Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    421
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #1

    Minijobler - wann gibts Geld und bekommt ihr eine Abrechnung?

    Tja, Frage steht schon da.

    Ich arbeite seit Mitte Dezember auf 400€ Basis und hab bisher weder das Geld von Januar noch das von Dezember! :angryfire_alt:
    Geschweige denn eine Abrechnung, die ich aber für die Krankenkasse brauche.
    Chefin ist diese Woche noch im Urlaub und ich dreh schön langsam am Rad, weil ich das Geld grade dringend brauche.

    Wie ist das bei euch? Wann habt ihr die Kohle?
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #2
    Ich habe mal als Aushilfe gearbeitet. War zwar keine 400 Euro Basis, würde es aber auch als Minijob bezeichnen.
    Ich kann immer Anfang bis Mitte des Monats meine Abrechnung und am 1. oder 2. war dann auch mein Gehalt auf meinem Konto.
     
  • rosenrot
    Gast
    0
    20 Februar 2007
    #3
    Das Geld vom Dezember haette ich am 15. Januar bekommen und das Geld fuer den Januar am 15. Februar. Denke nicht, dass das normal ist, dass du so lange wartest. Da scheint was nicht zu stimmen. :ratlos:
     
  • Tweety
    Gast
    0
    20 Februar 2007
    #4
    Ich bekomme das Geld von meinem Mini-Job immer um den 10. oder 12. des Folgemonats überwiesen. Die Abrechung gibt es meist viel später, manchmal auch erst nach ein paar Monaten, aber ich frage auch nie danach. Meine Stunden schreibe ich mir auf, und dann kann ich kontrollieren, ob meine Berechnung mit dem Geldeingang auf meinem Konto übereinstimmt.

    Dass du noch kein Geld bekommen hast, finde ich sehr merkwürdig. Arbeitest du schon länger dort oder hast du erst im Dez. dort angefangen? Ich würde an deiner Stelle schnellstmöglich mit der Chefin reden. Irgendwie hört sich das etwas unseriös an. Gibt es noch andere Mitarbeiter dort? Bekommen die ihr Geld regelmäßig?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.622
    168
    421
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #5
    Nein, ich arbeite erst seit Dezember dort.

    Hab grad mit einem der Festangestellten telefoniert und gefragt, wann er sein Gehalt bekommt. Der meinte, immer so um den 28.(!) des Folgemonats - find ich zwar krass spät, aber gut, damit wäre ja die Frage geklärt, wo das Januargeld steckt. Das käme erst nächste Woche. Aber ich hab definitiv keinen Geldeingang Ende Januar/Anfang Februar oder sonstwann.

    Boah, das ärgert mich grade total...
     
  • *Wildrose*
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #6
    das ist aber echt ärgerlich, ich bekomme meines immer pünktlich am 15. und eine Abrechnung habe ich extra angefordert, die kommt auch jeden Monat pünktlich mit der Post.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #7
    Ich überweise mir mein Geld selbst und das dann immer an meinem letzten Arbeitstag des Monats.

    Dass du so lange auf dein Geld warten musst, ist echt nicht normal. Wann kommt dein Chef denn wieder?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #8
    Ich finde das bei dir im Betrieb nicht normal.

    Ich habe mein Geld in der ersten Schicht des neuen Monats bar ausgezahlt bekommen, samt Lohnabrechnung.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.622
    168
    421
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #9
    Da läuft einiges nicht ganz nach den Regeln, die wissen schon, wie sie das Familienimperium vergrößern.
    Ich bleib da auch nur, bis ich was anderes hab, aber mein Geld hätt ich schon gerne noch vorher...
    Mein Vater ist im Baugewerbe selbständig und der hat mir jetzt erklärt, dass das Bauhauptgewerbe die Lohnauszahlung am längsten hinauszögern darf, nämlich bis zum 15. des Folgemonats. Alles darüber ist nicht in Ordnung.
    Ich mein, selbst wenn sie irgendwie nen Zahlendreher ind er Überweisung gehabt haben sollte oder in der Art - das merkt man doch, das Geld kommt ja zurück :ratlos:
    Die Chefin ist erst am Samstag wieder im Laden, ob ich sie vorher telefonisch erreichen kann, weiß ich nicht.
    Ich denk, ich werd morgen auf jeden Fall noch mal mit einem der alteingesessenen Festangestellten und einer anderen Aushilfe sprechen.
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    20 Februar 2007
    #10
    Das kommt auch auf den Tarif- bzw. Arbeitsvertrag an, bis wann die Lohnauszahlung erfolgen muss.

    Was steht denn in deinem Arbeitsvertrag, wann du dein (1.) Gehalt bekommen sollst?
    (Es gibt durchaus Unternehmen, die das erste Gehalt erst nach 2. Monaten auszahlen, nachdem man da angefangen hat.)

    Weißt du denn, wie das Unternehmen bonitätsmäßig dasteht? Kann es vielleicht nicht zahlen, da schlichtweg kein Geld da ist?
    Ist das Unternehmen im Baugewerbe tätig? In dieser Branche ist das Geld zu dieser Jahreszeit nicht unbedingt sehr flüssig. :zwinker:
    (Kenne gerade einen Fall, der hat vor ein paar Tagen sein Gehalt für November bekommen!)
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.622
    168
    421
    nicht angegeben
    20 Februar 2007
    #11
    Nix Baugewerbe - Sexshop :-D
    Und schlecht gehts denen nicht, es wird zwar wie überall gejammert, aber so dramatisch, dass sie die Hungerlöhne ihrer Aushilfen nimmer bezahlen könnten... nein, nie im Leben.

    Einen echten Vertrag hab ich gar nicht (jaja, nicht schimpfen, das passiert mir nie wieder, ich schwörs :zwinker:). Und in den Minijob-Formularen, die ich ausgefüllt habe, stand nur das übliche Blabla von Stundenlohn und Kündigungsfrist.
    Wie gesagt, die Festangestellten bekommen ihr Gehalt am 28. des Folgemonats. Die haben also ihr Geld vom Januar auch noch nicht.
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    20 Februar 2007
    #12
    :tongue:
    OK, dann habe ich das irgendwie falsch aufgefasst. [​IMG]


    Dann würde ich mich daran orientieren.
    Das Gehalt für Dezember hättest du dann ja schon längst bekommen müssen.
    Frag doch mal deiner Chefin (höflich) nach, warum du dein Gehalt für Dezember noch nicht gekriegt hast. :smile:
    (Vielleicht hatte Sie bei der Überweisung wirklich einen Zahlendreher bei der Kontonummer/ Bankleitzahl und Ihr ist es noch nicht aufgefallen, dass es zurückgebucht wurde.)
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.132
    248
    1.733
    Verheiratet
    21 Februar 2007
    #13
    Ja, ist bei mir auch so ähnlich: mein Gehalt kommt immer am 26. des Folgemonats...

    LG,
    Daylight
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    21 Februar 2007
    #14
    also ind er eisdile wo ich gejobbt habe gabs das geld am Ende des monats oder auf verlangen wenn es dringend war auch mal mittendrin( hatte ne liebe chefin).
    bei meinem momentanen 400 € job gibt es das geld immer am 15 des nächsten monats, allerdings ist es auch oft 1-3 tage früher da !
     
  • Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Februar 2007
    #15
    Bekomme mein Geld immer zwischen dem ersten und dem vierten des Monats und natürlich auch ne Abrechnung.
    An deiner Stelle würd ich da n bissl mehr Druck machen, nachher siehste dein Geld nimmer.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.622
    168
    421
    nicht angegeben
    1 März 2007
    #16
    So. Letzte Woche Donnerstag war die Chefin wieder da. Ich hab ihr gesagt, dass ich mein Geld noch nicht habe und außerdem gerne einen Arbeitsvertrag hätte, da ich einen solchen bis dahin noch nicht ausgefüllt hatte (nur ne Menge anderer Forumlare für die Anmeldung).
    Den hab ich dann auch bekommen und was steht drin? Die Vergütung ist jeweils zum letzten des Monats fällig.
    Super. Ich hab den Satz mit Textmarker markiert und ihr noch mal nen Zettel drauf gepappt, dass sie sich bitte kümmern soll. Am nächsten Tag erklärt sie mir, das sei ein Fehler vom Lohnbüro gewesen und jetzt in Bearbeitung. Keine Entschuldigung, nix. Sie ist natürlich völlig unschuldig.
    Und bis heute kein Geldeingang, obwohl ich auch Samstag und Montag nochmal gedrängelt habe. Dabei wäre es ein leichtes für sie, das zu beschleunigen. Ist ein Familienunternehmen, sie ist die Tochter vom Oberchef und Verwaltung und Lohnbüro sind fest in der Hand der Familie. Ein Anruf dort und ich hätte mein Geld.

    Bin grad echt sauer. Ich hab fast 900 Euro von der Tante zu bekommen, hab hoffnungslos mein Konto überzogen und zahl mich dumm und dusselig an den Zinsen. Nru weil die blöde Kuh ihren Arsch nicht bewegt.
     
  • femalePoison
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 März 2007
    #17
    Da scheint etwas ganz und gar nicht zu stimmen. Mach Druck und schau nebenbei nach einem anderen Minijob.
    Ich gebe meinen Stundenzettel immer am 20. des Monats ab und der Lohn kommt dann immer am letzten oder vorletzten Tag des selben Monats. Hat bisher immer problemlos geklappt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste