei jeder neuen Episode einfach die Haare raufen.

    Jetzt ist es ploetzlich das "Rueberfahren zu 'ihm'" -- aus Gewohnheit, das sie hindert. Also ich raff das alles nicht. Also mir waere schon laengst der Kragen geplatzt. Zugegeben, als Externer sieht man das etwas anders.

    Aber ich versteh die Frau nicht. Sorry, aber ich raff das alles nicht mehr.

    Ich wuensch Dir jedenfalls, dass ich, als geborener Pessismist, das alles zu negativ sehe, und das alles gut wird.

    Ich hatte mir schon ein laengeres Posting ueberlegt (was ziemlich negativ und vernichtend ausgefallen waere, was das Maedel angeht) aber ich warte jetzt erst mal, wie die Geschchte weitergeht. Vielleicht wird es ja doch noch was.

    Ich bin gespannt und wuensche auf jeden Fall alles Gute!
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2004
    #324
    @whitewolf

    Jahaaa.... *g* naja, irgendwo ist es nachvollziehbar. Das, was einen nach einer Trennung immer zum Heulen bringt, ist ja die Tatsache, dass einem die ganzen Gewohnheiten fehlen. Erstmal der Mensch, an den man sich gewöhnt hat, und dann die Dinge, die man u.U. auch immer zu festen Zeiten getan hat. Ich seh das nicht so dramatisch und stufe das von der Wertigkeit auch nicht sonderlich hoch ein, wenn sie mir erzählt, sie fürchte sich vor fehlenden Gewohnheiten. Damit bestätigt sie ja auch nur die THeorien, die Sotto und Stonic über ihre Angst geäußert haben.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    5 Mai 2004
    #325
    Also, wenn Du mich vorher über die Blumen gefragt hättest, hätt ich abgeraten, aber jetzt bin ich sehr froh, dass Du nicht gefragt hast, sondern Dich einfach auf Dein Gefühl verlassen hast! :zwinker: Muss nämlich mal anmerken, dass DU hier derjenige bist, der sie als einziger kennt und daher auch als einziger richtig einschätzen kannst! Bevor Du Dich also auf unsere Posts verlässt, horch immer erstmal auf Dein Herz, bevor Du was machst.

    Und ich denke, das klappt jetzt vielleicht doch noch. Ehrlich gesagt hätt ich Euch nicht so viele Chancen gegeben, bevor das jetzt war, aber jetzt siehts irgendwie doch wieder anders aus... Gib ihr den Brief, so wie er ist. Du kannst ja dazu sagen, wann Du ihn geschrieben hast, kommt irgendwie besser, als es als PS einzufügen. Und ich würd jetzt erst recht bei ihr bleiben, während sie ihn liest... Irgendwie hab ich so das Gefühl, dass sie nach der Lektüre einen extremen Redebedarf hat... Noch ein Vorschlag: Kannst Du ihr den nicht bei ihr oder bei Dir Zuhause geben? Dann könntest Du aus dem Zimmer gehen und sie alleine lesen lassen (so fühlt sie sich nicht beobachtet), und nach ner Weile kommt sie entweder von alleine zu Dir oder Du kannst ja mal schauen gehen, wies ihr damit so geht...
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2004
    #326
    @Sotto

    Die Mischung machts... ohne euch wäre ich gar nicht soweit wie ich jetzt bin... natürlich soll ma auf sein Herz hören, aber es kann auch nie schaden, von Leuten mal ein paar Tips zu kriegen, die sowas ähnliches selbst durchgemacht oder zumindest eine eigene Meinung dazu haben.

    Hm... das mit der Übergabe gestaltet sich ein wenig komplizierter, da wir nicht wirklich die Möglichkeit haben, uns in Ruhe bei mir oder bei ihr aufzuhalten am Donnerstag. Ich werd mich, so wies aussieht, wohl wirklich mit ihr in den Wagen setzen. Ich kann ja dann sagen "ich bin ma 5 Minuten pinkeln" oder so.

    Ich setze meine letzten Hoffnungen in den Brief... dabei ist die Situation langsam immer offensichtlicher...
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Mai 2004
    #327
    Stonic hat die Theorie mit der Angst vor Veraendererungen zum ersten Mal in seinem Posting #275 aufgebracht. Und ich sehe das 100% genauso. Allerdings ist das nur eine Erklaerung und noch keine Rechtfertigung. An der Stelle hab ich halt meine Problme.

    Ich meine damit, wie wirkt sich diese "Charaktergenschaft" auf andere Punkte der zukuenftigen Beziehung aus?

    Naja, ich versuche mal uneingeschraenkt optimistisch zu sein, und ich bin ehemals aus dem Saarland und da wuenscht man,

    "dass endlich mal Butter bei die Fisch kommt!"

    (auch wenn der Spruch nicht typisch saarlaendisch sein sollte, heisst das einfach, dass man mal zur Sache kommen sollte) :zwinker:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    5 Mai 2004
    #328
    Wird schon gut gehen. Für den Fall, dass ich aus meiner SBWL-Prüfung lebend rauskommen sollte, drück ich Dir / Euch die Daumen... :grin:
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2004
    #329
    *sotto auch die daumen drück*

    @whitewolf
    Danke! :grin: Der Spruch ist auch hierzulande nicht unbekannt. *g*
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    6 Mai 2004
    #330
    Ich drück immer noch Daumen, weil ich nicht weiß, wann ihr aus habt... *baldnenKrampfhab* :zwinker: Vergiss nicht, uns zu erzählen, wie sie reagiert hat!!!
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    6 Mai 2004
    #331
    Leutz, ich glaub das war nicht so die beste Idee... :rolleyes:

    Sie hat sich das durchgelesen... erstmal Schweigen. Ich saß daneben.

    "Was soll ich dazu sagen?"
    "Was du dazu zu sagen hast", antwortete ich.
    "Was willst du denn hören?"
    Ich guckte doof, dann sagte ich: "Ich will nicht das hören, was ich hören will, sondern das, was ehrlich in dir vorgeht."

    Sie wirkte überrumpelt. Wir redeten noch 2-3 Minuten, dann mußten wir wieder in die Klasse.

    Nach der Schule haben wir noch ne halbe Stunde geredet. Sie meinte, sie würde heute nachmittag mal zu ihrem Noch-Freund fahren... sie hätte das Gefühl, dass sich da an alles klärt... und auf ihr Gefühl hätte sie sich bisher immer verlassen können, meinte sie.

    Okay. Wenn sie wollte, könnte sie mich ja nochmal anrufen danach. Wir sehen uns sonst ja sowieso schon morgen früh.

    Angerufen hat sie noch nicht, aber ich lass sie für heute erstmal in Ruhe... sie hat durch den Brief ja schon genug Druck von mir bekommen. Jetzt kommt es darauf an, was sie mir morgen früh sagt...
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    6 Mai 2004
    #332
    Also, ich glaub, sie hat jetzt einfach erstmal noch mehr Angst. Hab nen Vergleich gefunden, vielleicht verstehst Du ihn:

    Erinnerst Du Dich an Deinen ersten Sprung vom 5-Meter-Turm? Mir ging es so, dass ich davor ziemlich Panik hatte. Ich hab da runter geguckt und es sah verdammt tief aus und vor dem Fallen hatt ich eh schon immer Angst. Ich wusste aber, ich hab die Wahl, ich spring und fühl mich toll hinterher, oder ich geh die Treppe wieder runter, fühl mich miserabel, bin aber sicher, ich tu mir nicht weh. Ich stand ewig da oben, hab runtergeschaut und mich nicht getraut. Zu guter Letzt bin ich als Letzte gesprungen, weil der Bademeister den Turm schließen wollte und ich dann doch nicht feige sein wollte. Vielleicht kommt Dir das ja ein bissel bekannt vor...

    Deiner Freundin gehts jetzt ähnlich. Bisher hatte sie das Gefühl, das regelt sich alles schon irgendwie von alleine, wenn sie sich nur lange genug nicht entscheidet. Jetzt hast Du sie direkt vorne an den Rand gestellt und gesagt "Spring oder nimm die Treppe". Es bleibt ihr gar nichts anderes übrig, jetzt MUSS sie sich entscheiden. Und davor hat sie Angst. Sie kann die Angst auch nicht einfach abschalten, das ist ja auch nicht Sinn der Sache, sie soll sie ÜBERWINDEN.

    Lass ihr diesen Abend. Ich tippe darauf, dass (egal, wo sie ist) Tränen in Strömen fließen, weil sie sich noch nie so einsam gefühlt hat, und genau das ist jetzt nötig, damit sie sich bewusst wird, was denn eigentlich auf dem Spiel steht. Morgen weiß sie dann wahrscheinlich schon etwas mehr.

    Ich drück ganz fest die Daumen, dass sie den Brief noch 50mal liest und dann den Mut findet. *knuddel*
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    6 Mai 2004
    #333
    Jein. *g* Eben kam ne SMS von ihr, in der sie meinte, normalerweise würden wir telefonieren, aber sie hat heute keine Zeit, weil sie sich noch zum Billardspielen verabredet hat. *hust* Und als sie das letzte mal Billardspielen war, war ihr Noch-Typ dabei... :rolleyes:

    Ansonsten hast du vor allem mit dem Vergleich ziemlich recht... erschreckend recht.

    Danke... hoffentlich ist sie nicht selbst dafür zu feige. :frown:
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    7 Mai 2004
    #334
    So, nun isses amtlich.

    Heute morgen steckte sie mir nen Zettel zu und war ganz schnell wieder weg. Ich hab natürlich mit dem Schlimmsten gerechnet. Aber was stand drauf?

    "Willst du mit mir gehen? Kreuze an: Ja, nein, vielleicht."

    Sie hat gestern abend die Sache mit ihrem Freund beendet... "Trennung im gegenseitigen Einvernehmen" hat sie das genannt. *g*

    Naja, jetzt isses endlich offiziell und ohne faden Beigeschmack... danke an alle, die mich auf den letzten 23 Seiten hier begleitet haben. :smile:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2004
    #335
    Keine Ursache, war uns ein Vergnügen ... :bandit:

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!! :gluecklic

    Aber nicht, dass Du jetzt meinst, Du müsstest jetzt von hier verschwinden ... :link:
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    7 Mai 2004
    #336
    Nönö, wenn ich irgenwann mal Streß mit ihr haben sollte, buddel ich den Thread hier wieder aus. :grin:

    Im übrigen werdet ihr mich so leicht nicht los. *hrhr* Und was haben wir gelernt? Kämpfen lohnt sich manchmal DOCH!!!

    Gruß
    Christian, der jetzt erstmal seinen Status ändern geht. :zwinker:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    7 Mai 2004
    #337
    *seufz*
    Waschbär, der das auch mal wieder gern tun würde :cry:
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    7 Mai 2004
    #338
    *dem waschbär mal auf die schulter klopf* Das kommt schon noch, Kollege... das kommt noch.
     
  • cat85
    Gast
    0
    7 Mai 2004
    #339
    Na das sind doch mal gute Nachrichten! Freue mich für dich...dann haben wir es jetzt ja alle überstanden... :zwinker:


    LG

    Cat
     
  • nedla
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    Verliebt
    7 Mai 2004
    #340
    Meine Fresse!
    Ob du's glaubst oder nicht cruzsha aber ich habe zu 95% das selbe erlebt!
    Verliebt--> sie ist vergeben(Fernbeziehung, 160 Km, seit einem jahr)---> konnte nicht glauben, dass das perfekte Mädchen für mich schon vergeben ist---> habe ihr meine Liebe gestanden---> "korb" bekommen, aber noch intenisven Kontakt gehabt--->Beziehung entwickelt sich, ewiges hin und her.--->mehr oder weniger für ihren freund entschieden----> dann doch wieder unsicher----> er ist seit samstag bei ihr und geht am SOnntag----> sie hat sich für mich entschieden *freuz* und wird mit ihm Schluss machen, wir werden ein Paar, ein Paar, das viel mehr eig. nicht mehr gemein haben kann..

    War wirklich so, als hätte ich meine Geschichte nochmal durchgelesen...
    Freut mich aber für dich! Nur das blöde bei MIR ist.. ihr Freund ist ein wirklich netter Kerl und es tut mir unendlich leid ihm das anzutun aber passiert ist passiert!
    Gruß Nedla und noch eine schöne Beziehung euch beiden
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten